Home / Forum / Liebe & Beziehung / Lohnt es sich an dieser Beziehung festzuhalten?

Lohnt es sich an dieser Beziehung festzuhalten?

11. Oktober 2006 um 19:05 Letzte Antwort: 11. Oktober 2006 um 21:30

Hallo zusammen,

vorab eine kleine Warnung: der Text könnte etwas länger werden...

Ich mache mir momentan viele Gedanken, ob es sich lohnt an meiner "Beziehung" festzuhalten. Ich erzähle mal etwas vom Background:

Das erste Mal habe ich Mr. X 2004 getroffen. Ganz harmlos. Bei mir ist damals kein Funke übergesprungen, da ich mich noch in einer festen Beziehung befand. Das er sich damals auch in einer (wenn auch in einer sehr schwierigen) Beziehung befand, habe ich erst im Nachhinein erfahren. Bei ihm hat es schwer gefunkt, so wie er sagte, er konnte dieses Treffen lange lange nicht vergessen. Aber ich habe jeden Kontakt abgebrochen, um keine falschen Hoffnungen zu schüren. Meine Beziehung zerbrach Ende letzten Jahres. Anfang diesen Jahres habe ich dann den Kontakt zu Mr. X wieder aufgenommen. Erst wieder rein freundschaftlich (von beiden Seiten). Mr. X hatte mal wieder Schluß mit seiner Freundin von damals (war schon immer ein ständiges Auf und Ab). Wir haben uns wieder getroffen, dabei hat es bei beiden wieder gut gefunkt. Wir trafen uns immer öfter. Tja, irgendwann haben wir dann nicht aufgepasst und ich bin schwanger geworden. Nachdem wir uns beide für das Kind entschieden haben, zog er auch bei mir ein. Nach 3 kurzen, aber sehr schönen Wochen veränderte er sich. Nachdem ich ihn mehrmals angesprochen habe, kam heraus, dass er im Kopf seine Ex hätte. Nach dem Gespräch hat er direkt seine Sachen gepackt. Eine Woche hatten wir Funkstille, dann kam er wieder zum Gespräch. Dabei war wieder diese "Magie" zwischen uns. Zusammengezogen sind wir bisher nicht mehr, aber es ist teilweise sehr schwierig. Es ist öfters mal vorgekommen, dass er wieder bei seiner Ex war, ohne das er mir das gesagt habe. Hinterher ist es aber immer rausgekommen. Ich habe teilweise Probleme ihm zu vertrauen und habe direkt Alarmglocken läuten, wenn mir etwas "spanisch" vorkommt. Wir sprechen dann auch immer darüber, und meist tue ich ihm wahrscheinlich unrecht. Aber immer bleibt ein fader Beigeschmack. Ich muss allerdings zugeben, dass ich (leider) ein Mensch bin, der viel grübelt und gern immer an das schlimmste denkt. Nicht gerade das Beste in meinem Zustand, mal so ganz nebenbei.

Ich muß dazu sagen, dass zu Beginn unserer Beziehung seine Ex mit mir Kontakt aufgenommen hat. Sie hat arg vom Leder gelassen, ihn in Grund und Boden geredet und gesagt, sie wolle mich vor ihm warnen. Sehr heftig alles. Sie würde nie wieder mit ihm reden oder sonst etwas mit ihm zutun haben. Er hätte sie ständig belogen und betrogen etc. Mittlerweile haben sie aber wieder Kontakt (er hängt sehr an ihren Kindern - obwohls nicht seine sind). Dabei habe ich ein nicht wirklich gutes Gefühl. Obwohl der Kontakt, so wie er sagt, total unregelmäßig und platonisch wäre. Das Thema Beziehung wäre für beide Seiten durch.

Meine Freundin legt Karten. Habe mir natürlich aus Neugierde für diesen Fall die Karten legen lassen. Heraus kam, dass er mein Seelenpartner ist und ich seiner. Ich spüre auch, dass es trotz allem bei uns was Besonderes ist - kann ich nicht erklären. Weiter ergab sich, dass er momentan noch nicht so weit wäre, sich vollständig zu öffnen und es noch dauern würde, bis unser Kind auf der Welt ist. Er würde mich lieben und wüßte, dass ICH die Frau seines Lebens und seiner Zukunft bin (hat er sogar selbst fast wörtlich zu einem gemeinsamen Freund gesagt).

Trotzdem macht es mich manchmal fast krank. Dieses Auf und Ab, diese nicht 100%ige Sicherheit, dass er mich nicht betrügt, belügt oder sonst was.

Was meint ihr? Denke ich zuviel nach?

Meine Freundin meint, ich soll die Geduld aufbringen, noch diese relativ kurze Zeit abzuwarten, bis sich alles ergeben wird.

Bin trotzdem sehr gespannt, was Aussenstehende dazu sagen. Hoffe ihr habt mein wirres Geschreibsel verstehen können.

Mehr lesen

11. Oktober 2006 um 20:10

Lohnt es sich?
hi woman1973

wenn es sonst so gut harmoniert ausser diesen zwischenfällen, würde ich diese beziehung nicht beenden, vorallem wenn du mama wirst. ich glaube, das er sich bessert, wenn das baby da ist, dann hat er vatergefühle und kümmert sich mehr, wenn das aber auch nichts helfen sollte, gibt es therapeuten die eine spezielle Paartherapien anbieten, sprich deinen mister X einfach mal über das an, dann siehst du ja wie er reagiert!! Wünsche dir jedenfalls alles gute und dass die beziehung hält
liebe grüsse von beckarose

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. Oktober 2006 um 21:30

?????
Wenn das Kind jetzt nicht kommen würde, würde ich dir raten, die Beziehung zu beenden....Es ist nicht toll immer belogen und betrogen zu werden..ich denke das Vertauen die Basis einer Beziehung ist und ohne Vertrauen kannst du solange an einer Beziehung festhalten wie du willst auch wenn du ihn noch so liebst; sie würde nicht funktionieren...das kann ich aus eigener Erfahrung sagen....Aber nun bist du schwanger und ich denke du solltest warten bis das Baby da ist.....Eventuell verändert er sich dadurch und ihr könnt euch ein wunderschönes neues Leben aufbauen....wenn er sich nach geraumer Zeit nicht ändern würde, würde ich nicht mehr an dieser Beziehung festhalten....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook