Home / Forum / Liebe & Beziehung / Liebeskummer bei der Geliebten

Liebeskummer bei der Geliebten

13. Mai 2013 um 16:26 Letzte Antwort: 13. Mai 2013 um 22:03

Hallo, vorab einmal bitte ich Menschen die mich aufgrund meiner Lebenssituation kritisieren oder beschimpfen möchten sich gar nicht zu äußern.
Meine Geschichte in kurz (gerne mehr per PN) :
Ich (männlich mittleren alters) habe seit 3 Jahren eine Geliebte, die Single ist. Mit meiner Frau (der ich es neulich gebeichtet habe) verstehe ich mich nicht so gut wie mit der anderen Frau. (Sie war mir 10 Jahre lang Untreu)

Meine Geliebte hat mir neulich unter Tränen gebeichtet, das sie etwas gemacht hätte.
Hört sich lapidar an, ist es aber für mich nicht. Ich fühle mich als wenn man mir ein Stück Fleisch herausgerissen hätte, kann nachts nicht schlafen und habe schrecklich Angst sie zu verlieren.
Sie hat mir unter Tränen gesagt das sie etwas dummes gemacht habe (Ich vermute sie hat angetrunken mit einem anderen Mann geknutscht).und könnte es mir nicht sagen. Es wäre jetzt nichts schlimmes (für Sie) aber vielleicht würde sie es mir irgendwann erzählen. Ich weiß das sie mich liebt, hatte auch an dem abend getrunken. Macht Alkohol wirklich Hemmungslos? Kann es daran gelegen haben. Sie meinte noch zu mir, sie hätte zwei Menschen in sich wohnen und würde sich hassen. Sie wollte mir nicht weh tun (was sie aber auf massivste Weise gemacht hat)!
Sie meinte ein paar Tage später dann so schlimm wie sie gedacht hat wäre es gar nicht für sie. Was soll ich davon halten? Ich muss dabei sagen sie ist 13 Jahre jünger wie ich.
Sie trifft sich nach wie vor mit mir und wir machen gemeinsame Unternehmungen. Was sagt der Psychologe zu dem verhalten? Soll ich es einfach versuchen zu vergessen oder in einiger Zeit wieder aufgreifen?

Mehr lesen

13. Mai 2013 um 18:51

Benutzt sie nur? Arrangement??
Wer kann denn bitte beurteilen, ob ich meine Freundin (ohne mich überhaupt zu kennen) benutze?? So ein Blödsinn. Wir haben keine Fickbeziehung sondern ich Liebe Sie. Ich tue alles für sie.
Außerdem haben wir kein Arrangement getroffen, sondern haben eine Art Wochenendbeziehung.
Aber das ist mal wieder typisch, entweder schwarz oder weiss, in unserer ach so modernen Welt. Der Mann der noch jemand weiteres in sein Leben gelassen hat weil es einfach passierte, sitzt im Glashaus. Wenn jedoch Frauen auf "Kegeltour" sind dann ist das alles etwas anderes. Dann darf man ja mal oder wie. Spart euch echt eure Worte, diese Doppelmoral Männer sind alle Schweine und bei Frauen ist das anders widert mich ehrlich an.
Ich wollte einzig und allein eine fundierte Meinung hören, nicht so Dinge wie krieg Dein Leben in den Griff und Ähnliches. Ich weiß selber in welcher Situation ich lebe und andere haben da kein Recht mir etwas vorschreiben zu wollen. Jedem von euch gönne ich diese Situation einmal zwei Menschen zu lieben. Dann können wir uns gerne einmal unterhalten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. Mai 2013 um 18:56

"Was sagt der Psychologe zu dem verhalten? "
zu wessen verhalten ?
dem deiner frau die dich 10 jahre betrogen hat, deinem verhalten wie du dich gegenüber deiner affaire aufführst ?

"Hört sich lapidar an, ist es aber für mich nicht. Ich fühle mich als wenn man mir ein Stück Fleisch herausgerissen hätte, kann nachts nicht schlafen und habe schrecklich Angst sie zu verlieren."

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. Mai 2013 um 22:03

Kindergarten!
deine geliebte sagt dir, dass sie dir etwas nicht sagen kann? hauptsache die pferde scheu gemacht?

das wäre mir zu blöd. echt jetzt!

am besten hakt ihr den murks ab und poppt weiter fröhlich drauf los. du mit deiner ollen & geliebten, deine olle mit dir & ihrem geliebten und deine geliebte mit dir und weiß der geier wem. oder auch nicht.

wo bitte ist jetzt das problem, bei dem dir geholfen werden muss? oder war dir einfach langweilig und du wolltest hier nur mal mit auf's bild?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Noch mehr Inspiration?
pinterest