Home / Forum / Liebe & Beziehung / "Lockeres Ding" beenden?

"Lockeres Ding" beenden?

5. August um 17:55

Hallo Zusammen,

kurz zu mir und dem Hintergrund. Bin männlich und 23 Jahre jung. Vor ca. 4 Monaten hat mich meine Ex von jetzt auf gleich nach 3 Jahren verlassen. Das Ganze hat unabhängig von meinen Gefühlen viele andere negative Effekte mit sich gebracht. Aufjedenfall habe ich bis vor wenigen Tagen gesagt und war / bin fest davon überzeugt, ich möchte vorerst keine Beziehung, keine feste Bindung. Nun habe ich seit ca. 6 Wochen ein lockeres Verhältnis mit einer extrem attraktiven Frau die ich bereits länger kenne, aber eher als flüchtige Bekannte. Sie kommt ursprünglich aus der gleichen Stadt wie ich, wohnt nun allerdings knapp 600km entfernt. Wir haben beide von Anfang an gesagt, nichts festes keine Verpflichtungen usw. - Mit anderen Männern bzw. Frauen aber zu schlafen ist aber trotzdem ein No Go. Der Meinung waren wir beide.

Jetzt haben wir in den 6 Wochen 3 mal ein Ganzes Wochenende miteinander verbracht und es passt auch alles - Wir reden extrem viel und sind auf einer Wellenlänge, der Sex ist der Beste den ich je hatte - heißt eigentlich es ist alles perfekt so wie es ist.

Nun zum Problem:

Seit dem sie letzten Sonntag wieder die Heimreise antrat ist aber irgendwas anders bei mir. Es fühlt sich danach an, dass ich mich nicht nur extrem verguckt habe, sondern auch so ein bisschen Gefühle entwickele. Grundsätzlich ist das ja etwas schönes. Aber eigentlich möchte ich ja keine Beziehung, noch dazu wohnt sie sehr weit weg und sie ist so attraktiv dass wirklich so gut wie jeder Mann sich zwei Mal nach ihr umdreht, worüber ich mir auch den Kopf zerbrechen würde im Falles des Falles.

Jetzt weiß ich ehrlich gesagt nicht wie ich damit umgehen soll bzw. was ich machen soll..
Kommendes Wochenende besuche ich sie. Der Flug ist schon gebucht.

Was meint ihr, sollte ich offen darüber Reden mit ihr und das Ganze beenden? Oder einfach so weitermachen wie bisher und irgendwie mit meinen Gefühlen und dem damit verbundenen Brainf*** klarkommen?

Viele Grüße und schonmal vorab danke für die Antworten!

Mehr lesen

5. August um 18:22

Wie wäre es mit Reden und nicht beenden?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. August um 18:30
In Antwort auf ai_18454549

Wie wäre es mit Reden und nicht beenden?

Das ich erst reden ist selbstverständlich. Sorry hatte ich vergessen zu erwähnen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. August um 18:33
In Antwort auf ai_18454549

Wie wäre es mit Reden und nicht beenden?

* Das Reden ändert ja nix an den Gefühlen... und ich hab ja nicht mal Angst das Es nicht auf Gegenseitigkeit beruht. Sind eher die anderen genannten Faktoren 

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

5. August um 18:55
In Antwort auf augusta95

* Das Reden ändert ja nix an den Gefühlen... und ich hab ja nicht mal Angst das Es nicht auf Gegenseitigkeit beruht. Sind eher die anderen genannten Faktoren 

aber wieso gegen Gefühle wehren? 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. August um 18:59
In Antwort auf ai_18454549

aber wieso gegen Gefühle wehren? 

Weil ich die Angst / Befürchtung habe, dass diese Faktoren am Ende des Tages mehr Kummer und Schmerz, als Freude mit sich bringen. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. August um 19:11
In Antwort auf augusta95

Hallo Zusammen,

kurz zu mir und dem Hintergrund. Bin männlich und 23 Jahre jung. Vor ca. 4 Monaten hat mich meine Ex von jetzt auf gleich nach 3 Jahren verlassen. Das Ganze hat unabhängig von meinen Gefühlen viele andere negative Effekte mit sich gebracht. Aufjedenfall habe ich bis vor wenigen Tagen gesagt und war / bin fest davon überzeugt, ich möchte vorerst keine Beziehung, keine feste Bindung. Nun habe ich seit ca. 6 Wochen ein lockeres Verhältnis mit einer extrem attraktiven Frau die ich bereits länger kenne, aber eher als flüchtige Bekannte. Sie kommt ursprünglich aus der gleichen Stadt wie ich, wohnt nun allerdings knapp 600km entfernt. Wir haben beide von Anfang an gesagt, nichts festes keine Verpflichtungen usw. - Mit anderen Männern bzw. Frauen aber zu schlafen ist aber trotzdem ein No Go. Der Meinung waren wir beide.

Jetzt haben wir in den 6 Wochen 3 mal ein Ganzes Wochenende miteinander verbracht und es passt auch alles - Wir reden extrem viel und sind auf einer Wellenlänge, der Sex ist der Beste den ich je hatte - heißt eigentlich es ist alles perfekt so wie es ist.

Nun zum Problem:

Seit dem sie letzten Sonntag wieder die Heimreise antrat ist aber irgendwas anders bei mir. Es fühlt sich danach an, dass ich mich nicht nur extrem verguckt habe, sondern auch so ein bisschen Gefühle entwickele. Grundsätzlich ist das ja etwas schönes. Aber eigentlich möchte ich ja keine Beziehung, noch dazu wohnt sie sehr weit weg und sie ist so attraktiv dass wirklich so gut wie jeder Mann sich zwei Mal nach ihr umdreht, worüber ich mir auch den Kopf zerbrechen würde im Falles des Falles.

Jetzt weiß ich ehrlich gesagt nicht wie ich damit umgehen soll bzw. was ich machen soll..
Kommendes Wochenende besuche ich sie. Der Flug ist schon gebucht.

Was meint ihr, sollte ich offen darüber Reden mit ihr und das Ganze beenden? Oder einfach so weitermachen wie bisher und irgendwie mit meinen Gefühlen und dem damit verbundenen Brainf*** klarkommen?

Viele Grüße und schonmal vorab danke für die Antworten!

Ich würde das einfach laufen lassen, ist doch noch ganz frisch u was würde es ändern wenn du Gefühle "gestehst " ? Ihr habt was Sex angeht, ja eh eine Abmachung.

DU musst erstmal wissen was du willst, das kann dir ja hier keiner sagen

Ansonsten..Versuch macht kluch

Mir persönlich würde das zu schnell gehen u ich wär weg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen