Home / Forum / Liebe & Beziehung / Lohnt es sich zu warten oder soll ich mit ihm abschließen?

Lohnt es sich zu warten oder soll ich mit ihm abschließen?

19. Mai 2009 um 8:52

Hallo Ihr Lieben,
ich war 4 Monate in einer Beziehung(ich weiß das klingt nicht lange, es waren aber sehr intensive Monate)
er ist 26 also 5 Jahre jünger wie ich,er wirkt sehr reif für sein alter denkt sehr strukturiert und ist ein sehr warmherziger Mann, er hat große Familiäre Probleme Mutter krank, Bruder krank, er fühlt sich für beide sehr verantwortlich und kümmert sich wo er kann,dazu muss man sagen das er seine Mutter nie richtig lange bei sich hatte,(sprich er hat vermutlich verlustängste)
er war vor unserer Beziehung in einer 1/12 halb j. Beziehung seine erste Liebe, sie nutzte ihn aus und verließ ihn weil sie nicht soweit war eine feste Beziehung wie er sie wollte einzugehen, danach blieb er 3 Jahre lang single, hatte immer wieder Dates und Affären aber sobald es ernst wurde hat er es beendet.
Dann kam ich, es funkte direkt und wir wurden nach 2 Wochen ein Paar,wir haben viele Gemeinsamkeiten entdeckt und hatte viel Spass zusammen,das beste sein Bruder war mit meiner besten Freundin zusammen.
Nach 6 Wochen trennten sich die beiden und die erste kleine Krise stand an,mein Freund war psychisch angeknackst fand das alles sehr traurig und hatte Mühe sich damit abzufinden,wir versuchten das beste daraus zu machen und erlebten weiterhin eine schöne Zeit.
Aber mit seinem Job lief es auch von mal zu mal schlechter, so das er für sich irgendwann feststellte das er nur noch "Baustellen"um sich herum hat.
3 Monate ging alles recht gut mit uns, bis er an meinem Geburtstag recht distanziert wirkte, ich fragte ihn was los sei und er sage er wüßte nicht ob er mich lieben würde,ihm wäre das alles irgendwie zuviel er wünscht sich eine Familie und eine Frau hat aber auch Angst sein gewohntes Leben aufzugeben,er hängt sehr an festen strukturen und ist auch sehr Ordnungsliebend.
Ich erklärte ihm das wir erst 3 Monate zusammen sind und wir noch Zeit haben zusammen zu ziehen und seine Gefühle Zeit brauchen sich richtig zu endwickeln,er solle sich nicht so unter Druck setzen alles wäre doch schön zwischen uns,er bejahte dies und sagte auch er wüßte auch nicht warum er auf einmal den Schwanz einziehen würde,er wüßte das ich 5 Jahre älter wäre und eine gewisser erwartungshaltung habe,die er auch verstehen kann,das macht ihm aber Angst.Wir sprachen noch lange darüber und weinten auch viel dabei.
Nach einer Woche entschloss er sich die Beziehung mit mir weiter zuführen und nicht mehr über die Zukunft nachzudenken, er sagte er würde sein bestes tuen sein Herz zu öffnen und mit mir in die Zukunft sehen wollen.
Tja, ich lies mich darauf ein, war wieder glücklich und genoss die Zeit, bis er am Sonntag also vor 2 Tagen plötzlich eine Bemerkung machte die mich Hellhörig werden lies, wir hatten eine kleine Auseinandersetzung und er sagte recht schnell, tja dann müssen wir uns dann wohl trennen!
Ich sagte nichts dazu,, erst nach einer weile gingen wir zusammen spazieren und ich sagte ihm das ich so keine Beziehung führen kann, er sagte mir schon einige male das er sich wegen kleinigkeiten trennen würde und das geht nicht, endweder er steht zu mir oder es hat keinen Sinn.
Er sagte er habe es versucht sich zu öffnen aber er kriegt es einfach nicht hin,er sagt er denkt jeden Tag darüber nach ob ich die richtige bin oder nicht,er hat massive selbstzweifel und fühlt sich überfordert,er weiß das man so nicht mit seinem Partner umgeht und endschuldigte sich mehrmals bei mir,er wüßte nicht warum er so ein Problem hat,ich wäre eine tolle Frau und genau das was er immer haben wollte und er wüßte auch nicht ob das ein Fehler jetzt sei aber er könnte es einfach nicht mehr aushalten mich ständig zu verletzen und seine Gedanken ob ich die richtige für ihn bin oder nicht würden ihn schier verrückt machen, wir weinten beide langer er umarmte mich, küsste mich, liess mich nicht los, er weinte wie ein kleines Kind(habe im Leben noch nie einen Menschen so weinen sehen)
er sage er müsse sich trennen um sich klar zu werden was er wircklich will und ob ich vielleicht doch die Frau für ihn bin.So könne es nicht weiter gehen.
Alles in allem sieht man das unsere Beziehung recht früh mit einigen turbolenzen behaftet war,ich habe aber alles akzeptiert und bin auch kein naiver Mensch,ich glaube zu wissen das es zwischen uns rein Menschlich und Körperlich sehr wohl klappen würde,jetzt meine Frage, er hat mir Hoffnung gemacht indem er sagte vielleicht würde er es bereuen und sich dann bei mir melden,ich sagte ihm melde dich bitte nur wenn du es auch wircklich ernst meinst,er sagte das würde er mir versprechen.
Jetzt habe ich natürlich Hoffnung das er wiederkommt,nur trauer ich auch sehr stark und esse nichts mehr,ich mache mir Gedanken darüber ob es sich überhaupt lohn auf einen Anruf zu warten der eventuell gar nicht kommen wird?
Soll ich warten?
Soll ich abschließen?
oder soll ich ihm vielleicht eine Nachricht zukommen lassen und weiter um ihm kämpfen?
Ich denke eigendlich, das er sich melden wird wenn er mich liebt,aber das auszuhalten bis es dann soweit ist,fällt mir sehr schwer......
Weiß jemand einen Rat??????
Danke im Vorraus

Mehr lesen

19. Mai 2009 um 10:19

Hallo liebe Tanja
Ich kann dein Leiden sehr gut verstehen und als aussenstehende möchte ich meine Meinung gerne sagen. Es kann sein, dass ich mich täusche...

So wie ichs richtig verstanden hab, seid ihr erst knapp 3 Monate zusammen gewesen und er fing jetzt schon an zu zweifeln. Das ist kein gutes Zeichen bei einem Mann und dann noch frischen Beziehung. Ich meine ihr seid in der Verliebtheitsphase, da sollte man nicht an Trennung denken, sondern jede freie Zeit mit dem Partner verbringen. Und eins kann ich dir sagen, wenn er jetzt schon so unsicher ist, ob du die richtige Frau bist, dann wird er immer in Unsicherheit mit dir leben. Beschuldigen tue ich ihn nicht, weil er im Grunde zu dir ehrlich war.
Vielleicht wird ihm nach paar Wochen klar, das er dich auf irgend eine Art vermissen wird und wird zu dir zurückkommen, aber glaub mir in der nächsten näheren Zeit wird er das gleiche erleben. Die Sache wäre ganz anders, wenn ihr schon 1 Jahr zusammen wärt und er plötzlich unsicher wäre, das kommt ja mal vor, aber wie gesagt ihr seid erst so frisch zusammen da sollte es kribbeln und die ganze Welt sollte bunt sein

Und ich persönlich denke, das Liebe nicht in kürzester Zeit entstehen kann. Liebe Tanja, auch wenns schwer ist, lass ihn erstmal gehen. Und wenn er sich wieder melden tut, spring nicht drauf rein. Das ist keine wahre Liebe! Vielleicht hat er am Anfang so ne Schwärmerei für dich empfunden. Aber überlegs dir gut, denn ich glaube nicht, das du das gleiche nochmals in paar Monaten erleben willst?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Mai 2009 um 10:24
In Antwort auf noa_12171072

Hallo liebe Tanja
Ich kann dein Leiden sehr gut verstehen und als aussenstehende möchte ich meine Meinung gerne sagen. Es kann sein, dass ich mich täusche...

So wie ichs richtig verstanden hab, seid ihr erst knapp 3 Monate zusammen gewesen und er fing jetzt schon an zu zweifeln. Das ist kein gutes Zeichen bei einem Mann und dann noch frischen Beziehung. Ich meine ihr seid in der Verliebtheitsphase, da sollte man nicht an Trennung denken, sondern jede freie Zeit mit dem Partner verbringen. Und eins kann ich dir sagen, wenn er jetzt schon so unsicher ist, ob du die richtige Frau bist, dann wird er immer in Unsicherheit mit dir leben. Beschuldigen tue ich ihn nicht, weil er im Grunde zu dir ehrlich war.
Vielleicht wird ihm nach paar Wochen klar, das er dich auf irgend eine Art vermissen wird und wird zu dir zurückkommen, aber glaub mir in der nächsten näheren Zeit wird er das gleiche erleben. Die Sache wäre ganz anders, wenn ihr schon 1 Jahr zusammen wärt und er plötzlich unsicher wäre, das kommt ja mal vor, aber wie gesagt ihr seid erst so frisch zusammen da sollte es kribbeln und die ganze Welt sollte bunt sein

Und ich persönlich denke, das Liebe nicht in kürzester Zeit entstehen kann. Liebe Tanja, auch wenns schwer ist, lass ihn erstmal gehen. Und wenn er sich wieder melden tut, spring nicht drauf rein. Das ist keine wahre Liebe! Vielleicht hat er am Anfang so ne Schwärmerei für dich empfunden. Aber überlegs dir gut, denn ich glaube nicht, das du das gleiche nochmals in paar Monaten erleben willst?

PS:
kannst mich gerne privat anschreiben. Ich bin da eine Expertin in Sachen Trennung, weil ichs selbst erlebt habe
Auch wenn ich etwas jünger bin als du, ich denke schon das ich dir helfen kann.

Noch was: Hast du aber jede Perspektive verloren, solltest du bedenken, dass niemand den Himmel sehen kann, der den Blick gesenkt hält!

Da ist was wahres dran

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Mai 2009 um 11:30
In Antwort auf noa_12171072

PS:
kannst mich gerne privat anschreiben. Ich bin da eine Expertin in Sachen Trennung, weil ichs selbst erlebt habe
Auch wenn ich etwas jünger bin als du, ich denke schon das ich dir helfen kann.

Noch was: Hast du aber jede Perspektive verloren, solltest du bedenken, dass niemand den Himmel sehen kann, der den Blick gesenkt hält!

Da ist was wahres dran

Traurige Geschichte
Manchmal ist es aber besser jemand gehen zu lassen der zumindest in Ehrlichkeit gesprochen hat.
Du hast ihm deinen Standpunkt gesagt und ihm mitgeteilt er solle sich erst melden wenn er sich 100 pro sicher ist.
Ich glaube solang es bei ihm alles nicht rund wird er sich auch nicht melden,um dich auch nicht damit zu belasten.
Ob du warten sollst oder nicht kann dir niemand sagen denn das muß dein Herz selber entscheiden.
Was du machen kannst ist du kannst dir quasi selber ein Limit setzen.
Kommt er danach erst an muß er dir beweisen das du die Frau für ihn bist.Die Einizige mit der er durchs Leben gehen will.
Das könnte Wochen dauern in seiner momentanen Verfassung.Willst du das auf dich nehmen und warten?
Ich wünsche dir viel Glück bei dem was du tust!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Mai 2009 um 13:54

Reife?
hallo liebe tanja,

ich denke du bist wesentlich reifer als er, dass hast du auch in den gesprächen mit ihm bewiesen. grundsätzlich brauchst du keinen mann, der zweifelt, sondern jmd. der dich ohne wenn und aber liebt. allerdings verstehe ich deine trauer, bin grad selbst sehr verzweifelt wegen meinem ex. also hoch anzurechnen ist deinem exfreund, dass er ehrlich zu ihm war. nun gib ihm erstmal zeit abstand zu gewinnen, denn die trennung ist ganz frisch...lass ihn laufen (das kann aber schon 2 monate dauern) und überleg dir was DU willst. schau dich nach anderen um und genieß dein leben. FALLS er wieder ankommen sollte, muss er dir zu 100% beweisen, dass er dich doch liebt. aber sei dir bewusst: bei ihm hast du keine garantie, dass ernicht wieder unsicher wird...der angsthase

also kopf hoch!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Mai 2009 um 20:33

Liebe Tanja,
Du hast in einem anderen Thread selbst geschrieben: 'Was du liebst lasse los, wenn es nicht zu Dir zurückkommt war es niemals dein!'

Höre auf Dein Herz, ist er der Richtige? Nutze den Abstand selbst um Dir klar zu werden, ob er es nun wirklich oder nicht ist.

Ein Limit ist bei sowas schwer zu setzen, vor allem weil Ihr Euch erst so kurz kennt und nicht lange zusammen ward.
Was mir aber auch Sorgenfalten bereitet ist, dass er mitten in der Verliebtheitsphase zweifelt und an Trennung denkt.
Hat er vielleicht noch nicht mit irgendwas so richtig abgeschlossen? Wenn ja wäre das der Schlüssel. Ob Du diesen aber aufgreifen kannst... Schwierig.

Ich wünsche Dir viel Glück! Du triffst schon die richtige Entscheidung!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper