Home / Forum / Liebe & Beziehung / Lover meldet sich auf einmal nicht mehr

Lover meldet sich auf einmal nicht mehr

7. Februar 2014 um 22:48

Hallo Ihr Lieben,

ich habe Ende letzten Jahres einen Mann kennengelernt via Facebook..Er hat mich angeschrieben über längere Zeit bis wir uns dann auch mal getroffen haben und es regelmäßig wurde. Jedenfalls hat sich da eine Liebelei drauß entwickelt und er meinte dann auch irgendwann, dass er mehr möchte usw.Getroffen haben wir uns immer bei ihm in der Wohnung, da ich noch über meinen Eltern wohne. Nur zur Info: Ich habe nie geklammert und er war immer derjenige, der sich zuerst gemeldet hat ( Am Anfang sogar direkt, nachdem ich wieder von ihm nach Hause gefahren bin. Von mir kommt da prinzipiell nie was als erste (jedenfalls zu Beginn einer solchen Sache). Das bedeutet, dass es nicht daran gelegen haben kann, dass er sich plötzlich nicht mehr gemeldet hat und auch nicht nach weiteren Treffen verlangt hat.
Gelaufen ist die ganze Sache 1 1/2 Monate, länger nicht.

Meine Frage: Ich würde echt gerne mal wissen, woran es liegt, dass Männer sich plötzlich nicht mehr melden.
Schön wäre mal eine männliche Stellungnahme zu der Sache, weil ich es irgendwie nicht verstehe.


Was mir aber im Nachhinein auffällt: Wenn er mich gefragt hat, ob wir uns an einem bestimmten Tag sehen, habe ich eigentlich immer eingewilligt. Ich vermute hier, dass man dadurch zu leicht zu haben ist, nach dem Motto: Der Kerl will, dass wir uns sehen, also fahre ich mal hin.

Und ein weiterer Punkt wäre: Er hat mich NIE nach persönlichen Dingen wie, Arbeit, Familie, Freunde gefragt. Rein GAR NICHTS! Wenn, dann hat er immer von sich geredet.

Was sagt ihr dazu? - Danke

Mehr lesen

7. Februar 2014 um 22:53

Tut mir leid
Dir das sagen zu müssen, aber der wollte Dich nur fürs
Bett.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Februar 2014 um 0:49

Hm ...
Antwortet er denn gar nicht mehr? Sonst könntest Du ihn ja einfach mal fragen und schauen wie er reagiert. Ob er Dir die Wahrheit sagt ist zwar erstmal nicht klar... aber irgendwas erfährt man aus der Reaktion trotzdem immer.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Februar 2014 um 1:33

Wieso
Aufwand? Das ist einfach nur eine Frage, weil es bei mir nicht das erste Mal ist, dass sich irgendwer einfach nicht mehr meldet. Und den Grund würde ich schon gerne wissen^^
Seit zwei Wochen habe ich kein einziges Wort mehr von ihm gehört.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Februar 2014 um 1:36
In Antwort auf rikard_12274705

Hm ...
Antwortet er denn gar nicht mehr? Sonst könntest Du ihn ja einfach mal fragen und schauen wie er reagiert. Ob er Dir die Wahrheit sagt ist zwar erstmal nicht klar... aber irgendwas erfährt man aus der Reaktion trotzdem immer.

Nein,
seit zwei Wochen kein Wort mehr. Aber wahrscheinlich sollte man die Sache einfach vergessen. Wenn ich ihm jetzt noch schreibe, denkt er womöglich, dass es mich nicht kalt lässt und das will ich nicht.
Nur im Endeffekt wurmt es mich, da ich mich auch ihn eingelassen habe, obwohl er anscheinend andere Absichten hatte...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Februar 2014 um 9:39

Mein erster...
... Gedanke war, er wollte den Spieß einfach mal umdrehen, weil er immer derjenige war, der sich gemeldet hat. Weil er einfach auch mal gefragt werden bzw. herausfinden wollte, ob Du in der Lage bist, auch mal ein Treffen anzuleiern. Wenn die Sache immer nur einseitig läuft, nervt das irgendwann. Auch als Mann will man doch hin und wieder das Gefühl haben, begehrt zu sein.

Dass Du allerdings schreibst, dass er Dich nie nach persönlichen Dingen gefragt hat, macht mich stutzig. Wenn man sich für einen Menschen interessiert, will man ihn auch kennen lernen. Das tut man, indem man ihn nach persönlichen Sachen fragt. Besteht kein Interesse daran, mein Gegenüber genauer kennen zu lernen, frage ich auch nicht.

Wenn Du herausfinden willst, was Sache ist, würde ich ihn an Deiner Stelle anschreiben und fragen, was los ist und ob er - falls er keine Lust mehr hat auf weitere Treffen mit Dir - nicht in der Lage ist, sich ordentlich von Dir zu verabschieden.

Noch etwas: Dass Du immer bereit warst, Dich mit ihm zu treffen, wenn er ein Treffen vorgeschlagen hat, hat Dich sicher nicht als "leicht zu haben" klassifiziert! Das ist so ein alter Hut, sorry! Wenn beide auf einer Wellenlänge und sich sympathisch und anziehend finden, dann spielt es absolut keine Rolle, dann ist es sogar kontraproduktiv, irgendwelche "Ich mach mich rar"-Spielchen zu spielen, nur um als "schwer zu haben" und damit vermeintlich "begehrenswerter" zu erscheinen! Diese Taktikspielchen nützen gar nichts - sie helfen Dir weder, wenn Du eine ernsthafte Beziehung anstrebst, noch helfen sie Dir, aus einem Typen, der immer nur eine Affäre wollte, plötzlich jemanden zu machen, der Dich von ganzem Herzen liebt.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Februar 2014 um 20:49

Das
ist es ja ich weiß es auch nicht...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club