Home / Forum / Liebe & Beziehung / Liebt er mich? Nutz er mich aus?

Liebt er mich? Nutz er mich aus?

13. Mai 2007 um 13:45

Hallo zusammen...

ich habe nun seit 1 jahr jemanden mit dem ich "keine" Beziheung habe. Wir haben uns kennengelernt und uns sehr gut verstanden. Da waren wir allerdings noch mit unseren Ex Freunden zusammen, Er 5 Jahre ich 1,2 jahre. Wir haben uns öfter mal getroffen, nach der Arbeit, weil wir uns auf der Arbeit kennegelernt haben...Er hat sich sehr bemüht mich kennenzulernen...mehr von mir zu erfahren. Ich habe mit meinem damaligen Exfreund zusammen gewohnt und mcih dann von ihm getrennt als ich gmerkt habe das ich den neuen sehr gerne mag. Wir hatten kienen Sex, wir haben uns nur unterhalten und unsgut verstanden... Nun gut, ich habe mcih dann getrennt und er war immer noch mit seiner ex zusammen...er meinte das sie zwar eine schwetser bruder beziehung haben und er nciht so recht weiß wie er es ihr sagen soll. Irgendwann hat er es ihr gesagt und von dem Tag an war es komisch zwischen uns. Er wllte mich dann 2 wochen nicht sehen um klar zu werden im Kopf. Doch bin ich ein sehr emotionaler Mensch und kam nciht damit zurecht. Habe mich nciht bei ihm gemeldet aber war innerlich zerstört. Dann fing es an das ich mich immer fragte was das solle...wir haben irgendwann dann angefagebn niteinander zureden, da wir ja auch in der agentur zusammen gearbeitet haben musste es so sein. ..auf jeden fall war es ab dort ein städniges hin und her und er sagte mir immer iwder er wolle noch keine beziehung und will mcih erstmal richti kennenernen...wir hatten dann inzwischen auch schon sex, der überdurchschnittlich gut war/ist. Trotzdem war ich immer sehr eifersüchtig auf seine ex mit der er immer noch kontakt hatte und auf alle anderen frauen weil er ein typ ist der jedeer hinter herguckt...und kommentare abgibt..."oh toller Arsch" und so....doch er meint er sei so und kann das auch nciht abstellen, möchte er auch nicht. Mich hat das immer sehr getroffen. Mittlerweile kann ich irgendwie damit umgehen..oder sage einfach ncihts mehr? Wir hatten immer sehr viel streit jeden zweiten tag hatte ich was anderes mit dem ich nciht zufrieden war. Ich wollte ihn haben, für mcih, habe für ihn gekämpft immer wieder....hab ihn abgöttisch geliebt....Dann fing es an und ichsagte , ich kann nciht mehr, ich will nciht mehr...mir tut das alles zu sehr weh was du mit mir machst. Doch er sagt ich sei schuld...ich würde ihn immer wieder zurück stoßen....Sylvester war es dann sow eit und er sgate er will ciht mehr, dann habe ich zwei wochen ncihts von ihm gehört, habe mir extra urlaub genommen wei ich ihn nicht sehen konnte in der agentur. habe versucht mich mit einem anderen mann abzulenken und vielleicht was neueus zu haben. doch ging das mächtig in die hose...er wusste das ich den neuen habe weil er ständig an meiner wohnung vrbei gegfahren ist udn geguckt hat. er ist ausgetickt...hat geschrieben , mir vorwürfe gemacht....ich bin ncint drauf eingegeangen...Dann merkte ich nach einer woche das ich ihn will und das ich ihn zurck will...sagte ihm das per sms..es kam nix...ich schrieb immer mehr und emails...ich wollte ihn.ich liebte ihn. doch dann kam erst nachdem ich schrieb ich vermisse dich...zurück...ich kenne das, mir geht es oft ähnlich...da kam hoffnung und ich dachte es wird wieder...dann fuhr ich eines tages zur arbeit und sah sein auto vor der tür seiner ex...er hat dort geschlafen...und iweder was mit ihr angefangen...schester/bruder??? ich bin zitternt in die agentur gehfahren, zu ihm gegangen und gefragt ob es schön war...er meinte nur, " vielleicht wollte ich das du es siehst" Waqrum????? wwarum? von da an hatter wieterhin kontakt mit ihr und mir...wieder einmal...machter mir hoffnung und schlief trotzdem bei ihr. ich machte das mit...er kam von ihr zu mir...Ist das krank??? es ist krank! aber ich machtes mit...ind er hoffnung das er z mir kam und mich wollte..was er auch sagte, doch sagte er auch, er könne mir jetzt nciht mehr vertrauen und er wollte den abstand aber eigentlich keine trennung....das sah für mcihanders aus. so, ging es dann 2 monate weiter. mittlerwile hat er wohl kein kontakt mehr zu ihr...ich hab in sein handy geguckt...und es war nix...vielleicht löscht er auch. jetzt sehen wir uns fast täglich und trotzdem fehlt mir was...es fehlt mir liebe, zuneigung, geborgenheit. wir sehen uns dann wenn erzeit hat und wenn er es möchte. wenn wir uns sehen haben wir immer sex..er leibt meinen körper abgöttisch...aber was ist mit mir? Letztens sagte r" du wir haben usn lieb aber wir lieben uns ncht, sonst würden wir uns nicht immer gegenseitig fertig achen" Und er will immer noch keine bezihung mit mir weil er meint das ich schuld daran sei..immer wenne s dazu komen könnte würde ich wieder reinhauen und ihn zurück drängen...ich kann langsam nciht mehr...koche täglich für ihn, pflege ihn wenn er krank ist...und dann ist er wieder weg. Es gibt kein uns...ich weiß einfach nciht mehr weiter....ich komme nciht los von ihm obwogl ich weiß das er mir nciht gut tut. ich habe angst vor dem was als nächstes passiert? Oder bin ich wirklich blind...ist es richtig wenn man nciht gesagt bekommt " ich liebe dich" oder wenihsten "ich hab dich lieb"...aber ncihts von dem kommt.......er ist seeeeeeeeeeeeeehr eifersüchtig...verlieren will er mich nciht...aber er hat mcih doch nciht...wenn wir uns die 100 mal getrennt haben ist er jedes mal wieder angekommen und stand vor meiner tür....ich versteh es nciht. er weiß selber das er kompliziert ist...aber kann ich ihm vertrauen? Woher soll ich wissen das er mcih wirklich liebt oder nur auf die nächste wartet?

Mehr lesen

13. Mai 2007 um 16:23

... so...
da kann ich erstmal nur cefeu zustimmen!

Ich persönlich wäre an deiner Stelle schon längst nicht mehr hinter ihm her und würde mich von ihm beeindrucken lassen. Der hält dich hin und will nicht wirklich zu dir stehen.

Wenn du ihm und einer festen Beziehung zwischen euch beiden eine echte Chance geben willst, dann würde ich dir folgendes raten:
Du solltest dich zurück ziehen und ihm sagen, dass du ihn liebst, aber nicht mehr nur das Betthäschen sein willst. Er muss sich entscheiden. Jetzt soll er mal das tun, was du willst und nicht immer anders herum.

Gruß, Rosendorn

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen