Home / Forum / Liebe & Beziehung / Liebt sie oder tut sie nur so?

Liebt sie oder tut sie nur so?

14. Juni um 23:02 Letzte Antwort: 15. Juni um 11:25

Hey Leute,
folgende Situation ist bei mir.
Meine Freundin 21 hat ein Kind und ist von dem Vater getrennt. Das Kind ist bei ihr.
An den Wochenenden ist das Kind beim Vater bzw. seiner Familie aber sie ist immer mit und schläft dort. Wenn ich es durchblicke teilweise von 31 Kalendertagen 13x dort.
Anfangs hat sie, was sie erst deutlich später gesagt hat bei ihm im Bett geschlafen obwohl die beiden getrennt waren und sind seit nunmehr als 3 Jahren. Bis heute ist sie regelmäßig dort aber wie sie es immer schludert um des Kindes wegen. Das Kind ist Mittlerweile 3 Jahre alt. 
Letztes Jahr hat sie "weil ihr es ihr Kind gesagt hat" zum Abschied den Vater auf den Mund geküsst. Glaubt ihr das oder macht das überhaupt Sinn?
Und bis heute schreiben die beiden als wenn sie zusammen wären sprich mit Herzen etc. 
Bis vor 4 Monaten hat er sie sogar nach Sex und kuscheln gefragt als wenn nichts wäre. Er weiß dass sie was mit mir hat oder hatte genaues sagt sie aber nicht.
Ich habe sie auf das ganze schon locker 100x angesprochen und gesagt was das soll, schließlich bejaht sie alles von ihm, selbst wenn es mit "wann hast du deine Tage; haben wir demnächst mal was" zutun hat. 
Zu mir sagt sie jedesmal er schreibt sowas oft aber man kann es ihm nicht ernst nehmen, Weil er persönlich völlig anders drauf ist als über Chat. Als wenn es ein komplett anderer Mensch war.
Was denkt ihr täuscht und betrügt sie mich oder tut sie das alles wirklich für ihr Kind?
Ich bin jetzt seit beinahe 2 Jahren mit ihr zusammen und mir fehlen jegliche Worte zu ihr. Sie wollte alles ändern, hat es tausendmal versprochen, immer wieder nach hinten geschobene weil es gerade wichtigere Sachen als das gibt und bis heute ist absolut nichts passiert. 

Bin für ehrliche Meinungen von euch offen. 
Falls noch fragen zu etwas bestehen schreibt mir diese gerne 

Mehr lesen

14. Juni um 23:36
In Antwort auf user2145112486

Hey Leute,
folgende Situation ist bei mir.
Meine Freundin 21 hat ein Kind und ist von dem Vater getrennt. Das Kind ist bei ihr.
An den Wochenenden ist das Kind beim Vater bzw. seiner Familie aber sie ist immer mit und schläft dort. Wenn ich es durchblicke teilweise von 31 Kalendertagen 13x dort.
Anfangs hat sie, was sie erst deutlich später gesagt hat bei ihm im Bett geschlafen obwohl die beiden getrennt waren und sind seit nunmehr als 3 Jahren. Bis heute ist sie regelmäßig dort aber wie sie es immer schludert um des Kindes wegen. Das Kind ist Mittlerweile 3 Jahre alt. 
Letztes Jahr hat sie "weil ihr es ihr Kind gesagt hat" zum Abschied den Vater auf den Mund geküsst. Glaubt ihr das oder macht das überhaupt Sinn?
Und bis heute schreiben die beiden als wenn sie zusammen wären sprich mit Herzen etc. 
Bis vor 4 Monaten hat er sie sogar nach Sex und kuscheln gefragt als wenn nichts wäre. Er weiß dass sie was mit mir hat oder hatte genaues sagt sie aber nicht.
Ich habe sie auf das ganze schon locker 100x angesprochen und gesagt was das soll, schließlich bejaht sie alles von ihm, selbst wenn es mit "wann hast du deine Tage; haben wir demnächst mal was" zutun hat. 
Zu mir sagt sie jedesmal er schreibt sowas oft aber man kann es ihm nicht ernst nehmen, Weil er persönlich völlig anders drauf ist als über Chat. Als wenn es ein komplett anderer Mensch war.
Was denkt ihr täuscht und betrügt sie mich oder tut sie das alles wirklich für ihr Kind?
Ich bin jetzt seit beinahe 2 Jahren mit ihr zusammen und mir fehlen jegliche Worte zu ihr. Sie wollte alles ändern, hat es tausendmal versprochen, immer wieder nach hinten geschobene weil es gerade wichtigere Sachen als das gibt und bis heute ist absolut nichts passiert. 

Bin für ehrliche Meinungen von euch offen. 
Falls noch fragen zu etwas bestehen schreibt mir diese gerne 

Hi.
Wie ich finde, wichtig zu wissen, wer hat die Beziehung beendet? 

Gefällt mir
15. Juni um 2:20
In Antwort auf user2145112486

Hey Leute,
folgende Situation ist bei mir.
Meine Freundin 21 hat ein Kind und ist von dem Vater getrennt. Das Kind ist bei ihr.
An den Wochenenden ist das Kind beim Vater bzw. seiner Familie aber sie ist immer mit und schläft dort. Wenn ich es durchblicke teilweise von 31 Kalendertagen 13x dort.
Anfangs hat sie, was sie erst deutlich später gesagt hat bei ihm im Bett geschlafen obwohl die beiden getrennt waren und sind seit nunmehr als 3 Jahren. Bis heute ist sie regelmäßig dort aber wie sie es immer schludert um des Kindes wegen. Das Kind ist Mittlerweile 3 Jahre alt. 
Letztes Jahr hat sie "weil ihr es ihr Kind gesagt hat" zum Abschied den Vater auf den Mund geküsst. Glaubt ihr das oder macht das überhaupt Sinn?
Und bis heute schreiben die beiden als wenn sie zusammen wären sprich mit Herzen etc. 
Bis vor 4 Monaten hat er sie sogar nach Sex und kuscheln gefragt als wenn nichts wäre. Er weiß dass sie was mit mir hat oder hatte genaues sagt sie aber nicht.
Ich habe sie auf das ganze schon locker 100x angesprochen und gesagt was das soll, schließlich bejaht sie alles von ihm, selbst wenn es mit "wann hast du deine Tage; haben wir demnächst mal was" zutun hat. 
Zu mir sagt sie jedesmal er schreibt sowas oft aber man kann es ihm nicht ernst nehmen, Weil er persönlich völlig anders drauf ist als über Chat. Als wenn es ein komplett anderer Mensch war.
Was denkt ihr täuscht und betrügt sie mich oder tut sie das alles wirklich für ihr Kind?
Ich bin jetzt seit beinahe 2 Jahren mit ihr zusammen und mir fehlen jegliche Worte zu ihr. Sie wollte alles ändern, hat es tausendmal versprochen, immer wieder nach hinten geschobene weil es gerade wichtigere Sachen als das gibt und bis heute ist absolut nichts passiert. 

Bin für ehrliche Meinungen von euch offen. 
Falls noch fragen zu etwas bestehen schreibt mir diese gerne 

Ach Gott, was tust du dir da nur an? Ganz offensichtlich liebt sich dich nicht (mehr). Glaubst du eine Frau die dich liebt und dementsprechend nicht verlieren will, tut solche Dinge? Schläft beim Ex im Bett, küsst ihn auf dem Mund, macht mit ihm dirty-talk? Würdest du es genauso tun wenn du in ihren Schuhen wärst?

Es ändert sich nichts obwohl du sie schon 100x angesprochen hast, weil sie sich nicht ändern will - weil sie offensichtlich noch was von ihrem Ex möchte.

Ist es das was du willst? Eine 21 jährige mit Kind von einem anderen Mann... soll so deine Zukunft aussehen? Mein lieber, wenn du deine Selbstachtung wiederfindest, dann lass sie in ihrem Scherbenhaufen zurück und bau dir deine eigene Zukunft auf. Gleich erzählst du noch das du ihr im Monat Kohle für das Kind überweist... wach auf!!!
 

2 LikesGefällt mir
15. Juni um 2:54

Hallo,

ich tendiere dazu, anzunehmen, daß sie tatsächlich fallweise Sex haben. Es scheint ihr aber nicht sehr wichtig zu sein, da sie ja mit dir eine Beziehung eingegangen ist, trotzdem bei dir bleibt und von ihm getrennt ist. Sie tut ihrem Kind etwas Gutes, damit es eine gute Beziehung auch zum Vater aufbauen/aufrechterhalten kann. Außerdem dann noch bei ihm zu übernachten geschieht sicher nicht gezwungenermaßen. Sex mit den Ex hat für manche einen besonderen Kick, der sich vom IAlltagssex unterscheidet.

Wichtiger erscheint mir das Problem,  daß ihr keine vernünftige Gesprächsbasis habt - du hast sie 100x mal angesprochen,  aber es war fruchtlos. Du solltest dir selbst die Antwort auf dieses Kommunikationsproblem ehrlich beantworten. Das ist meines Erachtens das viel wichtigere Problem, und dies ist das, was deine Beziehung gefährdet.

Zu deiner impliziten Frage, wie du dich hinsichtlich des Sex mit dem Ex verhältst, kommt kein Rat von mir. Ich habe zu dem Thema eine äußerst hedonistische Einstellung.( ) 

Ich hoffe, du findest einen Weg zur besseren Kommunikation,
Pi





 

1 LikesGefällt mir
15. Juni um 7:48
In Antwort auf closer

Hi.
Wie ich finde, wichtig zu wissen, wer hat die Beziehung beendet? 

Hi,
es war ja noch keine Beziehung. Wir waren/sind in der Kennenlernphase.
 

Gefällt mir
15. Juni um 8:38

Ich finde ihr Verhalten schon sehr merkwürdig, angefangen beim Ex zu schlafen wenn das Kind am Wochenende da ist bis zum sie küsst ihn auf den Mund, weil der Kleine das will. Ob sie noch was von ihm bzw. verliebt in ihn ist kann ich dir nicht sagen. Aber lösen kann sie sich auch nicht und ihr Verhalten würde ich mir an deiner Stelle nicht gefallen lassen.

Natürlich ist es schön eine gute Beziehung zum Vater trotz Trennung zu haben, aber das hier übersteigt alles.

Auf ihre schönen Worte sind bisher keine Taten gefolgt, ich denke, das ganze geht auch schon beinahe zwei Jahre, also so lange ihr zusammen seid.

Was du machen müsstest wäre Konsequenzen androhen und diese auch in die Tat umsetzen. Sie kann ja ihr "Spiel" weiter spielen, du meckerst zwar ab und an mal rum, aber passieren tut hingegen auch nichts.

1 LikesGefällt mir
15. Juni um 11:25
In Antwort auf user1355057550

Hi,
es war ja noch keine Beziehung. Wir waren/sind in der Kennenlernphase.
 

Hä? Die Frage war: Hat der Vater sich von Deiner Freundin getrennt oder sie sich von ihm?

Wobei das eigentlich gar keine Rolle spielt. Ihr Verhalten zeigt eindeutig, dass es für sie keine Abgrenzung von der vorigen Beziehung gibt. Es ist gut, dass sie möchte, dass ihr Kind auch zum Vater ein gutes Verhältnis aufbaut. Aber warum muss sie da dabei sein? Und warum muss sie beim Ex im Bett schlafen? Und warum küsst sie ihn auf den Mund, wenn das Kind das sagt? Schläft sie auch mit ihm, wenn ihr Kind das sagt? Hat sie keine eigene Haltung? Und wieso stört es sie nicht, wenn ihr Ex von Sex mit ihr spricht? Wieso zieht sie keine Grenzen?

Ganz einfach: offenbar, weil sie nicht will. Stell Dir vor, Du hättest eine Ex, von der Du nichts mehr willst. Würdest Du Dich dann so verhalten? Vor allem, wenn Du schon in einer neuen Beziehung bist mit einer Frau, die Du liebst?

Ich würde an Deiner Stelle nicht zum 101. Mal mit ihr darüber reden, sondern endlich mal konsequent handeln. Sag ihr, dass Du so nicht weitermachen willst. Sag ihr, dass Du eine Woche (oder länger) Abstand brauchst, Zeit zum Nachdenken. Und das sie das auch tun sollte. Und anschließend setzt ihr euch zusammen und schaut, was dabei rausgekommen ist. Du überlegst Dir, was sich für Dich konkret ändern müsste, damit Du klarkommst. Und sie überlegt sich, was sie eigentlich will. Und dann seht ihr, ob das zusammenpasst oder ob eine Trennung unausweichlich ist. Ich habe schon eine Ahnung.

Alles Gute!

1 LikesGefällt mir