Home / Forum / Liebe & Beziehung / Lieber ein Ende mit Schrecken, als ein Schrecken ohne Ende?!

Lieber ein Ende mit Schrecken, als ein Schrecken ohne Ende?!

27. März 2013 um 14:48 Letzte Antwort: 29. März 2013 um 19:07

Hallo ihr Lieben ich muss einfach mal einiges los werden...auch wenn ich die Antworten zu vielen Dinge schon kenne...aber es tut vielleicht einfach mal gut einiges aus zu sprechen...ich geh sonst noch kaputt.

Mein Freund (29) und ich (28) sind jetzt seit 4 1/2 Jahren zusammen...der Anfang lief schon recht schwer da ich aus einem strengeren Elternhaus komme und meine Mum nie so richtig begeistert von ihm war. Weil er ihrer Meinung nach ein kleiner faulpelz ist.
Dazu muss ich ertsmal was erläutern. Mein Freund ist eigentlich gelernter Schlosser, musste aber wegen eines Autounfalles wo seine Hand in Mitleidenschaft gezogen wurde,den Beruf aufgeben. ( Er hatte zig Ops,Rehas etc...hat aber noch seine Hand uund Finger und kann diese auch bewegen, ist leicht in der bewegung beeinträchtigt)
Er hat sich dann vor 1 1/2 Jahren dazu entschlossen eine Umschulung zu machen. aber dazu später mehr...

Wir sind dann nach 1Jahr zusammen gezogen und da fing alles an...ich geh jeden Tag 12-14Std arbeiten,mach nebenbei noch den Haushalt (putzen,Wäsche,saugen etc. ) und was macht der gnädige Herr? Bis 13Uhr schlafen, aufstehen und ab vor den Pc...Abends Bier trinken (4-5Flaschen)...und natürlich die Hirse zu kiffen.
Ich war von Anfang an ein Gegner von Drogen, da ich meinen Cousin auf diesem Wege verloren habe.
Aber er lässt es nicht.
Wir leben zwar zusammen,aber mehr auch nicht...wir gehen nicht gemeinsam weg, haben kaum noch Freunde, seit fast 2Jahren keinen Sex mehr...nix. Ich komm mir vor,als wenn ich nur seine Putze bin....!
Wir haben schon mehrmals darüber geredet,ich hab ihm gesagt, dass ich nicht mehr soweiter machen möchte,das mir das an die Nerven geht (Magengeschwüre,Nervenzusammen bruch)...aber er sieht das natürlich nicht. Er meinte nur, das ich es doch selber entschuld bin, wenn ich ihm nicht sage das er was machen soll. Ihm reicht es, wenn die Whg. 2mql im Monat geputzt wird. WIE EKELIG IST DAS DENN BITTE???!!!
Aber es hätte mir schon vorher klar sein müssen...ich bin ein Depp. Ich war doch immer die Jenige die am WE in seiner Whg (als jeder noch seine eigene Whg.hatte) geputzt hab etc. weil einem der ekel kam.
Und ich hab irgendwann keine lust mehr immer einen daran zu erinnern oder zu bitten mir zu helfen. Sowas sollte selbstverstädlich sein. Sollte....!!!!

Wie schon gesagt, vor 1 1/2 Jahren hat er seine Umschulung begonnen...war voll begeistert und hat dicke Töne gespuckt,er macht sich später selbstständig...bla bla. Tja und seit Juni letzten Jahres geht er nicht mehr dahin...weil er unter Depressionen leidet. Hab dafür auch unendlich viel Verständnis gezeigt und versucht ihm nochmehr abzunehmen.
Aber seit einiger Zeit nimmt er seine Tabletten nicht mehr,Die bringen ihm nix sagt er. Geht aber auch nicht zum Arzt und berichtet ihm davon. Hängt nur noch vorm Pc...gammelt vor sich hin.
hab ihn Mo mal drauf angesprochen ob er nicht mal so langsam bei der Schule anrufen will um dort wieder einzusteigen. (hatte er mir vor 4Wochen schon versprochen) da ist er nur ausgetickt und meinte, er hätte da keine Lust mehr drauf, er findet sowieso später keinen Job und er überlegt ob er das Ganze nicht schmeissen soll.
Ich hab echt gedacht, ich fall vom Glauben ab. Als ich ihn fragte was er denn machen will... :"keine Ahnung, vielleicht an- und verkauft" und von was? "weiss ich noch nicht!"
Was weisst du denn???? Er muss doch mal an die Zukunft denken,er ist doch keine 15 mehr. Das ärgert mich so,das könnt ihr euch nicht vorstellen!!!!
Und wisst ihr was? Meine Familie und Freunde,haben mir das vorraus gesagt!!!! So wahr wie ich hier sitze!!!! Alle haben gesagt,das er das nicht durch ziehen wird...und tief im Inneren wusste ich es acuh,aber wollte es scheinbar nicht wahr haben. Keine Ahnung.

Seither hat er darüber auch kein Ton mehr verloren,er tut so,als ob nix gewesen ist. Warum bin ich ihm so egal?!
Ich weiss, in Selbstmitleid zu versinken bringt nix, werde ich auch nicht...aber ich möchte es verstehen,das warum erklärt bekommen warum ein Mensch so ist?!

Ich weiss nur,das ich so nicht weiter machen kann/will...er wird sich nicht ändern,darauf warte ich schon zu lange und haben schon zu viele Gespräche darüber geführt...aber ich liebe ihn trotzdem noch und weiss nicht,wie Ernst das mit seiner Depression ist. (Er hat schon öfters gesagt,dass das Leben für ihn keinen Sinn mehr hat)
Ich weiss nicht wie ich mich verhalten soll...habt ihr vielleicht einen Rat für mich?!



Mehr lesen

27. März 2013 um 15:16

Kick ihn ...
... der wird immer für alles eine Ausrede haben. Und sie sind nicht mal gut !

Depressionen, meine Fresse. Die müssen heutzutage auch wirklich für alles herhalten.

Sag ihm Adios. Scher dich nicht darum, er hinterher klüger ist und sagt, ich wusste es ja !

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. März 2013 um 15:50

Lieber ein Ende mit Schrecken
Leider wird er sich nicht ändern! Finde dass du sowieso bis jetzt sehr viel Geduld hattest! Beende diese Beziehung weil es einfach keinen Sinn hat und du verlierst einfach viel Zeit für dich!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. März 2013 um 17:41


jaaaa, ich weiss...eigentlich muss ich mich selber Ohrfeigen für meine Doofheit.
Ich würde genau das was ihr mir geschrieben habt, auch jedem Anderem raten,aber wenn man mal selber in der Situation ist, schaut das wieder anders aus.

Genau das ist es ja, ich bin 28 und möchte nicht so ein Leben führen. Ich möchte später mal eine Familie gründen und dabei glücklich sein...aber das geht nicht mit ihm,wenn er so ist. Aber er ist ja nicht von Grund auf ein schlechter Mensch,sonst wären wir nicht zusammen gekommen.
Aber naja,man kennt solche Menschen ja eigentlich gut genug...manche zeigen erst nach ner Zeit ihr wahres Gesicht!!!! Die rosarote Brille war Schuld.

Ich bin keine Frau,die schaut wieviel einer hat,ob er was hat,wer er ist (beruf)...das Herz muss am rechten Fleck sein und man muss sich gegenseitig respektieren.

Vielleicht hab ich nur Angst vor seiner Reaktion...er kann nämlich auch sehr unfair in einer Diskussion werden...

Menno,das kann doch nicht so schwer sein.
Arschbacken zusammen kneifen und durch!

Danke für eure lieben Antworten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. März 2013 um 19:49

Bitte nicht lachen!
Das ist mir jetzt peinlich, und man kann das auch nicht miteinander vergleichen, aber wir haben uns vor gut 8monaten nen hund geholt...und mein Gott, dieses Tier gibt mir soviel. Ich müsste ihn dann bestimmt zurück lassen.
Ich weiss das es ihm gut gehen wird...aber es ist doch wie ein Kind für mich. Klingt blöd ich weiss.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. März 2013 um 20:17

Bescheurt trifft den nagel auf den kopf
ja das stimmt, hätte ich auch bei jedem anderen sofort gesagt.
Ich weiss auch nicht warum ich mir das antue...warum ich auf so ein Niveau gesunken bin.
ich will ihn ja nicht komplett schlecht machen, er ist halt ein Mann...ich weiss das Männer nicht soviel vom Haushalt halten und Frau da meistens pingliger ist. Ich weiss das er mit seiner Verletzung zu kämpfen hat,vielleicht fühlt er sich nicht mehr vollwertig, versteht ihr? Aber so ein Gefühl bekommt er doch nicht von mir vermittelt. Ja er hat mit Sicherheit schmerzen, aber es gibt Menschen die schlechter dran sind. Meine Mutter und mein Bruder zB. Meine Mutter hat copd und mein Bruder multiple sklerose. Und da hör ich keinen jammern.
aber man muss doch mal mit fast 30!!!!!!!! "erwaschen" werden?! man ist doch keine 18 mehr. Gewisse Dinge sollten selbstverständlich sein. Und das er jetzt alles hin schmeissen will?! Warum??? Er kann es doch probieren, wenn es beim ersten Mal nicht klappt, mein Gott, dann ein halbes Jahr später. Ich wäre die Letzte die da was sagen würde!!!! Aber man muss halt lernen. von nix kommt nix.
Klinge ja schon wie meine Mama.
Aber es ist halt was wahres dran.

Durch den Stress den ich hatte, auch Arbeitsbedingt, hab ich schwierigkeiten mit meinem Herzen bbekommen,konnte nervlivh nivht mehr,war 6Monate krank geschrieben...denkt nicht das ich da unterstützung hatte. Er ist ja krank hat Depressionen...!
Verlange ich denn so viel?!
Ich will nicht das er sich was antut, deswegen muss ich vorsichtig sein wie ich daran gehe. Soll ich seinen Psychologen kontaktieren?
Ich mach mir grad bestimmt wieder zu viele Gedanken was?!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. März 2013 um 20:52

Leben nicht wert ist?
Siehst man das daraus,das mir mein Leben nicht wert ist? O

Doch mein Leben ist mir seit dem Tag wieder was wert,als ich diese ensetzlichen Schmerzen in Brust,Arm,Hals und Kiefer hatte...ich dachte ich müsste sterben. War in ärztlicher behandlung auch beim Psychologen,aber schon nach dem ersten Gespräch mit dem und nach gutem zureden zu mir selbst,hab ich gesagt: jetzt ist schluss,ich lass nicht mehr mit mir machen was man will,grade auch auf arbeitet ,man kann sich selber aus jeder scheisse rausziehen wenn man WILL!!!!! Und ich wollte und hab es geschafft, weil mein Gott, was fehlt mir denn? Ich bin doch gesund,habe Arbeit,ein zu Hause,eine Familie die zu mir steht.
Vielleicht fehlt mir grad auch die Kraft dazu,weil ich nach dem Streit nen Rückschlag hatte und as selber erstmal raffen muss.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. März 2013 um 20:54

Sorry wegen Männer
Liegt vielleicht daran das ich noch keinen vernünftigen kennen gelernt hab!!!!
Wollte damit keinen angreifen. sorry!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. März 2013 um 21:24
In Antwort auf an0N_1229573399z


jaaaa, ich weiss...eigentlich muss ich mich selber Ohrfeigen für meine Doofheit.
Ich würde genau das was ihr mir geschrieben habt, auch jedem Anderem raten,aber wenn man mal selber in der Situation ist, schaut das wieder anders aus.

Genau das ist es ja, ich bin 28 und möchte nicht so ein Leben führen. Ich möchte später mal eine Familie gründen und dabei glücklich sein...aber das geht nicht mit ihm,wenn er so ist. Aber er ist ja nicht von Grund auf ein schlechter Mensch,sonst wären wir nicht zusammen gekommen.
Aber naja,man kennt solche Menschen ja eigentlich gut genug...manche zeigen erst nach ner Zeit ihr wahres Gesicht!!!! Die rosarote Brille war Schuld.

Ich bin keine Frau,die schaut wieviel einer hat,ob er was hat,wer er ist (beruf)...das Herz muss am rechten Fleck sein und man muss sich gegenseitig respektieren.

Vielleicht hab ich nur Angst vor seiner Reaktion...er kann nämlich auch sehr unfair in einer Diskussion werden...

Menno,das kann doch nicht so schwer sein.
Arschbacken zusammen kneifen und durch!

Danke für eure lieben Antworten.

Das schlimme
ist, dass es ja nicht besser wird. du bist ja noch jung und denkst bestimmt an familienplanung. wenn ihr mal kinder haben solltet, wird es schwieriger dich zu trennen. du vergeudest ja deine besten jahre. am ende gibt er noch dir den tritt und du bist ne gealterte, frustrierte viell auch deprimierte frau.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. März 2013 um 16:20

Ich hab es getan!
Ich hab euren Rat befolgt....!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. März 2013 um 16:46

Neee
Neee ichbin jetzt erstmal zu Freunden gezogen, war mit meinem Bruder heute da und hab ein paar Sachen geholt. Das ist gestern so ausgeartet...da hat er mir gezeigt wie scheissegal. Ich ihm bin.
Bin gegen 18 uhr mit dem Hund raus , sagte ich geh gassi, bin da aber schon zu meiner freundin und bin da geblieben. Denkt nicht er hätte sich sorgen gemacht. Es kam rein GAR NIX!!!!
Als ich heut Sachen holen war. "Hä? Was ist denn los? Wo warst du? Hab mir Sorgen gemacht! "
Genau!!!!! Der Typ will mich nervlich kaputt machen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. März 2013 um 17:00


Super freud mich für dich!! Hast das richtige gemacht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. März 2013 um 17:16

Zeit heilt wunden...
Mir tut es nur so unwahrscheinlich weh, das er nicht um mich kämpft...grade wo ich gestern weg geblieben bin. Jeder andere hätte sich Sorgen gemacht und versucht anzurufen...aber nix!!!
Er weiss nicht was auf einmal los ist. Für ihn war soweit alles gut.
Der will mich bescheuert reden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. März 2013 um 18:50

Dann geht's dir
quasi wie mir, nur dass ihr kein Kind habt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. März 2013 um 19:07
In Antwort auf faigel_12546506

Dann geht's dir
quasi wie mir, nur dass ihr kein Kind habt

Tut mir leid schnuppi
Bin ich auch ehrlich gesagt ganz froh drüber das wir noch keine Kinder haben.
Das tut mir leid für dich Schnuppi...hoffe du hast genug Unterstützung!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Noch mehr Inspiration?
pinterest