Home / Forum / Liebe & Beziehung / Liebesaus, ich bin am Ende

Liebesaus, ich bin am Ende

5. März um 9:38 Letzte Antwort: 9. März um 22:06

Hallo zusammen, 

Ich muss mich einfach ausheulen. 

Ich hatte letzten Sommer einen Mann kennengelernt, ab September waren wir ein Paar. Mit Höhen und Tiefen, wie das halt so ist. 

Wir waren glücklich, jedenfalls glaubte ich das. Bis er vorgestern Schluss gemacht hat.. per WhatsApp. Er wisse nicht zu 100% was er will, es läge nicht an mir, denn ich sei die tollste Frau die er kennt.

Gestern habe ich dann nochmal versucht das Gespräch zu suchen, und er sagte mir.. er sei mit seinem Leben unglücklich und solange er unglücklich ist kann er mich nicht glücklich machen. Er weiss nicht ob er mich noch liebt, es fühle sich nicht so an, obwohl ich immer noch die tollste Frau in seinen Augen bin. Ich soll ihm paar Tage Zeit lassen, nachzudenken. 

ich sitze hier und heule mir die Augen aus, bin so verzweifelt. Wir passt das denn zusammen? Er denkt er gibt mir nicht genug Liebe..  aber bin das nicht ich, die das zu beurteilen hat? 

Was soll ich jetzt tun? Mich nicht mehr melden? Warten bis und ob er nochmal kommt. Oder soll ich immer wieder auf ihn zu gehen? Ich hab so Angst, das er sich dann nicht mehr meldet. 

Noch zur info, er ist 41 und ich 32. Wir leben nicht zusammen. 

Mehr lesen

Beste hilfreiche Antwort

5. März um 10:17

Hallo liebe Ella!
Es tut mir sehr leid, dass du das durchmachen musst...
Meiner Meinung nach solltest du ihm auf gar keinen Fall hinterherlaufen. Er hat sich ziemlich feige verhalten, indem er sich nicht mal in persönlichen Gespräch getrennt hat. Und er hat um ein paar Tage Zeit gebeten. Wenn du dich jetzt trotzdem weiterhin bei ihm meldest, erreichst du denke ich überhaupt nichts. 
Erfahrungsgemäß melden sich solche Männer irgendwann wieder. Wahrscheinlich hat er Torschlusspanik oder ähnliches und kommt nach einiger Zeit wieder angekrochen (allerdings nur dann, wenn du dich nicht bei ihm meldest). Diese Zeit würde ich an deiner Stelle nutzen, um die schönen Seiten des Lebens zu genießen. Ein Häufchen Elend wird er wohl nicht unbedingt wollen. Sei glücklich. Triff Freunde. Mach Sport. Lerne, neue Gerichte zu kochen. Nicht für ihn, sondern für dich. Wenn du ihm schreiben willst: mach es nicht. Schreib statt dessen einer Freundin. Und überlege dir, ob du es wirklich nötig hast, einem Typen nachzutrauern, der mit 41 Jahren immer noch nicht weiß, was er will. 
Ich wünsche dir ganz viel Glück. 
 

4 LikesGefällt mir
5. März um 10:17

Hallo liebe Ella!
Es tut mir sehr leid, dass du das durchmachen musst...
Meiner Meinung nach solltest du ihm auf gar keinen Fall hinterherlaufen. Er hat sich ziemlich feige verhalten, indem er sich nicht mal in persönlichen Gespräch getrennt hat. Und er hat um ein paar Tage Zeit gebeten. Wenn du dich jetzt trotzdem weiterhin bei ihm meldest, erreichst du denke ich überhaupt nichts. 
Erfahrungsgemäß melden sich solche Männer irgendwann wieder. Wahrscheinlich hat er Torschlusspanik oder ähnliches und kommt nach einiger Zeit wieder angekrochen (allerdings nur dann, wenn du dich nicht bei ihm meldest). Diese Zeit würde ich an deiner Stelle nutzen, um die schönen Seiten des Lebens zu genießen. Ein Häufchen Elend wird er wohl nicht unbedingt wollen. Sei glücklich. Triff Freunde. Mach Sport. Lerne, neue Gerichte zu kochen. Nicht für ihn, sondern für dich. Wenn du ihm schreiben willst: mach es nicht. Schreib statt dessen einer Freundin. Und überlege dir, ob du es wirklich nötig hast, einem Typen nachzutrauern, der mit 41 Jahren immer noch nicht weiß, was er will. 
Ich wünsche dir ganz viel Glück. 
 

4 LikesGefällt mir
5. März um 11:05

Ich stimme da meiner Vorrednerin zu...
Er drückt auf seine Weise aus "ich brauche jetzt Abstand" - hab nun du die Größe ihm sein Bedürfnis zu gewähren, aus Liebe. Heute ist nicht das Ende aller Tage und wenn er sieht, dass du eine Frau bist, die nicht von seinen Handlungen und Entscheidungen abhängig ist sondern einfach ein zufriedener Mensch ist, wird er seine Ängste vor der Bindung ablegen können. 

So wie er verhalten sich viele Männer am Anfang der Beziehung, die einen früher, die anderen später. Kopf hoch, das ist nicht ungewöhnlich und hat mit dir und seinen Gefühlen zu dir rein gar nichts zu tun. Du bist gut so wie du bist und er ist gut so wie du bist. Genieße die Zeit für dich und dann genieße, wenn er für mehr bereit ist. 
Ich drücke dir die Daumen!

Gefällt mir
5. März um 11:15

Und wenn er nicht mehr zurück kommt? Wenn der Abstand ihm zeigt, das er mich wirklich nicht mehr liebt? 

Es fällt mir so unendlich schwer ihn jetzt allein zu lassen. 

Gefällt mir
5. März um 11:22
In Antwort auf ella87

Und wenn er nicht mehr zurück kommt? Wenn der Abstand ihm zeigt, das er mich wirklich nicht mehr liebt? 

Es fällt mir so unendlich schwer ihn jetzt allein zu lassen. 

Dann könntest du nichts daran ändern. Ich kann deine Verzweiflung verstehen und ja es tut furchtbar weh. Wie die anderen schon geschrieben haben, versuche dich abzulenken. Wenn er wieder kommt, weißt du wenigstens, dass es nicht aus Mitleid ist.

2 LikesGefällt mir
5. März um 11:26
In Antwort auf laura82

Dann könntest du nichts daran ändern. Ich kann deine Verzweiflung verstehen und ja es tut furchtbar weh. Wie die anderen schon geschrieben haben, versuche dich abzulenken. Wenn er wieder kommt, weißt du wenigstens, dass es nicht aus Mitleid ist.

Und wie lange soll ich da jetzt warten und hoffen? Ein paar Tage sagt er.. 

Ja es tut sschrecklich weh, es wirft mich komplett aus der Bahn. Aktuell kann ich mir nicht mal ansatzweise vorstellen ihn nie mehr zu sehen, zu berühren, zu küssen.  Das alles tut so weh. 

Aber auch alles was er gesagt hat tut weh. Das er nicht weiss ob er nich liebt, oder es sich nur eingebildet hat. Er wünscht mir einen Mann der mich wirklich liebt. 

 

Gefällt mir
5. März um 11:30
In Antwort auf ella87

Und wie lange soll ich da jetzt warten und hoffen? Ein paar Tage sagt er.. 

Ja es tut sschrecklich weh, es wirft mich komplett aus der Bahn. Aktuell kann ich mir nicht mal ansatzweise vorstellen ihn nie mehr zu sehen, zu berühren, zu küssen.  Das alles tut so weh. 

Aber auch alles was er gesagt hat tut weh. Das er nicht weiss ob er nich liebt, oder es sich nur eingebildet hat. Er wünscht mir einen Mann der mich wirklich liebt. 

 

Liebe Ella, das hört sich nicht gut an. Aus meiner Erfahrung heraus, sind das Textbausteine für eine endgültige Trennung. Den Aufschub hat er wohl nur aus der Not heraus gegeben. Ich wünsche dir viel Kraft für die kommende Zeit!

2 LikesGefällt mir
5. März um 11:30
In Antwort auf ella87

Und wie lange soll ich da jetzt warten und hoffen? Ein paar Tage sagt er.. 

Ja es tut sschrecklich weh, es wirft mich komplett aus der Bahn. Aktuell kann ich mir nicht mal ansatzweise vorstellen ihn nie mehr zu sehen, zu berühren, zu küssen.  Das alles tut so weh. 

Aber auch alles was er gesagt hat tut weh. Das er nicht weiss ob er nich liebt, oder es sich nur eingebildet hat. Er wünscht mir einen Mann der mich wirklich liebt. 

 

Liebe Ella, das hört sich nicht gut an. Aus meiner Erfahrung heraus, sind das Textbausteine für eine endgültige Trennung. Den Aufschub hat er wohl nur aus der Not heraus gegeben. Ich wünsche dir viel Kraft für die kommende Zeit!

Gefällt mir
5. März um 12:01
In Antwort auf ella87

Und wie lange soll ich da jetzt warten und hoffen? Ein paar Tage sagt er.. 

Ja es tut sschrecklich weh, es wirft mich komplett aus der Bahn. Aktuell kann ich mir nicht mal ansatzweise vorstellen ihn nie mehr zu sehen, zu berühren, zu küssen.  Das alles tut so weh. 

Aber auch alles was er gesagt hat tut weh. Das er nicht weiss ob er nich liebt, oder es sich nur eingebildet hat. Er wünscht mir einen Mann der mich wirklich liebt. 

 

Handle nicht aus Angst... das bist nicht du selbst. Schau, dass es dir gut geht und konzentriere dich nicht darauf was andere bzw. er macht. Vielleicht gehst du dich schick machen, zum Friseur, neue Klamotten kaufen - irgendetwas was dich ablenkt und dich gut fühlen lässt. 

Ihr wart doch schon mal glücklich und verliebt, dass weiß auch er. Lass ihm die paar Tage und glaub daran, dass ihr auch wieder glücklich sein werdet. Du schaffst das!

1 LikesGefällt mir
5. März um 13:06
In Antwort auf ella87

Und wie lange soll ich da jetzt warten und hoffen? Ein paar Tage sagt er.. 

Ja es tut sschrecklich weh, es wirft mich komplett aus der Bahn. Aktuell kann ich mir nicht mal ansatzweise vorstellen ihn nie mehr zu sehen, zu berühren, zu küssen.  Das alles tut so weh. 

Aber auch alles was er gesagt hat tut weh. Das er nicht weiss ob er nich liebt, oder es sich nur eingebildet hat. Er wünscht mir einen Mann der mich wirklich liebt. 

 

Du sollst nicht warten und hoffen! Lebe dein Leben weiter wie bisher und mache dich nicht von ihm und seinen Handlungen abhängig. Das Wochenende steht vor der Tür, unternimm was Schönes! Wie jemand schon sagte, niemand will ein Häufchen Elend, der ohne den anderen aufgeschmissen ist. Du hattest doch vor ihm auch ein Leben.

Ein paar Tage, würde vielleicht sagen, eine Woche? Wenn er sich dann selbst noch nicht gemeldet hat würde ich mal nachfragen, ob die "paar Tage" jetzt rum wären und er zu einer Entscheidung gekommen ist.

2 LikesGefällt mir
5. März um 13:21
In Antwort auf ella87

Hallo zusammen, 

Ich muss mich einfach ausheulen. 

Ich hatte letzten Sommer einen Mann kennengelernt, ab September waren wir ein Paar. Mit Höhen und Tiefen, wie das halt so ist. 

Wir waren glücklich, jedenfalls glaubte ich das. Bis er vorgestern Schluss gemacht hat.. per WhatsApp. Er wisse nicht zu 100% was er will, es läge nicht an mir, denn ich sei die tollste Frau die er kennt.

Gestern habe ich dann nochmal versucht das Gespräch zu suchen, und er sagte mir.. er sei mit seinem Leben unglücklich und solange er unglücklich ist kann er mich nicht glücklich machen. Er weiss nicht ob er mich noch liebt, es fühle sich nicht so an, obwohl ich immer noch die tollste Frau in seinen Augen bin. Ich soll ihm paar Tage Zeit lassen, nachzudenken. 

ich sitze hier und heule mir die Augen aus, bin so verzweifelt. Wir passt das denn zusammen? Er denkt er gibt mir nicht genug Liebe..  aber bin das nicht ich, die das zu beurteilen hat? 

Was soll ich jetzt tun? Mich nicht mehr melden? Warten bis und ob er nochmal kommt. Oder soll ich immer wieder auf ihn zu gehen? Ich hab so Angst, das er sich dann nicht mehr meldet. 

Noch zur info, er ist 41 und ich 32. Wir leben nicht zusammen. 

auch wenn du es nicht hören willst

aber er hat sich schon getrennt!

2 LikesGefällt mir
5. März um 22:49
In Antwort auf ella87

Und wie lange soll ich da jetzt warten und hoffen? Ein paar Tage sagt er.. 

Ja es tut sschrecklich weh, es wirft mich komplett aus der Bahn. Aktuell kann ich mir nicht mal ansatzweise vorstellen ihn nie mehr zu sehen, zu berühren, zu küssen.  Das alles tut so weh. 

Aber auch alles was er gesagt hat tut weh. Das er nicht weiss ob er nich liebt, oder es sich nur eingebildet hat. Er wünscht mir einen Mann der mich wirklich liebt. 

 

Tut mir Leid, dass du das mitmachst. Kann gut verstehen, dass dich das alles verwirrt und du es nicht glauben willst. Denke, wenn er es so formuliert hat, wie du es wiedergibst, wird er es ernst meinen und das für ihn zu Ende sein. 

1 LikesGefällt mir
5. März um 23:30

Oh Mann, das tut mir so leid für dich. Ich glaub dir, dass du gerade am Boden zerstört bist und einfach nur Angst hast. Natürlich gibt es keinen Algorithmus, wie viele Tage nun nötig sind und wie seine Entscheidung ausfallen wird, aber wenn ich ganz ehrlich bin, denke ich dass es das war. Ich möchte dir auch gerne meine Gründe für diese Annahme darlegen, damit du entscheiden kannst, ob du diese Aussage nachvollziehen kannst und die annehmen kannst. 

-Weisst du, ich habe leider bisher überwiegend nur negative Erfahrungen mit Männern gemacht und bin da echt ein gebranntes Kind. Was ich aber bei allen Trennungen, Abfuhren usw gelernt habe ist, dass Männer vieles sagen, nur um einigermaßen gut aus der Nummer rauszukommen und vergessen dabei, dass wir Frauen jedes Wort abspeichern, 1000mal das Gespräch im Kopf im wieder von vorne abspielen und interpretieren, interpretieren, interpretieren. 
Viele Männer schleichen sich einfach davon und versuchen durch beschwichtigende Worte entweder eine Szene zu vermeiden, einen nicht zu sehr zu kränken oder einen warm zu halten. Leider habe ich bisher selten was anderes erlebt. Dementsprechend würde ich nicht zu sehr jedes Wort auf die Goldwaage legen, sondern die Kernaussage: Die Gefühlen reichen aktuell nicht, er ist sich unsicher und er möchte es erstmal beenden. Das ist das womit du arbeiten musst. 

-Wenn ein Mann sowas sagt wie, dass er dir einen besseren Partner wünscht, obwohl man angeblich die tollste Frau ist (ähm ja, warum lässt du mich dann gehen?), dann ist das schon eine ziemlich harte Aussage, denn wer will bitteschön dass die "tollste Frau die man kennt" bei einem anderen ist, wenn man doch selbst nicht mal sicher ist, ob man nicht nochmal zusammen kommt. Wenn ich sowas einem Mann wünsche/ gewünscht habe, dann weil ich ihn nicht möchte, aber mich ein schlechtes Gewissen plagt. 

Wenn das alles überhaupt noch eine Chance hat, dann darfst du dich definitiv nicht melden, denn 

1. Wie soll er dich vermissen, wenn du immer da bist?
2.du würdest dann  seinen Wunsch nach Zeit nicht respektieren und er sich könnte sich dann erst recht in der Trennung bestätigt fühlen
3. Weil du aktuell ein "Häufchen Elend" für ihn darstellen und bedürftig wirken würdest und du willst kein Mitleid, sondern begehrt werden. 

Ich drücke die Daumen, aber bitte versuche dich abzulenken und renne ihm nicht nach. Schreibe ihm einen Brief (den du aber nicht abschickst). Das hilft manchmal sehr. 

2 LikesGefällt mir
6. März um 8:39

Interessant wie unterschiedlich eure Antworten sind. 
Gestern Abend hatte er geschrieben, aber nur etwas belangloses. Ich hab da dann eine ganze Weile später drauf geantwortet. Aber nur kurz und bündig. Da kam dann auch nochmal eine Antwort , auf die man aber nicht unbedingt antworten muss, also hab ich es nicht. 

Irgendwoe will es mir nicht in den Kopf, das er sagt er liebt mich wahrscheinlich nicht genug  aber all das was er die letzten Monate gesagt und getan hat, spricht einfach etwas ganz anderes. 

Morgen hat er einen sehr wichtigen Termin, auf den wir hingefiebert haben. Wir oft darüber gesprochen haben und ich weiss wie wichtig der Termin für ihn ist. Ich würde ihn ja abends dann gern fragen wie es gelaufen ist. Aber bin mir nicht sicher ob ich soll. Er weiss jedenfalls, denn er kennt mich das ich da auch dran denke. 

1 LikesGefällt mir
6. März um 8:53
In Antwort auf ella87

Interessant wie unterschiedlich eure Antworten sind. 
Gestern Abend hatte er geschrieben, aber nur etwas belangloses. Ich hab da dann eine ganze Weile später drauf geantwortet. Aber nur kurz und bündig. Da kam dann auch nochmal eine Antwort , auf die man aber nicht unbedingt antworten muss, also hab ich es nicht. 

Irgendwoe will es mir nicht in den Kopf, das er sagt er liebt mich wahrscheinlich nicht genug  aber all das was er die letzten Monate gesagt und getan hat, spricht einfach etwas ganz anderes. 

Morgen hat er einen sehr wichtigen Termin, auf den wir hingefiebert haben. Wir oft darüber gesprochen haben und ich weiss wie wichtig der Termin für ihn ist. Ich würde ihn ja abends dann gern fragen wie es gelaufen ist. Aber bin mir nicht sicher ob ich soll. Er weiss jedenfalls, denn er kennt mich das ich da auch dran denke. 

Nein ich würde ihn an deiner Stelle nicht fragen.

Lass ihn es dir erzählen, wenn er möchte und es ihm wichtig. ist

1 LikesGefällt mir
6. März um 8:53
In Antwort auf ella87

Hallo zusammen, 

Ich muss mich einfach ausheulen. 

Ich hatte letzten Sommer einen Mann kennengelernt, ab September waren wir ein Paar. Mit Höhen und Tiefen, wie das halt so ist. 

Wir waren glücklich, jedenfalls glaubte ich das. Bis er vorgestern Schluss gemacht hat.. per WhatsApp. Er wisse nicht zu 100% was er will, es läge nicht an mir, denn ich sei die tollste Frau die er kennt.

Gestern habe ich dann nochmal versucht das Gespräch zu suchen, und er sagte mir.. er sei mit seinem Leben unglücklich und solange er unglücklich ist kann er mich nicht glücklich machen. Er weiss nicht ob er mich noch liebt, es fühle sich nicht so an, obwohl ich immer noch die tollste Frau in seinen Augen bin. Ich soll ihm paar Tage Zeit lassen, nachzudenken. 

ich sitze hier und heule mir die Augen aus, bin so verzweifelt. Wir passt das denn zusammen? Er denkt er gibt mir nicht genug Liebe..  aber bin das nicht ich, die das zu beurteilen hat? 

Was soll ich jetzt tun? Mich nicht mehr melden? Warten bis und ob er nochmal kommt. Oder soll ich immer wieder auf ihn zu gehen? Ich hab so Angst, das er sich dann nicht mehr meldet. 

Noch zur info, er ist 41 und ich 32. Wir leben nicht zusammen. 

Ich hatte letzten Sommer einen Mann kennengelernt, ab September waren wir ein Paar. Mit Höhen und Tiefen, wie das halt so ist. 


Was waren eure Tiefen während der Beziehung?

Gefällt mir
6. März um 8:55
In Antwort auf valieee

Ich hatte letzten Sommer einen Mann kennengelernt, ab September waren wir ein Paar. Mit Höhen und Tiefen, wie das halt so ist. 


Was waren eure Tiefen während der Beziehung?

Er war von Anfang an bissl unsicher, ob er wirklich bereit ist für etwas festes. Es ging hin und her mal ja mal nein. 
Aber irgendwann sagte er, er brauche mich in seinem Leben und er wäre sich jetzt sicher. 

Gefällt mir
6. März um 8:55
In Antwort auf valieee

Ich hatte letzten Sommer einen Mann kennengelernt, ab September waren wir ein Paar. Mit Höhen und Tiefen, wie das halt so ist. 


Was waren eure Tiefen während der Beziehung?

Er war von Anfang an bissl unsicher, ob er wirklich bereit ist für etwas festes. Es ging hin und her mal ja mal nein. 
Aber irgendwann sagte er, er brauche mich in seinem Leben und er wäre sich jetzt sicher. 

Gefällt mir
6. März um 9:02
Beste Antwort

Wenn er über den Termin reden will mit dir, wird er sich sicher melden, vielleicht unter einem anderen Vorwand ("Schönes Wochenende" wünschen z.B.), dann kannst Du ja fragen beiläufig, wie der Termin war.

Ich würde ihm jetzt ansonsten echt die kalte Schulter zeigen, er soll ja merken, wie es ohne dich ist. Wenn er dich dann nicht vermisst, hast Du auch nix verloren, was nicht schon längst verloren ist. Aber durch den Abstand merkt er vielleicht, dass Du ihm fehlst. Ich würde daher auch nicht direkt bereit stehen, wenn er es sich wieder anders überlegen sollte, da würde ich ihm schon auch dieselbe Angst, MICH jetzt verloren zu haben durch seine Aktion, zu schmecken geben. Ansonsten wirkst du verfügbar.

Er sagt du bist ne tolle Frau? Dann zeig ihm, wie man tolle Frauen zu behandeln hat. Tolle Frauen lassen sich nicht in die Schublade stecken und wieder hervorholen, wie es dem Mann gerade passt.

Und glaub mir, der kommt wieder angekrochen, das tun sie alle. Aber dann soll er sich auch bemühen um dich. Falls er dann nur halbherzig wieder antesten will, ob er dich noch haben könnte, sollte er nicht direkt mit offenen Armen empfangen werden. Ein bisschen gesundes Misstrauen ob seiner Absichten ist angebracht, immerhin hat er dein Vertrauen zu ihm total erschüttert, das muss ja auch erst wieder wachsen dann. 

3 LikesGefällt mir
6. März um 9:10
In Antwort auf ella87

Er war von Anfang an bissl unsicher, ob er wirklich bereit ist für etwas festes. Es ging hin und her mal ja mal nein. 
Aber irgendwann sagte er, er brauche mich in seinem Leben und er wäre sich jetzt sicher. 

Das heißt, er zieht seit über einem halben Jahr so ein Rumgeeiere mit dir ab, ist momentan wieder bei "ich bin mir unsicher" und du hoffst jetzt, dass er sich wieder doch irgendwie sicher ist - bis zum nächsten Mal, wo er dann wieder unsicher ist. 

Wie viele Zyklen möchtest du noch mitmachen? Dieser Mann ver@rscht dich. Wenn man nicht weiß, ob man eine feste Beziehung möchte, geht man keine feste Beziehung ein. Man schickt dich nicht auf eine monatelange Gefühlsachterbahn. 


 

1 LikesGefällt mir
6. März um 9:13
In Antwort auf allshewants

Wenn er über den Termin reden will mit dir, wird er sich sicher melden, vielleicht unter einem anderen Vorwand ("Schönes Wochenende" wünschen z.B.), dann kannst Du ja fragen beiläufig, wie der Termin war.

Ich würde ihm jetzt ansonsten echt die kalte Schulter zeigen, er soll ja merken, wie es ohne dich ist. Wenn er dich dann nicht vermisst, hast Du auch nix verloren, was nicht schon längst verloren ist. Aber durch den Abstand merkt er vielleicht, dass Du ihm fehlst. Ich würde daher auch nicht direkt bereit stehen, wenn er es sich wieder anders überlegen sollte, da würde ich ihm schon auch dieselbe Angst, MICH jetzt verloren zu haben durch seine Aktion, zu schmecken geben. Ansonsten wirkst du verfügbar.

Er sagt du bist ne tolle Frau? Dann zeig ihm, wie man tolle Frauen zu behandeln hat. Tolle Frauen lassen sich nicht in die Schublade stecken und wieder hervorholen, wie es dem Mann gerade passt.

Und glaub mir, der kommt wieder angekrochen, das tun sie alle. Aber dann soll er sich auch bemühen um dich. Falls er dann nur halbherzig wieder antesten will, ob er dich noch haben könnte, sollte er nicht direkt mit offenen Armen empfangen werden. Ein bisschen gesundes Misstrauen ob seiner Absichten ist angebracht, immerhin hat er dein Vertrauen zu ihm total erschüttert, das muss ja auch erst wieder wachsen dann. 

Da sagst du was..  mein Vertrauen in ihn ist grad sehr erschüttert. Und sollte er nochmal ankommen, wird das auch eine ganze Weile dauern bis das wohl wieder da ist. 

Ja wir hatten das schon 2 mal, das er gesagt hat er weiss nicht mehr ob er noch will. Und da bin ich jedesmal wieder auf ihn zugekommen. Und dann wars wieder gut. 
aber diesmal mach ich es ihm nicht so leicht. 

1 LikesGefällt mir
6. März um 10:00
In Antwort auf ella87

Da sagst du was..  mein Vertrauen in ihn ist grad sehr erschüttert. Und sollte er nochmal ankommen, wird das auch eine ganze Weile dauern bis das wohl wieder da ist. 

Ja wir hatten das schon 2 mal, das er gesagt hat er weiss nicht mehr ob er noch will. Und da bin ich jedesmal wieder auf ihn zugekommen. Und dann wars wieder gut. 
aber diesmal mach ich es ihm nicht so leicht. 

Das hat mir auch ein Mann mal gesagt. Erst war ich verzweifelt wie du, hab ihn sogar angebettelt, es sich doch noch mal zu überlegen, gnädig gab er dann halbherzig nach. Im Nachhinein habe ich mich für dich selbst geschämt und dann kurz drauf von mir aus Schluss gemacht. Habe ihm gesagt, ich will keinen Mann der mich nicht zu schätzen weiß und nicht genug liebt. Die Frage ist halt: Wo ist Dein Stolz? Meldet der sich nicht langsam mal? Im ersten halben Jahr sollten doch beide auf Wolken schweben und nicht nur einer. Es tut mir sehr Leid, aber er klingt nicht nach jemandem, auf den man bauen kann. Was hat er denn für eine Beziehungsvergangenheit? Hatte er überhaupt schon mal eine feste lange Beziehung? Wenn er mit 42 nix vorzuweisen hat in der Hinsicht und immer nur herumgeeiert ist, ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass er gar nicht beziehungsfähig ist. Dann verschwende deine Zeit nicht mit ihm, du bist 32 und möchtest doch auch mal irgendwo ankommen, wie mir scheint. Er ist in meinen Augen keiner, mit dem man eine ernste Zukunft planen kann.

Gefällt mir
6. März um 10:06
In Antwort auf ella87

Interessant wie unterschiedlich eure Antworten sind. 
Gestern Abend hatte er geschrieben, aber nur etwas belangloses. Ich hab da dann eine ganze Weile später drauf geantwortet. Aber nur kurz und bündig. Da kam dann auch nochmal eine Antwort , auf die man aber nicht unbedingt antworten muss, also hab ich es nicht. 

Irgendwoe will es mir nicht in den Kopf, das er sagt er liebt mich wahrscheinlich nicht genug  aber all das was er die letzten Monate gesagt und getan hat, spricht einfach etwas ganz anderes. 

Morgen hat er einen sehr wichtigen Termin, auf den wir hingefiebert haben. Wir oft darüber gesprochen haben und ich weiss wie wichtig der Termin für ihn ist. Ich würde ihn ja abends dann gern fragen wie es gelaufen ist. Aber bin mir nicht sicher ob ich soll. Er weiss jedenfalls, denn er kennt mich das ich da auch dran denke. 

und schon wieder der typische fall wo die frau das gesagte vom mann nicht für voll nimmt weil sie etwas reininterpretiert!!

er hat nicht genug gefühle!!!

nur weil er die letzten monate "lieb" war heißt das doch nix

Gefällt mir
6. März um 10:07
In Antwort auf allshewants

Das hat mir auch ein Mann mal gesagt. Erst war ich verzweifelt wie du, hab ihn sogar angebettelt, es sich doch noch mal zu überlegen, gnädig gab er dann halbherzig nach. Im Nachhinein habe ich mich für dich selbst geschämt und dann kurz drauf von mir aus Schluss gemacht. Habe ihm gesagt, ich will keinen Mann der mich nicht zu schätzen weiß und nicht genug liebt. Die Frage ist halt: Wo ist Dein Stolz? Meldet der sich nicht langsam mal? Im ersten halben Jahr sollten doch beide auf Wolken schweben und nicht nur einer. Es tut mir sehr Leid, aber er klingt nicht nach jemandem, auf den man bauen kann. Was hat er denn für eine Beziehungsvergangenheit? Hatte er überhaupt schon mal eine feste lange Beziehung? Wenn er mit 42 nix vorzuweisen hat in der Hinsicht und immer nur herumgeeiert ist, ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass er gar nicht beziehungsfähig ist. Dann verschwende deine Zeit nicht mit ihm, du bist 32 und möchtest doch auch mal irgendwo ankommen, wie mir scheint. Er ist in meinen Augen keiner, mit dem man eine ernste Zukunft planen kann.

Er hatte eine 12 Jährige Beziehung und war mit der Frau auch 4 oder 5 Jahre verheiratet  die Trennung folgte dann 2011 und seitdem hatte er nichts wirklich langfristiges mehr. Immer nur kurze Beziehungen, wenn man es dann überhaupt so nennen kann. 

Mein stolz ja.. der ist zum Teil da, zum Teil auch nicht. 
aber irgendwo stimmt es, wie will man etwas langfristiges aufbauen wenn er alle paar Wochen den Anflug bekommt nicht zu wissen was er will. 

Gefällt mir
6. März um 10:08
In Antwort auf valieee

Das heißt, er zieht seit über einem halben Jahr so ein Rumgeeiere mit dir ab, ist momentan wieder bei "ich bin mir unsicher" und du hoffst jetzt, dass er sich wieder doch irgendwie sicher ist - bis zum nächsten Mal, wo er dann wieder unsicher ist. 

Wie viele Zyklen möchtest du noch mitmachen? Dieser Mann ver@rscht dich. Wenn man nicht weiß, ob man eine feste Beziehung möchte, geht man keine feste Beziehung ein. Man schickt dich nicht auf eine monatelange Gefühlsachterbahn. 


 

naja wenn er schon von anfang an so unsicher war dann verstehe ich nicht wieso sie es nicht beendet hat!

dass frauen bei sowas immer die hoffnung haben dass daraus noch echte gefühle werden, werden ich nie verstehen

Gefällt mir
6. März um 10:35

Mir gibt mittlerweile sehr zu denken, dass in einem halben Jahr schon "Höhen und Tiefen" hattet. In der kurzen Zeit und am Anfang der Beziehung sollte es doch überwiegend schön sein. Dass man sich mal nicht einig über etwas ist oder mal am anderen Kritik übt, ist ok, je eher man sowas aus dem Weg räumt, desto besser.
Aber "Höhen und Tiefen" in der kurzen Zeit...das kann nichts werden.

Außerdem hätte ich keine Lust auf einen Mann, der sich seiner Gefühle so oft nicht bewusst ist.

1 LikesGefällt mir
7. März um 0:38

Liebe Ella,
mein herzliches Mitgefühl für deine missliche Lage. Du bist die Einzige, die letztlich eine Entscheidung treffen kann und wird.
Trotzdem möchte ich meine Gedanken dazu äußern. 

Denn einerseits sind mir Leute (hier dein Freund),  die sich Lebensentscheidungen gründlich überlegen und nicht hoppla-di-hopp draufloshüpfen, eher sympathisch und bringen meiner Erfahrung nach das Ding auch wirklich zustande.

Eine der Ausnahmen jedoch ist die "Liebe". Liebe überlegen wir uns nicht! Liebe überfällt uns ungefragt, ohne langes Bedenken, es geschieht oft nur in wenigen Augenblicken und die Schmetterlinge flattern in unserem Bauch. (es gibt eine Unmenge an wissenschaftlicher Literatur)

Man KANN sich nicht hinsetzen und überlegen,  "liebe ich nun die Ella oder eher nicht?". 
Das Voting wird immer 'oder nicht' sein.

Sorry, das sind meine 2 cents.

Und, verzeih mir, das ganze übrige Drumherum in deinem Bericht ist eben nur ein Drumherum.

Liebe Grüße
Pi

Gefällt mir
7. März um 7:40

Ich hatte ja nun auch  etwas Zeit zum Nachdenken und die letzten zwei Wochen war er komisch. Zurückhalten, suchte nicht so die Nähe und war oft schlecht gelaunt. Ich dachte es liegt am Stress. 
Aber ich denke irgendwo, wenn man jemanden liebt dann weiss man das. Darüber muss man nicht nachdenken. 

Mich heute nicht zu melden fällt mir echt schwer. Vorallem weil ich Angst habe, das er denkt mir ist es egal wie sein Termin heute verlaufen ist. 

Gefällt mir
7. März um 9:51
In Antwort auf ella87

Ich hatte ja nun auch  etwas Zeit zum Nachdenken und die letzten zwei Wochen war er komisch. Zurückhalten, suchte nicht so die Nähe und war oft schlecht gelaunt. Ich dachte es liegt am Stress. 
Aber ich denke irgendwo, wenn man jemanden liebt dann weiss man das. Darüber muss man nicht nachdenken. 

Mich heute nicht zu melden fällt mir echt schwer. Vorallem weil ich Angst habe, das er denkt mir ist es egal wie sein Termin heute verlaufen ist. 

genau! er müsste mich nachdenken wenn er dich lieben würde!  

Gefällt mir
7. März um 9:52
In Antwort auf carina2019

genau! er müsste mich nachdenken wenn er dich lieben würde!  

aber mit so einem Ende musstest du rechnen, da er von Anfang an nicht wirklich wollte

Gefällt mir
7. März um 11:37
In Antwort auf ella87

Ich hatte ja nun auch  etwas Zeit zum Nachdenken und die letzten zwei Wochen war er komisch. Zurückhalten, suchte nicht so die Nähe und war oft schlecht gelaunt. Ich dachte es liegt am Stress. 
Aber ich denke irgendwo, wenn man jemanden liebt dann weiss man das. Darüber muss man nicht nachdenken. 

Mich heute nicht zu melden fällt mir echt schwer. Vorallem weil ich Angst habe, das er denkt mir ist es egal wie sein Termin heute verlaufen ist. 

Vorallem weil ich Angst habe, das er denkt mir ist es egal wie sein Termin heute verlaufen ist.


Anstatt darüber nachzudenken, wie ER reagieren wird bzw. wie du dich verhalten musst, damit er die von dir gewünschte Reaktion zeigt, solltest du an DICH denken. 
Du vergeudest deine Zeit mit einem Mann, der seit einem halben Jahr mit dir und deinen Gefühlen spielt. 

Gefällt mir
7. März um 12:27

Er hat jetzt von selbst geschrieben, wie sein Termin verlief. Hab ihn beglückwünscht und sonst nichts dazu geschrieben. 

1 LikesGefällt mir
7. März um 13:38
In Antwort auf ella87

Hallo zusammen, 

Ich muss mich einfach ausheulen. 

Ich hatte letzten Sommer einen Mann kennengelernt, ab September waren wir ein Paar. Mit Höhen und Tiefen, wie das halt so ist. 

Wir waren glücklich, jedenfalls glaubte ich das. Bis er vorgestern Schluss gemacht hat.. per WhatsApp. Er wisse nicht zu 100% was er will, es läge nicht an mir, denn ich sei die tollste Frau die er kennt.

Gestern habe ich dann nochmal versucht das Gespräch zu suchen, und er sagte mir.. er sei mit seinem Leben unglücklich und solange er unglücklich ist kann er mich nicht glücklich machen. Er weiss nicht ob er mich noch liebt, es fühle sich nicht so an, obwohl ich immer noch die tollste Frau in seinen Augen bin. Ich soll ihm paar Tage Zeit lassen, nachzudenken. 

ich sitze hier und heule mir die Augen aus, bin so verzweifelt. Wir passt das denn zusammen? Er denkt er gibt mir nicht genug Liebe..  aber bin das nicht ich, die das zu beurteilen hat? 

Was soll ich jetzt tun? Mich nicht mehr melden? Warten bis und ob er nochmal kommt. Oder soll ich immer wieder auf ihn zu gehen? Ich hab so Angst, das er sich dann nicht mehr meldet. 

Noch zur info, er ist 41 und ich 32. Wir leben nicht zusammen. 

Du solltest dich zurückziehen und nichts tun. So wie er es gesagt hat. Auch wenn es weh tut.

Er hat Zweifel und die hat er dir mitgeteilt. Gib ihm die Zeit.

Wenn er sich wieder bei dir meldet, ist alles gut. Wenn nicht, war es von seiner Seite nicht genug. Oder er ist auch überfordert.

Du bist glücklich in der Beziehung, aber er muss es auch sein.

 

Gefällt mir
7. März um 17:01
In Antwort auf ella87

Er hat jetzt von selbst geschrieben, wie sein Termin verlief. Hab ihn beglückwünscht und sonst nichts dazu geschrieben. 

du solltest endlich reinen Tisch machen

Gefällt mir
8. März um 9:54

Gestern haben wir geschrieben. Nachdem er das Gespräch gesucht hat und wir wollen uns nächstes Wochenende sehen um uns auszusprechen. 
ihm tut es jedenfalles Leid, er hat Angst die Flasche Entscheidung getroffen zu haben. Er merkt das ich ihm ganz und gar nicht egal bin. Aber er ist so unglücklich mit seinem Leben und das möchte er mir nicht mehr zumuten. Seine schlechte Laune immer an mir auszulassen. Obwohl ich wohl die einzige bin, wo er immer drüber reden konnte. 

Ich weiss nicht was ich davon halten soll. 
 

Gefällt mir
8. März um 11:20
In Antwort auf ella87

Gestern haben wir geschrieben. Nachdem er das Gespräch gesucht hat und wir wollen uns nächstes Wochenende sehen um uns auszusprechen. 
ihm tut es jedenfalles Leid, er hat Angst die Flasche Entscheidung getroffen zu haben. Er merkt das ich ihm ganz und gar nicht egal bin. Aber er ist so unglücklich mit seinem Leben und das möchte er mir nicht mehr zumuten. Seine schlechte Laune immer an mir auszulassen. Obwohl ich wohl die einzige bin, wo er immer drüber reden konnte. 

Ich weiss nicht was ich davon halten soll. 
 

Der Typ ist nicht beziehungsfähig, das sollst du davon halten. Er sagt Dir doch damit deutlich, dass er keine richtige Beziehung führen kann und will und wenn Du trotzdem dran festhältst, wird es genau so weitergehen on-off wie bisher. Was erwartest Du Dir für eine Zukunft von dem Typen? Er kann Dir keine Sicherheit und Liebe bieten. Ich würde mir den Eiertanz nicht weiter antun und mich von dem verabschieden, oder möchtest Du jetzt noch mehr Zeit an den verschwenden, in der Hoffnung, dass sich irgendwann was ändert, statt dir einen zu suchen, der weiß, was er will? Der hält dich m.E.nur warm., weil du immer noch besser bist als nichts. Dazu wäre ich mir zu schade, oder möchtest Du an seiner Seite on-off drauf warten, dass er eine andere Frau trifft, wo dann plötzlich alles anders ist, für die er dich dann wegschmeißt? Denn genau das wird irgendwann passieren, wenn du das weiter mitmachen willst. 

1 LikesGefällt mir
8. März um 13:51
In Antwort auf ella87

Gestern haben wir geschrieben. Nachdem er das Gespräch gesucht hat und wir wollen uns nächstes Wochenende sehen um uns auszusprechen. 
ihm tut es jedenfalles Leid, er hat Angst die Flasche Entscheidung getroffen zu haben. Er merkt das ich ihm ganz und gar nicht egal bin. Aber er ist so unglücklich mit seinem Leben und das möchte er mir nicht mehr zumuten. Seine schlechte Laune immer an mir auszulassen. Obwohl ich wohl die einzige bin, wo er immer drüber reden konnte. 

Ich weiss nicht was ich davon halten soll. 
 

Ich stelle mir das megaanstrengend vor, in einer "Beziehung" zu sein, in der
er bestimmt, ob es gerade mal eine ist. 
Das würde mich verunsichern und täte meinem Selbstwertgefühl null gut.
Allein aus den Gründen würde ich so etwas nicht wollen.
Da ist ein Ungleichgewicht und ich finde es schäbelig, dass er das mit dir
macht und traurig, dass du das mit dir machen lässt. 
Partnerschaft geht anders. 

4 LikesGefällt mir
8. März um 16:15
In Antwort auf allshewants

Der Typ ist nicht beziehungsfähig, das sollst du davon halten. Er sagt Dir doch damit deutlich, dass er keine richtige Beziehung führen kann und will und wenn Du trotzdem dran festhältst, wird es genau so weitergehen on-off wie bisher. Was erwartest Du Dir für eine Zukunft von dem Typen? Er kann Dir keine Sicherheit und Liebe bieten. Ich würde mir den Eiertanz nicht weiter antun und mich von dem verabschieden, oder möchtest Du jetzt noch mehr Zeit an den verschwenden, in der Hoffnung, dass sich irgendwann was ändert, statt dir einen zu suchen, der weiß, was er will? Der hält dich m.E.nur warm., weil du immer noch besser bist als nichts. Dazu wäre ich mir zu schade, oder möchtest Du an seiner Seite on-off drauf warten, dass er eine andere Frau trifft, wo dann plötzlich alles anders ist, für die er dich dann wegschmeißt? Denn genau das wird irgendwann passieren, wenn du das weiter mitmachen willst. 

ja jetzt hat er sich ja erstmal getrennt...  wenn er nichts anderes findet ist sie da.   

aber sie machts freiwillig mit

1 LikesGefällt mir
8. März um 17:09
In Antwort auf ella87

Hallo zusammen, 

Ich muss mich einfach ausheulen. 

Ich hatte letzten Sommer einen Mann kennengelernt, ab September waren wir ein Paar. Mit Höhen und Tiefen, wie das halt so ist. 

Wir waren glücklich, jedenfalls glaubte ich das. Bis er vorgestern Schluss gemacht hat.. per WhatsApp. Er wisse nicht zu 100% was er will, es läge nicht an mir, denn ich sei die tollste Frau die er kennt.

Gestern habe ich dann nochmal versucht das Gespräch zu suchen, und er sagte mir.. er sei mit seinem Leben unglücklich und solange er unglücklich ist kann er mich nicht glücklich machen. Er weiss nicht ob er mich noch liebt, es fühle sich nicht so an, obwohl ich immer noch die tollste Frau in seinen Augen bin. Ich soll ihm paar Tage Zeit lassen, nachzudenken. 

ich sitze hier und heule mir die Augen aus, bin so verzweifelt. Wir passt das denn zusammen? Er denkt er gibt mir nicht genug Liebe..  aber bin das nicht ich, die das zu beurteilen hat? 

Was soll ich jetzt tun? Mich nicht mehr melden? Warten bis und ob er nochmal kommt. Oder soll ich immer wieder auf ihn zu gehen? Ich hab so Angst, das er sich dann nicht mehr meldet. 

Noch zur info, er ist 41 und ich 32. Wir leben nicht zusammen. 

Warum machen sich viele Menschen von anderen Personen so abhängig?
Man kann doch auch alleine leben. 
Als Frau sowieso. 
Viele Männer suchen sich doch nur eine Frau zum putzen und ab und zu fürs Bett.
Das Erstere, weil sie es nicht von ihrer Mama beigebracht bekommen haben und der Vater genauso war. 
Auf so etwas kann eine moderne Frau von heute doch verzichten, oder? 

Gefällt mir
8. März um 17:35
In Antwort auf ella87

Hallo zusammen, 

Ich muss mich einfach ausheulen. 

Ich hatte letzten Sommer einen Mann kennengelernt, ab September waren wir ein Paar. Mit Höhen und Tiefen, wie das halt so ist. 

Wir waren glücklich, jedenfalls glaubte ich das. Bis er vorgestern Schluss gemacht hat.. per WhatsApp. Er wisse nicht zu 100% was er will, es läge nicht an mir, denn ich sei die tollste Frau die er kennt.

Gestern habe ich dann nochmal versucht das Gespräch zu suchen, und er sagte mir.. er sei mit seinem Leben unglücklich und solange er unglücklich ist kann er mich nicht glücklich machen. Er weiss nicht ob er mich noch liebt, es fühle sich nicht so an, obwohl ich immer noch die tollste Frau in seinen Augen bin. Ich soll ihm paar Tage Zeit lassen, nachzudenken. 

ich sitze hier und heule mir die Augen aus, bin so verzweifelt. Wir passt das denn zusammen? Er denkt er gibt mir nicht genug Liebe..  aber bin das nicht ich, die das zu beurteilen hat? 

Was soll ich jetzt tun? Mich nicht mehr melden? Warten bis und ob er nochmal kommt. Oder soll ich immer wieder auf ihn zu gehen? Ich hab so Angst, das er sich dann nicht mehr meldet. 

Noch zur info, er ist 41 und ich 32. Wir leben nicht zusammen. 

Hallo. Da hast du dir, ebenso wie ich letztes Jahr,  einen Bindungsängstlichen geangelt. Ist furchtbar, aber du bist noch jung. Schau mal zu dem Thema im Interner nach. Wünsche dir alles gute.

Gefällt mir
8. März um 18:11
In Antwort auf mo_18901990

Warum machen sich viele Menschen von anderen Personen so abhängig?
Man kann doch auch alleine leben. 
Als Frau sowieso. 
Viele Männer suchen sich doch nur eine Frau zum putzen und ab und zu fürs Bett.
Das Erstere, weil sie es nicht von ihrer Mama beigebracht bekommen haben und der Vater genauso war. 
Auf so etwas kann eine moderne Frau von heute doch verzichten, oder? 

Viele Männer suchen sich doch nur eine Frau zum putzen und ab und zu fürs Bett.Das Erstere, weil sie es nicht von ihrer Mama beigebracht bekommen haben und der Vater genauso war. ​

.....
das ist aber eine sehr verstaubte Ansicht. Ich finde die Männer und
Frauen in der Hinicht "Haushalt und Sex" in der heutigen Zeit sehr auf
Augenhöhe.

1 LikesGefällt mir
9. März um 22:06
In Antwort auf jara30

Viele Männer suchen sich doch nur eine Frau zum putzen und ab und zu fürs Bett.Das Erstere, weil sie es nicht von ihrer Mama beigebracht bekommen haben und der Vater genauso war. ​

.....
das ist aber eine sehr verstaubte Ansicht. Ich finde die Männer und
Frauen in der Hinicht "Haushalt und Sex" in der heutigen Zeit sehr auf
Augenhöhe.

Mag sein, aber dass altmodische gibt es immer noch. 
Und alleine, also Single sein, ist auch nicht das schlechteste.
Muss natürlich jeder für sich selber entscheiden, womit er oder sie glücklich und als wichtig betrachtet wird.

1 LikesGefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers