Home / Forum / Liebe & Beziehung / Liebesgeschichte Kosovo-Albaner

Liebesgeschichte Kosovo-Albaner

25. Mai 2015 um 0:30

Hallo liebes Forum,
Ich bin schon eine gewisse Zeit angemeldet und hab das Forum, wie auch andere Foren verfolgt, um mir ein Bild von Erfahrungen bzg. Beziehungen zu Kosovo-Albaneren zu machen. Bin dadurch zugegeben nur noch unsicherer und nervöser geworden. Irgendwie lässt sich das alles aber sehr schwer mit den eigenen Erfahrungen verbinden. Ich möchte einfach mal meine Geschichte erzählen und mir Meinungen einholen, auch wenn ich erwarte das sie nicht gerade positiv ausfallen werden.

Ich bin gerade mal 18 Jahre alt und habe vor ungefähr 6 Monaten einen Kosovo- Albaner kennengelernt durch einen gemeinsamen Freund. Ich habe in den 6 Monaten eine wunderschöne Zeit verbracht und ich liebe ihn über alles, wie auch er mich. Ich will nicht nur schwärmen aber soweit lässt sich sagen er ist zuvorkommend, liebevoll, Verständnisvoll und sehr darauf bedacht mir alle wünsche zu erfüllen. Wir führen eine Fernbeziehung, wobei wir uns aber jedes Wochenende sehen und er sehr viel Geld für den Zug bezahlt, um das zu ermöglichen. Er ist in Deutschland aufgewachsen wurde abgeschoben und ist seit ca. 9 Monaten auf Asyl in DE. Er ist 20 spricht sehr gut Deutsch und ist katholisch.

Man muss sagen dass er mir sehr wenig Anlässe gibt um zu Zweifeln, es sind auch er die Bedingungen und nicht sein Verhalten, aber hier sind sie:
1. Er ist eben nur hier im Asyl und hat zwar bis ende des Jahres schon zugesichert das er bleiben kann aber mir ist klar, dass die Chancen für Wirtschaftsflüchtlinge auf längere Sicht gleich Null sind. Und die Vorstellung das er abgeschoben wird bricht mir das Herz (Kosovo ist ein schönes Land, aber ich werde im September mein Studium beginnen und auf keinen Fall dort hingehen bevor ich dieses nicht beendet habe und mir sicher bin das dies eine Beziehung fürs Leben sein könnte)
2. Die Andeutungen durch seine Familie und auch durch ihn das es für ihn Zeit wird zu heiraten und das er schon im fortgeschrittenen Heiratsalter ist für Verhältnisse im Kosovo (War ein Schock). Er hat auch schon öfter nachgefragt ob ich mir vorstellen könnte seine Frau zu werden und auch schon als er betrunken war um meine Hand angehalten. Sein Onkel spricht es bei jeder Gelegenheit an und redet von einer Hochzeit schon diese Jahr und im Kosovo (natürlich schwingen bei mir immer die Ängste wegen Heirat für die Aufenthaltsgenehmigung mit, was denkt ihr?). Auch schwingt immer so etwas in den Aussagen mit wenn du ihn nicht bald heiratest dann hat er keine Zeit mehr und muss sich trotz dem das er dich liebt jemand anderen suchen. (das grenzt schon an Erpressung)
3. Ich weiß das es viel Aufregung hierfür geben könnte aber ich muss es loswerden. Wir haben am Anfang verhütet (ich nehme wegen Hormonen generell keine Pille) aber in letzter zeit hat er immer keins oder er macht es einfach nicht. Ich bin nicht schwanger aber ich habe das gefühl das er schon unbedingt Kinder will und das ganz ganz viele. Er erzählt auch immer das im Kosovo viele Kinder normal wären. Ich liebe Kinder über alles und will auch mal viele Kinder haben aber ich bin erst 18 Jahre !!. ich will mein Studium haben und auf sicheren Beinen stehen. In dem Punkt gehen unsere Vorstellungen am weitesten auseinander. Sein Onkel sagt auch immer das 18 doch optimal ist, der Körper noch frisch und jung ist und man dadurch den Kind mehr bieten kann.

Also ich habe sehr viel geschrieben und musste mich echt überwinden. Schreibt bitte offen eure Meinung. Besonders ob ihr meint das es ihm ernst ist und was ihr generell von meiner Geschichte denkt.
Eure Jogi555

Mehr lesen

25. Mai 2015 um 12:53

Hmmm...
Danke für deine Antwort.
Hab schon vermutet das so etwas zurückkommt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Mai 2015 um 10:09

Liebe Jogi
hallo meine Liebe, das hört sich ja gar nicht so rosig an. ich habe selbst eine Beziehung mit einem kosovaren, seit 5 jahren gestern teilte er mir mit er hat sich im Kosovo verlobt, toll oder? nun zu dir, ich kann nur aus Erzählungen von meinem kosovaren Dir sagen, er will ein Visum bekommen. es muss nicht sein, aber es hört sich danach an. er will kinder mit dir, ja und dann bist du gefangen für ihn. die Vorstellung das er auch eine aus dem Kosovo heiraten muss ist unvorstellbar, glaub mir ich kenne es aus eigener Erfahrung, er hat nun auch die hochzeit im Kosovo irgendwann nächstes jahr. sein onkel spricht schon so komisch mit dir. bitte überleg dir das gut mit hochzeit kinder usw... du hast noch soviele Möglichkeiten aber bitte hör auf mich, ich weiss von meinem wie er so erzählte was kosovaren nicht alles tun, damit sie das Visum bekommen. er selbst hat mich gefragt ob ich eine Freundin kenne die für Geld einen Cousin heiraten würde aber nur auf papier, sonst nichts, damit er das Visum bekommt. die Familie im Kosovo spielt da mit, die wissen davon und machen alles damit derjenige ein besseres leben hat. ich wünsche dir wirklich das es bei dir besser ist und du wirklich glücklich wirst, aber überlege es dir wirklich gut. Männer können anscheinend wirklich 2 Frauen lieben , jede auf eine art und weise. du kannst mir gerne immer Neuigkeiten schreiben, es tut gut wenn man sich austauschen kann.
ich wünsche dir alles gute und liebe und hoffe das alles bei dir zum glücklichen sich wendet. deine bella

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Mai 2015 um 18:48
In Antwort auf azarel_12903073

Liebe Jogi
hallo meine Liebe, das hört sich ja gar nicht so rosig an. ich habe selbst eine Beziehung mit einem kosovaren, seit 5 jahren gestern teilte er mir mit er hat sich im Kosovo verlobt, toll oder? nun zu dir, ich kann nur aus Erzählungen von meinem kosovaren Dir sagen, er will ein Visum bekommen. es muss nicht sein, aber es hört sich danach an. er will kinder mit dir, ja und dann bist du gefangen für ihn. die Vorstellung das er auch eine aus dem Kosovo heiraten muss ist unvorstellbar, glaub mir ich kenne es aus eigener Erfahrung, er hat nun auch die hochzeit im Kosovo irgendwann nächstes jahr. sein onkel spricht schon so komisch mit dir. bitte überleg dir das gut mit hochzeit kinder usw... du hast noch soviele Möglichkeiten aber bitte hör auf mich, ich weiss von meinem wie er so erzählte was kosovaren nicht alles tun, damit sie das Visum bekommen. er selbst hat mich gefragt ob ich eine Freundin kenne die für Geld einen Cousin heiraten würde aber nur auf papier, sonst nichts, damit er das Visum bekommt. die Familie im Kosovo spielt da mit, die wissen davon und machen alles damit derjenige ein besseres leben hat. ich wünsche dir wirklich das es bei dir besser ist und du wirklich glücklich wirst, aber überlege es dir wirklich gut. Männer können anscheinend wirklich 2 Frauen lieben , jede auf eine art und weise. du kannst mir gerne immer Neuigkeiten schreiben, es tut gut wenn man sich austauschen kann.
ich wünsche dir alles gute und liebe und hoffe das alles bei dir zum glücklichen sich wendet. deine bella

Vielen Dank
Hallo Bello,
Erstmal zu deinem Mann: Ich finde es unverständlich wie man so mit den Gefühlen von seiner eigenen Frau umgehen kann. Ich habe ja jetzt schon einige solche Geschichten gelesen aber ich bin jedesmal aufs neue geschockt wie herzlos Menschen doch sein können
Wie stellt sich dein Mann denn vor das es weiter gehen soll mit seiner Verlobten und dir?
Auch das mit den Papieren, hat er dich das schon kurz nach eurem kennenlernen gefragt?
Und darf ich wissen wie lange ihr zusammen wart als ihr geheiratet habt ?
Danke das du dir die Zeit genommen hast mir zu antworten. Ich weiß nicht was die Zeit bringt aber danke für dein Angebot ich werde drauf zurückgreifen
Ich wünsche dir auch alles gute und ich hoffe du findest deinen Weg !

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Mai 2015 um 7:16

Hallo jogi
Lass es. studiere lebe erstmal, genieße dein junges leben!!! ich selber bin 18 Jahren mit Einen Kosovo Albaner verheiratet. er hat 15 Jahre verschwiegen das er im Kosovo Frau und Kinder hat. War nie dort aus verschiedenen Umständen was zu lang wird um es zu beschreiben. Fakt ist das die meisten Männer hier heiraten um im Kosovo die Familie zu ernähren damit es denen dort gut geht. die leben auf dieser Art wie die Made im Speck. schön wärst von denen ihrer Sicht das du dann auch noch arbeitest und nicht studierst, da kommt ja kein Geld rein. wenn du ihn nicht heiratest hat er schnell ersatz. und zu alt sind die nie um Kinder zu zeugen das ist nur ein Vorwand. in der Familie meines Mannes sind die Neffen mittlerweile im Alter zwischen 23 und 27 Jahre ebenso die Nichten insgesamt leben hier in de. 10 Neffen und Nichten davon ist bis dato nur der 27-jährige seit letztem Jahr verheiratet und noch kinderlos da sie erst was aufbauen wollen. die Ehefrau ist natürlich albanerin.wenn du dir viele Tränen ersparen willst lass es. die können sooo schön reden, sogar die albanische erstfrau o. die zweitfrau wird einem schön geredet, wie ich liebe nur dich, ich muß die albanerin heiraten, ich verliere mein Gesicht, ich werde bedroht, ich werde von der Familie verstoßen, und so weiter...... alles faule ausreden. und die Familie können so dicht halten und lügen einem frech mit augenkontakt ins Gesicht. schwören sogar auf das Leben ihrer Mutter oder Kinder das sie nicht verheiratet sind. im Grunde haben die auch noch recht da die meisten nur vor der Familie heiraten also nicht standesamtlich. verzichten auch auf göttlichen Segen. lebe dein leben. wenn er dich liebt kann er durchaus noch mindestens 5 Jahre warten. Abschiebung hin oder her. ich selber War damals 30 Jahre und kannte noch kein Internet und so weiter. War gutgläubig heute würde mich nicht mehr drauf einlassen. unsere Tochter ist mitlerweile auch 20 Jahre und hat alles miterlebt. sie lässt sich auf solche liebesbekundungen nicht ein. noch meint sie sie wird nie heiraten. meint ihr Geld kann sie auch allein ausgeben.. alles gute.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Mai 2015 um 13:59

Um Gottes Willen...
...junge Frau, heirate ihn nie und werde bloss nicht schwanger von ihm!!! Ich warne dich!
Er ist in DE Asylbewerber, hat keinen gesicherten Aufenthaltsstatus und will hier bleiben!

Du bist nur ein Mittel zum Zweck! Oder frage dich selbst: was macht ein junger Mann, der aus dem ÄRMSTEN LAND Europas kommt und will im gelobten Land FÜR IMMER bleiben? Richtig er lernte eine junge Frau und behandelt sie (zunächst) wie eine Königin im wahrsten Sinne des Worten.

Deshalb ist er lieb, zuvorkommend, investiert Geld in die Zugrickets, weil er den Hauptgewinn erhofft: ein dauerhafte Bleibe in DE! Indem er dir - sorry den Ausdruck - ein Kind anhängt!

Geniesse seine Aifnerksamkeit wenn du willst eine, aber verlasse ihn dann! Keine Ehe und keine Kinder!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Mai 2015 um 21:50
In Antwort auf jogi555

Vielen Dank
Hallo Bello,
Erstmal zu deinem Mann: Ich finde es unverständlich wie man so mit den Gefühlen von seiner eigenen Frau umgehen kann. Ich habe ja jetzt schon einige solche Geschichten gelesen aber ich bin jedesmal aufs neue geschockt wie herzlos Menschen doch sein können
Wie stellt sich dein Mann denn vor das es weiter gehen soll mit seiner Verlobten und dir?
Auch das mit den Papieren, hat er dich das schon kurz nach eurem kennenlernen gefragt?
Und darf ich wissen wie lange ihr zusammen wart als ihr geheiratet habt ?
Danke das du dir die Zeit genommen hast mir zu antworten. Ich weiß nicht was die Zeit bringt aber danke für dein Angebot ich werde drauf zurückgreifen
Ich wünsche dir auch alles gute und ich hoffe du findest deinen Weg !

Hallo Jogi
danke für deine antwort, tja wie stellt er sich das vor, er möchte mich weiterhin als seine heimliche geliebt und ich würde doch nichts davon bemerken, da es ja so weiter gehen würde wie bisher. ist doch kein Problem? ja für ihn nicht aber für mich. ich habe heute die Beziehung zu ihm beendet, er ist ausgezuckt und meinte ich habe die 5 jahre nur gespielt mit ihm, er war ja nur ein lückenfüller für mich. er ja sagte das. toll oder? ich war ruhig und gelassen und meinte ich will und kann so nicht mehr mit dir, werde mal erwachsen und lerne mit einer erfahrenen frau umzugehen, ich wünsche dir alles gut für deine ehe und lass mich in ruhe. naja er wurde laut agressiv und drehte durch, egal ich stehe das durch. so sind die kosovaren, leider. wenn du als frau nicht so spurst wie sie wollen, dann sehen sie rot. wenn eine frau ihre Gefühle dem mann preisgibt ist sie eine schlampe, so ist es bei meinem (gewesen). ich hoffe, das ich nun ruhe habe von ihm, aber ich glaube nicht, es wird noch dauern, bis er ruhe gibt. aber ich bleibe stark auch wenn es schwer fällt. ich muss es ist mein leben und ich möchte glücklich werden. er hat mich damals nur gefragt wegen den papieren für einen Cousin von ihm aber nicht das ich es machen soll. ich habe zum glück nie geheiratet, es war immer nur eine heimliche Beziehung mit ihm, keiner von seiner Familie weiss von mir. es wurde alles geheim gehalten, das ist die traurige Wahrheit wo ich 5 jahre lang mitgespielt habe, wobei ich jetzt die Wahrheit erfahre, das er bereits im Kosovo verlobt ist und nun sollte ich dies doch akzeptieren, nein danke. bitte mache keinen fehler, ich weiss ich habe damals auch immer gesagt, der verstand sagt nein lass die finger von ihm, das herz hat aber immer ja gesagt zu ihm und nun wurde mein herz zerbrochen. ich kann mit dir echt mitfühlen. jeder sagt nein lass die finger von ihm, aber selbst möchte man dies nicht hören. es ist deine Entscheidung, ich wünsche dir auch alles erdenklich liebe und melde dich doch auch per mail würde mich freuen. lg. bella

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Mai 2015 um 1:10
In Antwort auf azarel_12903073

Hallo Jogi
danke für deine antwort, tja wie stellt er sich das vor, er möchte mich weiterhin als seine heimliche geliebt und ich würde doch nichts davon bemerken, da es ja so weiter gehen würde wie bisher. ist doch kein Problem? ja für ihn nicht aber für mich. ich habe heute die Beziehung zu ihm beendet, er ist ausgezuckt und meinte ich habe die 5 jahre nur gespielt mit ihm, er war ja nur ein lückenfüller für mich. er ja sagte das. toll oder? ich war ruhig und gelassen und meinte ich will und kann so nicht mehr mit dir, werde mal erwachsen und lerne mit einer erfahrenen frau umzugehen, ich wünsche dir alles gut für deine ehe und lass mich in ruhe. naja er wurde laut agressiv und drehte durch, egal ich stehe das durch. so sind die kosovaren, leider. wenn du als frau nicht so spurst wie sie wollen, dann sehen sie rot. wenn eine frau ihre Gefühle dem mann preisgibt ist sie eine schlampe, so ist es bei meinem (gewesen). ich hoffe, das ich nun ruhe habe von ihm, aber ich glaube nicht, es wird noch dauern, bis er ruhe gibt. aber ich bleibe stark auch wenn es schwer fällt. ich muss es ist mein leben und ich möchte glücklich werden. er hat mich damals nur gefragt wegen den papieren für einen Cousin von ihm aber nicht das ich es machen soll. ich habe zum glück nie geheiratet, es war immer nur eine heimliche Beziehung mit ihm, keiner von seiner Familie weiss von mir. es wurde alles geheim gehalten, das ist die traurige Wahrheit wo ich 5 jahre lang mitgespielt habe, wobei ich jetzt die Wahrheit erfahre, das er bereits im Kosovo verlobt ist und nun sollte ich dies doch akzeptieren, nein danke. bitte mache keinen fehler, ich weiss ich habe damals auch immer gesagt, der verstand sagt nein lass die finger von ihm, das herz hat aber immer ja gesagt zu ihm und nun wurde mein herz zerbrochen. ich kann mit dir echt mitfühlen. jeder sagt nein lass die finger von ihm, aber selbst möchte man dies nicht hören. es ist deine Entscheidung, ich wünsche dir auch alles erdenklich liebe und melde dich doch auch per mail würde mich freuen. lg. bella

Eines verstehe ich...
...gar nicht! Wieso ist eine Frau eine Schlampe, wenn die Frau ihre Gefühle ihm gegenüber zeigt? Gerade die Gefühle sind es, die uns zu Menschen und keinen Tieren machen sagte auch der Psychologieprofessor aus München Franz Ruppert!

Genau cool und souverän hättest du ihm das sagen können. Wenn ich kein Mensch wäre so hätte ich keine Gefühle und hätte sie dir nicht zeigen können aber offensichtlich bist du keiner! Das wäre natürlich eine Beleidigung und das hätte ihn vermutlich in Rage gebracht.

Im Grunde genommen ist es das grösste Geschenk was man einer anderen Person geben kann: die Zuwendung, die Nähe, die Geborgenheit und seine gesamte Liebe. Aber man darf nicht die Perlen vor eine Sau werfen!

Die wenigsten Männer hätten die Liebe einer Frau verdient! Weder deine noch die der Fragestellerin.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Mai 2015 um 12:12
In Antwort auf airell_11950097

Eines verstehe ich...
...gar nicht! Wieso ist eine Frau eine Schlampe, wenn die Frau ihre Gefühle ihm gegenüber zeigt? Gerade die Gefühle sind es, die uns zu Menschen und keinen Tieren machen sagte auch der Psychologieprofessor aus München Franz Ruppert!

Genau cool und souverän hättest du ihm das sagen können. Wenn ich kein Mensch wäre so hätte ich keine Gefühle und hätte sie dir nicht zeigen können aber offensichtlich bist du keiner! Das wäre natürlich eine Beleidigung und das hätte ihn vermutlich in Rage gebracht.

Im Grunde genommen ist es das grösste Geschenk was man einer anderen Person geben kann: die Zuwendung, die Nähe, die Geborgenheit und seine gesamte Liebe. Aber man darf nicht die Perlen vor eine Sau werfen!

Die wenigsten Männer hätten die Liebe einer Frau verdient! Weder deine noch die der Fragestellerin.

Hallo Bello,
Ja so etwas habe ich mir schon vermutet. Reine Wunschvorstellung deines Mannes. So etwas würde keine Frau mit Verstand mitmachen und wie du sagst du bist erfahren und hast das richtige gemacht. Ich will nicht verallgemeinern, aber wenn ich etwas mitbekommen habe in den 6 Monaten mit meinem Freund, dann das die Kosovaren sehr besitzversessen und geldverrückt sind. Und oft wenn es drauf ankommt nur an ihren Vorteil denken. Für ihn wäre es natürlich unglaublich toll gewesen zwei Frauen zu "besitzen".
Ich bin überzeugt das du das schaffst. Wusste dann deine Familie und Freunde über eure heimliche Beziehung bescheid und dass er sie so verschweigt vor seiner eigenen Familie?
Und hat er dann schon eine Aufenthaltsgenehmigung gehabt als ihr zusammen gekommen seid, wenn ihr nicht geheiratet habt?
Das klingt echt nicht sehr angenehm, dieses verschweigen. Ich hoffe du hattest zumindest 5 schöne Jahre mit ihm auch wenn das wohl kein Trost sein wird.
Ja da sagst du etwas wahres, mein Verstand sagt auch zunehmend das ich sehr vorsichtig sein sollte.
Genieße deine freie Zeit und mach dir schöne stunden mit deiner Familie und Freunden.
Alles liebe, Jogi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Mai 2015 um 12:57
In Antwort auf airell_11950097

Um Gottes Willen...
...junge Frau, heirate ihn nie und werde bloss nicht schwanger von ihm!!! Ich warne dich!
Er ist in DE Asylbewerber, hat keinen gesicherten Aufenthaltsstatus und will hier bleiben!

Du bist nur ein Mittel zum Zweck! Oder frage dich selbst: was macht ein junger Mann, der aus dem ÄRMSTEN LAND Europas kommt und will im gelobten Land FÜR IMMER bleiben? Richtig er lernte eine junge Frau und behandelt sie (zunächst) wie eine Königin im wahrsten Sinne des Worten.

Deshalb ist er lieb, zuvorkommend, investiert Geld in die Zugrickets, weil er den Hauptgewinn erhofft: ein dauerhafte Bleibe in DE! Indem er dir - sorry den Ausdruck - ein Kind anhängt!

Geniesse seine Aifnerksamkeit wenn du willst eine, aber verlasse ihn dann! Keine Ehe und keine Kinder!!!

Ich weiß...
... dass ich auch auf keinen Fall jetzt schon Schwanger werden will ich fühle mich ganz unabhängig davon auch noch gar nicht dazu bereit. Habe mich jetzt auch dazu entschlossen die Pille zu nehmen auch wenn ich meinem Körper diese ganzen Hormone nicht zumuten wollte.

Ich hoffe, dass er in mir nicht nur ein Mittel zum Zweck sieht. Bis jetzt glaube ich an ihm... er ist auch noch nicht so alt wie andere Männer von Frauen in diesem Forum und eine Ehefrau hat er zu 100% auch nicht. Zudem hat er viele deutsche Werte mitbekommen, dadurch dass er die hälfte seines Lebens in Deutschland verbracht hat.
Aufjedenfall werde ich keiner Heirat zustimmen, hatte ich auch nie vor.

Wie gesagt ich glaube an ihn und da es bis jetzt nicht in Sicht ist, dass er abgeschoben wird werde ich uns eine Chance geben.
Vielen Dank für deine Antwort und deine Warnung ist angekommen
Liebe Grüße, Jogi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Mai 2015 um 13:19
In Antwort auf bech50

Hallo jogi
Lass es. studiere lebe erstmal, genieße dein junges leben!!! ich selber bin 18 Jahren mit Einen Kosovo Albaner verheiratet. er hat 15 Jahre verschwiegen das er im Kosovo Frau und Kinder hat. War nie dort aus verschiedenen Umständen was zu lang wird um es zu beschreiben. Fakt ist das die meisten Männer hier heiraten um im Kosovo die Familie zu ernähren damit es denen dort gut geht. die leben auf dieser Art wie die Made im Speck. schön wärst von denen ihrer Sicht das du dann auch noch arbeitest und nicht studierst, da kommt ja kein Geld rein. wenn du ihn nicht heiratest hat er schnell ersatz. und zu alt sind die nie um Kinder zu zeugen das ist nur ein Vorwand. in der Familie meines Mannes sind die Neffen mittlerweile im Alter zwischen 23 und 27 Jahre ebenso die Nichten insgesamt leben hier in de. 10 Neffen und Nichten davon ist bis dato nur der 27-jährige seit letztem Jahr verheiratet und noch kinderlos da sie erst was aufbauen wollen. die Ehefrau ist natürlich albanerin.wenn du dir viele Tränen ersparen willst lass es. die können sooo schön reden, sogar die albanische erstfrau o. die zweitfrau wird einem schön geredet, wie ich liebe nur dich, ich muß die albanerin heiraten, ich verliere mein Gesicht, ich werde bedroht, ich werde von der Familie verstoßen, und so weiter...... alles faule ausreden. und die Familie können so dicht halten und lügen einem frech mit augenkontakt ins Gesicht. schwören sogar auf das Leben ihrer Mutter oder Kinder das sie nicht verheiratet sind. im Grunde haben die auch noch recht da die meisten nur vor der Familie heiraten also nicht standesamtlich. verzichten auch auf göttlichen Segen. lebe dein leben. wenn er dich liebt kann er durchaus noch mindestens 5 Jahre warten. Abschiebung hin oder her. ich selber War damals 30 Jahre und kannte noch kein Internet und so weiter. War gutgläubig heute würde mich nicht mehr drauf einlassen. unsere Tochter ist mitlerweile auch 20 Jahre und hat alles miterlebt. sie lässt sich auf solche liebesbekundungen nicht ein. noch meint sie sie wird nie heiraten. meint ihr Geld kann sie auch allein ausgeben.. alles gute.

Hallo Bech50,
Ich werde aufjedenfall mein Studium machen, davon kann mich keiner abhalten ich habe so lange dafür gekämpft. Ich lasse mich auch nicht in meinem Leben einschränken durch ihn, nein er bereichert mein Leben. Wie ich schon geschrieben hab ist die Zeit mit ihm wunderschön und auch meine Freunde sind begeistert von ihm. Also das mit der Familie ernähren verstehe ich, es ist bekanntermaßen ein sehr armes Land, auch mit wenigen Möglichkeiten auf Arbeit. Das man die Familie unterstützt ist völlig nachvollziehbar. Wobei ich als Familie Geschwister und Eltern verstehe, nicht die Zweitehefrau!. Zudem wäre mir das egal so lange es nicht mein Geld ist.
Ja ich denke die Familie von ihm will mich testen, wie ernst ich es mit ihm mein. Deswegen spricht sie mich auf Hochzeit an und erwartet meine Reaktion. Das ist eine andere Mentalität, sowas würde man in Deutschland nicht erwarten.
Ja genauso sehe ich es auch, wenn er mich liebt kann er auf die Hochzeit warten.
Du sagst er hat es 15 Jahre verheimlicht... lebst du dann seit 3 Jahren mit ihm zusammen im Wissen, dass er eine Frau im Kosovo hat?
Ja ich kann deine Tochter verstehen, wenn man sowas miterlebt verliert man natürlich den Glauben an die Liebe. Ich hoffe sie lernt irgendwann wieder zu Vertrauen.
Liebe Grüße, Jogi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Mai 2015 um 16:27
In Antwort auf jogi555

Hallo Bech50,
Ich werde aufjedenfall mein Studium machen, davon kann mich keiner abhalten ich habe so lange dafür gekämpft. Ich lasse mich auch nicht in meinem Leben einschränken durch ihn, nein er bereichert mein Leben. Wie ich schon geschrieben hab ist die Zeit mit ihm wunderschön und auch meine Freunde sind begeistert von ihm. Also das mit der Familie ernähren verstehe ich, es ist bekanntermaßen ein sehr armes Land, auch mit wenigen Möglichkeiten auf Arbeit. Das man die Familie unterstützt ist völlig nachvollziehbar. Wobei ich als Familie Geschwister und Eltern verstehe, nicht die Zweitehefrau!. Zudem wäre mir das egal so lange es nicht mein Geld ist.
Ja ich denke die Familie von ihm will mich testen, wie ernst ich es mit ihm mein. Deswegen spricht sie mich auf Hochzeit an und erwartet meine Reaktion. Das ist eine andere Mentalität, sowas würde man in Deutschland nicht erwarten.
Ja genauso sehe ich es auch, wenn er mich liebt kann er auf die Hochzeit warten.
Du sagst er hat es 15 Jahre verheimlicht... lebst du dann seit 3 Jahren mit ihm zusammen im Wissen, dass er eine Frau im Kosovo hat?
Ja ich kann deine Tochter verstehen, wenn man sowas miterlebt verliert man natürlich den Glauben an die Liebe. Ich hoffe sie lernt irgendwann wieder zu Vertrauen.
Liebe Grüße, Jogi


Seine Familie will dich nicht testen, sie wollen wirklich das ihr heiratet. Wie die anderen schon sagen... er will hier bleiben und es gibt keine andere Alternative als eine Heirat. Sobald er merkt, daß du das nicht willst und er dich dazu nicht überreden kann, wird er dich entweder fallen lassen, oder als nette Affäre laufen lassen und weitersuchen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Mai 2015 um 22:51

Hi jogi
Ja ich lebe mit dem Wissen immer noch mit meinen Mann zusammen da ich ihn immer noch liebe. er ist meine große Liebe trotzallem was ich mitgemacht habe. er ist immer noch der charmante Mensch den ich kennengelernt habe. fürsorglich mitfühlend liebevoll einfach ein guter Mensch. Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juni 2015 um 10:16

Bello1972
ich bin in einer ganz ähnlichen Situation wie du...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juni 2015 um 8:41


Das ist Quatsch. Die komplette Familie kann garnicht nachziehen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juni 2015 um 14:39

Also..
Ehrlich woher willst du denn sowas herhaben.. schonmal miterlebt?
Ich denke das ist wie Nicole schon sagt sehr aus der Luft herausgegriffen.
Und ich bin keineswegs beratungsresistenz, unglaublich sich sowas vorwerfen lassen zu müssen. Ich nehme mir viele Meinungen zu Herzen aber teilweise sind Kommentare einfach nur Beleidigend und keineswegs Hilfreich. Dazu gehören auch deine Lana781300000

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juni 2015 um 14:48
In Antwort auf bech50

Hi jogi
Ja ich lebe mit dem Wissen immer noch mit meinen Mann zusammen da ich ihn immer noch liebe. er ist meine große Liebe trotzallem was ich mitgemacht habe. er ist immer noch der charmante Mensch den ich kennengelernt habe. fürsorglich mitfühlend liebevoll einfach ein guter Mensch. Lg

Hi Bech50
Ja man merkt, dass du ihn wirklich liebst. Für mich persönlich wäre das keine Lebensform und eine rießen Vertrauensverlust das nach 15 Jahren zu Erfahren. Wenn du aber damit glücklich bist wünsch ich dir natürlich alles Gute weiterhin

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. August 2015 um 23:02

Jogi
Liebe Jogi,Du bist noch so jung,pass auf Dich auf.Ich lebe dreissig Jahre im Kosovo nicht verheiratet wuerde auch nie.kenne das land und die leute sehr gut,ich reise viel im ganzen land kosovo und in der ganzen welt. Bin schweizerin. .Fakt ist diese jungen kosovaren koennen nicht alleine entscheiden was sie machen wollen.das sagt die ganze familie,erste prioritaet dass einer aus der familie papiere fuer europa bekommt,und da ist alles erlaubt.wenn sie die dann mal haben,verheiraten sie ihn mit einer kosovarin,und er muss sie dann mit nach deutschland,schweiz.....oder irgendwo mit nehmen.es gibt zwar ausnahmen,aber die sind so gering und nicht die norm.ich bekam selber angebote zuerst wollten sie mich mit ihrem charm ueber zeugen als das nicht klappte,boten sie geld bis zu 10000 euro.fuer mich keine option.auch fragten mich viele ob ich frauen aus der schweiz deutschland oder schweden kenne die sie heiraten können zwecks papiere und aufenthalts bewilligung.darunter waren auch verheiratete männer mit kinder.,im kosovo muss man nicht auf das standesamt gehen,man kann in der familie heiraten.man holt die braut zuhause ab macht ein grosses fest,und schon ist man verheiratet. erst wenn er sie dann mit ins ausland nimmt muss er die papiere besorgen.ich hoffe ich habe dir ein wenig weiter geholfen.viel glueck,komm zu deinem verstand.liebe gruesse ko

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. August 2015 um 13:21
In Antwort auf jogi555

Ich weiß...
... dass ich auch auf keinen Fall jetzt schon Schwanger werden will ich fühle mich ganz unabhängig davon auch noch gar nicht dazu bereit. Habe mich jetzt auch dazu entschlossen die Pille zu nehmen auch wenn ich meinem Körper diese ganzen Hormone nicht zumuten wollte.

Ich hoffe, dass er in mir nicht nur ein Mittel zum Zweck sieht. Bis jetzt glaube ich an ihm... er ist auch noch nicht so alt wie andere Männer von Frauen in diesem Forum und eine Ehefrau hat er zu 100% auch nicht. Zudem hat er viele deutsche Werte mitbekommen, dadurch dass er die hälfte seines Lebens in Deutschland verbracht hat.
Aufjedenfall werde ich keiner Heirat zustimmen, hatte ich auch nie vor.

Wie gesagt ich glaube an ihn und da es bis jetzt nicht in Sicht ist, dass er abgeschoben wird werde ich uns eine Chance geben.
Vielen Dank für deine Antwort und deine Warnung ist angekommen
Liebe Grüße, Jogi

Vergiss
es die können fünfzig jahre in deutschland leben,die glauben nur an die werte im eigenen land.schau dich bei den alten kosovaren , die schon ein ganzes leben in deutschland sind ,können noch nicht mal deutsch nach zwanzig oder dreissig jahren in deutschland.und auch ihre lebensweise hat sich überhaupt nicht verändert .die leben im ausland immer mit dem gedanken das sie sowiso wieder mal zurück gehen.die leben nur für diesen einen gedanken .ich kenne viele auch ältere kosovaren die lange lange zeit im ausland arbeiteten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Es fehlen die lieben Worte- wenn wir beide nicht in der Lage sind eine Beziehung liebevoll zu machen
Von: jogi555
neu
17. Dezember 2016 um 12:26
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen