Forum / Liebe & Beziehung

Lockerer werden beim sprechen über sex?

21. Juni 2005 um 13:16 Letzte Antwort: 1. Juli 2005 um 1:21

mein problem ist vollgendes: ich bin es nicht gewohnt über sexuelle dinge zu reden, habe ich noch nie, auch nicht mit freunden. mir ist das unangenehm und arg peinlich und ich bekomme dann kein wort mehr raus und alles dreht sich, panik!, selbst wenn ich mit anderen leuten tv schaue und dort wird darüber geredet, selbst das hier zu schreiben fällt mir schwer und mir fehlen die worte. warum weiß ich nicht. ich kann da auch nicht locker dran gehen aber ich weiß das mein freund gerne mit mir über solche dinge reden würde. ich würde gerne locker mit ihm darüber reden können, habt ihr irgendwelche tips? ich habe angst ihn zu verlieren und mag was gegen meine verklemmtheit machen.

Mehr lesen

29. Juni 2005 um 18:24

Einfach frei die leber runter..
Es ist wichtig offen über sexualität zu sprechen, nur so kann dein partner dich und deine bedürfnisse/gelüsste besser verstehen. Ich meine wenn du nen Fernseher kaufst sagst du dem Verkäufer ja auch was genau du brauchst (ok dummer vergleich). Meine Ex hatte lange zeit auch probleme über sex zu sprechen und ihr half es sich schriftlich mitzuteilen. Inzwischen ist sie voll das Luder geworden Ansonsten kannst dus ja mal auf die lustige art versuchen. Einfach im gespräch nen spaß machen wenn du dich unsicher fühlst.

Hoffe ich konnte dir ein wenig weiterhelfen.

Liebe grüße

Gefällt mir

30. Juni 2005 um 11:51

Intime Verständigung auch ohne viele Worte
Hallo Blinded,

"Verklemmtheit" würde ich das bei dir nicht unbedingt nennen. Das Problem liegt vielleicht auch darin begründet, dass es in der deutschen Sprache für einige sexuelle Begriffe oft keine wirklich "schöne" niveauvolle Worte gibt. Zur Not kann man natürlich versuchen, unter sich eine eigene Sprachregelung mit schöneren Umschreibungen zu schaffen.

Um eure Kommunikation und das gegenseitige Verständnis in intimen Belangen zu fördern, könntest du alternativ ihm gegenüber zumindest deutlich machen, wenn dir eine ganz bestimmt Zuneigungsgeste von ihm in einem Augenblick gerade besonders gut gefällt. Und wenn du ihm nur leise zuflüsterst:
"Das ist schön..." oder "Halt. Mach jetzt bitte nichts anderes..." o. ä., vielleicht noch unterstützt durch einen ganz sanften Kuss.

Damit würde er zumindest erkennen können, WAS für dich angenehm ist. Obwohl, eigentlich muss MANN nur der Atmung der Partnerin ein wenig lauschen. Mit etwas Gespür kann man darin ihre Gefühle sehr schön herauslesen. Das ist gar nicht so schwierig. Frauen geben durch Körpersignale viel preis. Mit etwas Sensibilität braucht man dann in einer Beziehung noch nicht mal viele Worte, um sich intim zu verständigen.


Alles Gute,

Oneforone

Gefällt mir

1. Juli 2005 um 1:21
In Antwort auf

Einfach frei die leber runter..
Es ist wichtig offen über sexualität zu sprechen, nur so kann dein partner dich und deine bedürfnisse/gelüsste besser verstehen. Ich meine wenn du nen Fernseher kaufst sagst du dem Verkäufer ja auch was genau du brauchst (ok dummer vergleich). Meine Ex hatte lange zeit auch probleme über sex zu sprechen und ihr half es sich schriftlich mitzuteilen. Inzwischen ist sie voll das Luder geworden Ansonsten kannst dus ja mal auf die lustige art versuchen. Einfach im gespräch nen spaß machen wenn du dich unsicher fühlst.

Hoffe ich konnte dir ein wenig weiterhelfen.

Liebe grüße

Sehe ich auch so
Vielleicht kannst du ja wirklich damit anfangen dich deinem Freund schriftlich mitzuteilen. Ist zwar nicht die optimale Lösung, aber immerhin ein Anfang. Wenn dir das dann leichter fällt, könnt ihr vielleicht dann auch darüber reden. Und auf die lustige Art geht es wirklich leichter.

Gefällt mir