Home / Forum / Liebe & Beziehung / Liebeskummer, beziehungspause, AUS??

Liebeskummer, beziehungspause, AUS??

26. November 2010 um 11:50

hallo liebe leute,

ich hab mich hier angemeldet, weil ich einfach überhaupt nicht mehr weiter weiß und es mich sehr interessieren würde, was außenstehende zu meiner situation sagen.

ich versuche mich sehr kurz zu halten:
ich hatte nun 3 jahre eine beziehung, wie ich nie eine zuvor hatte. es war wunderschön und ich hatte das gefühl angekommen zu sein. ich habe mich in der zeit sehr viel weiterentwickelt und brauche diesen menschen einfach zu meinem glück.

ich war die erste so lange beziehung meines freundes (oder ex) und er meinte auch, er hätte noch niemals zuvor für einen menschen so empfunden wie für mich.

allerdings wurde unsere beziehung vor allem in letzter zeit öfters dadurch getrübt, dass mein freund in stresssituationen einfach auf mich vergisst und mich mehr oder weniger aufs abstellgleis stellt. vor einigen tagen ereignete sich wieder so ein vorfall und bei mir hat sich so viel aufgestaut dass ich ihm sagte, ich könne einfach nicht mehr so weiter machen.
wir hatten daraufhin ein mehrere-stunden-gespräch in dem er auf einmal meinte es hätte keinen sinn mehr, weil er nicht genug für mich empfinden würde. 20 minuten vorher hatte er noch geweint und mich angefleht ihn nicht zu verlassen.

mein freund ist ein mensch, der alle probleme (seit jahren!!!!) verdrängt und meiner meinung nach ist jetzt einfach so viel zusammengekommen, dass er gar nicht in der lage ist soviel in eine beziehung zu investieren. er müsste es einfach mal in den griff nehmen, sein leben aufzuarbeiten.

nun ist er gerade in einer extrem-stresssituation (letzte, riesiege prüfung) und hat gemeint er wolle die nächsten 3 wochen (bis zur prüfung) keinen kontakt und würde sich danach melden, wenn er einen klaren kopf hat.

nun sitze ich zuhause und weine mir die augen aus, ich will und kann ihn nicht einfach so gehen lassen und finde es unfair, dass ich jetzt 3 wochen daheim sitzen und warten soll.

die ausgangssituation ist für ihn viel angenehmer, da er weiß dass ich ihn liebe und der beziehung noch eine chance geben will. mir war nicht bewusst, dass er so viele tiefliegende, verdrängte probleme hat, sonst hätte ich auch nicht so viel von ihm verlangt in letzter zeit.

es ist alles so extrem schwierig für mich, weil alles so plötzlich kam jetzt. vor 4 tagen verbrachten wir noch einen wunderschönen tag zusammen und schmiedeten urlaubspläne..

bedeutet die beziehungspause nun das aus? was meint ihr? er hat ausdrücklich gesagt, ich solle mich nicht melden die nächsten 3 wochen. ich glaub dass schaff ich nicht.. muss ich aber, oder?

wäre sehr dankbar, wenn jemand mir weiterhelfen könnte..
alles liebe

Mehr lesen

26. November 2010 um 11:59

Akzeptiere.....
es bloß, dass Du Dich nicht melden sollst.

Er will es so !!!

Vielleicht muss er nachdenken.

Gib ihm die Zeit-er braucht sie !!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. November 2010 um 12:06
In Antwort auf bret_12843430

Akzeptiere.....
es bloß, dass Du Dich nicht melden sollst.

Er will es so !!!

Vielleicht muss er nachdenken.

Gib ihm die Zeit-er braucht sie !!


Er muss ja außerdem diese wichtige prüfung schreiben! Lass ihm doch diese 3 Wochen. Auch wenn sie dir sehr lang vorkommen, SOOO lang sind die nicht. Such dir doch ne beschäftigung, damit die Tage etwas schneller vergehen.
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. November 2010 um 12:07

Hm.
Das läßt sich sehr schwer beurteilen.. einerseits schreibst du, wie wunderschön die letzten 3 Jahre waren aber andererseits habt ihr doch schon gravierende Probleme.. sonst wäre das doch jetzt nicht so heftig gekommen, oder? Hast du ihn denn nie vorher angesprochen, wie du dich fühlst, wenn er dich so aufs Abstellgleis stellt? Möglicherweise ist bei eurem Streit jetzt soviel in dir hochgekommen, dass ihn das förmlich überrollt hat und damit kommt er jetzt nicht klar. Überforderung pur.

Prinzipiell find ich es schon ok mal zu sagen "Hey, gib mir jetzt ein wenig Zeit, ich komm mit der Situation gerade nicht klar und bevor ich was falsches mache, denke ich lieber mal in Ruhe darüber nach". Sowas kann auch mal ein paar Tage dauern. Dazu kommt die Sache mit seiner großen Prüfung, das ist wohl alles grad zuviel für ihn.
3 Wochen find ich jetzt auch hart, aber ich würde mal abwarten.. möglicherweise gibt sich das Ganze auch schnell wieder von selbst und er erkennt, dass er diese ganzen 3 Wochen gar nicht braucht.. oder er hängt sich jetzt richtig in die Lernerei und schiebt euer Beziehungsproblem komplett beiseite.. dann kannst du nur warten.
Ich glaub, er braucht jetzt einfach die Zeit, sich auf seine Prüfung zu konzentrieren und auch um seine Gefühle wieder zu sortieren.. zieh keine voreililgen Schlüsse und gib ihm einfach die Zeit und den (wenn auch passiven) Rückhalt, den er jetzt braucht. So würde zumindest ich handeln.

Alles Gute!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. November 2010 um 12:19
In Antwort auf margot_12511122

Hm.
Das läßt sich sehr schwer beurteilen.. einerseits schreibst du, wie wunderschön die letzten 3 Jahre waren aber andererseits habt ihr doch schon gravierende Probleme.. sonst wäre das doch jetzt nicht so heftig gekommen, oder? Hast du ihn denn nie vorher angesprochen, wie du dich fühlst, wenn er dich so aufs Abstellgleis stellt? Möglicherweise ist bei eurem Streit jetzt soviel in dir hochgekommen, dass ihn das förmlich überrollt hat und damit kommt er jetzt nicht klar. Überforderung pur.

Prinzipiell find ich es schon ok mal zu sagen "Hey, gib mir jetzt ein wenig Zeit, ich komm mit der Situation gerade nicht klar und bevor ich was falsches mache, denke ich lieber mal in Ruhe darüber nach". Sowas kann auch mal ein paar Tage dauern. Dazu kommt die Sache mit seiner großen Prüfung, das ist wohl alles grad zuviel für ihn.
3 Wochen find ich jetzt auch hart, aber ich würde mal abwarten.. möglicherweise gibt sich das Ganze auch schnell wieder von selbst und er erkennt, dass er diese ganzen 3 Wochen gar nicht braucht.. oder er hängt sich jetzt richtig in die Lernerei und schiebt euer Beziehungsproblem komplett beiseite.. dann kannst du nur warten.
Ich glaub, er braucht jetzt einfach die Zeit, sich auf seine Prüfung zu konzentrieren und auch um seine Gefühle wieder zu sortieren.. zieh keine voreililgen Schlüsse und gib ihm einfach die Zeit und den (wenn auch passiven) Rückhalt, den er jetzt braucht. So würde zumindest ich handeln.

Alles Gute!

Danke
danke für die antworten

ich hab ihm schon oft gesagt wie ich mich fühle wenn er mich so beiseite schiebt.
und er hat sich in letzter zeit wirklich sehr sehr bemüht, nur wegen der prüfung hat das alles jetzt etwas nachgelassen, was ja eigentlich auch verständlich ist.
in den letzten jahren wurde ich sehr oft auf die zeit nach dem studium vertröstet, das er jetzt wirklich im schnellstdurchlauf beendet hat.. und ich möchte es wenigstens noch versucht haben. so kurz vor dem ziel aufzugeben wäre sehr schlimm für mich..

es ist halt irgendwie so, dass ich mir in der beziehung praktisch nie etwas zu schulden hab kommen lassen (ich idealisiere mich nicht, er sagt das auch) und er mich wirklich oft verletzt hat. ich sehe das halt so, dass ich in meiner persönlichkeit einfach schon viel gefestigter bin als er und er einfach noch einige entwicklungen durchmachen muss.

er wird sich ganz sicher richtig in die lernerei hängen und das beziehungsproblem beiseite schieben, was ich einerseits gut verstehen kann, mich aber andererseits unheimlich verletzt.

ich weiss, ihr habt alle recht, dass ich mich echt nicht melden darf, das wird unheimlich hart.. vor allem jetzt vor weihnachten im advent ..
wenn ich mich bei ihm melde werde ich ihn für immer verlieren, oder?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. November 2010 um 12:24

Danke,
wenn ich das lese, dann weiß ich wie recht du hast, aber ich fühle doch anders..
vielleicht sind die 3 wochen auch echt einfach gut, um anzufangen über ihn hinwegzukommen..
ich hatte wirklich schon oft liebeskummer, auch mit monatelangem heulen und so, aber so schlimm wars noch nie ..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. November 2010 um 15:03

Das
werd ich jetzt versuchen, wird nicht einfach...
ich hoffe sooo dass es ihm dann auch bewusst wird, dass wir zusammengehören..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen