Home / Forum / Liebe & Beziehung / Liebeskummer, was nun?

Liebeskummer, was nun?

18. Juli 2015 um 9:54 Letzte Antwort: 19. Juli 2015 um 21:54

Hallo,
das wird ein ziemlich langer Beitrag aber ich will wirklich alles erklärt haben.

Ich (w, 23) gehe grad durch eine emotional ziemlich anstrengende Phase: meinen ersten großen Liebeskummer. Ich weiss, bin bissl spät dran aber habe mich vorher nun mal noch nie ernsthaft verknallt.

Es hat alles recht cool begonnen: haben uns vor ca. 4 Monaten kennengelernt bei einer Familienfeier. Haben die ganze Nacht getanzt und gequatscht. Wieder zuhaus sind wir sofort über Facebook in Kontakt getreten und uns relativ bald verabredet. Erstes Date war super, haben uns gleich geküsst. Anzumerken ist vielleicht noch, dass er am Ende seines Studiums steht und noch ein praktisches Jahr im Ausland machen muss, oder eher will und das immer klar war, also für mich auch kein Problem (er kommt aus Deutschland, ich aus Österreich). Haben dann zwei schöne Wochen verbracht. Dann hat er gemeint, dass ihn das zwischen uns stresst...er habe verdammt viel zu tun und so (an dem Abend hat erst aber nicht beendet). Dieses Statement hat mich schon mal sehr getroffen..wir hatten doch so eine schöne zeit und nun sollte einfach alles aus sein? Na gut, wieder zwei Wochen später (in denen wir uns vielleicht zweimal gesehen haben) meinte er, dass er jetzt nicht mehr geben kann und er müsse sein Leben auf die Reihe kriegen...ich war am Boden zerstört...wir verstanden uns so gut und nun sollte alles aus Timinggründen nicht funktionieren? Hätte mir vielleicht zu denken geben sollen...

Wieder zwei Wochen später haben wir uns wieder verabredet und versöhnt. Habe gemeint, dass es für mich nicht schlimm ist, dass er sich noch nicht festlegen kann weil wir uns ja eh noch nicht so lange kennen...hätte eigentlich schon damals das weite suchen sollen...

Dann haben wir uns die nächsten zwei Wochen sporadisch gesehen und hatten eigentlich immer eine schöne zeit, hab nur trotzdem immer das Gefühl gehabt, dass er zu viel über uns nachgrübelt...und mir ging bei dem ganzen hin-und her richtig dreckig, konnte über nichts anderes mehr nachdenken, also echt pathetisch...

nach einem Monat Kontaktlosigkeit (prüfungsbedingt seinerseits) haben wir uns vor ca. 1 1/2 Wochen getroffen und er hat es endgültig beendet ,er spüre einfach kein 'Kribbeln'. Ausserdem hat er schon seine Wohnung in Wien gekündigt und wird sein Auslandsjahr in Passau (ganz in der Nähe seiner Ex) und Konstanz verbringen. Habe mich eigentlich ganz zivil verhalten und gemeint, dass das zwar hart aber in Ordnung sei und dass wir jetzt keinen Kontakt mehr haben können, weil es mich einfach zu sehr schmerzen würde. Hat er auch ohne zu mauen hingenommen...

Nun tut es mir aber doch weh. Die letzten Monate waren nervlich sehr aufreibend...hatte endlich auch mal die Aussicht auf eine schöne Beziehung mit jemandem der mir wirklich was bedeutet und nun is wieder alles beim alten. Hab ich überhaupt ein Recht mich so dreckig zu fühlen, nach so einer kurzen Zeit? Es war ja eigentlich noch nicht mal was...

Wie kann ich ihn vergessen? Werde ich jemals wieder so empfinden? Das sind alles fragen, die mich beschäftigen...Vielleicht habt ihr ja eine Antwort, bin da leider recht unerfahren, Beziehungen haben mich nie interessiert nur jetzt erst...

Bitte um Bewältigungshilfe,
Danke schon im Voraus

Mehr lesen

19. Juli 2015 um 21:54

Hey
Das hört sich echt nach einer holprigen Beziehung an. Ich denke das er in dir vielleicht nie seine wahr Zukunft gesehen hat, gerade weil ihm ja sein Auslandsjahr bevorstand. Du solltest dir einfach bewusst machen, dass du bestimmt viele schöne Moment mit ihm verbracht hast aber jemand der FÜR IMMER in deinem Leben sein will, dich nicht so behandelt hätte.
Mach dir bewusst das du einfach mehr wert bist und man dich nicht so links liegen lassen sollte. Du lernst auf jeden Fall irgendwann jemanden neuen kennen und gehst mit den Erfahrungen die du jetzt gesammelt hast ganz anders an die nächste Beziehung heran! Gerade durch den ersten Liebeskummer muss jeder einmal durch. Da kommt es garnicht auf die Dauer der Beziehung an, nur darauf das man wahre Gefühle für einen Menschen hat und diese nun nicht mehr erwidert werden. Google doch mal ein bisschen rum auf Liebeskummer Seiten, da findest du sämtliche Tipps.
Die Hauptsache ist das du dein Leben auch alleine genießt und mit Freunden viel unternimmst, viel über das Geschehene erzählst oder es eben aufschreibst damit du alles wirklich verarbeitest und nicht nur verdrängst und irgendwann denkst du nicht mehr Tag und Nacht an diesen Mann und ehe du dich versiehst schlägt dein Herz für einen viel besseren der dich auch schätzt.

Ich hoffe ich konnte dir wenigstens ein bisschen helfen! Du bist nicht die einzige die Liebeskummer durchlebt, jeder hat ihn einmal aber es geht noch viel schlimmer halt dir das vor Augen (Verheiratet, Kinder, Fremdgehen.. es gibt tausend Dinge da hat es dich noch 'gut' erwischt )

Halt die Ohren steif

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Frühere Diskussionen
Mit nem Kollegen was anfangen? Ja oder nein? Was meint ihr?
Von: an0N_1292730199z
neu
|
19. Juli 2015 um 19:25
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook