Home / Forum / Liebe & Beziehung / Liebeskummer deluxe - obwohl die Trennung erst ansteht? Hilfe!

Liebeskummer deluxe - obwohl die Trennung erst ansteht? Hilfe!

8. August 2017 um 10:10

Hallo zusammen,

ich habe ein riesen Problem, dass ich so noch nicht kenne und ich habe keine Ahnung wie ich damit umgehen soll. Kurz zur Situation - 2 Jahre Fernbeziehung, die ihre Höhen und Tiefen hat. Nun hat mein Partner mich derart verletzt mit seinem egoistischen Verhalten, dass ich bereits seit 2-3 Wochen über eine Trennung nachdenke, da ich ihm nicht mehr normal begegnen kann. Jedes Wort das er ssagt lege ich auf die goldene Waage, alles verlett und tut weh, und mit seiner Overkill Aussage fühlt es sich tatsächlich an, als hätte er mir das Herz gebrochen.

Angefangen hat es damit das er seit nun einem guten Jahr, Probleme im Job hat. Seitdem bin ich sein Fangnetz, das ihm zuhört und auf ihn achtet. Der Sex ist seither nicht vorhanden, hab ich versucht ihn zu "überraschen" in schönen Outfits, fühlte es sich an als wäre es nun seine Pflicht mit mir zu schlafen. Er wurde immer egoistischer in seinem Verhalten, als Beispiel, wir fahren gemeinsam mit seinen Brüdern ein Wochenende weg, haben uns zwei Wochen nicht gesehen. Er erzählt mir alles (auch wieder über seine Arbeit) ich höre ihm zu und rede mit ihm. Dann erzähle ich, und er tippt am Handy. Ich habe 4 mal mitten im Satz aufgehört zu reden und das Thema nicht mehr weitergeführt - es ist ihm nicht aufgefallen. Ich habe ihn darauf angesprochen, wie demütigend und verletzend das war - er hat sich entshculdigt, meinte aber es war einfach eine blöde Situation weil er mit seinem Bruder schreiben musste. Autsch.

Nun bin ich ab 4.September ein halbes Jahr im Ausland arbeiten. Es war alles abgesprochen und gut. Ich habe ihn vor 2 Monaten gebeten, dass er das letzte Wochenende mit mir verbringt, und ich mir das wirklich wünsche. Am Wochenende vor 2 Wochen gab es eine Aussprache, da ich bereits sehr angeknakst war, und schon so eine gewaltige Wut im Bauch hatte, dank seines Ego Trips, dass ich ihm schon kaum noch normal begegnen konnte. Nur eine Stunde nach der Aussprache, hat er mir gesagt er wolle die 2 Tage extra an meinem letzten Wochenende für seinen Urlaub nutzen. Er hat die erste August Woche Urlaub, und die letzten Beiden Wochen, und erklärt mir nun, 14 Tage für ihn wären nicht genug, er wolle 16. Ich bin so blind vor Wut, Enttäuschung und Verletzung. Ich habe ihn erwachsen und normal nocheinmal persönlich gebeten, das Wochenende mit mir zu verbringen, da ist mir wichtig wäre, und er meinte nur "schauen wir mal"...

Jetzt ist er mit seiner Familie im obligatorischen, jährlichen Urlaub in Griechenland, und vor zwei Tagen ist mir höchst kindisch der Kragen geplatzt, ich bin nicht stolz darauf, aber was solls. Ich habe mich bemüht erwachsen und normal auf ihn zu reagieren, was mir Samstag schon so schwer viel, da ich Gefühlsschwankungen deluxe hatte. Von Euphorie auf heulen in Sekunden, vor lauter Schmerz. Am Sonntag hatte ich dann ein nettes Fotoshooting mit einer guten Freundin, und klagte ihr mein Leid. Sie meinte dann, versuch doch seine Aufmerksamkeit mit schicken Fotos zu bekommen? Ich stimmte ein, und wir haben einige wirklich schöne, geschmackvolle Fotos gemacht. Ich habe ihm diese natürlich mit einer gewissen Erwartungshaltung geschickt, und meinte, ich hätte sie nur für ihn gemacht.
Als Antowrt kam: sehr sexy, aber du solltest dir wirklich überlegen ob du die auf Facebook stellen willst.
Da bin ich ausgerastet und habe ihm geschrieben, das ich es unglaublich finde, dass er mich für so dumm hält, und wer lesen kann sei klar im Vorteil, die Fotos wäre nur für ihn gewesen, das es das letzte mal wäre das ich ihm Fotos sende geschweige denn mache und das es besser wäre wir würden keinen Kontakt mehr pflegen bis er zurück ist aus dem Urlaub, da ich derzeit so schlecht auf ihn reagiere, und ich überreagiere. Antwort: schön.

Seither (Sonntag) gab es keinen Kontakt mehr, wie ich es wollte. Aber ich drehe langsam wirklich durch. Ich sehne mich so sehr nach einem Entgegenkommen von ihm, zeitgleich habe ich aber diese unglaubliche Wut in meinem Bauch. Er kann mir nicht entgegenkommen, dass weiß ich, das tut er nie, weil er zu stolz? ist.

Nun habe ich ihm gestern all meine Gedanken aufgeschrieben. Sachlich, ohne Vorwürfe, und mich auch entschuldigt. Damit er evtl. meine Gefühle nachvollziehen kann und sich nicht denkt ich sei eine prekäre Zimtzicke die gerade Drama schiebt.

Aber mir geht es so unglaublich schlecht... ich weiß nicht was ich tun soll. Seit Samstag habe ich nun unkontrollierte Heulkrämpfe, muss mich am Boden zusammenkauern da ich das Gefühl habe diese Empfindungen auszuhalten. Ich fühle mich einsam, verletzt und wütend. Gestern musste ich Mittags von der Arbeit nachhause, da ich das Mittagessen in Sekundenbruchteilen wieder erbrochen hatte. Ich schwanke zwischen blinder Wut, Trauer und maßlosen Liebes und Kummergefühlen. Meine Freunde, und ich habe ein paar wirklich gute davon, helfen mir so gut es geht, aber ich weiß einfach nicht wie ich mit dieser nicht Reaktion umgehen soll, und wie ich das überleben soll bis am Wochenende. Ich habe ihm auch unmissverständlich klar gemacht, das sollte ich bis Donnerstag Abend (der Abend vor der Heimreise) nichts von ihm hören ob er sich mit mir trifft oder nicht, dass ich dann nicht auf ihn warte, und zu meiner Familie heimfahre. Er hat meine Nachricht gestern gelesen, sich aber natürlich nicht dazu gemeldet. Ich wusste auch das er es nicht tun würde, aber wenn ich dann sehe das er Dauer Online ist auf Facebook, lustig Sachen postet, dann habe ich das Gefühl in meiner Brust zerreißt etwas. Ich tu mir schwer mit essen, mir ist dauernd schlecht und ich weiß absolut nicht was ich tun soll.


An die erfahreneren Menschen da draußen: wie seit ihr mit Liebeskummer umgegangen? Habt ihr die Gefühle einfach akzeptiert und rausgelassen? Obwohl sie so schmerzten?
Oder habt ihr euch abgelenkt?
Was kann ich tun um halbwegs bei Verstand zu bleiben, und ihm nicht wieder auf die Pelle zu rücken?

Eure Lilly

Mehr lesen

8. August 2017 um 18:15

das war bisher das einzige mal das ich eine Eskapade hätte in zwei Jahren. uns ich erwarte auch nichts von ihm, da die Beziehung unwiderruflich zerstört ist für mich durch die Dinge die er getan hat.

Ich hatte eigentlich eher um Tipps gebeten wie ich mit dem Liebeskummer umgehen soll, denn die Beziehung übers Handy zu beenden scheint mir idiotisch wenn er am Wochenende zurück ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram