Home / Forum / Liebe & Beziehung / Luft raus nach einem halben Jahr?

Luft raus nach einem halben Jahr?

28. Mai 2018 um 10:46

Hallo miteinander,

mein Freund und ich sind jetzt fast ein halbes Jahr zusammen. Als wir uns kennenlernten ging alles super schnell, weil wir uns auf Anhieb so gut verstanden haben und wir beide total geflasht voneinander waren, uns sofort ineinander verknallt haben und ich hab sowas noch nie erlebt, dass man einen Menschen trifft mit dem man so sehr auf einer Wellenlänge liegt und er hat das auch so wahrgenommen und immer gesagt, wir sind Seelenverwandt, weil wir einfach in allem gleich ticken. Dachte ich...
Seit einigen Wochen habe ich das Gefühl, dass ich für ihn irgendwie selbstverständlich geworden bin und er sich nichtmehr um mich bemüht. Am Anfang haben wir ständig geschrieben, mittlerweile schreibt er mir nichtmal, wenn ich Abends mit Freundinnen in der Stadt unterwegs bin. Was aber an sich nicht so schlimm ist, weil ich diesen 24/7 Kontakt auch nicht abkann.
Aber wir sitzen abends nur noch zusammen vorm Fernseher und früher haben wir dabei immer gekuschelt aber jetzt legt er sich entweder auf meinen Oberschenkel oder fängt einfach an auf seinem Handy zu zocken oder im Internet zu surfen, auch wenn er weiß, dass ich den Film gerne mit ihm zusammen schauen möchte. Sex haben wir auch nichtmehr viel und fast immer geht das dann von mir aus. Ich habe ihm das auch schon gesagt, dass ich mir da mehr von seiner Seite wünsche aber er meinte nur, er findet nicht, dass das nur von mir käme aber manchmal hätte er halt einfach keine Lust auf Sex. Ich hab schon ein paar Mal sexy Reizwäsche angehabt oder mich einfach fast nackig vor ihm gemacht um zu sehen ob er darauf reagiert aber Fehlanzeige! Er fasst mir hin und wieder mal an den Po oder die Brust und das wars dann...
Ich hätte auch gern öfter Momente in denen wir uns wirklich nur einander zuwenden und uns unterhalten und drehe mich dann zu ihm, sehe ihn an in streichle ihm übers Gesicht aber mehr als einen kurzen Kuss auf die Wange bekomme ich nicht zurück.
Ich küsse ihn manchmal auch einfach und werde dann zwar 2-3 Mal zurückgeküsst aber danach wendet er sich dann wieder dem Fernseher zu.
ich reagiere nach sowas immer etwas distanziert und dann merkt er meistens, dass irgendwas ist und dann sagt er mir, dass er mich liebt, so als ob er ein schlechtes Gewissen hätte und das alles besser machen würde. Ich weiß auch, dass er mich liebt aber ich habe einfach nicht das Gefühl genug Aufmerksamkeit und Wertschätzung zu bekommen...
Gestern hat er dann zu mir gesagt, er würde sich wünschen, wenn ich weniger oft bei ihm übernachten würde, weil er auch manchmal Zeit für sich braucht aber ich solle das nicht falsch verstehen...
dabei war er derjenige, der am Anfang wollte, dass ich ständig bei ihm übernachte. Wir sind zwar noch jung (20 und 22) aber er ist eigentlich ziemlich reif für sein Alter und ich kann mir auch nicht vorstellen, dass er keine Lust mehr auf die Beziehung hat, weil er mir manchmal nebenbei solche Sachen sagt wie „wenn wir mal Kinder haben machen wir....“
und auch einen Urlaub mit mir machen möchte. Ich weiß nicht was ich tun soll, möchte auch keine Szene machen, übertreibe ich? Ich verlange garnicht überraschungsgeschenke oder so, ich möchte einfach, dass er mich in der Zeit, die wir zu zweit verbringen wieder bewusster und intensiver wahrnimmt, weil ich immer noch wie verrückt in diesen Mann verliebt bin. Ich möchte, dass er mich auch mal spontan ganz stürmisch küsst oder mir leidenschaftlich zeigt, dass er mich noch will...

Mehr lesen

28. Mai 2018 um 13:25

Aber generell ist er sehr vernünftig, schaut auch keinen anderen Frauen hinterher, ist fast nie feiern... wie löse ich das Problem denn? Möchte ihn nicht verlieren 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Mai 2018 um 14:10

Das finde ich auch seltsam... eigentlich ist das Problem doch eher andersrum oder? Meine Ex Freunde waren immer total begeistert, dass ich auf Sex stehe und in der jetzigen Beziehung fühlt es sich an als seien wir schon seit 4 Jahren zusammen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Mai 2018 um 17:55
In Antwort auf liebelei4321

Hallo miteinander,

mein Freund und ich sind jetzt fast ein halbes Jahr zusammen. Als wir uns kennenlernten ging alles super schnell, weil wir uns auf Anhieb so gut verstanden haben und wir beide total geflasht voneinander waren, uns sofort ineinander verknallt haben und ich hab sowas noch nie erlebt, dass man einen Menschen trifft mit dem man so sehr auf einer Wellenlänge liegt und er hat das auch so wahrgenommen und immer gesagt, wir sind Seelenverwandt, weil wir einfach in allem gleich ticken. Dachte ich...
Seit einigen Wochen habe ich das Gefühl, dass ich für ihn irgendwie selbstverständlich geworden bin und er sich nichtmehr um mich bemüht. Am Anfang haben wir ständig geschrieben, mittlerweile schreibt er mir nichtmal, wenn ich Abends mit Freundinnen in der Stadt unterwegs bin. Was aber an sich nicht so schlimm ist, weil ich diesen 24/7 Kontakt auch nicht abkann.
Aber wir sitzen abends nur noch zusammen vorm Fernseher und früher haben wir dabei immer gekuschelt aber jetzt legt er sich entweder auf meinen Oberschenkel oder fängt einfach an auf seinem Handy zu zocken oder im Internet zu surfen, auch wenn er weiß, dass ich den Film gerne mit ihm zusammen schauen möchte. Sex haben wir auch nichtmehr viel und fast immer geht das dann von mir aus. Ich habe ihm das auch schon gesagt, dass ich mir da mehr von seiner Seite wünsche aber er meinte nur, er findet nicht, dass das nur von mir käme aber manchmal hätte er halt einfach keine Lust auf Sex. Ich hab schon ein paar Mal sexy Reizwäsche angehabt oder mich einfach fast nackig vor ihm gemacht um zu sehen ob er darauf reagiert aber Fehlanzeige! Er fasst mir hin und wieder mal an den Po oder die Brust und das wars dann... 
Ich hätte auch gern öfter Momente in denen wir uns wirklich nur einander zuwenden und uns unterhalten und drehe mich dann zu ihm, sehe ihn an in streichle ihm übers Gesicht aber mehr als einen kurzen Kuss auf die Wange bekomme ich nicht zurück.
Ich küsse ihn manchmal auch einfach und werde dann zwar 2-3 Mal zurückgeküsst aber danach wendet er sich dann wieder dem Fernseher zu.
ich reagiere nach sowas immer etwas distanziert und dann merkt er meistens, dass irgendwas ist und dann sagt er mir, dass er mich liebt, so als ob er ein schlechtes Gewissen hätte und das alles besser machen würde. Ich weiß auch, dass er mich liebt aber ich habe einfach nicht das Gefühl genug Aufmerksamkeit und Wertschätzung zu bekommen...
Gestern hat er dann zu mir gesagt, er würde sich wünschen, wenn ich weniger oft bei ihm übernachten würde, weil er auch manchmal Zeit für sich braucht aber ich solle das nicht falsch verstehen... 
dabei war er derjenige, der am Anfang wollte, dass ich ständig bei ihm übernachte. Wir sind zwar noch jung (20 und 22) aber er ist eigentlich ziemlich reif für sein Alter und ich kann mir auch nicht vorstellen, dass er keine Lust mehr auf die Beziehung hat, weil er mir manchmal nebenbei solche Sachen sagt wie „wenn wir mal Kinder haben machen wir....“
und auch einen Urlaub mit mir machen möchte. Ich weiß nicht was ich tun soll, möchte auch keine Szene machen, übertreibe ich? Ich verlange garnicht überraschungsgeschenke oder so, ich möchte einfach, dass er mich in der Zeit, die wir zu zweit verbringen wieder bewusster und intensiver wahrnimmt, weil ich immer noch wie verrückt in diesen Mann verliebt bin. Ich möchte, dass er mich auch mal spontan ganz stürmisch küsst oder mir leidenschaftlich zeigt, dass er mich noch will... 

Ich sehe es genau so wie claudia0083.  Redet erstmal in Ruhe darüber. Ich würde ihm an deiner Stelle erklären, was dir fehlt und ihn fragen, woran es liegen könnte, dass er sich  so verändert hat.  Vielleicht ist es ihm bisher gar nicht bewusst und er nimmt es sich zu Herzen.  Vielleicht bedrückt ihn selbst auch etwas. Viel Erfolg!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Mai 2018 um 18:36

Nur sprechenden Menschen kann geholfen werden und zwar nicht mit vorwurfsvollem Ton, sondern einfach in Ich-Form sprechen.  Nicht: Du kuschelst nicht mehr mit mir. Sondern: Ich sehne mich danach, dass wir wieder mehr kuscheln. Wenn man vorwurfsvoll wird, machen viele gleich dicht und hören gar nicht was du möchtest. 

Das mit dem Sex in Verbindung mit der Bitte, dass du seltener dort übernachten sollst, finde ich bedenklich. Er scheint die Distanz zu suchen. Vielleicht ist das mit euch doch nicht so toll, wie er es sich anfangs erträumt hat? Alles etwas zu schnell und zu viel? 

 

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Mai 2018 um 23:00
In Antwort auf happyend-w

Nur sprechenden Menschen kann geholfen werden und zwar nicht mit vorwurfsvollem Ton, sondern einfach in Ich-Form sprechen.  Nicht: Du kuschelst nicht mehr mit mir. Sondern: Ich sehne mich danach, dass wir wieder mehr kuscheln. Wenn man vorwurfsvoll wird, machen viele gleich dicht und hören gar nicht was du möchtest. 

Das mit dem Sex in Verbindung mit der Bitte, dass du seltener dort übernachten sollst, finde ich bedenklich. Er scheint die Distanz zu suchen. Vielleicht ist das mit euch doch nicht so toll, wie er es sich anfangs erträumt hat? Alles etwas zu schnell und zu viel? 

 

Das fand ich auch so komisch, ich wollte dann nachmittags meine Sachen zusammenpacken und gehen und dann hat er so gemeint, ich müsse doch nicht gehen und er würde sich freuen wenn ich bei ihm schlafen würde und wir noch einen Film zusammen anschauen und das hat mich dann so komplett verwirrt 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Mai 2018 um 7:50

Meine güte, liest du eigentlich deinen Blödsinn auch bevor du ihn abschickst?
Der erste Absatz strotz nur so vor Verallgemeinerung und du stellst es als Tatsache hin ("großer Teil der Frauen" 
Allein hier im forum ist doch wohl schon oft genug zu lesen, dass die sexuelle Unlust kein rein weibliches Phänomen ist. Und auch meine persönlichen Erfahrungen decken sich nicht mit dieser Erfahrung. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Mai 2018 um 11:52

Bei dir kann ich mir das sogar sehr gut vorstellen 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Mai 2018 um 11:52

Schwachsinn darf man durchaus auch als solchen bezeichnen. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Mai 2018 um 14:33
In Antwort auf baumeisterbob1

Schwachsinn darf man durchaus auch als solchen bezeichnen. 

Was ist da los, baumeisterbob1? Schlechten Tag?

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Mai 2018 um 15:12
In Antwort auf liebelei4321

Hallo miteinander,

mein Freund und ich sind jetzt fast ein halbes Jahr zusammen. Als wir uns kennenlernten ging alles super schnell, weil wir uns auf Anhieb so gut verstanden haben und wir beide total geflasht voneinander waren, uns sofort ineinander verknallt haben und ich hab sowas noch nie erlebt, dass man einen Menschen trifft mit dem man so sehr auf einer Wellenlänge liegt und er hat das auch so wahrgenommen und immer gesagt, wir sind Seelenverwandt, weil wir einfach in allem gleich ticken. Dachte ich...
Seit einigen Wochen habe ich das Gefühl, dass ich für ihn irgendwie selbstverständlich geworden bin und er sich nichtmehr um mich bemüht. Am Anfang haben wir ständig geschrieben, mittlerweile schreibt er mir nichtmal, wenn ich Abends mit Freundinnen in der Stadt unterwegs bin. Was aber an sich nicht so schlimm ist, weil ich diesen 24/7 Kontakt auch nicht abkann.
Aber wir sitzen abends nur noch zusammen vorm Fernseher und früher haben wir dabei immer gekuschelt aber jetzt legt er sich entweder auf meinen Oberschenkel oder fängt einfach an auf seinem Handy zu zocken oder im Internet zu surfen, auch wenn er weiß, dass ich den Film gerne mit ihm zusammen schauen möchte. Sex haben wir auch nichtmehr viel und fast immer geht das dann von mir aus. Ich habe ihm das auch schon gesagt, dass ich mir da mehr von seiner Seite wünsche aber er meinte nur, er findet nicht, dass das nur von mir käme aber manchmal hätte er halt einfach keine Lust auf Sex. Ich hab schon ein paar Mal sexy Reizwäsche angehabt oder mich einfach fast nackig vor ihm gemacht um zu sehen ob er darauf reagiert aber Fehlanzeige! Er fasst mir hin und wieder mal an den Po oder die Brust und das wars dann... 
Ich hätte auch gern öfter Momente in denen wir uns wirklich nur einander zuwenden und uns unterhalten und drehe mich dann zu ihm, sehe ihn an in streichle ihm übers Gesicht aber mehr als einen kurzen Kuss auf die Wange bekomme ich nicht zurück.
Ich küsse ihn manchmal auch einfach und werde dann zwar 2-3 Mal zurückgeküsst aber danach wendet er sich dann wieder dem Fernseher zu.
ich reagiere nach sowas immer etwas distanziert und dann merkt er meistens, dass irgendwas ist und dann sagt er mir, dass er mich liebt, so als ob er ein schlechtes Gewissen hätte und das alles besser machen würde. Ich weiß auch, dass er mich liebt aber ich habe einfach nicht das Gefühl genug Aufmerksamkeit und Wertschätzung zu bekommen...
Gestern hat er dann zu mir gesagt, er würde sich wünschen, wenn ich weniger oft bei ihm übernachten würde, weil er auch manchmal Zeit für sich braucht aber ich solle das nicht falsch verstehen... 
dabei war er derjenige, der am Anfang wollte, dass ich ständig bei ihm übernachte. Wir sind zwar noch jung (20 und 22) aber er ist eigentlich ziemlich reif für sein Alter und ich kann mir auch nicht vorstellen, dass er keine Lust mehr auf die Beziehung hat, weil er mir manchmal nebenbei solche Sachen sagt wie „wenn wir mal Kinder haben machen wir....“
und auch einen Urlaub mit mir machen möchte. Ich weiß nicht was ich tun soll, möchte auch keine Szene machen, übertreibe ich? Ich verlange garnicht überraschungsgeschenke oder so, ich möchte einfach, dass er mich in der Zeit, die wir zu zweit verbringen wieder bewusster und intensiver wahrnimmt, weil ich immer noch wie verrückt in diesen Mann verliebt bin. Ich möchte, dass er mich auch mal spontan ganz stürmisch küsst oder mir leidenschaftlich zeigt, dass er mich noch will... 

er würde sich wünschen, wenn ich weniger oft bei ihm übernachten würde, weil er auch manchmal Zeit für sich braucht aber ich solle das nicht falsch verstehen...  

Aber genau so ist das - ihm ist es schlicht nicht so wichtig wie Dir, immer nur aneinander zu kleben. Und so ist das in vielen Beziehungen - man liebt sich, hat aber ganz unterschiedliche Bedürfnisse nach Zärtlichkeit und Nähe.

Das muss man respektieren - Liebe braucht auch Zeit und Luft zum atmen.

Das musste wohl jeder erst begreifen lernen, dass niemand permenent zur selben Zeit die selben Bedürfnisse hat - oder gibt es jemanden, der zur selben Zeit aufs Klo muss wie der Partner ??   .. und das dann aber auch tag täglich und allzeit ?
Na, ich glaube dafür würde keine Liebe reichen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. September um 12:43
In Antwort auf baumeisterbob1

Meine güte, liest du eigentlich deinen Blödsinn auch bevor du ihn abschickst?
Der erste Absatz strotz nur so vor Verallgemeinerung und du stellst es als Tatsache hin ("großer Teil der Frauen" 
Allein hier im forum ist doch wohl schon oft genug zu lesen, dass die sexuelle Unlust kein rein weibliches Phänomen ist. Und auch meine persönlichen Erfahrungen decken sich nicht mit dieser Erfahrung. 

Vielen Dank für die total konstruktive Kritik! -Nicht. Wenn du zu dem Thema nur Dünnschiss beitragen möchtest oder kannst, dann lass es doch bitte ganz. Wenn du anderer Meinung bist als ich, dann mach dein Ding, hier gab es genug Leute, die mir gute Antworten gegeben haben, du allerdings nicht. Da ist wohl jemand mit dem linken Fuß aufgestanden... oder völlig verbittert 🤔

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. September um 13:04
In Antwort auf liebelei4321

Hallo miteinander,

mein Freund und ich sind jetzt fast ein halbes Jahr zusammen. Als wir uns kennenlernten ging alles super schnell, weil wir uns auf Anhieb so gut verstanden haben und wir beide total geflasht voneinander waren, uns sofort ineinander verknallt haben und ich hab sowas noch nie erlebt, dass man einen Menschen trifft mit dem man so sehr auf einer Wellenlänge liegt und er hat das auch so wahrgenommen und immer gesagt, wir sind Seelenverwandt, weil wir einfach in allem gleich ticken. Dachte ich...
Seit einigen Wochen habe ich das Gefühl, dass ich für ihn irgendwie selbstverständlich geworden bin und er sich nichtmehr um mich bemüht. Am Anfang haben wir ständig geschrieben, mittlerweile schreibt er mir nichtmal, wenn ich Abends mit Freundinnen in der Stadt unterwegs bin. Was aber an sich nicht so schlimm ist, weil ich diesen 24/7 Kontakt auch nicht abkann.
Aber wir sitzen abends nur noch zusammen vorm Fernseher und früher haben wir dabei immer gekuschelt aber jetzt legt er sich entweder auf meinen Oberschenkel oder fängt einfach an auf seinem Handy zu zocken oder im Internet zu surfen, auch wenn er weiß, dass ich den Film gerne mit ihm zusammen schauen möchte. Sex haben wir auch nichtmehr viel und fast immer geht das dann von mir aus. Ich habe ihm das auch schon gesagt, dass ich mir da mehr von seiner Seite wünsche aber er meinte nur, er findet nicht, dass das nur von mir käme aber manchmal hätte er halt einfach keine Lust auf Sex. Ich hab schon ein paar Mal sexy Reizwäsche angehabt oder mich einfach fast nackig vor ihm gemacht um zu sehen ob er darauf reagiert aber Fehlanzeige! Er fasst mir hin und wieder mal an den Po oder die Brust und das wars dann... 
Ich hätte auch gern öfter Momente in denen wir uns wirklich nur einander zuwenden und uns unterhalten und drehe mich dann zu ihm, sehe ihn an in streichle ihm übers Gesicht aber mehr als einen kurzen Kuss auf die Wange bekomme ich nicht zurück.
Ich küsse ihn manchmal auch einfach und werde dann zwar 2-3 Mal zurückgeküsst aber danach wendet er sich dann wieder dem Fernseher zu.
ich reagiere nach sowas immer etwas distanziert und dann merkt er meistens, dass irgendwas ist und dann sagt er mir, dass er mich liebt, so als ob er ein schlechtes Gewissen hätte und das alles besser machen würde. Ich weiß auch, dass er mich liebt aber ich habe einfach nicht das Gefühl genug Aufmerksamkeit und Wertschätzung zu bekommen...
Gestern hat er dann zu mir gesagt, er würde sich wünschen, wenn ich weniger oft bei ihm übernachten würde, weil er auch manchmal Zeit für sich braucht aber ich solle das nicht falsch verstehen... 
dabei war er derjenige, der am Anfang wollte, dass ich ständig bei ihm übernachte. Wir sind zwar noch jung (20 und 22) aber er ist eigentlich ziemlich reif für sein Alter und ich kann mir auch nicht vorstellen, dass er keine Lust mehr auf die Beziehung hat, weil er mir manchmal nebenbei solche Sachen sagt wie „wenn wir mal Kinder haben machen wir....“
und auch einen Urlaub mit mir machen möchte. Ich weiß nicht was ich tun soll, möchte auch keine Szene machen, übertreibe ich? Ich verlange garnicht überraschungsgeschenke oder so, ich möchte einfach, dass er mich in der Zeit, die wir zu zweit verbringen wieder bewusster und intensiver wahrnimmt, weil ich immer noch wie verrückt in diesen Mann verliebt bin. Ich möchte, dass er mich auch mal spontan ganz stürmisch küsst oder mir leidenschaftlich zeigt, dass er mich noch will... 

Du hast zwar schon einige Antworten bekommen aber vielleicht hilft dir meine persönliche Einschätzung ein wenig, weil ich in deinem Alter genau so war wie du 

Ich glaube dein Bedürfnis nach Nähe ist unglaublich hoch und es ist schwierig als Partner dem gerecht zu werden, wenn er nicht das genaue Nähe-Distanz  Verhältnis hat wie du. 
 
Vielleicht möchte er auch gar nicht, dass du Zuhause schläfst, sondern ist nur überfordert damit, dass du viel Nähe und Aufmerksamkeit brauchst?

Wie viel unternehmt ihr miteinander und wie oft trefft ihr euch alleine und zu zweit mit Freunden  ?

Am besten ist es natürlich, dass du die Sache ruhig ansprichst und man eine Lösung findet.

 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. September um 13:14
In Antwort auf creepyworld89

Du hast zwar schon einige Antworten bekommen aber vielleicht hilft dir meine persönliche Einschätzung ein wenig, weil ich in deinem Alter genau so war wie du 

Ich glaube dein Bedürfnis nach Nähe ist unglaublich hoch und es ist schwierig als Partner dem gerecht zu werden, wenn er nicht das genaue Nähe-Distanz  Verhältnis hat wie du. 
 
Vielleicht möchte er auch gar nicht, dass du Zuhause schläfst, sondern ist nur überfordert damit, dass du viel Nähe und Aufmerksamkeit brauchst?

Wie viel unternehmt ihr miteinander und wie oft trefft ihr euch alleine und zu zweit mit Freunden  ?

Am besten ist es natürlich, dass du die Sache ruhig ansprichst und man eine Lösung findet.

 

Danke für die Antwort! Nachdem jetzt circa ein Jahr vergangen ist, habe ich damals mit ihm über das Thema gesprochen und es kam genau das dabei raus, was du da schreibst! Wir sind noch zusammen und wieder wirklich glücklich miteinander! Wir verbringen viel Zeit miteinander aber haben beide auch regelmäßig Dinge, die wir ohne den anderen unternehmen und das ist ein tolles Gleichgewicht! Ich hole mir meine Nähe jetzt nicht nur von ihm, sondern auch mehr von Familie und Freunden und das funktioniert bis jetzt gut! 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. September um 13:16
In Antwort auf liebelei4321

Danke für die Antwort! Nachdem jetzt circa ein Jahr vergangen ist, habe ich damals mit ihm über das Thema gesprochen und es kam genau das dabei raus, was du da schreibst! Wir sind noch zusammen und wieder wirklich glücklich miteinander! Wir verbringen viel Zeit miteinander aber haben beide auch regelmäßig Dinge, die wir ohne den anderen unternehmen und das ist ein tolles Gleichgewicht! Ich hole mir meine Nähe jetzt nicht nur von ihm, sondern auch mehr von Familie und Freunden und das funktioniert bis jetzt gut! 

Das freut mich wirklich sehr, dass ihr das lösen konntet und glücklich miteinander seid 

Alles Gute für euch weiterhin 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. September um 13:29
In Antwort auf liebelei4321

Danke für die Antwort! Nachdem jetzt circa ein Jahr vergangen ist, habe ich damals mit ihm über das Thema gesprochen und es kam genau das dabei raus, was du da schreibst! Wir sind noch zusammen und wieder wirklich glücklich miteinander! Wir verbringen viel Zeit miteinander aber haben beide auch regelmäßig Dinge, die wir ohne den anderen unternehmen und das ist ein tolles Gleichgewicht! Ich hole mir meine Nähe jetzt nicht nur von ihm, sondern auch mehr von Familie und Freunden und das funktioniert bis jetzt gut! 

also musstest du quasi zurückstecken?
bist du dir sicher dass du so glücklich bist?

so eine änderung auf einmal?

und das s*xleben läuft?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. September um 13:36
In Antwort auf jasmin7190

also musstest du quasi zurückstecken?
bist du dir sicher dass du so glücklich bist?

so eine änderung auf einmal?

und das s*xleben läuft?

Nein wir haben darüber gesprochen und das geklärt. Wir wohnen jetzt zusammen und verbringen dadurch viel Zeit miteinander. Und er macht sich jetzt mehr Mühe, etwas zusammen zu unternehmen und ist nichtmehr am Zocken
Ja das läuft auch!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. September um 13:50
In Antwort auf liebelei4321

Nein wir haben darüber gesprochen und das geklärt. Wir wohnen jetzt zusammen und verbringen dadurch viel Zeit miteinander. Und er macht sich jetzt mehr Mühe, etwas zusammen zu unternehmen und ist nichtmehr am Zocken
Ja das läuft auch!

sehr schön

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Vertrauen unwiederbringlich zerstört?
Von: user300222
neu
26. September um 13:13
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen