Home / Forum / Liebe & Beziehung / Liebt er mich oder liebt er mich nicht?

Liebt er mich oder liebt er mich nicht?

29. Juli 2013 um 0:08

Ich versteh ihn einfach nicht und ich weiß auch nicht, wie ich mich in Zukunft verhalten soll. Meine Situation ist folgende:
Ich war bzw. bin immer noch unsterblich in einen meiner besten Freunde verliebt. Das mit ihm und mir läuft bereits seit über einem Jahr. Letzten Sommer hat er dann gemeint, dass es besser ist, wenn zwischen uns nichts mehr läuft, weil wir einfach schon so lang befreundet sind und das nicht aufs Spiel setzen sollen. Das war für mich schon eine ziemlich schwierige Situation, weil wir eine Clique sind, die sich ständig sieht und ich hatte echt damit zu kämpfen meine Finger von ihm zu lassen. Seit Herbst letzten Jahres ist dann wieder öfters was zwischen uns gelaufen. Eigentlich kann man sagen, dass er fast jedes Wochenende bei mir geschlafen hat. Ich war natürlich wieder sofort im 7. Himmel, weil ich ihn ja immer noch liebe, aber dann sagt er irgendwann zu mir, dass das alles Ausrutscher waren und dass er in diesen Nächten einfach zu viel getrunken hat und dass ich doch bitte über ihn hinwegkommen soll. Gut, war natürlich scheiße für mich. Wir haben uns dann auch mal richtig ausgesprochen und dann hab ich ihm alles gesagt was ich empfinde etc. Es folgten dann vereinzelte Nächte in denen er bei mir geschlafen hat, aber da ist nichts gelaufen. Ich hab mich einfach im Bett umgedreht und Gute Nacht gesagt und das wars. In diesen Momenten reagiert er immer komisch, weil er anscheinend doch wollte, dass was läufts. Seit einem Monat hat er nicht mehr bei mir geschlafen und für mich ist das auch besser so, wenn ich über ihn hinwegkommen will. Er sucht jetzt aber immer mehr den körperlichen Kontakt zu mir bzw. will so viel Zeit mit mir verbringen wie noch nie. Er ruft mich unter der Arbeit an, was er ja zuvor noch nie gemacht hat, weil er meine Stimme hören will. Wenn wir in der Clique fortgehen, versucht er immer direkt in meiner Nähe zu sein und fokusiert sich hauptsächlich auf mich. Da ich seit Oktober beim Studieren bin und das ein oder andere Wochenende in meiner Studierstadt verbringe, bin ich nicht jedes Wochenende zu Hause. An diesen Wochenenden betrinkt er sich total und ist extrem schlecht gelaunt. Vielleicht bilde ich mir das auch nur ein, aber auch meine anderen Freunde sagen mir, dass er sich nur betrinkt, wenn ich nicht da bin. Hab versucht mit ihm zu reden warum er denn so viel Alkohol trinkt und ob das was mit mir bzw. uns zu tun hat, aber dann sagt er nur immer "Das mit uns ist schon lange vorbei" oder "Man soll nicht in der Vergangenheit schwelgen sondern in die Zukunft schauen". Aber wenn er das was er sagt wirklich so meint, dann frag ich mich, warum er dann diese ganzen Aktionen macht und so viel Zeit wie möglich mit mir verbringen will, weil er weiß ja auch, dass ich noch nicht über ihn hinweg bin und er sich deshalb eigentlich zurück halten sollten, wenn er nichts mehr für mich empfindet. WARUM MACHT ER DAS? HAT ER VIELLEICHT DOCH NOCH GEFÜHLE UND KANNS SICHS ABER NET EINGESTEHEN? ICH KAPIER DIE MÄNNER EINFACH NICHT!!!!

Mehr lesen

29. Juli 2013 um 10:40

Kann gut sein
An deiner Stelle würde ich mich mit ihm treffen und ihn direkt fragen, ob er sich in dich verliebt hat.
Wenn er nicht die Eier hat, um das zu bejahen - vergiss ihn.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen