Home / Forum / Liebe & Beziehung / Liebt er mich oder seine arbeitskollegin

Liebt er mich oder seine arbeitskollegin

16. März 2007 um 13:02

Hallo!Ich habe folgendes Problem .Wird lang.Mein mann 40 und ich 40 Haben letztes jahr geheiratet.Wir sin seid 8 jahren eigendlich glücklich zusammen.Bis zum zeitpunkt ,als die arbeitskollegin von meinem mann .Ihm ihre lieb gestanden hat.Sie hat auch einen Freund der laut ihrer aussage nicht so toll sein soll.Mein mann Hat es mir an diesem tag nicht erzählt.Erst eine Woche später ,da ein arbeitskolegge andeutungengemacht hat .Frisch verheiratet und dann noch eine freundin neben bei.Mein mann kamm an diesen Abend nach Hause und war mies gelaunt.Sagte es mir aber immer noch nicht.Erst ein Tag danach danach.Er sagte mir das eine kollegin sich in im verliebt hätte.Und er ihr aber gesagt hat das er mich Lieben würde Und auch mich nicht verletzen würde.Und das der kolege ihm das gesagt hätte.Er wollt es mir nicht erzählen.Das ist meine Heile welt zusammen geprochen.Das müßte ich erstmal verdauen.Dann fing es an das er an mir rum nörgelte.Die kollegin war eine längere zeit im krankenhaus .Er wollte sie besuchen,ich hatte es im abgeraten .Da sie sich vielicht wieder hoffnung macht.Als sie aus dem krankenhaus raus war.Hat er sie zwei mal angerufen.Ich habe ihn zur rede gestellt.Er meinte da er der chef ist müßte er wissen wann sie wieder kommt.Sie hatte ihn einmal in der Woche angerufen.Seine ausage.Er meinte ich soll nicht eifersüchtig sein ;und stolz darauf sein das er nichts mit ihr angefangen hat.Ich sollte mich als Siegerin sehen.Mein man liebt Autos ,Was auch meine leidenschaft ist.Er hatte einige bilder mit genommen,damit sie ein einblick in seinem privates leben erhält.Sie rüpfte die Nase.Mir kommt es so vor als ob er testen siewollte .wie sie reagiert.Seine erste Frau war garnicht davon beigeistert.Ich glaube wenn sie auch begeistert gewesen wäre,hätte ich ihn nach meiner meinung verlohren.Mein Mann möchte sich selbständig machen,wo ich ihn unterstütze wo ich nur kann .Nicht finaziell.Letzes jahr hatten wir abgemacht das wir mit einem Bekannten mit dem er sich selbständig machen möchte ins ausland fliegt wo ich auch mit fliegen sollte.Jetzt auf einmal nicht mehr.Da haben wir uns gestritten.Dann sollte ich mit.Ich hatte mir überlegt das es doch besser wäre ,zu hause zubleiben .Um mal meine gedanken zu ordnen zu können.Mir würde vorgehalten ich hätte druck gemacht das ich mit wollte.Ich habe ihm gesagtdas ich ja auch mal zeit für mich habe das bestimmt ,mir ganz gut täte.Mein mann verhält sich im monent wie ein teeni der etwas erleben möchte,was er verpasst hat.Ich kontrolliere jeden Tag sein handy da ich der meinug bin das er nicht erlich zu mir ist.Seid er mit dem Bekannten zusammen ist schaut er fast jeder frau hinterher.Sein bekannter ist 10 jahre jünger hat auch eine beziehung seit 9 jahren.Wenn er mit ihm zusammen ist .ist nur thema nr 1.Frauen . Sein verhalten zu mir ist etwas angespannt.Er weiß manchmal garnicht ,wie er sich mir gegenüber Verhalten soll.Oder was er sagen soll.Ich beobachte ihn viel ,um aus ihm schlau zu werden.Leider werde ich nicht richtig schlau.Meine befüchtung ist das er sich ihn sie verliebt hat.Und auch das er der meinung ist was im Leben verpasst zuhaben.Was meint ihr dazu.Möchte endlich gewissheit haben.Früher hatten wir keine geheimnise vorein ander.ich habe vieleicht hier einige Fehler geschrieben.Schreibe das erste mal in einem forum.

Mehr lesen

16. März 2007 um 17:15

Wenn ich wüßte woran ich bin
Hallo !Gottzeihdank bin ich nicht schwanger.Ich glaube das er mich wirklich geliebt hat.Da war die welt noch in ordnung.Es fing mit seiner kollegin an und der Kontakt zu seinem bekannten .die beiden wollen sich selbständig machen ..Wenn ich wüßte das es einephase wäre mit den Frauen ,und er mit keiner was anfangenwürde.Und bei seine Kollegin wirklich nichts wäre .würde ich um ihn Kämpfen ,es kann ja sein das er im moment genießt.Hey ich habe ja auch bei anderen Frauen changen.Undihm vieleicht nicht bewußt ist wie sehr er mir damit weh tut.Leider ist er im moment auch sehr egoistisch geworden.Früher wenn wir auf einer Feier waren,sind wir früher gegangen wenn es mir nicht gut ging .Oder keine lust mehr hatte .Das habe ich auch immer für ihn gemacht.Jetzt ist es so ,du willst nicht mehr .Ich bleibe kannst ja nach Hause fahren.Ich vermisse den mann den ich geheiratet habe.Der immer zu mir gehalten hat .Ich wollte nie mit jemand zusammen ziehen,geschweiged jemand Heiraten..ich werde dann noch einmal mit ihm reden.Klappt es nicht.Sehe ich auch kein sinn .Ich hoffe wirklich das es eine phase ist.Es würde mir verdammt weh tun.wenn es anders wäre

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. März 2007 um 19:21

Du bist eine Glucke!
Bei Sätzen wie "Mein Mann möchte sich selbständig machen,wo ich ihn unterstütze wo ich nur kann" schrillen bei mir die Alarmglocken. Warum müssen sich die Frauen immer in die Dinge des Mannes einmischen? Ich weiß es: Um später rummeckern zu können, dass sie auf alles verzichtet haben, damit er seine Träume verwirklichen kann.

Eventuell, ich gehe sowieso davon aus, juckt es deinen Mann endlich mal wieder zu leben/ etwas zu erleben und er will nicht ständig der Mann der Glucke sein. Vielleicht hat er das Leben in der Vergangenheit nicht genossen, weil er auf dich Rücksicht genommen hat. Und jetzt will er es vielleicht, dann bist du raus. R-A-U-S!

Wenn sich Männer über Frauen unterhalten dann heißt das gar nichts. Selbst Flirts, Blicke auf Titten und Ärsche bedeuten gar nichts. Ernst wird es bei Männern erst dann, wenn Liebe im Spiel ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen