Forum / Liebe & Beziehung

Liebeskummer trotz Beziehung

Letzte Nachricht: 25. Mai 2013 um 8:14
V
vmer_12864094
10.12.12 um 22:31

Hallo,

ich bin sehr glücklich mit meinem Partner. Wir sind schon seit 6 Jahren ein Paar - er ist meine erste große Liebe.

Trotzdem habe ich ein - sagen wir besonderes Interesse für einen Bekannten entwickelt, der mich einfach so umgehauen hat, seit ich ihn vor zwei Jahren zum ersten Mal sah. Bisher habe ich ihn in größeren Abständen von ein paar Monaten gesehen, da wir durchs Studium oft nicht gleichzeitig an dem Ort sind, wo wir uns normalerweise begegnen.

Aber wenn wir uns dann begegnen, miteinander feiern und uns unterhalten, dann bekomme ich heftiges Herzklopfen und werde nervös. Ich versuche, mich nicht in dieses Gefühl hineinzusteigern, aber ich kann mich nicht dagegen wehren. Ich werde unsicher, weiß nicht, wie ich mich verhalten soll, will mich ihm unauffällig annähern, mich besonders mit ihm beschäftigen und dann doch nicht mit ihm sprechen, weil ich fühle, dass mir mein Herz aus den Augen herausstrahlt, wenn ich mich mit ihm unterhalte

Schwierig ist, dass er genauso wie ich in einer Langzeitbeziehung steckt. Merkwürdig ist aber, dass er mich wohl auch attraktiv zu finden scheint und widersprüchliche Signale sendet, die mich emotional an ein und demselben Abend in höchste Höhen, tiefste Tiefen, und unglaublich in rage bringen können

Ich versuche mir einzureden, dass es bloße Schwärmerei ist, aber dennoch wünsche ich mir einfach zu sehr, dass zwischen uns etwas passieren könnte.

Doch das würde niemals geschehen, solange ich in einer Beziehung stecke. Betrügen würde ich meinen Freund niemals, das könnte ich uns nicht antun.

Aber, versteht mich nicht falsch: ich liebe meinen Freund und ich weiß genau, was ich an ihm habe. Wir stecken in einer tollen Beziehung, wissen genau, was wir in unserem Leben wollen, sind was das betrifft schon sehr weit, wollen zusammenziehen und ich bin davon überzeugt, dass wir gut zusammen passen, denn sonst wäre ich nicht so lange mit ihm zusammen. Wir haben schon sehr viel zusammen durchgestanden.

Versteht mich jemand?

Mehr lesen

Beste hilfreiche Antwort

V
vmer_12864094
10.12.12 um 23:20

Hat jemand...
...schon mal so etwas ähnliches erlebt?
Kann mir jemand Ratschläge geben, wie ich mich am besten verhalten sollte?

Gefällt mir

V
vmer_12864094
10.12.12 um 23:20
Beste Antwort

Hat jemand...
...schon mal so etwas ähnliches erlebt?
Kann mir jemand Ratschläge geben, wie ich mich am besten verhalten sollte?

Gefällt mir

V
vmer_12864094
11.12.12 um 0:07

Hm..
es ist ja sonst nicht so ich glaube du hast mich nicht richtig verstanden

ich halte mich, was andere Männer angeht, total zurück. bin absolut treu, aber bei diesem ganz bestimmten Mann ist es zumindest was das Bauchgefühl angeht, wenn wir uns sehen, so anders. Es liegt so eine besondere Spannung in der Luft...ich kenne ihn über meinen Freund, sie machen zusammen Sport. Ich treffe mich also nicht mit ihm, sondern sehe ihn auf Feiern ab und zu, wenn die ganze Clique vereint ist - niemals alleine.
Ich würde mich ja auch so gerne mit ihm einfach so mal treffen - nur so auf freundschaftlicher Basis, um herauszufinden, was dieses komische Gefühl ist, mit dem ich mich herumquäle.

Vielleicht verwechsele ich freundschaftliches Interesse mit Schwärmerei...für seine beste Freundin schwärmt man ja in gewisser Hinsicht auch.

Manchmal habe ich aber die Befürchtung, dass ich mich doch nochmal richtig ausleben sollte. Nur mein Dilemma ist, dass ich meinen Freund wirklich liebe und nicht verlieren will.

Eins geht eben nur - ich kann ja schlecht eine Beziehungspause machen und meine Beziehung aufs Spiel setzen, um mir die Hörner abzustoßen, dann wieder mit ihm zusammenkommen und so tun als wenn nichts gewesen wäre.

Allein schon deshalb nicht, weil es unvorstellbar wäre, ihn nicht mehr in meinem Leben zu haben.

Welche Frau war auch schon in so einer Situation?

Gefällt mir

V
vmer_12864094
11.12.12 um 0:13

...
...ich muss mir diesen Mann aus dem Kopf schlagen. Das sag mein Kopf. Mein Bauch produziert aber Schmetterlinge, wenn ich ihn sehe.
Das ist mein Dilemma!

Gefällt mir

herbstblume6
herbstblume6
11.12.12 um 9:23


Tja, es wird immer einen Tag geben wo du außer deinem Stammhasi noch andere Menschen als total wunderbar erleben wirst und das kann auch schon mal mit Hormonschüben und Herzklopfen einhergehen.

Tja, dann stellt sich nur die Frage was tun.
Das ist recht einfach- du musst nur wissen was du willst und deine Prioritäten kennen.

a) du ignorierst die Gefühle und alles bleibt beim alten
b) du fängst was mit deinem Neuhasi an und musst nur noch für dich ausmachen wie intensiv du das betreiben willst und was du mit deinem Althasi anstellen willst.
Du könntest zweigleisig /mit oder ohne Wissen von Hasi 1 oder 2 fahren oder das Althasi entsorgen bzw. für kurzfristiges Spiel mit Neuhasi beiseite parken.

Also total viele Möglichkeiten, musst nur nachher mit dem leben was du dir eingebrockt hast.

Ein echtes Luxusproblem was dich da bewegt...

2 -Gefällt mir

R
radolf_12295907
12.12.12 um 8:24

Das tut mir leid für dich
Oh meine Liebe.... jetzt musste ich mich doch sofort hier registieren um dir zu antworten. Mir tut es total leid...denn ich kann in deine Zukunft blicken und diese kann im Bezug darauf sehr unschön werden... Mir erging es ganz genauso. Erste Beziehung, 8 Jahre...dann jemanden getroffen den ich unheimlich interessant fand, durch den ich erkannt habe das mir so viel in meiner damaligen Beziehung fehlt... Ich mein das wusste ich bereits, aber da wurde mir alles direkt vor Augen geführt, mir wurde gezeigt das es so nicht sein muss, das es auch anders geht... Tja Ende vom Lied war das ich mich von meiner langjährigen Beziehung getrennt habe, aber nicht unbedingt wegen dem neuen interessanten Mann, ich habe einfach gesehen das ich nicht mehr glücklich war.

Überleg dir weshalb er so interessant für dich ist... Du findest ihn attraktiv? Das gabs wahrscheinlich in den ganzen 6 Jahren vorher nicht? Das kenne ich!!!! Und glaub mir.... keiner ist in seinem Leben nur mit einem Menschen zusammen!!! Du verpasst DEFINITIV etwas... Du verpasst andere Menschen, andere Menschen kennenzulernen.

Ich will dir hier nicht raten dich von deinem Freund zu trennen, vielleicht kommt auch alles ganz anders...du kannst widerstehen...aber wie gesagt... das rührt ja irgendwoher... Ich kann dir nur sagen wie es bei mir gewesen ist und es war eine schwierige und harte Zeit. Ich will so etwas nie wieder erleben und wünsche es auch niemandem.

Ich wünsche dir alles alles Gute!

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

R
radolf_12295907
12.12.12 um 8:33
In Antwort auf vmer_12864094

Hat jemand...
...schon mal so etwas ähnliches erlebt?
Kann mir jemand Ratschläge geben, wie ich mich am besten verhalten sollte?

Das tut mir leid für dich
Oh meine Liebe.... jetzt musste ich mich doch sofort hier registieren um dir zu antworten. Mir tut es total leid...denn ich kann in deine Zukunft blicken und diese kann im Bezug darauf sehr unschön werden... Mir erging es ganz genauso. Erste Beziehung, 8 Jahre...dann jemanden getroffen den ich unheimlich interessant fand, durch den ich erkannt habe das mir so viel in meiner damaligen Beziehung fehlt... Ich mein das wusste ich bereits, aber da wurde mir alles direkt vor Augen geführt, mir wurde gezeigt das es so nicht sein muss, das es auch anders geht... Tja Ende vom Lied war das ich mich von meiner langjährigen Beziehung getrennt habe, aber nicht unbedingt wegen dem neuen interessanten Mann, ich habe einfach gesehen das ich nicht mehr glücklich war.

Überleg dir weshalb er so interessant für dich ist... Du findest ihn attraktiv? Das gabs wahrscheinlich in den ganzen 6 Jahren vorher nicht? Das kenne ich!!!! Und glaub mir.... keiner ist in seinem Leben nur mit einem Menschen zusammen!!! Du verpasst DEFINITIV etwas... Du verpasst andere Menschen, andere Menschen kennenzulernen.

Ich will dir hier nicht raten dich von deinem Freund zu trennen, vielleicht kommt auch alles ganz anders...du kannst widerstehen...aber wie gesagt... das rührt ja irgendwoher... Ich kann dir nur sagen wie es bei mir gewesen ist und es war eine schwierige und harte Zeit. Ich will so etwas nie wieder erleben und wünsche es auch niemandem.

Ich wünsche dir alles alles Gute!

Gefällt mir

V
vmer_12864094
12.12.12 um 22:28
In Antwort auf radolf_12295907

Das tut mir leid für dich
Oh meine Liebe.... jetzt musste ich mich doch sofort hier registieren um dir zu antworten. Mir tut es total leid...denn ich kann in deine Zukunft blicken und diese kann im Bezug darauf sehr unschön werden... Mir erging es ganz genauso. Erste Beziehung, 8 Jahre...dann jemanden getroffen den ich unheimlich interessant fand, durch den ich erkannt habe das mir so viel in meiner damaligen Beziehung fehlt... Ich mein das wusste ich bereits, aber da wurde mir alles direkt vor Augen geführt, mir wurde gezeigt das es so nicht sein muss, das es auch anders geht... Tja Ende vom Lied war das ich mich von meiner langjährigen Beziehung getrennt habe, aber nicht unbedingt wegen dem neuen interessanten Mann, ich habe einfach gesehen das ich nicht mehr glücklich war.

Überleg dir weshalb er so interessant für dich ist... Du findest ihn attraktiv? Das gabs wahrscheinlich in den ganzen 6 Jahren vorher nicht? Das kenne ich!!!! Und glaub mir.... keiner ist in seinem Leben nur mit einem Menschen zusammen!!! Du verpasst DEFINITIV etwas... Du verpasst andere Menschen, andere Menschen kennenzulernen.

Ich will dir hier nicht raten dich von deinem Freund zu trennen, vielleicht kommt auch alles ganz anders...du kannst widerstehen...aber wie gesagt... das rührt ja irgendwoher... Ich kann dir nur sagen wie es bei mir gewesen ist und es war eine schwierige und harte Zeit. Ich will so etwas nie wieder erleben und wünsche es auch niemandem.

Ich wünsche dir alles alles Gute!

Vielen Dank...
...für deine ehrliche Antwort. Darüber habe ich natürlich auch schon nachgedacht. Und es ist genau der Punkt, den ich befürchte. Mein Freund, der schon einige Beziehungen hatte, befürchtet das wohl insgeheim auch. Zumindest hat er das am Anfang unserer Beziehung mal angedeutet, das weiß ich noch.
Sicher gibt es das ein oder andere, was mich stört. Das sind aber Kleinigkeiten.
Das gibt es sicher auch von seiner Seite aus...
ich weiß, wie sehr er mich liebt. Ich bin die Frau, die er einmal heiraten will, mit der er auch Kinder will. All das weiß ich. Und ich weiß auch, dass sich bei jedem anderen Mann irgendetwas finden lässt, was stört. Bei dem, den ich so "heiß" finde, gäbe es jetzt schon einiges, was sich aufzählen ließe, weshalb ich wahrscheinlich mit ihm gar keine Beziehung haben würde.
Über meinen jetzigen Freund gibt es nur genau eine Sache, die mich in bestimmten Situationen essentiell stört. Und damit kann ich leben Denn er lebt mit meinen Fehlern genauso. Das macht eine Beziehung eben aus...
Ich will mit meinem Freund zusammen sein - da bin ich mir sicher

Aber es ist eben diese erotische Spannung, die mich anzieht...

Gefällt mir

R
radolf_12295907
13.12.12 um 8:06
In Antwort auf vmer_12864094

Vielen Dank...
...für deine ehrliche Antwort. Darüber habe ich natürlich auch schon nachgedacht. Und es ist genau der Punkt, den ich befürchte. Mein Freund, der schon einige Beziehungen hatte, befürchtet das wohl insgeheim auch. Zumindest hat er das am Anfang unserer Beziehung mal angedeutet, das weiß ich noch.
Sicher gibt es das ein oder andere, was mich stört. Das sind aber Kleinigkeiten.
Das gibt es sicher auch von seiner Seite aus...
ich weiß, wie sehr er mich liebt. Ich bin die Frau, die er einmal heiraten will, mit der er auch Kinder will. All das weiß ich. Und ich weiß auch, dass sich bei jedem anderen Mann irgendetwas finden lässt, was stört. Bei dem, den ich so "heiß" finde, gäbe es jetzt schon einiges, was sich aufzählen ließe, weshalb ich wahrscheinlich mit ihm gar keine Beziehung haben würde.
Über meinen jetzigen Freund gibt es nur genau eine Sache, die mich in bestimmten Situationen essentiell stört. Und damit kann ich leben Denn er lebt mit meinen Fehlern genauso. Das macht eine Beziehung eben aus...
Ich will mit meinem Freund zusammen sein - da bin ich mir sicher

Aber es ist eben diese erotische Spannung, die mich anzieht...

Blöde Situation
Hm... klar findet man immer mal den ein oder anderen attraktiv...obwohl es das in meiner langjährigen Beziehugn fast kaum gab... du musst eben aufpassen das nicht mehr wird... Das du nicht herausfinden willst wie es wäre ihn zu küssen, so war es bei mir.... Ich kann dir nur sagen was ich erlebt habe...ich wusste gar nicht was los war, was mit mir geschieht, ich kannte das alles ja gar nicht, ich kannte ja eben nur den einen Mann in allen Lebenslagen... Dann kam da jemand daher war unglaublich lieb und einfühlsam...und ich war zu der Zeit auch nicht tot unglücklich...aber zu dem anderen hat sich nun mal auch diese Spannung entwickelt und wurde immer mehr... Mir kamen dann solche Gedanken, das es ja gar nciht so sein muss, das es auch etwas anderes gibt... Ich war leider für meinen Ex Freund damals selbstverständlich geworden, wir hatten große Pläne...Kinder, Hochzeit....bzw. hatte ich die!! Ihn musste ich dann immer einbinden. Mir wurde vor Augen geführt dass das was ich hatte nicht alles im Leben sein kann... Und das ist es auch nicht. Ich bin seit 8 Monaten in einer neuen Beziehung. Und ich habe dermaßen zu kämpfen, ich war nun mal 8 Jahre lang etwas völlig anderes gewöhnt, davor hatte ich ja auch nichts... Aber es ist wunderschön...wir sind zwei richtige Turbeltauben...wenn ich andere sehe die auch so "lang" zusammen sind und uns.... Ich liebe es, wir sind verliebt wie am ersten Tag. Aber wie gesagt es ist alles so schwer, weil er auch das genaue Gegenteil meiner vorherigen Beziehung ist und man sich natürlich auch aneinander gewöhnen muss...

Du musst für dich selber wissen wie stark diese Spannung und Zuneigung zu dem anderen ist....

Gefällt mir

K
kodey_12057097
25.05.13 um 8:14

Gleiche Situation
Kenne das stecke in der gleichen Situation
Habe das hiernach geschrieben und nicht so verständnisvolle antworten bekommen.
Ich finde das das wieder begehrt werden das schönsten ist.
Wie schaut es den bei euch aus?

Gefällt mir