Home / Forum / Liebe & Beziehung / Liebe zu anderer Liebe in einem Tag ?

Liebe zu anderer Liebe in einem Tag ?

3. Januar 2010 um 11:28

Hallo,

ich hab dieses Forum gerade gefunden und hoffe ob ihr mir eine Anwort auf meine Geschichte geben könnt. Ich bin 38 und meine Ex-Freundin K ist 29. Wir haben uns vor drei Monaten kennengelernt, sie ist eine gute Freundin von meiner besten Freundin. Es hat schon am ersten Tag gefunkt und wir sind zusammen gekommen. Meine beste Freundin sagte zu mir dass K schon eine Menge im Leben mit gemacht hat. Mit 20 ist sie schon schwanger geworden, ihr damaliger Freund war 20 Jahre älter und K sagte die Gefühle waren eigentlich schon nach kurzer Zeit weg, aber dann wurde sie schwanger und aufgund ihrer Eltern haben sie geheiratet, K hatte noch zwei Todgeburten und nach 7 Jahren hat sie sich dann von ihm getrennt wo sie sehr drunter gelitten hat weil ihr Ex-Mann ihr das Kind wegnehmen wollte. Danach hatte sie noch eine 1,5 Jahre dauernde Beziehung in der sie betrogen und sehr schlecht behandelt wurde.

Wie gesagt wir lernten uns im September kennen und unternahmen viel, wir wuchsen immer stärker zusammen, sie war die Frau wo ich das erste Mal das Gefühl hatte dass ich endlich die gefunden habe die mir genau so viel gibt wie ich ihr. Und sie sagte das gleiche, dass nach dem ganzen Mist den sie mitgemacht hat so jemanden wie mich endlich verdient hat. Klar hatten wir auch kleine Streitereien, aber es ging um nichts wesentliches. Wir sind beide totale Gefühlsmenschen und hatten die gleichen Hobbies, sie liess mir meinen Freiraum und ich ihren. Ich hab ihre Tochter (6 Jahre) nicht kennengelernt weil wir erstmal testen wollten ob wir zusammen passten. Das sollte nächste Woche passieren. Weihnachten war es so dass sie mir ein Bild von sich und ihrer Tochter eingrahmt schenkt dazu ein Brief: mein lieber schatz, das ist unser erstes weihnachtsfest, was wir zusammen feiern. ich wünsche dir alles liebe und glück. du bist das grösste geschenk für mich! das grösste und beste! ich wünsche mir, das wir eine glückliche und harmonische beziehung führen. ich liebe dich von ganzem herzen mein engel. alles liebe. deine k.

sie sagte in der letzten zeit öfters zu mir, schatz, ich liebe dich so, bitte verlass mich nie, du würdest mich damit so tief verletzen.

sie sagte sie hätte sowas wie mich noch nicht gehabt, dass sie mit mir über alles reden kann, dass ich mir mit ihr gedanken um ihre tochter mache, dass sie mich so anziehend und sexy finden würde. und mir ging es ganz genau so, sie war stolz auf mich, sie war gefühlvoll, sie war immer für mich da, engte mich nicht ein.

ein tag nach weihnachten wo sie mir die geschenke gegeben hatte, meldete sie sich nicht mehr. am anderen tag rief sie mich mit tränenerstickter stimme an, "schatz, ich weiss nicht was gestern passiert ist mit mir, ich kann es mir selber nicht erklären, aber ich bin aufgewacht und es war anders. ich kann dir nicht sagen dass ich dich nicht mehr liebe, bis gestern abend war alles bestens und ich habe dir nichts vorgemacht, aber heute habe ich das gefühl ich könnte dich nur noch in den arm nehmen aber nicht mehr küssen. erklär mir das. es wäre nicht fair dich jetzt hinzuhalten weil ich nicht weiss was in zwei oder drei wochen ist. ich mach wahrscheinlich den grössten fehler meines lebens aber du musst mich aus deinem herz rauslassen, aber ich werder dich für immer darin tragen"

wir haben zwei stunden geheult und geredet ich sagte ihr sag mir dass du mich nicht mehr liebst oder dir oder mir was vorgemacht hast, sie sagte nein, das habe ich nicht du bist wirklich der mann den ich mir immer an meiner seite vorgestellt habe, so sollte er sein, ich weiss nicht was mit mir los ist. abend schrieb sie mir noch eine sms "es tut mir so leid, es tut so so weh". gestern rief sie nochmals bei unserer gemeinsamen besten freundin an, sagte wohl sehr aufgeräumt, sie wüsste immer noch nicht was an dem einen tag passiert sei, sie würde mich lieben aber auf eine andere art und weise, mehr als freund.

ich stehe vor einem grossen fragezeichen, es tut sehr weh im moment aber ich muss es akzeptieren so wie es ist. ich hab ihr nur gesagt dass mein tor für sie noch eine weile aufbleiben wird. dennoch weiss ich dass es das endgültig war. unsere beste freundin sagte gestern noch zu mir dass sie k seit 10 jahren kennt aber seit dem besagten tag nach weihnachten nicht mehr.

kann schon nach nur drei monaten, wo die gefühle in der zeit immer stärker wurden und man sich nahe und vertraut geworden ist und erkannt hat wieviel liebe einem der andere gegeben hat, die liebe an einem tag in freundschaft umschlagen ???

Mehr lesen

3. Januar 2010 um 15:37

Die alte hat nen dachschaden
entweder hat sie den durch die vorangegangenen beziehungen abbekommen und traut sich jetzt nicht, die gefühle zu dir zuzulassen. oder die war schon immer so blöd und dann erklärt sich auch, warum bei ihr vorher in den beziehungen alles schief ging.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Januar 2010 um 16:12

Vielleicht hat sie sich doch über ihre gefühle getäuscht
hallo,

vielen dank dass ihr geschrieben habt !!!

dass was du geschrieben hast cafeu, dass denkt auch ihre beste freundin, das würde ich mir auch noch erklären können, bevor man selber merkt dass man sich total verletzlich macht, gerade jetzt kurz bevor ich ihre tochter kennenlernen sollte, hat sie unterbewusst totale angst davor bekommen. und das absurde ist ich hatte auch total angst davor, ich hatte letzte woche, einen tag bevor sie schluss gemacht hat, noch zu unserer gemeinsamen besten freudin gesagt, dass ich nicht wüsste ob ich diesen gefühlen von ihr jemals gerecht werden kann, weil ich der meinung war sie würde von ihren gefühlen mehr geben als ich.

ich denke aber seit heute dass sie sich vielleicht was vorgemacht hat, dass sie das jetzt unbedingt wollte, weil es eigentlich das war dass sie immer haben wollte, sie sagte am tag wo sie schluss machte noch, es gäbe wirklich nichts was sie an mir oder unserer beziehung stören würde, ich wäre der perfekte mann für sie so wie sie sich das immer vorstellt und dass sie mir nichts vorgemacht hat, bis einen tag vorher war alles noch so glücklich und wunderbar. das dachte ich auch ich hatte noch nie eine freundin die soviel gab in allen bereichen wie ich. vielleicht waren da doch schon in der letzten zeit zweifel über die sie mit mir nicht gesprochen hat. aber zweifel hat man immer, gerade wenn man schon so einige schiefe sachen erlebt hat, dann sagt man sich

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Januar 2010 um 16:26
In Antwort auf claud_12270473

Vielleicht hat sie sich doch über ihre gefühle getäuscht
hallo,

vielen dank dass ihr geschrieben habt !!!

dass was du geschrieben hast cafeu, dass denkt auch ihre beste freundin, das würde ich mir auch noch erklären können, bevor man selber merkt dass man sich total verletzlich macht, gerade jetzt kurz bevor ich ihre tochter kennenlernen sollte, hat sie unterbewusst totale angst davor bekommen. und das absurde ist ich hatte auch total angst davor, ich hatte letzte woche, einen tag bevor sie schluss gemacht hat, noch zu unserer gemeinsamen besten freudin gesagt, dass ich nicht wüsste ob ich diesen gefühlen von ihr jemals gerecht werden kann, weil ich der meinung war sie würde von ihren gefühlen mehr geben als ich.

ich denke aber seit heute dass sie sich vielleicht was vorgemacht hat, dass sie das jetzt unbedingt wollte, weil es eigentlich das war dass sie immer haben wollte, sie sagte am tag wo sie schluss machte noch, es gäbe wirklich nichts was sie an mir oder unserer beziehung stören würde, ich wäre der perfekte mann für sie so wie sie sich das immer vorstellt und dass sie mir nichts vorgemacht hat, bis einen tag vorher war alles noch so glücklich und wunderbar. das dachte ich auch ich hatte noch nie eine freundin die soviel gab in allen bereichen wie ich. vielleicht waren da doch schon in der letzten zeit zweifel über die sie mit mir nicht gesprochen hat. aber zweifel hat man immer, gerade wenn man schon so einige schiefe sachen erlebt hat, dann sagt man sich

...
... dass das alles nicht so sein kann, das man sowas noch nie hatte. am tag wo sie schluss machte sagte sie noch zu mir "du musst mich aus deinem herzen rauslassen, aber du wirst für immer in meinem herzen sein" das sagt man doch nicht wenn man schluss macht, in dem moment ist man sich doch erstmal sicher dass das die richtige entscheidung war, dann steht man doch voll dahinter.

gestern hatte sie nochmals unsere gemeinsam beste freundin angerufen weil sie sich gedanken um mich macht, sie sagte sie wüsste immer noch nicht was los wäre aber sie würde immer noch hinter dem stehen dass sie schluss gemacht hat und sie könnte mir momentan nichts anderes als freundschaft anbieten. ich denke mir einfach vielleicht waren da doch vorher schon zweifel die sie mir und keinem anderen gesagt hat. aber es war bis zu dem tag wo sie schluss machte und ich aus allen wolken fiel kein anzeichen erkennbar, kein heimliches zurückziehen oder weniger von gefühlen sprechend. einen tag vorher noch sagte ich zu ihr dass ich mir mittlerweile vorstellen könne jeden tag mir ihr zu verbringen und da sage sie "das ist so schön schatz dass du das sagst".

an silvester schrieb sie mir kurz nachmittags ne sms dass sie jetzt laufen war (war unser gemeinsames hobby), ich habe darauf nicht reagiert und dann schrieb sie "ich weiss dass ich in der momentanen situtation nichts für dich tun kann, aber ich möchte dass du weisst dass du mir viel zu wichtig bist als dass ich dich jetzt hängen lassen kann!"

gestern schrieb sie noch dass sie sich nach der op nächste woche (armbruch nägel werden entfernt, ich wollte eigentlich mitfahren und bei ihr sein wenn sie aufwacht) bei mir meldet.

hallo, warum will sie sich melden, es ist schluss sie ist doch raus aus meinem leben.

ich vermeide im moment jeglichen kontakt zu ihr weil es so für mich das beste ist. sie möchte freundschaft, müsste eigentlich wissen dass das nicht geht, aber ich möchte der zeit wo ich noch unter ziemlichem liebeskummer und nicht-verstehen-können leide keinen kontakt zu ihr. es wäre sonst viel zu schmerzlich und ich würde mir weh tun.

unsere gemeinsame beste freundin sagte noch dass sie k schon so lange kennt aber seit dem besagten tag nicht mehr. sie sagte nur "wenn man keine probleme hat, dann macht man sich welche".

ich vermute aber wirklich dass sie sich doch was vorgemacht hat, dass vorher schon deutliche zweifel da waren und sie mit mir einfach nicht drüber gesprochen hat.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen

vom Redaktionsteam