Home / Forum / Liebe & Beziehung / Lohnt es sich zu kämpfen?

Lohnt es sich zu kämpfen?

4. März 2007 um 2:35 Letzte Antwort: 28. September 2007 um 12:11

Ich bin am Boden zerstört.

Mein Freund hat sich gestern nach 5 Jahren Beziehung (mit Ups und Downs) von mir getrennt. Er sagt, er hat noch Gefühle für mich, meint aber, daß sie nicht ausreichen um weiterhin mit mir zusammenzusein. Er meint er liebt mich nicht so wie er sollte. Es würde ihm nicht leichtfallen, und es würde ihm das Herz zerreißen mir das anzutun, aber er sieht keine Chance mehr für uns. Er ist der Meinung, er tut mir nur weh wenn er uns nochmal eine Chance gibt.

Ich bin so verzweifelt! Ich liebe diesen Mann von ganzem Herzen. Wir wollten heiraten, wir wollten Kinder haben, ein Haus bauen und zusammen alt werden. All das konnte ich mir mit ihm vorstellen.

Irgendwas muß doch dazu geführt haben, daß seine Liebe abgekühlt ist. Er sagt er weiß es nicht, und es läge nicht an mir sondern an ihm. Er würde es fühlen, daß es nicht reicht.

Er ist noch über Nacht geblieben und wir haben auch noch miteinander geschlafen. Er hielt mich vorher an den Händen und fragte ob ich mir sicher sei, das zu wollen, denn an seiner Meinung würde sich nichts ändern dadurch. Ich war aber so verzweifelt, daß ich mir dachte ich muß ihn so lange noch spüren wie es nur irgend möglich ist.

Wir haben zusammen gefrühstückt, waren spazieren und haben uns dann nochmal hingelegt. Plötzlich war da wieder diese Spannung in der Luft und wir haben nochmal miteinander geschlafen. Wieder fragte er vorher, ob ich mir sicher sei oder ob er mich allein lassen solle, und ich sagte daß ich ja wohl noch lange genug allein sein würde... Wir haben uns danach gleich noch einmal geliebt. Ich hatte wirklich das Gefühl, ich muß seine Nähe so lange wie möglich auskosten solange er noch da ist. Das macht es allerdings auch nicht einfacher.

Als wir dann nebeneinander lagen, haben wir uns an den Händen gefaßt. Er zog meine Hand auf sein Herz, und so sind wir eingenickt. Dann stand er irgendwann auf, duschte, fuhr noch etwas für mich einkaufen und meinte dann, er würde auch jetzt wieder wegfahren. Ich soll mich melden, wenn ich bereit bin über unsere Wohnungsauflösung zu sprechen.

Ich liebe ihn so sehr, daß es wehtut. Er war eine Woche zur "Bedenkzeit" weg, und diese Woche war die Hölle. Ich habe gemerkt, wie sehr mir seine Nähe fehlt und wie stark meine Gefühle sind. Und dann kommt er und macht Schluß. Er habe schon länger mit sich gehadert und versucht, das Ruder herumzureißen. Und er habe sich in der letzten Woche wirklich den ganzen Tag den Kopf zerbrochen. Er ist der festen Überzeugung, daß er mir mit einer weiteren Chance nur wehtun würde.

Ich bin so am Ende! Meine Freundin hat mich zur Ablenkung in die Disco geschleift, aber das war grauenvoll. Ich inmitten zappelnder Menschen, die Spaß haben, sich küssen... Die laute Musik... Der Qualm... Es war eine Qual und ich wollte auch schon recht bald heim.

Man kann es doch versuchen, solange noch Gefühle vorhanden sind, oder nicht?? Er liebt mich doch, nur nicht stark genug. Hat er selbst gesagt. Wie kann ich denn sein Herz wiedergewinnen? Das muß doch irgendwie möglich sein! Würdet ihr kämpfen? Oder ihn ziehen lassen?

Mehr lesen

4. März 2007 um 8:30

Hallo kaetzchen07,
glaub mir ich weiß was Du durchmachst. Bei mir ist es genau so abgelaufen, nur mit einander geschlafen haben wir nicht mehr und nach 2 Wochen ist rausgekommen das mein Mann eine Freundin hat. Ich kämpfe um Ihn und gebe nicht so schnell auf. Wünsche Dir viel Kraft Harlekinn1

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
4. März 2007 um 12:40

Hallo kaetzchen!
es tut mir wirklich leid für dich, aber an deiner stelle würde ich ihn gehen lassen.

deinen zeilen nach hat er es sich sehr genau und gut überlegt, nicht einfach überstürzt schluss gemacht.
seine gefühle reichen nicht mehr für eine beziehung... warum auch immer. es kann schon sein, dass er sich zu einer anderen frau hingezogen fühlt, dir das nur verschweigt, um dich nicht noch mehr zu verletzen.
es kann aber auch sein, dass nach der langen zeit sich das gefühl einfach verändert hat.

wie alt seid ihr denn? vielleicht hat er einfach auch noch den drang, 'mehr' zu erleben?

ich persönlich würde so schnell wie möglich die wohnungsauflösung machen, den kontakt ganz abbrechen (nur so würde ich emotional von ihm los kommen) und versuchen, mich anderweitig abzulenken.

gefühle kann man nicht erzwingen. krampfhaft versuchen die gefühle des anderen neu zu entflammen bringt meiner meinung nach nichts sowie eine aufgewärmte beziehung nur in den seltensten fällen wirklich dauerhaft hält...

momentan bist du in der trauerphase, ganz klar. da kannst du dich nicht so einfach ablenken...

alles gute!
mistelzweig


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
4. März 2007 um 12:47

Kämpfe
Hallo Kaetzchen
vielleicht benötigt Dein Freund einfach eine Auszeit. Ich mache gerade ähnliches durch. Vielleicht wird ihm alles zu viel, zu eng, zu unbefriedend oder er hat vielleicht gerade Probleme beruflicher hinsicht und kommte einfach nicht klar, von denen Du nichts weißst. Vielleicht hat er keine Ziele derzeit. Ich glaube schon, dass er Dich noch liebt, denn so wie Du ihn beschreibst, scheint es ihm ja auch schwer zu fallen. Ihn nach dem Warum und Weshalb zu fragen, scheint mir jedoch nicht angebracht, denn ich denke, er weiß es sowieso nicht und muss in seinem Kopf erstmal wieder eine Linie kriegen. Warum sich Männer dann immer direkt trennen müssen, wird auch für mich ein ewiges Geheimnis bleiben. Ich kann sowas nicht verstehen. Gib ihm einfach Zeit und bestimmt wird er auch merken, was er an Dir hatte. Fünf Jahre sind schließlich ein lange Zeit. Ich drücke Dir ganz doll die Daumen, dass ihr das wieder hinkriegt und es ein Happy End für Dich / Euch gibt !
Kopf hoch und ganz viel Kraft wünscht Dir Butterblume.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
4. März 2007 um 16:44

ANTWORT
hallo ich mache gerade fast noch das schlimmere mit meine freundin hat sich mit kind nach 9 jahren von mir getrennt. und ich liebe sie noch wie am ersten tag. ich gebe dir einen tip so wie du das beschreibst glaub ich das es für euch noch eine chance gibt. lass ihn gehen lasslos ich weiss das ist schwer ich habe jetzt auch losgelassen. wenn er dich richtigt liebt kommt er von alleine wieder. ich weiss das ist sehr schwer, ich habe das anfangs auch nicht zusammengebracht aber du musst es so machen. auf abstand gehen und abwarten... ich weiss das ist hart. wahre liebe endet nie... ich wünsche dir das es bei dir mit einem happyend ausgeht! lg daniel

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. März 2007 um 11:42
In Antwort auf dot_12825912

Hallo kaetzchen07,
glaub mir ich weiß was Du durchmachst. Bei mir ist es genau so abgelaufen, nur mit einander geschlafen haben wir nicht mehr und nach 2 Wochen ist rausgekommen das mein Mann eine Freundin hat. Ich kämpfe um Ihn und gebe nicht so schnell auf. Wünsche Dir viel Kraft Harlekinn1

Er liebt mich nicht mehr.Gibt uns aber noch eine chance.
Hallo,

ich brauche dringend bitte ein paar gute Ratschläge von euch.

Ich bin nun knapp 2 Jahre mit meinem Freund zusammen. Wir kennen uns schon seit ca. 7 Jahren und haben schon lange Gefühle für einander gehegt. Dies ist sogar soweit gegenagen, dass er seine damalige Freundin betrogen hat und schließlich mit mit zusammen sein wollte. Nach bereits 3 Monaten sind wir zusammen gezogen und wohnen nun 500 Km von unserern Lieben entfernt. (Wir kommen aus dem selben Ort).
Vor einem Monat sind wir in eine neue Wohnung gezogen, da wir zuvor gerae mal eine Ein-Zimmer- Wohnung zu zweit hatten.
Mit der Zeit habe ich vergessen, wie unendlich wichtig er mir ist. Ich habe ihn so viele Vorwürfe gemacht, meine schlechte Laune an ihm ausgelassen, mich 10 Millionen mal dafür entschludigt. Doch geändert habe ich mich nicht und er schwieg und hat alles geschluckt. Dabei ist es so ein wundervoller Mensch. Mein absoluter Traummann. Über all werden wir auch als Traumpärchen angesehen.

Doch als ich nun eine Woche bei meinen Eltern war und zurück kam, sagte er mir , dass er mich nicht mehr liebt. Mein Hase sagt so etwas nicht einfach. Es ist die absolute Wahrheit. Er fühlt nichts mehr beim Küssen, Sex. Er mag mich nur noch und hat mich lieb.


Das ist nun 2 Tage her. Meine Welt ist zusammen gebrochen. Mit so etwas habe ich nie gerechnet. Ich habe überhaupt nicht mitbekommen, dass er so empfindet. Und nun stehen wir vor einem Scherbenhaufen.

Dabei haben wir uns doch versprochen für immer zusammen zu sein, die Zukunft so schön ausgemalt.

Er meint, dass er sich ausleben möchte. Nie wirklich frei war und immer in einer Beziehung gesteckt hat. Ert möchte baggern und flirrten und sich über nichts einen Kopf machen müssen. Er möchte eine Pause.

Ich habe ihn angefleht mit mir zusammen zu bleiben. Er ist mein ganzes Leben. Ohne ihn bin ich völlig allein.

Er hat gesagt, dass er uns die Chance gibt neu anzufangen. Trotzdem möchte er sich ausleben und im Grunde nichts mit mir zu tun haben. Trotzdem soll ich bei ihm wohen bleiben. Er macht sich so viele Gedanken um micht, weiß wie sehr er mir weh tut. Aber er liebt mich einfach nicht mehr.

Nun hoffe ich so sehr, dass er sich in keine andere verliebt. Das würde das entgültige aus bedeuten.

Was kann ich tun um sein Herz zurück zugewinnen?

Er hat mich gebeten ihn ein paar Tage in Ruhe zu lassen. Das fällt mir aber so unentschlich schwer. Ständig möchte ich ihn umarmen, küssen, ihm sagen wir sehr ich ihn liebe. Wenn er dann am PC sitzt und mit anderen Frauen chattet bricht es mir, dass Herz.

Er hat gesagt wir versuchen es noch einmal aber er kann für nicht garantieren. Was kann ich tun, damit er mich wieder liebt???


Vielen Dank

Eure klara9999

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. März 2007 um 9:46
In Antwort auf alyona_12630476

Er liebt mich nicht mehr.Gibt uns aber noch eine chance.
Hallo,

ich brauche dringend bitte ein paar gute Ratschläge von euch.

Ich bin nun knapp 2 Jahre mit meinem Freund zusammen. Wir kennen uns schon seit ca. 7 Jahren und haben schon lange Gefühle für einander gehegt. Dies ist sogar soweit gegenagen, dass er seine damalige Freundin betrogen hat und schließlich mit mit zusammen sein wollte. Nach bereits 3 Monaten sind wir zusammen gezogen und wohnen nun 500 Km von unserern Lieben entfernt. (Wir kommen aus dem selben Ort).
Vor einem Monat sind wir in eine neue Wohnung gezogen, da wir zuvor gerae mal eine Ein-Zimmer- Wohnung zu zweit hatten.
Mit der Zeit habe ich vergessen, wie unendlich wichtig er mir ist. Ich habe ihn so viele Vorwürfe gemacht, meine schlechte Laune an ihm ausgelassen, mich 10 Millionen mal dafür entschludigt. Doch geändert habe ich mich nicht und er schwieg und hat alles geschluckt. Dabei ist es so ein wundervoller Mensch. Mein absoluter Traummann. Über all werden wir auch als Traumpärchen angesehen.

Doch als ich nun eine Woche bei meinen Eltern war und zurück kam, sagte er mir , dass er mich nicht mehr liebt. Mein Hase sagt so etwas nicht einfach. Es ist die absolute Wahrheit. Er fühlt nichts mehr beim Küssen, Sex. Er mag mich nur noch und hat mich lieb.


Das ist nun 2 Tage her. Meine Welt ist zusammen gebrochen. Mit so etwas habe ich nie gerechnet. Ich habe überhaupt nicht mitbekommen, dass er so empfindet. Und nun stehen wir vor einem Scherbenhaufen.

Dabei haben wir uns doch versprochen für immer zusammen zu sein, die Zukunft so schön ausgemalt.

Er meint, dass er sich ausleben möchte. Nie wirklich frei war und immer in einer Beziehung gesteckt hat. Ert möchte baggern und flirrten und sich über nichts einen Kopf machen müssen. Er möchte eine Pause.

Ich habe ihn angefleht mit mir zusammen zu bleiben. Er ist mein ganzes Leben. Ohne ihn bin ich völlig allein.

Er hat gesagt, dass er uns die Chance gibt neu anzufangen. Trotzdem möchte er sich ausleben und im Grunde nichts mit mir zu tun haben. Trotzdem soll ich bei ihm wohen bleiben. Er macht sich so viele Gedanken um micht, weiß wie sehr er mir weh tut. Aber er liebt mich einfach nicht mehr.

Nun hoffe ich so sehr, dass er sich in keine andere verliebt. Das würde das entgültige aus bedeuten.

Was kann ich tun um sein Herz zurück zugewinnen?

Er hat mich gebeten ihn ein paar Tage in Ruhe zu lassen. Das fällt mir aber so unentschlich schwer. Ständig möchte ich ihn umarmen, küssen, ihm sagen wir sehr ich ihn liebe. Wenn er dann am PC sitzt und mit anderen Frauen chattet bricht es mir, dass Herz.

Er hat gesagt wir versuchen es noch einmal aber er kann für nicht garantieren. Was kann ich tun, damit er mich wieder liebt???


Vielen Dank

Eure klara9999

Brauche dringend Hilfe

Hallo,

ich bin 18 Jahre alt und meine jetzt ex-Freundin ist 16 Jahre alt.Sie hat mit mir schluss gemacht mit dem Grund sie hat festgestellt das sie kein Mensch für Beziehung ist.wir waren 1 Jahr und 3 Monate (wenn auch mit ups and downs) glücklich zusammen aber in den letzten 1-2 Monaten haben wir uns immer weniger gesehen es war irgendwie anders.Jetzt hat sie schluss gemacht aber ich kann nicht ohne sie.Sie hat mir gesagt wir können uns immer noch sehen und Freunde bleiben.Sie hat auch gesagt das Sie mich noch liebt, aber warum macht Sie dan schluss?Also betrogen hat sie mich nicht, dass weiß ich.Ich kann ohne dieses Mädchen nicht leben. Was kann ich nun tun um heraus zufinden ob sie mich wirklich noch liebt und gibt es noch hoffnung für uns?In 2Tagen werde ich sie treffen und ich weiß nicht einmal wie ich mich jetzt verhalten soll.Ob ich ihr gleich sagen soll das ich sie noch immer über alles liebe und zurück habe will.Soll ich sie bitten uns eine zweite Chance zu geben!?
Kann mir jemmand helfen?bitte!


Liebe ist...wenn jeder Atemzug ohne dich zur Qual wird.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. März 2007 um 13:57

Meine Antwort
Lass es frei, wenn dir etwas gehört kommt es zu dir zurück. Wenn du Druck ausübst oder verträumt und verliebt auf ihn wartest, zeigst du schwäche. Männer finden selbstbewusste Frauen viel Reizender. Daher rate ich dir, lass ihn die Entscheidung. Ich weiß garnicht warum er dich so toll behandelt, für dich einkäuft, dann plötzlich verschwindet und zu dir bedenkzeit gibt. Wozu??? Ich habe den Eindruck gewonnen, das du zu naiv und zu anhänging von ihn geworden bist. Tue das bitte nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. März 2007 um 14:13
In Antwort auf manolo_12514260

Brauche dringend Hilfe

Hallo,

ich bin 18 Jahre alt und meine jetzt ex-Freundin ist 16 Jahre alt.Sie hat mit mir schluss gemacht mit dem Grund sie hat festgestellt das sie kein Mensch für Beziehung ist.wir waren 1 Jahr und 3 Monate (wenn auch mit ups and downs) glücklich zusammen aber in den letzten 1-2 Monaten haben wir uns immer weniger gesehen es war irgendwie anders.Jetzt hat sie schluss gemacht aber ich kann nicht ohne sie.Sie hat mir gesagt wir können uns immer noch sehen und Freunde bleiben.Sie hat auch gesagt das Sie mich noch liebt, aber warum macht Sie dan schluss?Also betrogen hat sie mich nicht, dass weiß ich.Ich kann ohne dieses Mädchen nicht leben. Was kann ich nun tun um heraus zufinden ob sie mich wirklich noch liebt und gibt es noch hoffnung für uns?In 2Tagen werde ich sie treffen und ich weiß nicht einmal wie ich mich jetzt verhalten soll.Ob ich ihr gleich sagen soll das ich sie noch immer über alles liebe und zurück habe will.Soll ich sie bitten uns eine zweite Chance zu geben!?
Kann mir jemmand helfen?bitte!


Liebe ist...wenn jeder Atemzug ohne dich zur Qual wird.

Ja
ich bin dafür, dass du gleich am Anfang die karte auf den Tisch legst, sag ihr, was du empfindest. Also, da ich auch ein Mädel bin, ich würde sowas gut finden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. September 2007 um 12:11

Kann es mir ohne sie nicht vorstellen ...
Mittelrweile ist es fast 4 Wochen her das sie sich von mir getrennt hat und leider wird es immer schlimmer bei mir.

Unsere beziehung dauerte über sechs Jahre. Nach sieben Monaten hatten wir eine Situation, der wir beide nicht gewachsen waren. Sie wurde schwanger. Für mich brach im ertsen Moment eine Welt zusammen, denn ich war völlig damit überfordert. Wir sprachen über all diese Sachen wie Ängste, Probleme ect... Wir kamen zum Schluß das es nicht ok wäre. zu diesem Zeitpunkt dachte ich das es die richtige Entscheidung wäre. Im Laufe der Zeit und ganz besonders heute bereue ich diese Entscheidung, genau wie sie auch. Leider kann man nichts rückgängig machen. Wir hatten glückliche aber auch sehr viele unschöne Tage. Den Grund kann man gar nicht so genau sagen, denn ich weiß ihn nicht genau. Meine Gefühle ihr gegenüber haben fast nie nachgelassen, im Gegenteil sie wurden immer wieder durch verschiedene Situationen aufgefrischt. Es war so das wir uns viel gestritten haben wegen Kleinigkeiten. Ich war eigentlich immer relativ ordentlich und sie schon immer ein wenig unordentlich. Letztendlich kam es immer so das wenn sie den ganzen Tag zu Hause war nichts gemacht hat und ich dann alles putzen durfte. Solche Streitigkeiten kamen oft. Wir haben uns immer gesagt das diese Streitereien aufhörne müssen, weil es, so wie ich es heute sehe, einfach einfach war zu sagen:"lass uns wieder vertragen" ohne darüber zu sprechen. Das war immer ein großer Fehler denke ich. Nichts desto trotz liebe ich sie ohne Ende und vermisse sie ganz schrecklich. All dies streitigkeiten und verschiedene andere Sachen bezogen sich indirekt, was ich heute verstehe, auf diesen Abbruch von damals. Die ganze Zeit hatte man nie darüber geredet und schwieg sich an. Jeder hatte seine Probleme damit aber ich hatte es irgendwie für mich verarbeitet. Es gab und gibt immer wieder Situationen wo man zurückdenkt und sich fragt, was wäre wenn ...
Leider ist es so das die Streitigkeiten kaum nachließen und der Sex fast oder gar nicht mehr stattfand. Ich hatte kaum etwas gesagt, denn ich dachte einfach jedes Wort was ich sagen würde, würde sie falsch verstehen und es käme wieder zum Streit, also ließ ich es. Das war natürlich wieder ein Fehler. Sie ist mein ein und alles und ich hätte sehr gerne eine Familie mit ihr gehabt, wo wir auch des öfteren drüber uns unterhalten haben. Wir haben bis zwei Tage vor der Trennung noch Urlaubspläne gemacht ect ... Vor ca. zweieinhalb Monaten lernten wir jemanden kennen. Er ist 22 hat eine 4 Jährige Tochter und lebt in Trennung. Diesen jemand haben wir geholfen indem wir ihm einen Anwalt besorgten uns um ihn gekümmert haben, denn er war recht fertig, zumal er erst in diesm Jahr im April geheiratet hat. Wir halfen ihm also und unterstützen ihn so gut es ging. Er saß bis in die Nacht bei uns und wir redeten mit ihm.
Meine Freundin hat sich jetzt von mir vor 4 Wochen getrennt und ist jetzt genau mit diesem zusammen. Sie sagt nein aber sie schläft jeden abend dort. Sagt sie unternehmen sehr viel zusammen und unternehmen viel mit seiner Tochter zusammen. Für mich sind sie zusammen, zumal sie sagt NIE WIEDER mit dir ...
Ich verstehe die Welt nicht mehr. Ich habe jetzt fast 17 Kilo abgenommen, weil ich keinen Hunger mehr habe. ich bin in ein riesiges Loch gefallen, wo ich nicht m,ehr rauskomme, denn ich liebe sie immer mehr und vermisse sie immer mehr, von Tag zu Tag. Wenn ich aufstehe ist sie da, den Tag über ist sie da und wenn ich schlafen gehe ( wenn es mir gelingt ) ist sie auch da. Ich weiß nicht was ich machen soll.
Es gab in diesen dreieinhalb Wochen zwei Gespräche zwischen uns. Beide liefen mies, da sie mir nicht glaubt und es auch nicht hören will. Ich habe ihr dann einfach alles aufgeschriebn, weil ich es nicht ertrage ihr gegenüber zu sitzen ohne sie in den Arm zu nehmen oder ihr einen Kuss zu geben. Leider ist es so das sie sich nicht mehr meldet und mich nicht sehen will. Ich weiß einfach nicht wie ich mit der Situation umgehen soll, denn sie war und ist einfach meine Traumfrau. Der Schmerz, den sie mir im Moment zuführt ist unbeschreiblich.
Der Witz an dieser Sache ist das sie meiner Schwester gesagt hat das sie noch nicht mit mir abgeschlossen hat und das sie mit mir in Kontakt bleiben will, weil ich ihr viel zu wichtig bin. Ich habe ihr immer gesgat das ich um sie kämpfen würde, bloß wann und wie fängt man damit an ? Und ... lohnt es sich ?
Was soll ich nur tun ????
Wollte euch mal kurz meine kleine Geschichte erzählen ...

Jens

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen