Forum / Liebe & Beziehung

Lovestory (mit einem Marokkaner)

Letzte Nachricht: 31. Januar um 19:57
L
lost.since19
22.01.22 um 18:53

Im Frühjahr 2019 lernte ich in Istanbul einen jungen Marokkaner (bin aber zumindest fast ebenso jung kennen - einen Monat später besuchte ich ihn erneut dort, bevor er vor Ramadan zurück nach Casablanca ging. Wir führten dann eine eigentlich schöne Fernbeziehung und mein Flug im Spätsommer war bereits gebucht, als er mir erzählte, bereits zu Ende des Ramadans (damals erzählte er mir noch länger, ich wäre die einzige die er jemals lieben würde blahblah) mit der Nachbarstochter zwangsverlobt geworden zu sein.

Dies stand wohl schon vor seinen Monaten in Istanbul fest… Er warnte mich dann endlich davor, dass jetzt eine schwere Zeit auf uns zukommt, welche Jahre dauern kann; versprach mir aber, sich zumindest alle paar Monate kurz zu melden, was er auch gemacht hat. 


Jetzt ist die Verlobung angeblich „überstanden“ und ich soll zu ihm kommen… 

Mich würden eure Meinungen und Tipps sehr freuen  
 

Mehr lesen

C
corendi
22.01.22 um 20:07
In Antwort auf lost.since19

Im Frühjahr 2019 lernte ich in Istanbul einen jungen Marokkaner (bin aber zumindest fast ebenso jung kennen - einen Monat später besuchte ich ihn erneut dort, bevor er vor Ramadan zurück nach Casablanca ging. Wir führten dann eine eigentlich schöne Fernbeziehung und mein Flug im Spätsommer war bereits gebucht, als er mir erzählte, bereits zu Ende des Ramadans (damals erzählte er mir noch länger, ich wäre die einzige die er jemals lieben würde blahblah) mit der Nachbarstochter zwangsverlobt geworden zu sein.

Dies stand wohl schon vor seinen Monaten in Istanbul fest… Er warnte mich dann endlich davor, dass jetzt eine schwere Zeit auf uns zukommt, welche Jahre dauern kann; versprach mir aber, sich zumindest alle paar Monate kurz zu melden, was er auch gemacht hat. 


Jetzt ist die Verlobung angeblich „überstanden“ und ich soll zu ihm kommen… 

Mich würden eure Meinungen und Tipps sehr freuen  
 

Was heisst denn die Verlobung ist überstanden?

Denn nach der Verlobung erfolgt ja die Heirat logischerweise. 
Oder hat er die vVerlobung gelöst und wäre jetzt frei für dich????

Also ich würde an deiner Stelle das ganze sehr schnell vergessen und mich hier nach einem passenden Mann umschauen.

1 -Gefällt mir

R
rufmichan
22.01.22 um 20:19

Meinungen zu was und welche Tips benötigst Du?

Der ganze Thread ist etwas unkonkret.... sorry.

Gefällt mir

L
lost.since19
22.01.22 um 21:59
In Antwort auf corendi

Was heisst denn die Verlobung ist überstanden?

Denn nach der Verlobung erfolgt ja die Heirat logischerweise. 
Oder hat er die vVerlobung gelöst und wäre jetzt frei für dich????

Also ich würde an deiner Stelle das ganze sehr schnell vergessen und mich hier nach einem passenden Mann umschauen.

Er meinte von Anfang an, dass er sie niemals heiraten wird! Aber die beiden wurden eben Zwangsverlobt - sie mussten es also miteinander probieren. Im Normalfall wird die Frau in dieser "Probezeit" schwanger und die Sache endet in einer schnellen Hochzeit, bevor sie sichtlich dick wird  

Aber bei denen war das nicht der Fall, also wurde die Verlobung gelöst. So wurde es mir zumindest erklärt und nach Recherchen scheint es zumindest möglich zu sein. 

Vergessen ist ein guter Tipp - funktioniert nur leider seit er mir von der Verlobung erzählte (Juli 2019) nicht.
Und ja, ich hab es ganz ehrlich versucht und es ist auch nicht der Fall, dass ich nicht auch anderen Männern eine Chance gegeben hätte; er geht mir nicht aus dem Kopf und sobald ich deinen Namen aufleuchten sehe, springt mein Herz (noch immer). 

Gefällt mir

L
lost.since19
22.01.22 um 22:01

Meinung zu der Geschichte. Erfahrungen oder Ähnliches... 

Ich halte die Geschichte nicht für normal (ich hab noch nie vergleichbares gesprühte) und bin mir unsicher, ob ich auf mein Herz oder meinen Verstand hören soll... 

Gefällt mir

L
lost.since19
22.01.22 um 22:02

Das sollte eine Antwort für rufmichan sein - sry, newbie 🙈

Gefällt mir

P
ppaul
23.01.22 um 10:19

Gefühle sind eine ganz schlimme sache...

Man tendiert dazu, alles zu tun, um diese Gefühle pacifizieren zu können.

Dabei lässt man viele schwierigkeiten außer Acht.

1: Ein Mann, den du gebrauchen kannst, läßt sich nicht zwangsverheiraten. besonders nicht, wenn er die Möglichkeit hat, woanders, fern von den Zwängen seiner Familie, überleben zu können.

2. Er hat dich gebeten, daß du dich alle paar Monate mal meldest... das war dir genug??? glaubst, er hat in dieser Zeit mit Niemandem rumgemacht? Oder ist dir das egal? Oder habt ihr so eine Beziehung, wo das ok ist?

3. wie, er hat die Verlobung probiert? So, mit Tisch und Bett und Haus und so?

4. wenn die dort zwangsverlobung praktizieren, und er gehorchen muß, dann sie die doch Muslime? Und er auch? Willst du dann konvertieren, also Muslima werden?

5. hier guck mal da rein

Gefällt mir

P
ppaul
23.01.22 um 10:21

Gefällt mir

L
lost.since19
23.01.22 um 10:37

ppaul, die momentane Einreise Problematik ist uns bewusst. Wir rechnen aber damit, dass mrc seine Grenzen mit 01.02. öffnet  

1. Die Möglichkeit hatte er aber nicht... Sie mussten es probieren. Er wollte nicht, dass ich ihn nur heirate, damit er in die EU kann und nachdem er kurz eine Schule für das Unternehmen, welches er "heiraten" würde, besuchte, brach er diese nach kurzer Zeit ab und begann für ein französisches callcenter zu arbeiten. Damals war es noch der Plan, dass er sich - wenn er zwei Jahre dort arbeitet - nach Frankreich versetzen lassen kann und dann wäre er zumindest in der EU (ohne meiner Hilfe, was ihm wichtig war). Aber er meint jetzt, dass wir - wenn ich bei ihm bin - alles planen und besprechen werden.... 

2. Ich bat ihn darum und er hat es gemacht. 

3. Sie ist eine Nachbarin von ihm sozusagen und sie waren "verlobt" (muslimisch verheiratet [beide wohnten weiterhin bei ihren Eltern], sie durften sich aber auch alleine treffen; es war scheinbar geplant, dass er sie früher oder später schwängern würde - und dann wär die Sache klar gewesen).

4. Sie sind muslimisch, ja - ich hätte nicht vor zu konvertieren, da ich aber zumindest einer "Buchreligion" angehöre, dürfte er mich als Christin sogar ehelichen - was aber nicht geplant ist... 

Gefällt mir

L
lost.since19
23.01.22 um 10:42

Zusatz zu 2. 
Ich glaube eher nicht, dass er als verlobter Muslim viele Möglichkeiten hatte, mit jemanden rum zumachen. Soweit ich es mitbekam, leben Frauen und Männer eher getrennt und sowieso war es in den letzten Jahren zwecks covid ja sogar hier schwer, jemanden zum rummachen zu finden - also dort noch mehr. Und auch ich hab ja (selten) mal mit jemanden andere "geflirtet" (mehr lies mein Herz nicht zu). 

Gefällt mir

P
ppaul
23.01.22 um 10:57

Anscheinend hast du dir ja alles prima überlegt. sieht aus, als hättet ihr eine prima zukunft vor euch.

ich gebe dir hiermit den tipp, ja keine dokumente zu unterschreiben, die du nicht lesen kannst, wenn du dort bist. auch nicht, wenn dir ein ortsansässiger notar garantiert, daß es ein belangsloses schriebs ist.

ebenso solltest du deinen reisepaß und deine reisedokumente, das nötigste geld in marokko so hinterlegen, daß keiner außer dir zugriff darauf hat, und zwar außerhalb des einflußkreises, wo du dich aufhälst.

also bankschließfach, schließfach am flughafen, ect. für alles andere machst du eine kopie, die du einfach vorzeigst.

 

Gefällt mir

P
ppaul
23.01.22 um 11:03

Also, das mit dem callcenter...

wenn er sich nicht nach frankreich versetzen lassen möchte, obwohl er die möglichkeit dazu hat,

dann heißt das doch für dich, daß du, wenn du eine langzeitbeziehung willst, nach marokko umziehst?

weil er dort bleiben möchte.

naja ok, ist ja dein problem. viel glück.

 

Gefällt mir

L
lost.since19
23.01.22 um 11:17

Danke für die Tipps 🙏 
Da ich zumindest über Grundkenntnisse in der arabischen sowie französischen Sprache verfüge, dürfte ich mir uU einiges zumindest zusammenreimen können - dass ich nichts unterschreiben werde, ist mir allerdings trotzdem klar. Ich hab auch nicht vor, viel Geld oder Wertgegenstände mitzunehmen

und nein, er hat nicht direkt gesagt, dass er nicht nach Frankreich will - aber das wir unsere weiteren Pläne besprechen sollten, bevor wir sie in die Tat umsetzten. Klingt für mich nicht ganz verkehrt, dieses Vorhaben 🤷🏼‍♀️

Gefällt mir

L
lost.since19
23.01.22 um 11:28

Es ist ja außerdem nicht der Fall, als würde ich ihn nur online kennen. Wir haben uns "face to face" kennengelernt und einige gemeinsame Tage verbracht - ansonsten wäre mir die Sache wohl zu unsicher, aber dadurch bilde ich mir ein, besser vertrauen zu können... 🙈
Mir sind aber all die 1001-Geschichten bekannte und natürlich dachte ich in den letzten Jahren auch schon zu Genüge daran :/ 

Mein Verstand sagt mir schon länger nein, aber mein Herz will ihn / uns nach wie vor. 

Gefällt mir

H
halis_21934042
24.01.22 um 1:34

Ganz ehrlich, wenn beide zwangsverlobt sind, würde ich es sein lassen.Wenn er ( als Mann im Islam !) eine Frau, seine aktuelle Verlobte, ablehnen würde, gäbe es diese Möglichkeit sicher, denn ein islamischer Mann kann sehr wohl mit einer andersgläubigen Frau verheiratet sei, es wird davon ausgegangen, der Mann bringt den Glauben ein...so kenne ich das von Nachbarn.
 

Gefällt mir

F
futkarli
24.01.22 um 6:34
In Antwort auf lost.since19

Im Frühjahr 2019 lernte ich in Istanbul einen jungen Marokkaner (bin aber zumindest fast ebenso jung kennen - einen Monat später besuchte ich ihn erneut dort, bevor er vor Ramadan zurück nach Casablanca ging. Wir führten dann eine eigentlich schöne Fernbeziehung und mein Flug im Spätsommer war bereits gebucht, als er mir erzählte, bereits zu Ende des Ramadans (damals erzählte er mir noch länger, ich wäre die einzige die er jemals lieben würde blahblah) mit der Nachbarstochter zwangsverlobt geworden zu sein.

Dies stand wohl schon vor seinen Monaten in Istanbul fest… Er warnte mich dann endlich davor, dass jetzt eine schwere Zeit auf uns zukommt, welche Jahre dauern kann; versprach mir aber, sich zumindest alle paar Monate kurz zu melden, was er auch gemacht hat. 


Jetzt ist die Verlobung angeblich „überstanden“ und ich soll zu ihm kommen… 

Mich würden eure Meinungen und Tipps sehr freuen  
 

au weia, bitte komm wieder zurück in die Realität und beobachte Deine Situation Mal wie ein Aussenstehender ...
Mach Dich vom Acker und such Dir einen, der Dich auf Händen trägt!!!

Gefällt mir

L
lost.since19
24.01.22 um 9:26

Ich weiß, dass muslimische Männer Frauen einer anderen Buchreligion heiraten dürfen - das wäre nicht das Problem. 
Aber er meinte, seinen Eltern (und auch ihren) nach mussten sie es versuchen. Meist endet so ein Versuch eben darin, dass sie schwanger ist und geheiratet wird. Er hat sie aber nicht angerührt und sich stattdessen zumindest alle paar Monate bei mir gemeldet... seit Jahren. Ist das nicht auch irgendwo ein Liebesbeweis bzw "auf Händen getragen werden" (soweit möglich)?

Auch als Außenstehende habe ich die Situation in den letzten Jahren schon mehrfach betrachtet und ich hab natürlich auch Freunde, die dies für mich tun und mich über ihre Meinung benachrichtigen.
Mir ist klar, wie verquer die Situation ist - mein Herz will dennoch, was es will 🤷🏼‍♀️🤦🏼‍♀️

Gefällt mir

juliax1
juliax1
24.01.22 um 11:01
In Antwort auf lost.since19

Ich weiß, dass muslimische Männer Frauen einer anderen Buchreligion heiraten dürfen - das wäre nicht das Problem. 
Aber er meinte, seinen Eltern (und auch ihren) nach mussten sie es versuchen. Meist endet so ein Versuch eben darin, dass sie schwanger ist und geheiratet wird. Er hat sie aber nicht angerührt und sich stattdessen zumindest alle paar Monate bei mir gemeldet... seit Jahren. Ist das nicht auch irgendwo ein Liebesbeweis bzw "auf Händen getragen werden" (soweit möglich)?

Auch als Außenstehende habe ich die Situation in den letzten Jahren schon mehrfach betrachtet und ich hab natürlich auch Freunde, die dies für mich tun und mich über ihre Meinung benachrichtigen.
Mir ist klar, wie verquer die Situation ist - mein Herz will dennoch, was es will 🤷🏼‍♀️🤦🏼‍♀️

Aber woher weißt du dennk, dass er sie nicht angerührt hat?

Gefällt mir

L
lost.since19
24.01.22 um 11:16

Ich weiß es nicht und es ist mir auch nicht so wichtig (ich hab auch versucht, mich von anderen berühren zu lassen / hab andere berührt). Aber ich weiß, dass sie die letzten Jahre nicht schwanger wurde - verhüten is in der arabischen Welt nicht so weit verbreitet (zumindest nicht unter Verlobten) und wäre sie schwanger, hätten sie schon geheiratet... 

Gefällt mir

juliax1
juliax1
24.01.22 um 11:22
In Antwort auf lost.since19

Ich weiß es nicht und es ist mir auch nicht so wichtig (ich hab auch versucht, mich von anderen berühren zu lassen / hab andere berührt). Aber ich weiß, dass sie die letzten Jahre nicht schwanger wurde - verhüten is in der arabischen Welt nicht so weit verbreitet (zumindest nicht unter Verlobten) und wäre sie schwanger, hätten sie schon geheiratet... 

Und du weißt sicher, dass er nicht verheiratet ist?

Gefällt mir

L
lost.since19
24.01.22 um 12:57

Auch das weiß ich nicht sicher, nein. Aber soweit ich sie beurteilen kann, würde sie davon auf ihren sozialen Medien berichten... Einmal hatte sie sogar zumindest ein Profilbild, wo beide nebeneinander standen. Da ich mir schon früh geschworen habe, dass ich abschließe sobald das (erkenntlich Machung der Beziehung auf sozialen Medien) der Fall ist, schrieb ich ihm das. Antwort erhielt ich keine, aber ihr Profilbild wechselte auf eines mit ihr und einer Freundin. 

Sie kontaktierte mich außerdem schon ein paar mal; anfangs eher "lass meinen Mann in Ruhe!", was ich dann auch tat (also ich schrieb ihn nicht mehr an, antwortet aber). Zuletzt aber, dass die zwei vorbei wären und sie keine Rolle in unserem Leben mehr spielen wird...

Auch den Gedanken, dass beide ein Spiel spielen um zb in die eu zu kommen habe ich mir bereits überlegt. Aber selbst wenn wir verheiratet wären, wäre es nicht sicher, ob er her darf - ganz zu schweigen von einer "Familienzusammenführung". 
Klingt also wenig sinnvoll für mich, dieser Plan. Wenn ich sie wäre, wäre der Plan außerdem sowieso keine Möglichkeit für mich... but who knows.
naja, zumindest wurden diese Optioben von mir natürlich bereits bedacht; sinnvoll erschienen sie mir allerdings nicht sonderlich...  

Gefällt mir

A
anonym123
24.01.22 um 16:39

Tut mir leid, aber psychisch gesund klingt das von dir nicht ...
Du hast in "face to face" über paar Tage getroffen.
In den letzten 2 Jahen hast du dann nur ab und zu Kontakt mit ihm gehabt, wegen der Verlobung. Wie gut kennst du den Mann überhaupt???? Das ist doch keine Liebe, weil du den Mann nicht mal richtig kennst.
Man kennt jemanden erst, wenn man irgendwie ein Jahr zusammen gewohnt hat oder Jahre in einer richtigen Beziehung ist, mit täglichen Treffen, Ausflügen, Familienfeiern, gemeinsamen Urlauben usw.
Das hattet ihr ja alles nicht, du weißt also Null wie diese Person im alltäglichen Leben ist.
Stellt sich also die Frage warum um Himmels Willen kannst du ihn seit 2 Jahren nicht vergessen und hängst ihm nach ? Du bist verliebt in die Illusion wie es mit dem Mann werden könnte, aber nicht in den Mann selber... warum ???
Das ist sehr toxisch und ungesund für dich selber. 
Beziehung mit Marokkaner ist ja okay, ich kenne auch eine Frau die im Türkei Urlaub eine Beziehung mit einem Türken angefangen hat. Diese Beziehung war aber von Anfang an, leicht, unkompliziert und eine richtige Beziehung, mit alle 2 Monate Treffen, zusammen Urlaub usw. 
Wenn eine Beziehung aber so anfängt und man dann auch noch "abhängig ist" also nicht davon weg kommt, obwohl man die Person kaum kennt, 
Ja da sollte man sich Gedanken machen. Nicht über den Mann, sondern über sich selber ... 
 

Gefällt mir

L
lost.since19
24.01.22 um 16:52

Danke! Bin ich ganz deiner Meinung und deswegen schreibe ich hier ja auch. 

Das ganze nervt mich natürlich selbst schon irgendwie, aber es ist nicht der Fall, dass es mich psychisch einschränken würde - sonst wäre ich wohl schon in der Lage gewesen, es zu beenden  
Aber es war wichtig, dass auch dieser Punkt angesprochen wird - merci. 

Gefällt mir

L
lost.since19
24.01.22 um 20:20

Fragt nicht, wie ich die Zeit bisher überstanden habe und ich verstehe es auch ehrlich nicht, wieso er.

Ich hätte seither die eine oder andere Chance gehabt, welche "besser" wäre (der Marokkaner ist mMn weder wirklich schön, noch klug oder irgendwas), aber mein Herz will, was es will... 

Auch an diesbezüglich Erfahrungen wäre ich interessiert.

Wart ihr schon einmal verliebt, ohne es euch erklären zu können? 

Ich schob es natürlich schon auf "das Unbekannte" (andere Kultur, allein unser Kennenlernen war anders, ...) geschoben vor langem. Ich bin auch schon lange nicht mehr richtig traurig darüber natürlich etc. Aber sobald er sich meldet, springt mein Herz - und ich verstehe es nicht 🤷🏼‍♀️

any ideas?

Gefällt mir

C
corendi
25.01.22 um 10:30
In Antwort auf lost.since19

Im Frühjahr 2019 lernte ich in Istanbul einen jungen Marokkaner (bin aber zumindest fast ebenso jung kennen - einen Monat später besuchte ich ihn erneut dort, bevor er vor Ramadan zurück nach Casablanca ging. Wir führten dann eine eigentlich schöne Fernbeziehung und mein Flug im Spätsommer war bereits gebucht, als er mir erzählte, bereits zu Ende des Ramadans (damals erzählte er mir noch länger, ich wäre die einzige die er jemals lieben würde blahblah) mit der Nachbarstochter zwangsverlobt geworden zu sein.

Dies stand wohl schon vor seinen Monaten in Istanbul fest… Er warnte mich dann endlich davor, dass jetzt eine schwere Zeit auf uns zukommt, welche Jahre dauern kann; versprach mir aber, sich zumindest alle paar Monate kurz zu melden, was er auch gemacht hat. 


Jetzt ist die Verlobung angeblich „überstanden“ und ich soll zu ihm kommen… 

Mich würden eure Meinungen und Tipps sehr freuen  
 

Also ich glaube schon das er dir nicht die Wahrheit sagt.

Keine Familie in diesen Ländern gibt ihre Tochter auf Probe zur Verlobung.
Die sind oder waren ganz sicher richtig  verheiratet .
Denn wenn sie dann geschieden ist hat sie kaum eine Chance wieder einen Mann zu finden der sie heiratet das ist dort so. Ihr Ansehen ist dann dahin und das mutet keine erbahre Familie ihrer Tochter zu.

Ich denke du verrennst dich da voll.

Gefällt mir

L
lost.since19
25.01.22 um 10:46

Natürlich gibt es in der muslimischen Welt keine "Verlobung". Sie waren islamisch verheiratet... Das ist aber normal dort, dass Eltern ihre Kinder schon jung füreinander versprechen; wenn sie alt genug sind, werden diese eben muslimisch getraut (ab dann dürfen sie sich auch ohne weitere "Aufsicht" treffen, wohnen aber beide noch bei ihren Eltern) und wenn dann alles soweit passt, findet irgendwann (spätestens aber wenn sie schwanger ist) die "Hochzeitsfeier" statt (das ist meist ein großes Fest mit allen Verwandten, Nachbarn etc) - danach gründet das Paar für gewöhnlich einen eigenen Haushalt / zieht zusammen. 

Soweit meine Recherchen (und ja, ich habe seither intensiv damit auseinandergesetzt). Zur Hochzeitsfeier kam es bei denen aber eben scheinbar noch nicht (sonst hätte zumindest sie auf ihren sozialen Medien davon berichtet)... 

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

E
eisbrecher
27.01.22 um 22:05
In Antwort auf lost.since19

Natürlich gibt es in der muslimischen Welt keine "Verlobung". Sie waren islamisch verheiratet... Das ist aber normal dort, dass Eltern ihre Kinder schon jung füreinander versprechen; wenn sie alt genug sind, werden diese eben muslimisch getraut (ab dann dürfen sie sich auch ohne weitere "Aufsicht" treffen, wohnen aber beide noch bei ihren Eltern) und wenn dann alles soweit passt, findet irgendwann (spätestens aber wenn sie schwanger ist) die "Hochzeitsfeier" statt (das ist meist ein großes Fest mit allen Verwandten, Nachbarn etc) - danach gründet das Paar für gewöhnlich einen eigenen Haushalt / zieht zusammen. 

Soweit meine Recherchen (und ja, ich habe seither intensiv damit auseinandergesetzt). Zur Hochzeitsfeier kam es bei denen aber eben scheinbar noch nicht (sonst hätte zumindest sie auf ihren sozialen Medien davon berichtet)... 

Und darauf möchtest du dich wirklich einlassen? Warum? Du kennst den Mann doch gar nicht wirklich, ihr habt euch doch nur ganz kurz gesehen. Online kann man einem Menschen alles Mögliche erzählen.

Mach es doch umgekehrt: er soll dich besuchen kommen. Er kann in einem Hotel wohnen und während er hier ist, lernt ihr euch besser kennen. In seiner Heimat kann er leicht nett sein und dich umgarnen. Wenn diese Beziehung aber Zukunft haben soll, dann doch nicht in Marokko oder? Du wirst hoffentlich nicht den Fehler machen und in ein islamisches Land ziehen wollen? 

Versucht es mal in Deutschland, dann kannst du sehen, ob deine Verliebtheitsgefühle dem schnöden Alltag standhalten. 

Gefällt mir

L
lost.since19
27.01.22 um 22:20

Auf sowas wollte ich mich ursprünglich nie einlassen, nein. Aber es ist passiert. Als ich ihn sah, war es leider auch ungeplant soweit...

Dass er mich besuchen kommt, war 2019 schon der erste Plan - er hätte es gemacht, bräuchte dafür aber ein Visum, welches er damals Arbeitslos nicht bekommen hätte. Als Marokkaner darf er zur Zeit selbst mit Visum nicht ausreisen - soweit ich das verstehe (Corona). Aber Marokkos Flughäfen öffnen mit 01.02. wahrscheinlich wieder für den Tourismus und selbst wenn er doch nicht meine große Liebe sein sollte, werde ich 2 halbe Tage "über den Wolken" (Lieblingsort) und knapp 3 hoffentlich sonnige, sicher wärmere Tage im dunklen, kalten Winter gut gebrauchen  
Denk ich mir ... :/ 

Gefällt mir

L
lost.since19
27.01.22 um 22:39

Und ich habe ihn in einem mehrtägigen Aufenthalt einige Male getroffen und einen Monat drauf sogar einige Tage gemeinsam mit ihm verbracht. 
Außerdem haben wir mehrere Monate täglich sehr viel geschrieben und stundenlang videotelefoniert. Klingt für mich im Nachhinein sehr anstrengend - war aber das Schönste! Ich habe so etwas noch nie gefühlt... Und hätte auch nie gedacht, dass mir ein solcher Mann gefallen könnte; kann es mir immer noch nicht erklären - aber mein Herz springt, wenn ich ihn sehe 🙈

Gefällt mir

E
eisbrecher
29.01.22 um 21:09
In Antwort auf lost.since19

Und ich habe ihn in einem mehrtägigen Aufenthalt einige Male getroffen und einen Monat drauf sogar einige Tage gemeinsam mit ihm verbracht. 
Außerdem haben wir mehrere Monate täglich sehr viel geschrieben und stundenlang videotelefoniert. Klingt für mich im Nachhinein sehr anstrengend - war aber das Schönste! Ich habe so etwas noch nie gefühlt... Und hätte auch nie gedacht, dass mir ein solcher Mann gefallen könnte; kann es mir immer noch nicht erklären - aber mein Herz springt, wenn ich ihn sehe 🙈

Ich kann dir nur raten, nicht zu vertrauensselig zu sein und trotz Herzklopfens den Verstand nicht völlig auszuschalten. Ich bin bei solchen Geschichten, wo gleich von großer Liebe die Rede ist, obwohl man einander gar nicht richtig kennt (und so sehe ich das nunmal in diesem Fall) immer skeptisch. Videotelefonieren und ein paar Tage zusammen im Urlaub sind etwas ganz anderes, als den Alltag miteinander zu meistern mit all seinen Schwierigkeiten. Das ist zwar bei jeder Beziehung so, aber im Normalfall lebt der andere nicht so weit weg und man kann sich erst mal kennenlernen, bevor man von einer Beziehung spricht. Die Distanz macht das nicht gerade leichter.

Selbst, wenn er wirklich die große Liebe ist: wie soll es weitergehen? Ihr könnt ja nicht ewig eine Fernbeziehung führen und als Marokkaner in Deutschland eine dauerhafte Aufenthaltsbewilligung zu bekommen, ist nicht so einfach. Er müsste sich schon vorab (also vor der Einreise) einen Job suchen und eine schriftliche Zusage seines Arbeitgebers vorlegen können. Außerdem braucht er eine Wohnung und ich hoffe ja nicht, dass du ihn sofort bei dir wohnen lassen würdest. Im schlimmsten Fall hast du dann einen Mann am Hals, der dir auf der Tasche liegt. 

Gefällt mir

L
lost.since19
29.01.22 um 21:23

Du hast zwar prinzipiell recht in allem, eisbrecher - danke. 

Mein Herz klopft mittlerweile natürlich nicht mehr ganz so, wie damals vor fast drei Jahren. Aber er hat für mich seither irgendwo doch seine Liebe bewiesen, indem er sie nicht geschwängert/geheiratet hat... Kann man jetzt naiv nennen, diesen Standpunkt - geb ich schon zu 🙈

Ein Besuchervisum wäre heutzutage wohl (abgesehen von covid) das kleinere Problem, da er seit knapp zwei Jahren für ein französisches callcenter arbeitet. Da hätte er auch eventuell die Chance, nach Frankreich versetzt zu werden und somit wäre er zumindest (ohne meiner Hilfe - was ihm wichtig ist) in der eu...

Aber wie war das alles angehen könnten (und erstmal schauen, ob wir überhaupt auch "in echt" noch fühlen, was wir uns seit fast drei Jahren einbilden zu fühlen), gedenken wir von 14.-17.02. in mrc herauszufinden...
Relativ kurz, aber wenn wir uns face-to-face doch nicht mehr so wohl fühlen sollten, werden wir froh sein, dass es nicht länger ist - und wenn wir es uns nicht eingeredet haben, werden wir bestimmt bald ein weiteres Treffen planen. 
Klingt doch eigentlich nach einem Plan, oder? 

Gefällt mir

E
eisbrecher
29.01.22 um 21:32
In Antwort auf lost.since19

Du hast zwar prinzipiell recht in allem, eisbrecher - danke. 

Mein Herz klopft mittlerweile natürlich nicht mehr ganz so, wie damals vor fast drei Jahren. Aber er hat für mich seither irgendwo doch seine Liebe bewiesen, indem er sie nicht geschwängert/geheiratet hat... Kann man jetzt naiv nennen, diesen Standpunkt - geb ich schon zu 🙈

Ein Besuchervisum wäre heutzutage wohl (abgesehen von covid) das kleinere Problem, da er seit knapp zwei Jahren für ein französisches callcenter arbeitet. Da hätte er auch eventuell die Chance, nach Frankreich versetzt zu werden und somit wäre er zumindest (ohne meiner Hilfe - was ihm wichtig ist) in der eu...

Aber wie war das alles angehen könnten (und erstmal schauen, ob wir überhaupt auch "in echt" noch fühlen, was wir uns seit fast drei Jahren einbilden zu fühlen), gedenken wir von 14.-17.02. in mrc herauszufinden...
Relativ kurz, aber wenn wir uns face-to-face doch nicht mehr so wohl fühlen sollten, werden wir froh sein, dass es nicht länger ist - und wenn wir es uns nicht eingeredet haben, werden wir bestimmt bald ein weiteres Treffen planen. 
Klingt doch eigentlich nach einem Plan, oder? 

Ja, klingt nach einem Plan - solange du auch da besonnen bleibst. Das will ich dir noch mitgeben. 

Dass die Gefühle nicht immer so sind wie in der allerersten Verliebtheitsphase ist doch normal. 

Wieso sollte das ein Liebesbeweis sein? Auch wenn man Männern für gewöhnlich nachsagt, dass sie auf alles draufspringen, das nicht bei drei auf dem Baum ist, kann es doch einfach auch sein, dass er diese Frau ganz einfach nicht liebt und auch nicht sexuell anziehend findet und er sie deshalb weder heiraten noch schwängern wollte.  Dass er sie nicht will, lässt noch lange nicht den Umkehrschluss zu, dass du seine große Liebe bist. Es sagt lediglich aus, dass er diese Frau nicht heiraten will. 

Frankreich ist immerhin schon näher als Marokko, aber würdest du dann nach Frankreich ziehen wollen als Kompromisslösung? In Frankreich hätte er es definitiv leichter, auch wegen der Sprache. Deutsch kann er ja wohl eher nicht, oder?

Gefällt mir

A
ace-cat2
29.01.22 um 21:34
In Antwort auf lost.since19

Im Frühjahr 2019 lernte ich in Istanbul einen jungen Marokkaner (bin aber zumindest fast ebenso jung kennen - einen Monat später besuchte ich ihn erneut dort, bevor er vor Ramadan zurück nach Casablanca ging. Wir führten dann eine eigentlich schöne Fernbeziehung und mein Flug im Spätsommer war bereits gebucht, als er mir erzählte, bereits zu Ende des Ramadans (damals erzählte er mir noch länger, ich wäre die einzige die er jemals lieben würde blahblah) mit der Nachbarstochter zwangsverlobt geworden zu sein.

Dies stand wohl schon vor seinen Monaten in Istanbul fest… Er warnte mich dann endlich davor, dass jetzt eine schwere Zeit auf uns zukommt, welche Jahre dauern kann; versprach mir aber, sich zumindest alle paar Monate kurz zu melden, was er auch gemacht hat. 


Jetzt ist die Verlobung angeblich „überstanden“ und ich soll zu ihm kommen… 

Mich würden eure Meinungen und Tipps sehr freuen  
 

Hallo,ich kann dir nur raten "Augen auf beim Eier kauf ",denn du könntest  da richtig in was reingelangen wo du so schnell nicht mehr rauskommst .Von meiner Tochter die ihre Freundin von der die Mutter hatte ein Marokaner und der hat sie nur ausgenutzt und betrogen und das über mehrere Jahre .Der wollte immer nur Kohle haben .

Gefällt mir

L
lost.since19
29.01.22 um 21:49

eisbrecher
Ich mach seine Liebe nicht davon abhängig, aber davon, dass er sich 2 1/2 Jahre wie erbeten alle 3-4 Monate zumindest kurz gemeldet hat (obwohl er anfangs meinte, es würde ihm leichter fallen, gar keinen Kontakt zu haben 🤷🏼‍♀️ - aber auf diesen Deal [erster Vorschlag] lies er sich ein). 

Klar klingt das alles sehr naiv, aber ich habe noch nie in meinem Leben gefühlt, was ich noch immer glaube für ihn zu fühle 🥺

Deutsch kann er nicht, nein. Ich dafür aber zumindest etwas arabisch sowie französisch, könnte mir also prinzipiell schon vorstellen, irgendwann(!!) mal in Frankreich oder auch Marokko zu leben - aber von heute auf morgen werd ich soetwas nicht machen, keine Sorge  



ace-cat2
1001-Nacht-Geschichten kenne ich - keine Sorge. Er hat mich allerdings noch nie um Geld geboten oder so, worauf ich natürlich von Anfang an genau geachtet habe.  

Gefällt mir

A
anonym123
29.01.22 um 22:46

Puh dann ist dir aber nicht mehr zu helfen - wenn ich das so sagen darf.
Er spricht kein Deutsch ( nicht mal Englisch?), bedeutet ja irgendwie, soo tiefgründige Gespräche konnten doch aufgrund von Sprachbarriere gar nicht stattfinden, außer du sprichst seine Sprache auf Muttersprachenniveau.
Außerdem bist du fast schon stolz und fühlst dich " wertvoll" weil er sich alle 3 Monate mal gemeldet hat ? Ehmmm hallo, bitte aufwachen, das ist frei keine besondere Anstrengung und eigentlich auch kein Zeichen das du was besonderes bist, sich alle 3,4 Monate mal zu melden .... das ist eigentlich sehr wenig. 
Es als Liebesbeweis zu sehen, das er die andere noch nicht geschwängert hat, ist auch absurd, da weiß man ja nicht was dahinter steckt.
Ich glaube, nachdem was ich hier gelesen habe, das er es NICHT ernst mit dir meint.
 

Gefällt mir

L
lost.since19
29.01.22 um 22:53

Natürlich spricht er englisch. Englisch ist unsere "Beziehungssprache", aber nebenbei benötige ich meine eingestaubten französisch Kenntnisse manchmal und hab in den letzten drei Jahren, zumindest Grundzüge in hocharabisch gelernt (war aber eine vollkommen freie Entscheidung natürlich). Und es ist komisch - ich war und bin selbst verwundert; aber ich habe mich (trotz Sprachbarrieren) noch nie von jemanden so verstanden gefühlt (traurig aber wahr) - der fühlt, was ich denke (auch mit keinen Worten bzw schwammigen Umschreibungen) 🤷🏼‍♀️

Gefällt mir

A
anonym123
30.01.22 um 11:05
In Antwort auf lost.since19

Natürlich spricht er englisch. Englisch ist unsere "Beziehungssprache", aber nebenbei benötige ich meine eingestaubten französisch Kenntnisse manchmal und hab in den letzten drei Jahren, zumindest Grundzüge in hocharabisch gelernt (war aber eine vollkommen freie Entscheidung natürlich). Und es ist komisch - ich war und bin selbst verwundert; aber ich habe mich (trotz Sprachbarrieren) noch nie von jemanden so verstanden gefühlt (traurig aber wahr) - der fühlt, was ich denke (auch mit keinen Worten bzw schwammigen Umschreibungen) 🤷🏼‍♀️

Ja weil diese Männer wissen was sie sagen müssen damit du dich so fühlst.
ich glaube du verrennst dich da gewaltig in etwas.
Ihr habt euch nur ein paar mal face to face gesehen und nur ein paar Tage zusammen verbracht also insgesamt vielleicht eine Woche echte Treffen und du redest von Liebe und davon wie eure Zukunft weiter geht ...
ja du siehst es emotional, deshalb kann dich keiner verstehen, wir sehen es rational und sagen dir " Vorsicht"!!! 
Aber so wie es rüber kommt wirst du sowieso nicht darauf hören.
 

Gefällt mir

L
lost.since19
30.01.22 um 11:14

Mir ist euer Standpunkt durchaus bewusst! Würde mir eine Freundin diese Geschichte erzählen, würd ich selbst wohl auch eher so argumentieren, wie ihr es macht. Das verstehe ich natürlich und ich danke für eure Meinung! 

Aber das ist ja gerade, was mich noch mehr verwundert... 
Mir ist das alles bewusst - schon lange Zeit. Ich habe auch versucht ihn zu vergessen, was eigentlich auch gut gelang. Mir geht es mittlerweile auch ohne ihn gut. Aber diese Liebe, welche ich fühle, wenn ich an ihn denke bzw mit ihm kommuniziere hab ich noch nie gespürt und die ist aber nach wie vor vorhanden 🤷🏼‍♀️ 

Gefällt mir

P
ppaul
30.01.22 um 11:52

Ich verstehe ganz ehrlich nicht, was denn eigentlich dein Konflikt ist, den du hier zu lösen hoffst.

Du hast gefragt, was die ganzen leute hier von deiner Beziehung halten. Die Antwort war, daß die ganze Kiste wahrscheinlich eher doch so keine gute Idee ist, aus vielen Gründen.

Darauf antwortest du, daß es halt eben doch eine gute idee ist, weil du den typ halt voll cool findest.

He, weißt du was? Du bist erwachsen. Mach doch einfach, was du für richtig hällst, am ende klappt es, oder nicht, und du bist schlauer.

1. Achte auf dein Geld, tu es hin, wo Niemand ran kommt / erzähle Niemandem, daß du noch mehr geld woanders gebunkert hast, auf einem zweiten Konto, zweite Kreditkarte, ect

2. achte darauf, daß du jederzeit wieder nach deutschland zurückkannst = pass und geld muss immer für dich im zugriff sein. rück den niemals heraus.

3. sei nachts nicht alleine in dunklen unheimlichen ecken unterwegs / außerhalb von städten

4. ein paar brocken arabisch und ein paar zigaretten in die hand gedrückt öffnen dir viele arabische herzen / gesten lernen mit hand aufs herz / bismillah sagen

5. vertraue den leuten, die du selber nach hilfe fragst, nicht den leuten, die dir helfen wollen

6. vertraue einem schlechten bauchgefühl - meistens hast du recht damit

7. nutz den besonderen status aus, den du als frau hast - aber achte auch den besonderen status der männer

tipp: du kannst mit berechtigten gründen einen zweiten reisepass beantragen. dann hast du zwei.

1 -Gefällt mir

L
lost.since19
30.01.22 um 11:57

Danke, ppaul 👍
Sinnvolle Tipps ohne Belehrungsversuche - wie erwünscht. Bitte gerne mehr davon  

Gefällt mir

P
ppaul
30.01.22 um 12:29

gibt nicht mehr. du bist jünger als ich, du warst weniger zeit in der welt unterwegs. ich war ein paar mal in marokko unterwegs, und habe ein paar jahre als kind in burkina faso und niger gelebt.

bauchgefühl ist wichtig. viele leute wollen dich ausnutzen. vertraue IMMER IMMER deinem bauch. sei im zweifelsfall unhöflich, um einer seltsamen situation zu entkommen. frage ordentlich gekleidete leute mit familie / frau an der seite nach hilfe und beratung, wenn du in einer scheißsituation bist. sie werden dir helfen. im zweifelsfall renn einfach weg. es ist nicht normal, alleine mit fremden Männern in einem raum zu sein, es sei denn, es ist eine behörde oder so etwas.

in diesen blöden situationen hilft es dir auch, wenn du arabisch verstehst, aber es nicht zeigst. denn leute, die dich ausnutzen, werden über dich in arabisch reden.

es gibt unheimlich viele hilfsbereite menschen, viel mehr als in deutschland.

sei auf keinen fall die arrogante weiße mit geld. sei höflich, kenne deine ungeschriebenen rechte als frau, frage die dortigen frauen aus, wie das wirklich  ist. es muss eine frau sein, die keine verbindung mit der familie hat, wo du gerade deinen fokus hast.

meine cousine hat immer ein leichtes tuch um den kopf gewickelt, das hilft gegen sonne und wind, und man fällt weniger als europäer auf.

sei immer und zu jedem respektvoll. es könnte sein, daß der unscheinbare mensch der polizeichef des dorfes ist, und dir später aus der patsche helfen kann.

lerne, was sich nicht gehört an benehmen - damit du es zurückweisen kannst.

handeln und feilschen gehört dazu  - die menschen werden es nicht unbedingt verstehen, wenn du sofort genervt bist, weil du einfach nur dein zeug haben willst. sieh es als soziales spiel. stimme nicht dem ersten preis zu, der dir genannt wird. frage einen fußgänger höflich, was die normalen preise sind. er wird dir helfen.

Vermeide konflikte mit der Polizei. gib ihnen einfach recht, entschuldige dich mit nichtwissen, bezeuge respekt , bezahle deine geringe strafe und mach, das du weg kommst.

naja du wirst das ja alles lernen



 

Gefällt mir

L
lost.since19
30.01.22 um 12:45

Die genannten Punkte habe ich zumindest schon in etwa bedacht, aber danke für die Zusammenfassung. 

Auf Tipps bzgl seine Pläne richtig einschätzen zu können, würd ich mich auch freuen - aber das ist natürlich schwerer natürlich...

Gefällt mir

P
ppaul
30.01.22 um 13:16

seine Pläne richtig einschätzen:

1. du hast von uns schon alles gehört. es ist eine scheißidee. es handelt sich um einen rückgratlosen mann, der weder eier noch arsch in der hose hat. die kultur und die sprache ist dabei völlig egal.

2. dein bauch sagt dir doch schon, daß es eine scheißidee ist. sonst würdest du hier nicht schreiben. wir sollen dir jetzt sagen, daß es eine coole idee ist. du stellst hier solange fragen, bis wir etwas sagen, was dir gefällt. nein. es ist dein leben. mach was du für richtig hällst, auf deine eigene verantwortung.

3. du musst selber lernen, wie man andere leute einschätzt. das macht man, indem man von ihnen verarscht wird. dann lernt man was, oder halt eben nicht.

hast du es jetzt verstanden? du entscheidest, was richtig für dich ist. auf deine verantwortung. wir sind hier nicht der papageienclub, der hier alles wiederholt, damit du dich besser fühlst in deiner verzweifelten grübelei.

Gefällt mir

L
lost.since19
30.01.22 um 13:21

Ich verlange keine Wiederholungen, habe das bereits gesagt, aber aufgenommen und werde es bedenken. 

So gut ist btw deine Menschenkenntniss leider doch nicht - aber merci ✌️ 

Gefällt mir

P
ppaul
30.01.22 um 13:59

Klar, wenn ich dir nicht das sage, was du hören willst, kommt irgend ein bekloppter, aus dem Zusammenhang gerissener Vorwurf.

In diesem Vorwurf nimmst du etwas, was dir selber fehlt, und weswegen du hier um Hilfe bittest, nämlich Menschenkentnis, und dann tust du so, als wäre das mein Problem.

Es ist völlig unerheblich, ob ich Menschenkentnis habe oder nicht. Du bist derjenige, der keine negative Meinung hören will, weil er sie nicht verträgt.
 

Gefällt mir

L
lost.since19
30.01.22 um 14:16

Ich vertrage sie - keine Sorge. Ich hatte die letzten fast drei Jahre natürlich mehrfach dieselben Gedanken. Dennoch springt mein Herz, sobald er sich meldet oder ich an ihn denke (obwohl ich natürlich gleichzeitig all die genannten Punkte bedenke, dennoch)...

Daher hoffe ich, mit anderen Erfahrungen auch mein Herz irgendwann davon überzeugen zu können, was mein Verstand schon lange vermutet.
ich hoffe mich auf den für mein Herz scheinbar nötigen Besuch vorbereiten kann/soll und ich hoffe ja eigentlich, dass mein Herz es face-to-face begreift. 
Er ist nämlich nicht sonderlich hübsch/klug oder was auch immer; ich weiß es ehrlich nicht, was mein Herz da fühlt 🤷🏼‍♀️

Aber hoffentlich werd ich da bald drauf kommen - that's the plan. 

Gefällt mir

A
anonym123
30.01.22 um 15:51
In Antwort auf lost.since19

Ich vertrage sie - keine Sorge. Ich hatte die letzten fast drei Jahre natürlich mehrfach dieselben Gedanken. Dennoch springt mein Herz, sobald er sich meldet oder ich an ihn denke (obwohl ich natürlich gleichzeitig all die genannten Punkte bedenke, dennoch)...

Daher hoffe ich, mit anderen Erfahrungen auch mein Herz irgendwann davon überzeugen zu können, was mein Verstand schon lange vermutet.
ich hoffe mich auf den für mein Herz scheinbar nötigen Besuch vorbereiten kann/soll und ich hoffe ja eigentlich, dass mein Herz es face-to-face begreift. 
Er ist nämlich nicht sonderlich hübsch/klug oder was auch immer; ich weiß es ehrlich nicht, was mein Herz da fühlt 🤷🏼‍♀️

Aber hoffentlich werd ich da bald drauf kommen - that's the plan. 

Das Herz kann einen aber aus verschiedenen Aspekten täuschen.
Vielleicht hat es auch Gründe in der Kindheit das du dir "unnahbare Beziehungen " ( wo schon Probleme vorprogrammiert sind ) suchst, statt einfach hier jemanden zu finden.
Das was du fühlsz ist auch keine Liebe, das musst du verstehen... man kann nicht jemanden lieben den man vielleicht eine Woche gesehen hat, das ist Verliebtheit aber keine echte Liebe. 
du könntest dixh natürlich fragen woher diese extreme Verliebtheit kommt. Ansonsten gebe ich dem Paul recht. Mache deine Erfahrung, pass nur gut auf denn die Geschichte klingt einfach schon zum scheitern verurteilt 

Gefällt mir

A
anonym123
30.01.22 um 15:55
In Antwort auf lost.since19

Ich vertrage sie - keine Sorge. Ich hatte die letzten fast drei Jahre natürlich mehrfach dieselben Gedanken. Dennoch springt mein Herz, sobald er sich meldet oder ich an ihn denke (obwohl ich natürlich gleichzeitig all die genannten Punkte bedenke, dennoch)...

Daher hoffe ich, mit anderen Erfahrungen auch mein Herz irgendwann davon überzeugen zu können, was mein Verstand schon lange vermutet.
ich hoffe mich auf den für mein Herz scheinbar nötigen Besuch vorbereiten kann/soll und ich hoffe ja eigentlich, dass mein Herz es face-to-face begreift. 
Er ist nämlich nicht sonderlich hübsch/klug oder was auch immer; ich weiß es ehrlich nicht, was mein Herz da fühlt 🤷🏼‍♀️

Aber hoffentlich werd ich da bald drauf kommen - that's the plan. 

Ein paar weitere Aspekte die du auch irgendwie nicht bedenkst, wie das Leben mit ihm werden soll ( rational) ! Er spricht kein Deutsch, wahrscheinlich auch nur so halb gut Englisch, wo würdet ihr Leben, weißt du wie problematisch es ist ins Ausland zu ziehen ? Weißt du wie schwierig es ist dann in z.B. Frankreich zu wohnen, mit schlechtem französisch, neuen Job, keine Freunde, keine Familie in der Nähe ..
wie wäre es wenn er nach Deutschland zieht ? Er müsste komplett Deutsch lernen, hier Fuß fassen ... alles sehr große Hürden. 

Gefällt mir

A
ace-cat2
30.01.22 um 16:28
In Antwort auf anonym123

Ein paar weitere Aspekte die du auch irgendwie nicht bedenkst, wie das Leben mit ihm werden soll ( rational) ! Er spricht kein Deutsch, wahrscheinlich auch nur so halb gut Englisch, wo würdet ihr Leben, weißt du wie problematisch es ist ins Ausland zu ziehen ? Weißt du wie schwierig es ist dann in z.B. Frankreich zu wohnen, mit schlechtem französisch, neuen Job, keine Freunde, keine Familie in der Nähe ..
wie wäre es wenn er nach Deutschland zieht ? Er müsste komplett Deutsch lernen, hier Fuß fassen ... alles sehr große Hürden. 

Jeder muss seine eigenen Erfahrungen sammeln .Man kann sie warnen ,aber den Weg geht sie allein .Obwohl bei mir auch schon die Alarmglocken läuten würden.Bei soviel Ungereimtheiten .

Gefällt mir

L
lost.since19
30.01.22 um 16:57

Welche Ungereimtheiten meinst du konkret, ace? 

Danke für jeden weiteren Punkt, den ich evtl noch nicht bedacht habe - vielleicht geht mir ja doch noch ein Licht auf💡 

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers