Home / Forum / Liebe & Beziehung / Liebeskummer nach 7 Monaten

Liebeskummer nach 7 Monaten

8. Juni um 9:53

Hallo,
Ich habe mich vor 7 Monaten getrennt und ich wollte dringend nach Rat fragen wie das alles endlich aufhört.
Seit 2 Monaten haben die ständigen Heulattacken zwar schon aufgehört und ich habe komplett aufgehört mit Freunden darüber zu reden, aber es verging kein Tag an dem er nicht in meinem Kopf ist und mich die Erinnerungen plagen.
Wir waren ein Jahr zusammen und sehr glücklich. Ich war am Ende das Problem, weil ich unnötige Probleme verursacht habe und zu anstrengend wurde und unglücklich war und das eigentlich ohne Grund. Deshalb habe ich mich bestimmt mindestens 5 mal von ihm getrennt innerhalb von einem Monat und irgendwann hatte er natürlich die Schnauze voll. Ich habe ihn jedes Mal damit mehr gebrochen und ihn mehr Gründe geliefert mich nicht mehr zu lieben.
Ich glaube, dass es das einfach noch schwieriger macht. Er war immer gut zu mir und hat mich tatsächlich wie seine Prinzessin behandelt und ich habe es erst gemerkt, als es zu spät war.
Seitdem er weg ist, habe ich vieles ausprobiert. Neue Lebensweisen und mich mehr beschäftigen, aber ich spüre jedes Mal, dass nichts so ist, wenn er nicht bei mir ist.
Ich kann machen was ich will, aber ich fühle bis heute noch diese erdrückende Leere in mir, weil er nicht mehr da ist und mich verlassen hat.
Ich habe nie zu Alkohol gegriffen oder andere dumme Sachen angestellt, um meinen Frust zu überleben, sondern viel mehr damit, traurige Musik anzuhören, Sprüche zu lesen, die auf mich zutreffen und ganz viel nachdenken und heulen!
Langsam ertrage ich es aber wirklich nicht mehr, dass noch immer diese Tage da sind, wo ich den Kummer auch nicht mehr zurückhalten kann und wieder einen Nervenzusammenbruch erleide. Ich gebe wirklich mein Bestes und versuche seit Monaten über ihn hinwegzukommen, aber wie vergisst man jemanden, der dir das Gefühl gegeben hat, geliebt zu werden und dich auf eine Art und Weise glücklich macht, die nur er schafft? Und das alles bloß nicht mehr existiert, weil man selber so selbstzerstörerisch ist.
Ich möchte ihn nur noch vergessen.
Es zerstört mich jedes Mal aufs Neue, daran denken zu müssen, ihn für immer verloren zu haben.
Ich würde mich über Ratschläge riesig freuen!

LG

Mehr lesen

8. Juni um 16:07
In Antwort auf human

Hallo,
Ich habe mich vor 7 Monaten getrennt und ich wollte dringend nach Rat fragen wie das alles endlich aufhört.
Seit 2 Monaten haben die ständigen Heulattacken zwar schon aufgehört und ich habe komplett aufgehört mit Freunden darüber zu reden, aber es verging kein Tag an dem er nicht in meinem Kopf ist und mich die Erinnerungen plagen.
Wir waren ein Jahr zusammen und sehr glücklich. Ich war am Ende das Problem, weil ich unnötige Probleme verursacht habe und zu anstrengend wurde und unglücklich war und das eigentlich ohne Grund. Deshalb habe ich mich bestimmt mindestens 5 mal von ihm getrennt innerhalb von einem Monat und irgendwann hatte er natürlich die Schnauze voll. Ich habe ihn jedes Mal damit mehr gebrochen und ihn mehr Gründe geliefert mich nicht mehr zu lieben.
Ich glaube, dass es das einfach noch schwieriger macht. Er war immer gut zu mir und hat mich tatsächlich wie seine Prinzessin behandelt und ich habe es erst gemerkt, als es zu spät war.
Seitdem er weg ist, habe ich vieles ausprobiert. Neue Lebensweisen und mich mehr beschäftigen, aber ich spüre jedes Mal, dass nichts so ist, wenn er nicht bei mir ist.
Ich kann machen was ich will, aber ich fühle bis heute noch diese erdrückende Leere in mir, weil er nicht mehr da ist und mich verlassen hat.
Ich habe nie zu Alkohol gegriffen oder andere dumme Sachen angestellt, um meinen Frust zu überleben, sondern viel mehr damit, traurige Musik anzuhören, Sprüche zu lesen, die auf mich zutreffen und ganz viel nachdenken und heulen!
Langsam ertrage ich es aber wirklich nicht mehr, dass noch immer diese Tage da sind, wo ich den Kummer auch nicht mehr zurückhalten kann und wieder einen Nervenzusammenbruch erleide. Ich gebe wirklich mein Bestes und versuche seit Monaten über ihn hinwegzukommen, aber wie vergisst man jemanden, der dir das Gefühl gegeben hat, geliebt zu werden und dich auf eine Art und Weise glücklich macht, die nur er schafft? Und das alles bloß nicht mehr existiert, weil man selber so selbstzerstörerisch ist.
Ich möchte ihn nur noch vergessen.
Es zerstört mich jedes Mal aufs Neue, daran denken zu müssen, ihn für immer verloren zu haben.
Ich würde mich über Ratschläge riesig freuen!

LG

mit trauriger Musik und dummen Sprüchen sicher nicht....    geh raus... hab Spaß

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen