Home / Forum / Liebe & Beziehung / Liebesbriefe / Fernbeziehung

Liebesbriefe / Fernbeziehung

30. November 2012 um 12:54

Hey liebes Forum,

Ich bin neu hier und habe mich angemeldet, da mir eine ganz bestimmte Frage auf dem herzen liegt und ich dort keinen Fehler machen möchte. Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen!

Ich bin an Weihnachten genau 3 Monate mit einem Mädchen aus Kanada zusammen. Wir skypen teilweise über 6 stunden am Tag, schreiben sehr viel und sind einfach auf einer Wellenlänge in allen belangen des Lebens.

Ich hatte schon längere Beziehungen vor ihr, aber sowass wie mit ihr ist mir wirklich noch nie passiert und ich bin wirklich verliebt in sie!

Im Februar geht dann auch endlich mein Flug zu ihr!

Allerdings möchte ich ihr gerne schon vorher nocheinmal sagen, wieviel sie mir eigendlich bedeutet. Wir haben bereits oft über Videochat darüber gesprochen und ich kann das jetzt hier alles nicht wiederholen, fakt ist, dass sie sehr in mich verliebt ist genauso wie ich in sie.

Wir sind beide allerdings keine wirklich romantischen Personen daher habe ich ein bischen bedenken, da ich vorhabe ihr einen Liebesbrief zu Weihnachten zu schreiben.
Ich möchte allerdings nicht, dass dies irgendwie falsch ankommt, es soll ihr aber auch dabei helfen die Zeit zu überbrücken, bis wir endlich zusammen sein können.

Daher würde ich von euch gerne einmal wissen, ob ihr denkt ein Liebesbrief sei zu altmodisch in der heutigen Zeit für zwei 22 Jährige oder ob ihr denkt, dass man das heutzutage ruhig noch machen kann, vielleicht sogar gerade in einer Fernbeziehung in der man sich selten sieht und auch sowieso schon sehr viel schreibt (aber eher über sms oder email was ich viel zu unpersönlich finde, für so ein Anliegen).

Vielleicht habt ihr auch ein paar gute Ideen, wie so ein Liebesbrief vielleicht weniger kitschig rüberkommt (obwohl Gefühle ausdrücken ja meistens kitschig ist)

Vielen dank schonmal!

LG

Mehr lesen

30. November 2012 um 13:04

Mach doch.
Ich bin in deinem Alter und wüsste nicht, seit wann Liebesbriefe per se altmodisch sein sollen. Gerade in Fernbeziehungen (hatte ich auch schon) ist es schön, sich gegenseitig so eine Freude zu machen und seine Sehnsucht auszudrücken.

Ich finde es jedoch merkwürdig, warum du dir solche Gedanken machst? Und hier um Rat fragst, wie ein solcher Brief bloß nicht zu kitschig klingen könnte? Du bist ja auch eine 12 mehr... Alle Liebesbriefe die ich geschrieben habe, kamen von Herzen und ohne große Sorgen. Man schreibt einfach was man fühlt. Alle Briefe dich ich empfangen habe, kamen von Männern, die mir viel bedeuteten - über "Kitsch" habe ich da nie nachgedacht, ich habe mich einfach gefreut.

Von daher... machs einfach?!

Gefällt mir

30. November 2012 um 13:16

Wenn...
...ihr wirklich so romantische kleine Träumer seit, mit anderen Worten, wenn sie das auch ist und du dich nicht in ihr irrst, dann sollte ihr der Gedanke gefallen, wenn er dir auch gefällt. Du solltest das aber auf ALLE FÄLLE handschriftlich auf WEISSEM Papier machen. Du würdest dich wundern, wie viele Vollidioten da draussen rumlaufen, die sowas ausdrucken, am besten noch auf ein Blatt mit Firmenlogo... gab's alles schon.

Gefällt mir

30. November 2012 um 19:58


Nö, find Liebesbriefe nicht kitschig, im Gegenteil. Und wieso sollte das bei jungen Leuten unangemessen sein?

Schreib einfach das, was Dir einfällt. Wie wenn Du mit ihr reden würdest.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen