Home / Forum / Liebe & Beziehung / Liebesaus?

Liebesaus?

19. März um 17:48

Ich habe einen Hund einen kleinen.
Bin seit zwei Jahren in einer Beziehung.
Meine Freundin hat sich jetzt Katzen geholt.
Ich darf meinen Hund nicht mit zu ihr nehmen.
Sie ist so gehypt auf ihre Katzen und möchte sie nicht über Nacht zu jemandem geben oder alleine lassen.
Jetzt haben wir uns seit fast einem Monat nicht mehr gesehen.
sie meinte, wenn wir uns mal kurz sehen reicht doch, als wir gestern telefonierten.
ich fragte bin ich dir nicht wichtig?
sie sagte klar doch, nur wenn dann will sie mal stundenweise kommen das reiche doch.
Die katzen entspannen sie und füllen sie aus.
Ich scheinbar nicht.
Ich fühle mich ungeliebt.
habe ihr das gesagt.
Sie meinte es wäre nicht so.
Sie meinte es wäre doch nicht schlimm, wenn sie nur stundenweise käme.
davor meinte sie, sie hätte ständig Termine und könne deswegen nicht.
heute schreibt sie mir sie fände es gut das ich sie drauf aufmerksam gemacht habe dann könne sie was ändern hahahaha.
ich überlege ob ich Schluss mache.
Einmal bis keinmal im monat sehen ist mir zu wenig.
gar nicht an meiner Seite haben ist mir aber auch nix und tut mir weh.
deswegen fällt mir Schluss machen so schwer.
was würdet ihr tun?

Mehr lesen

19. März um 18:23

Ich würde mich trennen denn nur mal stundenweise sehen? Ne. Das ist doch eh keine Beziehung. 

4 LikesGefällt mir

19. März um 18:45
In Antwort auf waschfrau1

Ich habe einen Hund einen kleinen.
Bin seit zwei Jahren in einer Beziehung.
Meine Freundin hat sich jetzt Katzen geholt.
Ich darf meinen Hund nicht mit zu ihr nehmen.
Sie ist so gehypt auf ihre Katzen und möchte sie nicht über Nacht zu jemandem geben oder alleine lassen.
Jetzt haben wir uns seit fast einem Monat nicht mehr gesehen.
sie meinte, wenn wir uns mal kurz sehen reicht doch, als wir gestern telefonierten.
ich fragte bin ich dir nicht wichtig?
sie sagte klar doch, nur wenn dann will sie mal stundenweise kommen das reiche doch.
Die katzen entspannen sie und füllen sie aus.
Ich scheinbar nicht.
Ich fühle mich ungeliebt.
habe ihr das gesagt.
Sie meinte es wäre nicht so.
Sie meinte es wäre doch nicht schlimm, wenn sie nur stundenweise käme.
davor meinte sie, sie hätte ständig Termine und könne deswegen nicht.
heute schreibt sie mir sie fände es gut das ich sie drauf aufmerksam gemacht habe dann könne sie was ändern hahahaha.
ich überlege ob ich Schluss mache.
Einmal bis keinmal im monat sehen ist mir zu wenig.
gar nicht an meiner Seite haben ist mir aber auch nix und tut mir weh.
deswegen fällt mir Schluss machen so schwer.
was würdet ihr tun?

Ich finde deine Freundin hat einen Knall. Wie alt seit ihr? 

Ich würde ihr sagen, dass du dir so keine Beziehung vorstellst und wenn sie nicht zeitnah treffen mit Übernachtung ubd zwar regelmäßig ermöglichen kann oder will, würde ich es definitiv beenden!

Sie zeigt doch recht deutlich, dass ihr Katzen zu haben wichtiger ist, als eine Beziehung mit dir.

 

5 LikesGefällt mir

20. März um 16:40

Ende 20 sind wir beide.

ich habe es schon gesagt sie meinte ja er ändert was merke aber nix.
fühle mich mega einsam.
ich habe sie gefragt, ob sie nächste Woche vorbei kommt.
mal sehen, ob sie wirklich kommt.
ich glaube ja nicht dran und wie soll es dann weiter gehen, wenn sie da war?
keine Ahnung und was soll ich ihr noch sagen, als das es mir nicht ausreicht?

Wenn ich wenigstens mit meinem Hund vorbeikommen könnte dann müsste sie ihre katzen nicht alleine lassen, aber das darf ich ja nicht.
dann könnten wir uns regelmäßig sehen.

Gefällt mir

20. März um 16:41
In Antwort auf waschfrau1

Ende 20 sind wir beide.

ich habe es schon gesagt sie meinte ja er ändert was merke aber nix.
fühle mich mega einsam.
ich habe sie gefragt, ob sie nächste Woche vorbei kommt.
mal sehen, ob sie wirklich kommt.
ich glaube ja nicht dran und wie soll es dann weiter gehen, wenn sie da war?
keine Ahnung und was soll ich ihr noch sagen, als das es mir nicht ausreicht?

Wenn ich wenigstens mit meinem Hund vorbeikommen könnte dann müsste sie ihre katzen nicht alleine lassen, aber das darf ich ja nicht.
dann könnten wir uns regelmäßig sehen.

Wie oft im Monat sehen findet ihr normal und wie lange?

Wie viele Nachrichten am Tag sind normal?

Gefällt mir

20. März um 17:18

im Juli vorigen Jahres hattet ihr das Problem schon...  so schlimm kanns nicht sein wenn du es weiterhin brav mitmachst die "Affäre" zu sein

Gefällt mir

20. März um 17:41

Dir ist schon klar, dass sie dich gar nicht regelmäßig oder öfters sehen will, und dass sie eigentlich froh ist, wenn du ihr von der Pelle bleibst? Ihr Verhalten lässt nur diese Interpretation zu. Sie sucht keine Beziehung, sondern ein lauwarmes Verhältnis für schlechte Zeiten - d.h. du bist ihr gut genug, wenn sie mal anlehnungsbedürftig ist oder irgendwas Bestimmtes braucht, aber das war's auch schon.

Klar kannst du ihr jetzt die Pistole auf die Brust setzen und häufigere Treffen einfordern. Aber mir an deiner Stelle wär das ehrlich zu blöd. Ich will nen Partner, der freiwillig und gerne mit mir Zeit verbringt und bei dem ich spüre, dass er bei mir sein will und auch den Alltag mit mir teilen will, nicht nur ein paar Stunden ab und zu, wenn sich's einrichten lässt. Ich will definitiv keinen Partner, den ich erst dazu breitschlagen muss, dass er sich öfter als einmal im Monat mit mir trifft. Ich will keinen Partner, bei dem ich beim Treffen immer befürchten muss, dass er eigentlich lieber woanders wär und nur mir zuliebe bei mir aufschlägt, damit ich wieder ein paar Wochen lang Ruhe gebe. Dafür bin ich einfach nicht egoistisch genug.


"Einmal bis keinmal im monat sehen ist mir zu wenig.
gar nicht an meiner Seite haben ist mir aber auch nix und tut mir weh.
deswegen fällt mir Schluss machen so schwer."


Kennst du den Spruch "Lieber ein Ende mit Schrecken als ein Schrecken ohne Ende"? Der passt perfekt zu der Situation, die du schilderst. Klar tut Liebeskummer weh, womöglich erstmal sogar mehr, als diese Nicht-Beziehung weiterzuführen - aber wenn du mal durch diesen Tunnel durch bist, dann liegt da ein komplettes, freies Leben auf der anderen Seite, das du mit ner Partnerin verbringen kannst, die dich wirklich wertschätzt. Wenn du so weitermachst wie jetzt, dann ändert sich gar nix.

lg
cefeu

(PS. Frage ans Plenum: Glaubt ihr auch manchmal, ihr könnt bei einzelnen Leuten schon am Schreibstil erkennen, dass sie depressiv sind? Zum Beispiel bei denen, die so abgehackte Sätze schreiben, immer einen Satz pro Zeile? Ich finde, man hört da fast schon die stockende, klagende Sprechweise eines depressiven Menschen raus ...)

2 LikesGefällt mir

20. März um 18:00

Willst du mir vielleicht mit deiner letzten Frage die du geschrieben hast vermitteln dass ich depressiv bin?
Normalerweise schreibe ich viel mehr und anders, aber ich wollte es kurz auf den Punkt bringen.
Ich bin einfach traurig, verletzt und deprimiert.
Das hat mich gerade geärgert. Sorry!!!
Ich kenne wirklich depressive Leute und ich gehöre nicht dazu.
gehe viel raus, treffe mich mit Freunden etc.
Ich muss mich nicht ewig erklären um die Sache auf den Punkt zu bringen.

Ja ich denke auch, dass sie keine wirkliche Lust hat vorbei zu kommen aber wenn ich sie frage meint sie es wäre nicht so und das sie ihre Katzen hat ist Fakt und ich meinen Hund.
Sie meinte auch, sie hat jetzt Verantwortung die sie nicht einfach alleine lassen kann.

Gefällt mir

20. März um 18:19
In Antwort auf waschfrau1

Ich habe einen Hund einen kleinen.
Bin seit zwei Jahren in einer Beziehung.
Meine Freundin hat sich jetzt Katzen geholt.
Ich darf meinen Hund nicht mit zu ihr nehmen.
Sie ist so gehypt auf ihre Katzen und möchte sie nicht über Nacht zu jemandem geben oder alleine lassen.
Jetzt haben wir uns seit fast einem Monat nicht mehr gesehen.
sie meinte, wenn wir uns mal kurz sehen reicht doch, als wir gestern telefonierten.
ich fragte bin ich dir nicht wichtig?
sie sagte klar doch, nur wenn dann will sie mal stundenweise kommen das reiche doch.
Die katzen entspannen sie und füllen sie aus.
Ich scheinbar nicht.
Ich fühle mich ungeliebt.
habe ihr das gesagt.
Sie meinte es wäre nicht so.
Sie meinte es wäre doch nicht schlimm, wenn sie nur stundenweise käme.
davor meinte sie, sie hätte ständig Termine und könne deswegen nicht.
heute schreibt sie mir sie fände es gut das ich sie drauf aufmerksam gemacht habe dann könne sie was ändern hahahaha.
ich überlege ob ich Schluss mache.
Einmal bis keinmal im monat sehen ist mir zu wenig.
gar nicht an meiner Seite haben ist mir aber auch nix und tut mir weh.
deswegen fällt mir Schluss machen so schwer.
was würdet ihr tun?

Ich würde mich für nichts und niemanden von meinem Hund trennen. 'Einmal ja gesagt - für immer ja gesagt!' Habe ihn sehr viele Jahre länger als ich meinen Freund habe, insofern: Keine Diskussion. Schon ein vager Versuch meines Freundes wäre zwecklos. Zum Glück hat er den kleinen Knopf aber wahnsinnig gern.

Hätte ich aber keinen Hund gehabt als ich ihn kennenlernte und würde gerne einen haben wollen, er hätte aber bereits Katzen, würde ich auf einen Hund verzichten. Es sei denn... mein 'Freund' wäre mir nicht wirklich wichtig. Denk drüber nach...

Es nutzt absolut nichts an etwas festhalten zu wollen, was nicht die geringsten Anzeichen macht, dass es wirklich bleiben will.
Eure Tage sind gezählt, wie lange du noch den dummen August geben willst musst du selbst entscheiden. 

5 LikesGefällt mir

20. März um 18:35
In Antwort auf didivah

Ich würde mich für nichts und niemanden von meinem Hund trennen. 'Einmal ja gesagt - für immer ja gesagt!' Habe ihn sehr viele Jahre länger als ich meinen Freund habe, insofern: Keine Diskussion. Schon ein vager Versuch meines Freundes wäre zwecklos. Zum Glück hat er den kleinen Knopf aber wahnsinnig gern.

Hätte ich aber keinen Hund gehabt als ich ihn kennenlernte und würde gerne einen haben wollen, er hätte aber bereits Katzen, würde ich auf einen Hund verzichten. Es sei denn... mein 'Freund' wäre mir nicht wirklich wichtig. Denk drüber nach...

Es nutzt absolut nichts an etwas festhalten zu wollen, was nicht die geringsten Anzeichen macht, dass es wirklich bleiben will.
Eure Tage sind gezählt, wie lange du noch den dummen August geben willst musst du selbst entscheiden. 

Ich würde meinen Hund auch niemals abgeben nur weil sie jetzt Katzen hat.

naja sie meinte halt sie hätte gerne katzen gehabt und kam dann mit dem Argument, dass sie schon immer welche haben wolle wovon ich nichts gehört habe.
sie meinte dann, dass sie mir nicht alles hätte sagen müssen, dabei hatte ihre Familie die Idee mit den Katzen und sie fand die gut.

sie meinte dann warum auf die Katze verzichten nur weil ich einen Hund habe. Wir könnten uns ja trotzdem einmal die Woche sehen aber jetzt geht das wohl doch nicht so, was mir von Anfang an klar war.

Aber nachdem ich ihr die Meinung gezeigt habe meldet sie sich wenigstens öfter per Nachricht, was auch hätte automatisch von ihr kommen müssen und wo ich denke  was man ja nicht einfach ändert nur weil die andere Person das möchte.

Ich schreibe auch niemand oft auf den ich keinen bock habe.

Sie meinte auch nachdem ich ihr die Meinung gesagt hatte, dass sie mich nicht verlieren möchte, vielleicht meldet sie sich nur deswegen mehr.
damit ich nicht gehe keine Ahnung

Gefällt mir

20. März um 18:39
In Antwort auf cefeu1

Dir ist schon klar, dass sie dich gar nicht regelmäßig oder öfters sehen will, und dass sie eigentlich froh ist, wenn du ihr von der Pelle bleibst? Ihr Verhalten lässt nur diese Interpretation zu. Sie sucht keine Beziehung, sondern ein lauwarmes Verhältnis für schlechte Zeiten - d.h. du bist ihr gut genug, wenn sie mal anlehnungsbedürftig ist oder irgendwas Bestimmtes braucht, aber das war's auch schon.

Klar kannst du ihr jetzt die Pistole auf die Brust setzen und häufigere Treffen einfordern. Aber mir an deiner Stelle wär das ehrlich zu blöd. Ich will nen Partner, der freiwillig und gerne mit mir Zeit verbringt und bei dem ich spüre, dass er bei mir sein will und auch den Alltag mit mir teilen will, nicht nur ein paar Stunden ab und zu, wenn sich's einrichten lässt. Ich will definitiv keinen Partner, den ich erst dazu breitschlagen muss, dass er sich öfter als einmal im Monat mit mir trifft. Ich will keinen Partner, bei dem ich beim Treffen immer befürchten muss, dass er eigentlich lieber woanders wär und nur mir zuliebe bei mir aufschlägt, damit ich wieder ein paar Wochen lang Ruhe gebe. Dafür bin ich einfach nicht egoistisch genug.


"Einmal bis keinmal im monat sehen ist mir zu wenig.
gar nicht an meiner Seite haben ist mir aber auch nix und tut mir weh.
deswegen fällt mir Schluss machen so schwer."


Kennst du den Spruch "Lieber ein Ende mit Schrecken als ein Schrecken ohne Ende"? Der passt perfekt zu der Situation, die du schilderst. Klar tut Liebeskummer weh, womöglich erstmal sogar mehr, als diese Nicht-Beziehung weiterzuführen - aber wenn du mal durch diesen Tunnel durch bist, dann liegt da ein komplettes, freies Leben auf der anderen Seite, das du mit ner Partnerin verbringen kannst, die dich wirklich wertschätzt. Wenn du so weitermachst wie jetzt, dann ändert sich gar nix.

lg
cefeu

(PS. Frage ans Plenum: Glaubt ihr auch manchmal, ihr könnt bei einzelnen Leuten schon am Schreibstil erkennen, dass sie depressiv sind? Zum Beispiel bei denen, die so abgehackte Sätze schreiben, immer einen Satz pro Zeile? Ich finde, man hört da fast schon die stockende, klagende Sprechweise eines depressiven Menschen raus ...)

Nein, glaube ich nicht. Dazu fehlt es mir aber auch, mangels Ausbildung, an der Fähigkeit eine Depression 'so mir nix dir nix', zu diagnostizieren.

Wobei ich denke, wenn man glaubt, eine Beziehung zu haben und man liebt, aber immer stärker spürt, dass man nicht wiedergeliebt wird... ja dann kann man sicherlich in eine Art depressive Verstimmung fallen.

Ansonsten: Als ich meine Depression hatte, habe ich geschrieben was das Zeug hielt. Ganzen Romane habe ich verfasst, wie man so schön sagt 'ohne Punkt und Komma'. Nur gesprochen hab ich nur das Nötigste., was den Zweck hätte, evtl. aufkommende Gespräche schon im Keim zu ersticken. 

Gefällt mir

20. März um 18:45
In Antwort auf waschfrau1

Ich habe einen Hund einen kleinen.
Bin seit zwei Jahren in einer Beziehung.
Meine Freundin hat sich jetzt Katzen geholt.
Ich darf meinen Hund nicht mit zu ihr nehmen.
Sie ist so gehypt auf ihre Katzen und möchte sie nicht über Nacht zu jemandem geben oder alleine lassen.
Jetzt haben wir uns seit fast einem Monat nicht mehr gesehen.
sie meinte, wenn wir uns mal kurz sehen reicht doch, als wir gestern telefonierten.
ich fragte bin ich dir nicht wichtig?
sie sagte klar doch, nur wenn dann will sie mal stundenweise kommen das reiche doch.
Die katzen entspannen sie und füllen sie aus.
Ich scheinbar nicht.
Ich fühle mich ungeliebt.
habe ihr das gesagt.
Sie meinte es wäre nicht so.
Sie meinte es wäre doch nicht schlimm, wenn sie nur stundenweise käme.
davor meinte sie, sie hätte ständig Termine und könne deswegen nicht.
heute schreibt sie mir sie fände es gut das ich sie drauf aufmerksam gemacht habe dann könne sie was ändern hahahaha.
ich überlege ob ich Schluss mache.
Einmal bis keinmal im monat sehen ist mir zu wenig.
gar nicht an meiner Seite haben ist mir aber auch nix und tut mir weh.
deswegen fällt mir Schluss machen so schwer.
was würdet ihr tun?

Was würde Dir abgehen, wenn Du jetzt Schluss machtest ?

Gefällt mir

20. März um 18:46
In Antwort auf waschfrau1

Ende 20 sind wir beide.

ich habe es schon gesagt sie meinte ja er ändert was merke aber nix.
fühle mich mega einsam.
ich habe sie gefragt, ob sie nächste Woche vorbei kommt.
mal sehen, ob sie wirklich kommt.
ich glaube ja nicht dran und wie soll es dann weiter gehen, wenn sie da war?
keine Ahnung und was soll ich ihr noch sagen, als das es mir nicht ausreicht?

Wenn ich wenigstens mit meinem Hund vorbeikommen könnte dann müsste sie ihre katzen nicht alleine lassen, aber das darf ich ja nicht.
dann könnten wir uns regelmäßig sehen.

Grundsätzlich können sich Katzen und Hunde aneinander gewöhnen.

3 LikesGefällt mir

20. März um 18:53
In Antwort auf waschfrau1

Ich würde meinen Hund auch niemals abgeben nur weil sie jetzt Katzen hat.

naja sie meinte halt sie hätte gerne katzen gehabt und kam dann mit dem Argument, dass sie schon immer welche haben wolle wovon ich nichts gehört habe.
sie meinte dann, dass sie mir nicht alles hätte sagen müssen, dabei hatte ihre Familie die Idee mit den Katzen und sie fand die gut.

sie meinte dann warum auf die Katze verzichten nur weil ich einen Hund habe. Wir könnten uns ja trotzdem einmal die Woche sehen aber jetzt geht das wohl doch nicht so, was mir von Anfang an klar war.

Aber nachdem ich ihr die Meinung gezeigt habe meldet sie sich wenigstens öfter per Nachricht, was auch hätte automatisch von ihr kommen müssen und wo ich denke  was man ja nicht einfach ändert nur weil die andere Person das möchte.

Ich schreibe auch niemand oft auf den ich keinen bock habe.

Sie meinte auch nachdem ich ihr die Meinung gesagt hatte, dass sie mich nicht verlieren möchte, vielleicht meldet sie sich nur deswegen mehr.
damit ich nicht gehe keine Ahnung

Ja sie schreibt dir jetzt vielleicht öfter, aber... das ist doch nur ein Strohalm und laue Luft. Für mich sogar ein Zeichen ihrer Feigheit, zu eurem von ihr herbeigeführten Aus auch zu stehen.
Du hast einen Hund und jetzt schafft sie sich zwei Katzen an, wohlwissend, dass das nicht funktioniert. Sowas ist einfach nur schäbig. Lass sie ziehen...

1 LikesGefällt mir

20. März um 18:56
In Antwort auf daphne0105

Grundsätzlich können sich Katzen und Hunde aneinander gewöhnen.

Ich weiß dass ich Hunde und Katzen aneinander gewöhnen können aber sie darf keine Hunde in ihrer Wohnung haben hat sie gesagt

 ich hätte damit wauch kein Problem mein Hund mag jedes Tier

Gefällt mir

20. März um 18:58
In Antwort auf didivah

Ja sie schreibt dir jetzt vielleicht öfter, aber... das ist doch nur ein Strohalm und laue Luft. Für mich sogar ein Zeichen ihrer Feigheit, zu eurem von ihr herbeigeführten Aus auch zu stehen.
Du hast einen Hund und jetzt schafft sie sich zwei Katzen an, wohlwissend, dass das nicht funktioniert. Sowas ist einfach nur schäbig. Lass sie ziehen...

Ich finde das auch mega schäbig und habe ihr das auch gesagt.
Sie meinte dann, ich wäre ein Egoist.
ich habe dann gesagt nein du bist ein Egosit der Hund war schon früher da.
Die Diskussion ist schon länger her.
sie meinte dann, nur weil du einen Hund hast verzichte ich nicht auf meine Katze

Gefällt mir

20. März um 18:59
In Antwort auf didivah

Ja sie schreibt dir jetzt vielleicht öfter, aber... das ist doch nur ein Strohalm und laue Luft. Für mich sogar ein Zeichen ihrer Feigheit, zu eurem von ihr herbeigeführten Aus auch zu stehen.
Du hast einen Hund und jetzt schafft sie sich zwei Katzen an, wohlwissend, dass das nicht funktioniert. Sowas ist einfach nur schäbig. Lass sie ziehen...

Sie meinte ja sie will mich nicht verlieren nachdem ich meinte das ich das auf Dauer nicht kann. Keine Ahnung was ich davon halten soll

Gefällt mir

20. März um 19:04
In Antwort auf waschfrau1

Ich weiß dass ich Hunde und Katzen aneinander gewöhnen können aber sie darf keine Hunde in ihrer Wohnung haben hat sie gesagt

 ich hätte damit wauch kein Problem mein Hund mag jedes Tier

Als Besuch ? Das kann ich mir nicht wirklich vorstellen...

2 LikesGefällt mir

20. März um 19:06

Manchmal denke ich auch sie schreibt mir jetzt wieder mehr weil sie gemerkt hat, dass ich gehen wollte und sie das nicht möchte, weil sie mich dann nicht mehr hat und dann ohne Beziehung da steht.

Gefällt mir

20. März um 19:08
In Antwort auf waschfrau1

Manchmal denke ich auch sie schreibt mir jetzt wieder mehr weil sie gemerkt hat, dass ich gehen wollte und sie das nicht möchte, weil sie mich dann nicht mehr hat und dann ohne Beziehung da steht.

welche Beziehung?

1 LikesGefällt mir

20. März um 19:09
In Antwort auf daphne0105

Als Besuch ? Das kann ich mir nicht wirklich vorstellen...

Als besuch darf man immer Hunde haben sogar über Nacht hat meine züchterin gesagt. 4 oder 6 Wochen und wenn nur ein Tag dazwischen ist dann kann es wieder von vorne losgehen, aber das habe ich ihr nicht gesagt. Niemand in dem Haus darf wohl einen Hund mitbringen. Nicht mal irgendein Besuch hat sie mir auch gesagt ohne hund dürfte ich kommen angeblich.

1 LikesGefällt mir

20. März um 19:10
In Antwort auf ingrid1

welche Beziehung?

Sie meinte wir sind zusammen.
deswegen beziehung.

Gefällt mir

20. März um 19:13
In Antwort auf waschfrau1

Sie meinte ja sie will mich nicht verlieren nachdem ich meinte das ich das auf Dauer nicht kann. Keine Ahnung was ich davon halten soll

Klar, sie will dich nicht verlieren... tut aber alles dafür. Und lass dir nicht einreden du wärst egoistisch. Sie holt sich zwei Katzen und du darfst mit dem Hund dann nicht mehr zu ihr kommen. Warum hat sie nicht gleich die Tür zugenagelt? Was hast du dir da angelacht? Wie furchtbar unreif ist diese Frau???

Also für manches Verhalten fehlen einem echt die Worte!

2 LikesGefällt mir

20. März um 19:17

Vielleicht macht sie sich überhaupt keine Gedanken darüber, dass sie mich verlieren könnte.
Vielleicht hat sie sich erst Gedanken gemacht nachdem ich was gesagt habe.
Ich habe ihr auch von Anfang an gesagt, dass wir uns dann kaum sehen können und sie meinte erst mal abwarten einmal die Woche klappt bestimmt und jetzt wo sie so dicke mit ihren Katzen ist meinte sie hält sie es kaum ohne sie aus

Gefällt mir

20. März um 23:18
In Antwort auf waschfrau1

Als besuch darf man immer Hunde haben sogar über Nacht hat meine züchterin gesagt. 4 oder 6 Wochen und wenn nur ein Tag dazwischen ist dann kann es wieder von vorne losgehen, aber das habe ich ihr nicht gesagt. Niemand in dem Haus darf wohl einen Hund mitbringen. Nicht mal irgendein Besuch hat sie mir auch gesagt ohne hund dürfte ich kommen angeblich.

Also ehrlich gesagt nehme ich ihr das nicht ab. Wenn der Hund nicht gerade rumbellt wie blöd wird es womöglich gar nicht auffallen, dass er auf Besuch mitkommt.

Gefällt mir

20. März um 23:20
In Antwort auf didivah

Klar, sie will dich nicht verlieren... tut aber alles dafür. Und lass dir nicht einreden du wärst egoistisch. Sie holt sich zwei Katzen und du darfst mit dem Hund dann nicht mehr zu ihr kommen. Warum hat sie nicht gleich die Tür zugenagelt? Was hast du dir da angelacht? Wie furchtbar unreif ist diese Frau???

Also für manches Verhalten fehlen einem echt die Worte!

Also ich glaube, die Freundin hat sich die Katzen geholt, weil sie etwas vermisst. So als Ersatz gewissermaßen.

Für die Beziehung der Threadstellerin sehe ich kaum eine Chance, dass das fortgesetzt werden kann unter den bestehenden Voraussetzungen. 

1 LikesGefällt mir

21. März um 0:48
In Antwort auf waschfrau1

Wie oft im Monat sehen findet ihr normal und wie lange?

Wie viele Nachrichten am Tag sind normal?

Also mein Freund und ich sehen uns ca. dreimal die Woche und zwar jeweils mit Übernachten.

Deiner Freundin ist die Beziehung mit dir nicht wichtig, auch wenn sie das Gegenteil sagt. Taten zählen mehr als Worte. Sorry, aber Katzen kann man problemlos eine Nacht alleine lassen. Sogar mal ein Wochenende. Hatte auch mal Katzen, und das war kein problem.

Mach Schluss, nur so kannst du eine Frau für eine richtige Beziehung finden.

Gefällt mir

21. März um 9:03

Das mit dem "keine Hunde auf Besuch" halte ich auch für ne Ausrede. Man kann Katzen und Hund aneinander gewöhnen, man kann die Katzen für ne Nacht allein lassen, man kann sogar die Katzen dran gewöhnen, dass sie regelmäßig mit zu dir in die Wohnung kommen - grade wenn man sie früh im Leben dran gewöhnt, klappt das oft gut. Kann man alles, wenn man will. Schlussfolgerung: Deine "Freundin" will nicht. Wie ich schon geschrieben hab, sie sucht geradezu Gründe, um sich nicht mit dir treffen zu müssen. Das ist der Wald, den du hinter diesen Bäumen aus Argumenten und Ausflüchten endlich mal sehen solltest.

Dass sie dich angeblich nicht verlieren will, ist nicht unbedingt ein Widerspruch - manche finden ja die Vorstellung schön, dass sie jemanden haben, wenn sie ihn brauchen (so alle paar Wochen oder Monate mal), und ansonsten ihre Ruhe haben. Das will sie wirklich nicht verlieren. Aber das heißt halt nicht, dass dabei ne Beziehung rauskommt, mit der du was anfangen kannst.

lg
cefeu

1 LikesGefällt mir

21. März um 9:20
In Antwort auf waschfrau1

Sie meinte wir sind zusammen.
deswegen beziehung.

achsoooooooooooo
na dann  muss es ja stimmen

 

1 LikesGefällt mir

22. März um 5:57
In Antwort auf habibi

Also mein Freund und ich sehen uns ca. dreimal die Woche und zwar jeweils mit Übernachten.

Deiner Freundin ist die Beziehung mit dir nicht wichtig, auch wenn sie das Gegenteil sagt. Taten zählen mehr als Worte. Sorry, aber Katzen kann man problemlos eine Nacht alleine lassen. Sogar mal ein Wochenende. Hatte auch mal Katzen, und das war kein problem.

Mach Schluss, nur so kannst du eine Frau für eine richtige Beziehung finden.

Sie meinte man kann Katzen nicht alleine lassen über Nacht, weil sie abends Nassfutter brauchen und morgens.
Ihre Familie lässt ihre Katzen auch nicht alleine.
Sie bekommen Tagsüber und haben nachts Trofu zur Verfügung.
sie sagen die latzen brsichen den Menschen so sehr, weil sie total verschmusst sind und es ohne Mensch nicht aushalten nur stundenweise.
sie maunzen dann. 
mein hund kann auch problemlos alleine sein er muss nur irgendwann deswegen geht das nur wenn ich mal was vor habe.
geht sonst mit auf die Arbeit usw.
Hunde sind aber auch keine Katzen die alleine und problemlos 
aufs Katzenklo gehen.

Sie meinte auch sie holt sich keine Katzen um sie dann alleine zu lassen.
ihre Familie hat auch immer jemand da wenn sie ne Nacht weg sind weil die Katzen spätestens um 19 Uhr ihr Futter brauchen also nass laut denen
 

Gefällt mir

22. März um 6:05

Ganz ehrlich die Katzen sind ja auch ohne Eingewöhnung alleine, wenn die Arbeiten sind.

Hunde muss man erst dran gewöhnen mal stundenweise alleine zu sein.
wafum idt das bei kstzen so weil es ihnen scheinbar oft egsl ist ob jemsnd ds ist odr nicht Hauptsache sie haben fressen.
klar wenn man zu Hause ist kommen sie.

Aber sie meinte auch wenn sie die Katzen ihrer Familie mal gehütet hat die verhalten sich dann nicht normal und vermissen die fressen schlechter z.B. laufen ständig zur Tür.
warum ist das so?
oder ist das Verarschung und stimmt nicht?
ich kenne mich mit katzen nicht aus.

Gefällt mir

22. März um 6:07
In Antwort auf daphne0105

Also ehrlich gesagt nehme ich ihr das nicht ab. Wenn der Hund nicht gerade rumbellt wie blöd wird es womöglich gar nicht auffallen, dass er auf Besuch mitkommt.

Mein Hund ist so klein den könnte ich auch reinschmuggeln und wieder raus. 

Gefällt mir

22. März um 6:11

Die waren sogar als kitten alleine wenn die arbeiten waren also was soll der Scheiß bei Welpen geht das gar nicht d.h nur bedingt die machen alles kaputt kacken überall hin und es liegt dann da oder pinkelt irgendwo hin.
bei katze Katze habe sich gehört kümmert sich die katzenmama um die Ausscheidung

Gefällt mir

22. März um 6:52

Du wieso führst du das alles immer wieder aus? Ich meine es liegt alles klar auf, der Hand. Die Katzen werden vorgeschoben und deine Freundin findet schwachsinnige Gründe, weswegen sie dich nicht sehen möchte! 

Was machst du nun daraus? 

Wieso ziehst du aus deinen eigenen Erkenntnissen keine Konsequenzen?

2 LikesGefällt mir

22. März um 7:13

Weil ich die Frau Liebe und ich eigentlich sie nicht verlieren möchte wegen Katzen.
​den hätte ich meinen Hund nicht könnte man sich ja immer sehen wenn ich kommen würde.

So muss ich sagen m, mein Gund wird nicht bei fur in der Wohnung akzeptiert ich kann ihn um Gegensatz zu dir wirklich nur stundenweise allein lassen.

Du meinst bei deinen Katzen ist das genauso und du möchtest es auch nicht dann was willst du nich mit mir?
ist ist zwar ein bescheuerter grund aber naja.

Wenn sie eine neue ohne Hunde hätte wären sie trotzdem gebunden weil die Katzen ja morgens und abends immer jemand brauchen sie!!! Ach ja und nachts wer macht das bitte schön 

Ich hätte ja ggesagt okay alle zwei Wochen ein Wochenende sehen okay unter der Woche wenn wir uns nicht sehen komm ich mal stundenweise oder sie.

Oder jede Woche eine Übernachtung und ich komme ab und an stundenweise ider wenn ich jemanden fürden hund habe mal über Nacht 

Gefällt mir

22. März um 7:18

Aber sie kann ja nur wenn die Katzen dann bei der Familie sind also bei denen ihren Katzen sie hat ja auch niemand der mal stundenweise guckt und das die Familie einmal die Woche hin geht kann man ja auch nicht zumuten und die katzen in ihrer Wohnung von denen betreuen lassen keine Ahnung ob das für sie machbar wäre 

Gefällt mir

22. März um 7:18
In Antwort auf waschfrau1

Weil ich die Frau Liebe und ich eigentlich sie nicht verlieren möchte wegen Katzen.
​den hätte ich meinen Hund nicht könnte man sich ja immer sehen wenn ich kommen würde.

So muss ich sagen m, mein Gund wird nicht bei fur in der Wohnung akzeptiert ich kann ihn um Gegensatz zu dir wirklich nur stundenweise allein lassen.

Du meinst bei deinen Katzen ist das genauso und du möchtest es auch nicht dann was willst du nich mit mir?
ist ist zwar ein bescheuerter grund aber naja.

Wenn sie eine neue ohne Hunde hätte wären sie trotzdem gebunden weil die Katzen ja morgens und abends immer jemand brauchen sie!!! Ach ja und nachts wer macht das bitte schön 

Ich hätte ja ggesagt okay alle zwei Wochen ein Wochenende sehen okay unter der Woche wenn wir uns nicht sehen komm ich mal stundenweise oder sie.

Oder jede Woche eine Übernachtung und ich komme ab und an stundenweise ider wenn ich jemanden fürden hund habe mal über Nacht 

Du willst sie nicht verlieren. Dann leb mit der Situation genauso, wie sie eben jetzt eben ist. 

Erwarte jedoch nocht, dass sie sich verändern wird. Denn sie zeigt mit ihrem Verhalten und Argumenten ganz klar, dass sie ihre Prioritäten anders setzt. 

Wen willst du also überzeugen? 

Gefällt mir

22. März um 7:19

Außerdem hat sie ja jetzt Verantwortung das ist wie bei einem Kind meinte sie

Gefällt mir

22. März um 7:21
In Antwort auf waschfrau1

Weil ich die Frau Liebe und ich eigentlich sie nicht verlieren möchte wegen Katzen.
​den hätte ich meinen Hund nicht könnte man sich ja immer sehen wenn ich kommen würde.

So muss ich sagen m, mein Gund wird nicht bei fur in der Wohnung akzeptiert ich kann ihn um Gegensatz zu dir wirklich nur stundenweise allein lassen.

Du meinst bei deinen Katzen ist das genauso und du möchtest es auch nicht dann was willst du nich mit mir?
ist ist zwar ein bescheuerter grund aber naja.

Wenn sie eine neue ohne Hunde hätte wären sie trotzdem gebunden weil die Katzen ja morgens und abends immer jemand brauchen sie!!! Ach ja und nachts wer macht das bitte schön 

Ich hätte ja ggesagt okay alle zwei Wochen ein Wochenende sehen okay unter der Woche wenn wir uns nicht sehen komm ich mal stundenweise oder sie.

Oder jede Woche eine Übernachtung und ich komme ab und an stundenweise ider wenn ich jemanden fürden hund habe mal über Nacht 

Du bist immer noch beim Blätterzählen und weigerst dich, den Wald hinter den Bäumen zu sehen. Deiner "Freundin" geht's gar nicht darum, eine Lösung für die Katzen- oder Hunde- oder Besuchfrage zu finden. Sie will. Dich. Nicht. Treffen. Und die Katzen schiebt sie vor, damit sie nen Grund hat, dich nicht treffen zu müssen. Sonst hättet ihr schon längst ne Lösung gefunden, auch wenn sie mit etwas Arbeit (Tiere aneinander gewöhnen) verbunden wär.

Du meinst, du liebst sie ... ich hab eher den Eindruck, du bist emotional abhängig von ihr, deshalb schielst du so hartnäckig an der Realität vorbei.

lg
cefeu

1 LikesGefällt mir

22. März um 7:24

Und was sollte ich ihr sagen?
ich kann das nicht mehr weil du keine Nacht ohne Katze packst?

Dann sagt sie, sie kann sie ja nicht alleine lassen und ständig zu ihrer Familie geben Die machen das nicht zu recht, habe ja keine Tiere um sie dann ständig abzuschieben 

Gefällt mir

22. März um 7:26

Außerdem sagte sie wenn mein Vermieter keine Hunde im Haus.

Gefällt mir

22. März um 7:26
In Antwort auf waschfrau1

Außerdem sagte sie wenn mein Vermieter keine Hunde im Haus.

Möchte möchte er keine da kann man nix machen

Gefällt mir

22. März um 7:32
In Antwort auf waschfrau1

Ich habe einen Hund einen kleinen.
Bin seit zwei Jahren in einer Beziehung.
Meine Freundin hat sich jetzt Katzen geholt.
Ich darf meinen Hund nicht mit zu ihr nehmen.
Sie ist so gehypt auf ihre Katzen und möchte sie nicht über Nacht zu jemandem geben oder alleine lassen.
Jetzt haben wir uns seit fast einem Monat nicht mehr gesehen.
sie meinte, wenn wir uns mal kurz sehen reicht doch, als wir gestern telefonierten.
ich fragte bin ich dir nicht wichtig?
sie sagte klar doch, nur wenn dann will sie mal stundenweise kommen das reiche doch.
Die katzen entspannen sie und füllen sie aus.
Ich scheinbar nicht.
Ich fühle mich ungeliebt.
habe ihr das gesagt.
Sie meinte es wäre nicht so.
Sie meinte es wäre doch nicht schlimm, wenn sie nur stundenweise käme.
davor meinte sie, sie hätte ständig Termine und könne deswegen nicht.
heute schreibt sie mir sie fände es gut das ich sie drauf aufmerksam gemacht habe dann könne sie was ändern hahahaha.
ich überlege ob ich Schluss mache.
Einmal bis keinmal im monat sehen ist mir zu wenig.
gar nicht an meiner Seite haben ist mir aber auch nix und tut mir weh.
deswegen fällt mir Schluss machen so schwer.
was würdet ihr tun?

Habt ihr schon mal nachgedacht die Tiere aneinander zu gewöhnen? Ich kann aus eigner Erfahrung sagen, dass dies sehr gut funktioniert.

Allerdings würde ich mir an deiner Stelle Gedanken darüber machen ob eine Beziehung noch sinn macht wenn sie dir gegenüber so abweisend ist.

Gefällt mir

22. März um 7:49
In Antwort auf waschfrau1

Und was sollte ich ihr sagen?
ich kann das nicht mehr weil du keine Nacht ohne Katze packst?

Dann sagt sie, sie kann sie ja nicht alleine lassen und ständig zu ihrer Familie geben Die machen das nicht zu recht, habe ja keine Tiere um sie dann ständig abzuschieben 

Ja, du bist (solltest du zumindest)in der Lage eine Entscheidung zu treffen! Egal, was sie für Argumente bringt.

Fakt ist aber, dass du nicht bereit bist, die Tatsachen zu akzeptieren. 

1 LikesGefällt mir

22. März um 9:35
In Antwort auf waschfrau1

Und was sollte ich ihr sagen?
ich kann das nicht mehr weil du keine Nacht ohne Katze packst?

Dann sagt sie, sie kann sie ja nicht alleine lassen und ständig zu ihrer Familie geben Die machen das nicht zu recht, habe ja keine Tiere um sie dann ständig abzuschieben 

"Und was sollte ich ihr sagen?
ich kann das nicht mehr weil du keine Nacht ohne Katze packst?"


Liest du überhaupt, was man dir schreibt? Sie muss die Katzen ja gar nicht alleine lassen. Sie kann sie mit zu dir nehmen, oder sie kann dich mit Hund zu sich einladen. Keiner von euch müsste seine Tiere allein lassen, abschieben oder für die Beziehung opfern, wenn deine "Freundin" an ner Lösung des Problems interessiert wär. Ist sie aber nicht.
Ihre Argumente sind vorgeschoben, und du lässt dich voll davon einlullen, weil du dich ja auch nicht der Realität stellen willst: Selbst wenn die Katzen heute nacht irgendwie aus ihrem Leben verschwinden würden, würde sie halt andere Gründe finden, warum sie dich nicht oder nur selten treffen kann, und an eurer Nicht-Beziehung würde sich kein Stück ändern.
(Allerdings ist dauerndes Im-Kreis-Grübeln auch ein deutliches Anzeichen für ne depressive Stimmung, was meinen Eindruck wieder bestätigen würde ...)

Jedenfalls: Wenn du dich von ihr trennst, dann nicht wegen Katzen oder Hund oder Hamster (Grund siehe oben), sondern weil ne Beziehung, in der deine "Partnerin" dich so anstrengend, abstoßend oder was-auch-immer findet, dass sie keinen Bock auf dich hat, a) den Namen "Beziehung" nicht verdient und b) Gift für deine Seele ist.

lg
cefeu

1 LikesGefällt mir

22. März um 10:16
In Antwort auf waschfrau1

Weil ich die Frau Liebe und ich eigentlich sie nicht verlieren möchte wegen Katzen.
​den hätte ich meinen Hund nicht könnte man sich ja immer sehen wenn ich kommen würde.

So muss ich sagen m, mein Gund wird nicht bei fur in der Wohnung akzeptiert ich kann ihn um Gegensatz zu dir wirklich nur stundenweise allein lassen.

Du meinst bei deinen Katzen ist das genauso und du möchtest es auch nicht dann was willst du nich mit mir?
ist ist zwar ein bescheuerter grund aber naja.

Wenn sie eine neue ohne Hunde hätte wären sie trotzdem gebunden weil die Katzen ja morgens und abends immer jemand brauchen sie!!! Ach ja und nachts wer macht das bitte schön 

Ich hätte ja ggesagt okay alle zwei Wochen ein Wochenende sehen okay unter der Woche wenn wir uns nicht sehen komm ich mal stundenweise oder sie.

Oder jede Woche eine Übernachtung und ich komme ab und an stundenweise ider wenn ich jemanden fürden hund habe mal über Nacht 

nicht verlieren?
du hast sie doch schon verloren...  bzw. hat sie dich einfach abgesägt.

ihr trefft euch nun 1x in der woche für ein paar stunden

aus beziehung wurde affäre!

 

1 LikesGefällt mir

22. März um 13:07
In Antwort auf cefeu1

"Und was sollte ich ihr sagen?
ich kann das nicht mehr weil du keine Nacht ohne Katze packst?"


Liest du überhaupt, was man dir schreibt? Sie muss die Katzen ja gar nicht alleine lassen. Sie kann sie mit zu dir nehmen, oder sie kann dich mit Hund zu sich einladen. Keiner von euch müsste seine Tiere allein lassen, abschieben oder für die Beziehung opfern, wenn deine "Freundin" an ner Lösung des Problems interessiert wär. Ist sie aber nicht.
Ihre Argumente sind vorgeschoben, und du lässt dich voll davon einlullen, weil du dich ja auch nicht der Realität stellen willst: Selbst wenn die Katzen heute nacht irgendwie aus ihrem Leben verschwinden würden, würde sie halt andere Gründe finden, warum sie dich nicht oder nur selten treffen kann, und an eurer Nicht-Beziehung würde sich kein Stück ändern.
(Allerdings ist dauerndes Im-Kreis-Grübeln auch ein deutliches Anzeichen für ne depressive Stimmung, was meinen Eindruck wieder bestätigen würde ...)

Jedenfalls: Wenn du dich von ihr trennst, dann nicht wegen Katzen oder Hund oder Hamster (Grund siehe oben), sondern weil ne Beziehung, in der deine "Partnerin" dich so anstrengend, abstoßend oder was-auch-immer findet, dass sie keinen Bock auf dich hat, a) den Namen "Beziehung" nicht verdient und b) Gift für deine Seele ist.

lg
cefeu

Also als die Katzen noch nicht präsent waren kam sie einmal die Woche meistens von Freitag bis Sonntag manchmal auch bis Montagmorgen und wir haben eine schöne Zeit zusammen verbracht haben Kuchen zusammen gebacken zusammen gekocht zusammengesessen Fernseh geguckt gequatscht oder schöne Dinge unternommen.

ja an Mitbringen habe ich auch dchon gedacht, aber ich kenne ihr Argument zu viel Stress für die Tiere und die lange Autofahrt.
da muss ich nicht erst diese Idee vorschlagen.

Ich will es einfach nicht akzeptieren, dass die Beziehung unter den Umständen nicht funktioniert.

Aber wo sie mal auf die Katzen aufgepasst hat wo sie noch keine hatte von ihrer Familie, da konnte sie sie wenigstens zwei Tage die Woche für mehrere Stunden alleine Lassen jetzt scheint ja gerade das schon ein kleines Problem da zu stellen.

Jetzt habe ich volle Verantwortung du gibst ja deinen Hund auch nicht einfach ab. Meinte sie.

Klar macht so was depressive Stimmung würde ja jeden Traurig machen.

Gefällt mir

22. März um 16:17
In Antwort auf waschfrau1

Also als die Katzen noch nicht präsent waren kam sie einmal die Woche meistens von Freitag bis Sonntag manchmal auch bis Montagmorgen und wir haben eine schöne Zeit zusammen verbracht haben Kuchen zusammen gebacken zusammen gekocht zusammengesessen Fernseh geguckt gequatscht oder schöne Dinge unternommen.

ja an Mitbringen habe ich auch dchon gedacht, aber ich kenne ihr Argument zu viel Stress für die Tiere und die lange Autofahrt.
da muss ich nicht erst diese Idee vorschlagen.

Ich will es einfach nicht akzeptieren, dass die Beziehung unter den Umständen nicht funktioniert.

Aber wo sie mal auf die Katzen aufgepasst hat wo sie noch keine hatte von ihrer Familie, da konnte sie sie wenigstens zwei Tage die Woche für mehrere Stunden alleine Lassen jetzt scheint ja gerade das schon ein kleines Problem da zu stellen.

Jetzt habe ich volle Verantwortung du gibst ja deinen Hund auch nicht einfach ab. Meinte sie.

Klar macht so was depressive Stimmung würde ja jeden Traurig machen.

Merkst du nicht dass die Katzen ihre Ausrede sind?

Gefällt mir

22. März um 16:44
In Antwort auf waschfrau1

Also als die Katzen noch nicht präsent waren kam sie einmal die Woche meistens von Freitag bis Sonntag manchmal auch bis Montagmorgen und wir haben eine schöne Zeit zusammen verbracht haben Kuchen zusammen gebacken zusammen gekocht zusammengesessen Fernseh geguckt gequatscht oder schöne Dinge unternommen.

ja an Mitbringen habe ich auch dchon gedacht, aber ich kenne ihr Argument zu viel Stress für die Tiere und die lange Autofahrt.
da muss ich nicht erst diese Idee vorschlagen.

Ich will es einfach nicht akzeptieren, dass die Beziehung unter den Umständen nicht funktioniert.

Aber wo sie mal auf die Katzen aufgepasst hat wo sie noch keine hatte von ihrer Familie, da konnte sie sie wenigstens zwei Tage die Woche für mehrere Stunden alleine Lassen jetzt scheint ja gerade das schon ein kleines Problem da zu stellen.

Jetzt habe ich volle Verantwortung du gibst ja deinen Hund auch nicht einfach ab. Meinte sie.

Klar macht so was depressive Stimmung würde ja jeden Traurig machen.

Was erwartest du dir hier für Antworten? Ich meine es nicht böse, aber es wirkt wirklich so als ob du die Antworten nicht wirklich liest. 

Traurig sein darfst du natürlich. Was du aber machst ist, ständig irgendwelche Ausreden deiner Freundin zu zitieren und diese zu widerlegen. Für wen? 

Akzeptier doch mal die Tatsachen und zieh daraus für dich Konsequenzen!

Deine Freundin schiebt Ausreden vor, um kaum Zeit für dich haben zu müssen. Da kannst du Millionen Argumente sammeln, damit wirst du weder das Forum noch deine Freundin überzeugen und ihr Verhalten Dir gegenüber wird sich auch nicht verändern. 

Also es liegt an dir, was zu tun! Entweder beendest du es, weil sie genau wusste welche Probleme es geben könnte und sich trotzdem für Katzen entschieden hat und nichts dafür tut, dass sich an der Situation zeitnah was ändern wird und ihr euch wieder sehen könnt. Oder du bleibst bei ihr,dann beschwer dich nicht weiter. Sie wird dir nicht entgegen kommen.Egal was du für gute Vorschläge und Argumente bringst. 

2 LikesGefällt mir

22. März um 21:32
In Antwort auf lisa123451

Was erwartest du dir hier für Antworten? Ich meine es nicht böse, aber es wirkt wirklich so als ob du die Antworten nicht wirklich liest. 

Traurig sein darfst du natürlich. Was du aber machst ist, ständig irgendwelche Ausreden deiner Freundin zu zitieren und diese zu widerlegen. Für wen? 

Akzeptier doch mal die Tatsachen und zieh daraus für dich Konsequenzen!

Deine Freundin schiebt Ausreden vor, um kaum Zeit für dich haben zu müssen. Da kannst du Millionen Argumente sammeln, damit wirst du weder das Forum noch deine Freundin überzeugen und ihr Verhalten Dir gegenüber wird sich auch nicht verändern. 

Also es liegt an dir, was zu tun! Entweder beendest du es, weil sie genau wusste welche Probleme es geben könnte und sich trotzdem für Katzen entschieden hat und nichts dafür tut, dass sich an der Situation zeitnah was ändern wird und ihr euch wieder sehen könnt. Oder du bleibst bei ihr,dann beschwer dich nicht weiter. Sie wird dir nicht entgegen kommen.Egal was du für gute Vorschläge und Argumente bringst. 

Sie hat heute ihre Mutter besucht und ihren Vater die wohnen aber nicht bei mir um die Ecke auf jeden Fall ist ja auf dem Rückweg bei mir vorbei gekommen ich hätte das nie erwartet um ehrlich zu sein und sie schrieb mir dann danach dass sie sich mega gefreut hat mich zu sehen und dass sie vorbeigekommen war weil sie mich vermisst hat ich kann das überhaupt nicht glauben wenn ich ganz ehrlich bin sie hat auch gesagt dass sie nächste Woche auf jeden Fall bei mir vorbeikommen möchte da waren wir nämlich verabredet und ich war mir nicht sicher ob sie kommen würde aber als ich sie noch mal gefragt habe hat sie gesagt das klappt auf jeden Fall aber von ihr selbst kam gar nichts.

 natürlich lese ich eure Antworten und bin euch auch dankbar dafür aber es fällt mir so schwer Schluss zu machen.
Weil sie mir wirklich etwas bedeutet und ich will nicht, dass sie irgendwann mit einer anderen glücklich ist wobei dann sollte es so sein wenn ich nicht die jenige bin aber ich kann ja nicht immer auf sie warten das ist ja keine Beziehung alle paar Wochen mal sehen.

Ich habe ihr auch als Antwort geschrieben heute das ich sie mindestens einmal in der Woche sehen mag darauf kam nix.

Aber als sie da war wollte sie mich ganz leidenschaftlich küssen, vor allem zum Abschied keine Ahnung warum

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers

Geschenkbox

Teilen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen