Home / Forum / Liebe & Beziehung / Lohnt es sich zu kämpfen?

Lohnt es sich zu kämpfen?

6. März 2016 um 14:21

Hallo,
ich habe so etwas noch nie gemacht (fragen in einem Forum gestellt) aber ich bin gerade völlig durch den Wind und vielleicht habt ihr ja Tips bzw. Ratschläge für mich.
Ich habe mich von meinem Freund nach 7,5 Jahren Beziehung getrennt. Das ist jetzt ein dreiviertel Jahr her.
Wir haben ein gemeinsames Kind und eins, was er die ganze Zeit wie sein eigenes behandelt hat. Die Gründe dafür waren im nachhinein von mir betrachtet eher banal. Wahrscheinlich eher Torschusspanik, da wir heiraten wollten.
Er, ich und auch die Kinder haben sehr unter der Trennung gelitten (am meisten er), aber ich brauchte erst mal etwas Zeit für mich um damit klar zu kommen und alles zu Reflektieren.

Nach einem Monat habe ich ihm einen Brief geschrieben, welchen er wahrscheinlich nie bekommen hatte, zumindest hat er mir das vor ca. 2-3 Monaten gesagt. (Seit dem bin ich total von meinen Gefühlen überrannt, da dieser Brief wahrscheinlich meine letzte Chance gewesen wäre.)
Da er damals nicht auf den Brief geantwortet hat, wollte ich ihn auch nicht bedrängen und habe ihn deshalb nicht darauf angesprochen.

3 Monate nach Ende der Beziehung hat er mir erzählt, dass er eine neue Freundin hat.
Das hat mich schwer getroffen. Aber ich dachte das vergeht schon, man braucht nur Zeit.
Wahrscheinlich um mich abzulenken bin ich dann auch eine neue Beziehung eingegangen und diese tat mir auch echt gut und ich fühlte mich richtig gut. Diese habe ich aber mittlerweile aus Fairness meines neuen Partners gegenüber beendet, da ich bemerkte, dass ich noch sehr oft an meinen Ex-Partner denke, sehr an ihm hänge und unsere Trennung noch lange nicht verarbeitet habe.
Ich kann ihn einfach nicht vergessen und aus meinem Leben streichen, da ich ihn noch so sehr liebe.

Was meint ihr, lohnt es sich doch noch zu kämpfen?

Und wenn, wie würdet ihr es angehen? Ich möchte ihn ja auch nicht in die Enge oder noch weiter von mir weg treiben.

Mehr lesen

6. März 2016 um 14:34

Ja
Ich denke ein Versuch lohnt sich. Ansonsten wirst du dich immer fragen, was geworden wäre, wenn du es versucht hättest. Und wenn es nicht klappt, kannst du vielleicht endlich abschließen und eine neue Beziehung beginnen.

Auch wenn er in einer neuen Beziehung steckt, heißt das nicht, dass er nicht mehr an dir hängt. Vielleicht hat er auch Probleme damit dich zu vergessen. Schreib ihm und frag ihn, wie es ihm geht und, dass er sich mal dir melden soll. Wenn er das macht, sag ihm du würdest dich gerne mal mit ihm treffen. Da kannst du ihm sagen, wie du fühlst.

Wenn er auf all das nicht eingeht, besteht zur Zeit wahrscheinlich keine Chance mehr für euch.

Aber denk dran: er hat sich schon mal in dich verliebt, vielleicht klappt es auch ein zweites mal. Viel Erfolg!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. März 2016 um 14:55

Lohnt es sich zu kämpfen?
Ja so denke ich ja auch.
Ich denke, dass von seiner Seite ja auch noch irgendwelche Gefühle da sind. Denn wenn wir mal über die Trennung an sich geredet haben, dann hatte er auch Tränen in den Augen.
Allerdings habe ich auch nicht vergessen, dass ich ihn sehr verletzt habe!
Ich denke auch, dass er vielleicht zur Zeit seine neue Freiheit genießt, ohne den ganzen Familienstress.
Vielleicht arbeitet ja die Zeit für uns.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Probleme eine Frau kennenzulernen
Von: tibby_12561489
neu
6. März 2016 um 13:01
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen