Home / Forum / Liebe & Beziehung / Liebe und Beziehung mit einem Tunesier

Liebe und Beziehung mit einem Tunesier

6. Oktober 2016 um 5:48

Guten Morgen.

Ich bin relativ frisch in einer Beziehung mit einem Tunesier der seit einigen Jahren hier in Deutschland lebt und studiert.

Ich war zuvor noch nie in einer Beziehung zu einem arabischen Mann und stehe daher oft ratlos da.

Wir haben uns vor gut zwei Monaten kennen gelernt. Seine Eltern wissen bereits von mir.

Als er vor kurzem aus seinem Heimaturlaub wieder kam schenkte er mir einen Ring zur Verlobung und ein Armband.

Er wollte mir zeigen dass er ernste Absichten hat.

Wir sind leider bereits miteinander im Bett gewesen. Was er bereut da er denkt Gott wird ihn bestrafen da es vor der Ehe geschehen ist.

Er möchte dies jedoch zukünftig nicht mehr sondern mich in Ruhe kennen lernen und erst wieder in der Ehe mit mir Sex haben.

Auch möchte er das was wir als deutsche als normale Beziehung kennen, kuscheln,,beieinander übernachten nicht vorher.

Jedoch fühlt er sich zur Zeit auch noch nicht bereit zu heiraten und will sich Zeit lassen.

Wie gestaltet sich die Kennenlernzeit in einer solchen Beziehung?

Was ist einem arabischen Partner wichtig? Was sind Dinge auf die ich achten sollte?

Er sagte auch ich soll ihm zeigen dass ich ihn Liebe auf eine Art wie nur ich als seine Freundin es könne. Was könnte er meinen?

Ich würde mich über einen Erfahrungsaustausch freuen. Ich habe Angst ihn zu verlieren. Mir ist es halt bisher neu auf eine fast platonische Art sich kennen zu lernen. Wie kann eine Bindung dann entstehen oder halten wenn es keine Zärtlichkeiten mehr gibt.

Ich sehne mich so sehr nach Zweisamkeit und gemeinsames einschlafen und aufwachen. Andererseits Liebe ich Ihn und möchte versuchen auf ihn zuzugehen, ihn zu verstehen und den Weg für unsere Zukunft zu ebnen.

Habt ihr Erfahrungen, Tipps ?

Lg

Sarah

Mehr lesen

6. Oktober 2016 um 5:48

Guten Morgen.

Ich bin relativ frisch in einer Beziehung mit einem Tunesier der seit einigen Jahren hier in Deutschland lebt und studiert.

Ich war zuvor noch nie in einer Beziehung zu einem arabischen Mann und stehe daher oft ratlos da.

Wir haben uns vor gut zwei Monaten kennen gelernt. Seine Eltern wissen bereits von mir.

Als er vor kurzem aus seinem Heimaturlaub wieder kam schenkte er mir einen Ring zur Verlobung und ein Armband.

Er wollte mir zeigen dass er ernste Absichten hat.

Wir sind leider bereits miteinander im Bett gewesen. Was er bereut da er denkt Gott wird ihn bestrafen da es vor der Ehe geschehen ist.

Er möchte dies jedoch zukünftig nicht mehr sondern mich in Ruhe kennen lernen und erst wieder in der Ehe mit mir Sex haben.

Auch möchte er das was wir als deutsche als normale Beziehung kennen, kuscheln,,beieinander übernachten nicht vorher.

Jedoch fühlt er sich zur Zeit auch noch nicht bereit zu heiraten und will sich Zeit lassen.

Wie gestaltet sich die Kennenlernzeit in einer solchen Beziehung?

Was ist einem arabischen Partner wichtig? Was sind Dinge auf die ich achten sollte?

Er sagte auch ich soll ihm zeigen dass ich ihn Liebe auf eine Art wie nur ich als seine Freundin es könne. Was könnte er meinen?

Ich würde mich über einen Erfahrungsaustausch freuen. Ich habe Angst ihn zu verlieren. Mir ist es halt bisher neu auf eine fast platonische Art sich kennen zu lernen. Wie kann eine Bindung dann entstehen oder halten wenn es keine Zärtlichkeiten mehr gibt.

Ich sehne mich so sehr nach Zweisamkeit und gemeinsames einschlafen und aufwachen. Andererseits Liebe ich Ihn und möchte versuchen auf ihn zuzugehen, ihn zu verstehen und den Weg für unsere Zukunft zu ebnen.

Habt ihr Erfahrungen, Tipps ?

Lg

Sarah

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Oktober 2016 um 7:52

Ungutes Gefühl
Liebe Mystical84!
Ich will dich nicht verletzten, aber ich will dir auch ehrlich sagen, was mir durch den Kopf geht: Lass es lieber!

Nach bereits 2 Monaten hat er sich mit dir verlobt? Der Mann lebt seit einigen Jahren in Deutschland und weiß, dass man hier auch vorehehliche Beziehungen führen und sich erstmal richtig kennenlernen kann. Er scheint es sehr eilig zu haben. Aber warum? Kann es sein, dass er Angst hat, seinen Aufenthaltsstatus zu verlieren? Vielleicht kommt er mit seinem Studium nicht mehr klar und will oder ist gezwungen es abzubrechen. Das würde bedeuten, dass sein Studentenvisa automatisch ausläuft. Eine Heirat mit dir wäre eine weitere Option, hier bleiben zu können.

Ihr wart schon zusammen im Bett, aber nun will er plötzlich bis zur Ehe warten? Merkst du nicht, dass er dich damit unter Druck setzen will, dich schneller zu heiraten?? Und wenn er wirklich religiös ist, dann bist du für ihn sowieso nur eine "Ungläubige". Und mit einer Ungläubigen ins Bett zu steigen ist vor Gott nicht so schlimm. Beim nächsten Ramadan tut er dann einfach Buße...

"Seine Eltern wissen bereits von mir." Ja und? Viele Nordafrikaner halten nichts von deutschen Frauen. Aber wenn sie Mittel zum Zweck sind, wird gerne ein Auge zugedrückt.

"Jedoch fühlt er sich zur Zeit auch noch nicht bereit zu heiraten und will sich Zeit lassen." Das sagt er doch nur aus taktischen Gründen, damit du nicht misstrauisch wirst!! Ich denke, er will nur einfach schnell heiraten, um seinen Aufenthalt abzusichern. Tut mir leid, dass ich dir nichts Positives zu deiner Beziehung sagen kann. Ich bin eigentlich kein Mensch, der generell gegen binationale Beziehungen mit Moslems ist, aber deine Geschichte stinkt leider bis zum Himmel!

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Oktober 2016 um 12:12

Ich teile die eher skeptisch negative einschätzung meiner vorrednerinnen
abgesehen davon, auch wenn er keine aufenthaltstechnischen hintergedanken hat, musst du dich fragen: ist so ein lebenskonzept, wie er es sich vorstellt und durchsetzen möchte mit deiner vorstellung von einem partnerschaftlichen leben kompatibel? sei ganz ehrlich zu dir selber. für mich hört sich das nicht so an. wenn du diese frage mit einem nein beantworten musst, lass es lieber ganz sein. ich habe meine gedanken dazu in einem beitrag eines anderen threads hier heute schon ausgeführt. da geht es um eine deutsch-türkische liaison.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Oktober 2016 um 15:46

Bitte lies mal aur der Seite.....


....TUNESIENFORUM.de....

dort gibt es entsprechende Links und die solltest du dir genauestens durchlesen (Bezness etc.)

Und erzähl ihm nicht davon, sondern mach dich erst mal alleine schlau.

Na ja, und da er wohl ganz schön mitgemacht hat, als es darum ging, sich ganz nah kennenzulernen, sollte er jetzt wohl besser die Masche mit dem schlechten Gewissen bleiben lassen. Das ist lächerlich.

Glaube ihm nicht alles und zeige ihm deinen ganzen Stolz und deinen Wert!

Vor seiner Familie würde ich nicht alles ausplaudern, was war.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Januar um 8:57
In Antwort auf avice_12566437

Guten Morgen.

Ich bin relativ frisch in einer Beziehung mit einem Tunesier der seit einigen Jahren hier in Deutschland lebt und studiert.

Ich war zuvor noch nie in einer Beziehung zu einem arabischen Mann und stehe daher oft ratlos da.

Wir haben uns vor gut zwei Monaten kennen gelernt. Seine Eltern wissen bereits von mir.

Als er vor kurzem aus seinem Heimaturlaub wieder kam schenkte er mir einen Ring zur Verlobung und ein Armband.

Er wollte mir zeigen dass er ernste Absichten hat.

Wir sind leider bereits miteinander im Bett gewesen. Was er bereut da er denkt Gott wird ihn bestrafen da es vor der Ehe geschehen ist.

Er möchte dies jedoch zukünftig nicht mehr sondern mich in Ruhe kennen lernen und erst wieder in der Ehe mit mir Sex haben.

Auch möchte er das was wir als deutsche als normale Beziehung kennen, kuscheln,,beieinander übernachten nicht vorher.

Jedoch fühlt er sich zur Zeit auch noch nicht bereit zu heiraten und will sich Zeit lassen.

Wie gestaltet sich die Kennenlernzeit in einer solchen Beziehung?

Was ist einem arabischen Partner wichtig? Was sind Dinge auf die ich achten sollte?

Er sagte auch ich soll ihm zeigen dass ich ihn Liebe auf eine Art wie nur ich als seine Freundin es könne. Was könnte er meinen?

Ich würde mich über einen Erfahrungsaustausch freuen. Ich habe Angst ihn zu verlieren. Mir ist es halt bisher neu auf eine fast platonische Art sich kennen zu lernen. Wie kann eine Bindung dann entstehen oder halten wenn es keine Zärtlichkeiten mehr gibt.

Ich sehne mich so sehr nach Zweisamkeit und gemeinsames einschlafen und aufwachen. Andererseits Liebe ich Ihn und möchte versuchen auf ihn zuzugehen, ihn zu verstehen und den Weg für unsere Zukunft zu ebnen.

Habt ihr Erfahrungen, Tipps ?

Lg

Sarah

Hi süsse  ich lernte vor 20 monaten die liebe  meines  Lebens  in Tunesien  kennen sind seit 4 Monaten  verheiratet . Du sprichst mir aus der Seele  was die Gefühle angeht daher sehe  ich es als liebe   das einzige  was ich dir mit auf dem  weg geben  kann ist hör auf dein herz und deine Seele  wenn leute reden dann überlege  wie dein leben ohne deinen liebsten wäre  du wirst gebrochen  richtig.  Und vertraue  auf eure liebe  das ist alles was er erwartet achja und sei geduldig du weisst ja hhhhh  alles gute euch zwei deine Steffi 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Januar um 10:38

Einige  Leute  sind  wohl  der Meinung  das tunesier keine Menschen sind in dem sie dumme Sprüche  klopfen  diese art von Beziehung  gibt es überall  aber man kann nur  selber wissen  was in seiner Beziehung oder ehe  angeht.  Nicht alle Menschen  sind Scheisse  nur weil sie nicht aus Deutschland  kommen

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Januar um 10:40
In Antwort auf user176163

Einige  Leute  sind  wohl  der Meinung  das tunesier keine Menschen sind in dem sie dumme Sprüche  klopfen  diese art von Beziehung  gibt es überall  aber man kann nur  selber wissen  was in seiner Beziehung oder ehe  angeht.  Nicht alle Menschen  sind Scheisse  nur weil sie nicht aus Deutschland  kommen

Verunsichert  die das Mädchen nicht  gönnt ihr ihr Glück  freut euch für sie 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Januar um 10:42

Und  süsse  alles gut bei euch?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Januar um 10:56

Es hat keiner mit dir  gesprochen  hier  unterhalten sich liebende  Menschen keine verbitterten  

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Januar um 11:20

Weil wir das wollten und warum so schnell in Tunesien  ist es normal das du deiner  Frau  einen  Antrag  machst wenn du dir sicher  bist das sie die richtige Entscheidung ist für  dich und dann noch der Druck  seiner Mutter  wir sind weit über  20 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Januar um 11:21

In diesen  alter haben  die meisten  Menschen  dort  schon 2 bis 3 kinder

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Januar um 12:30

Das gebe ich mir nicht..... du bist  einfach nur einsam und verbittert  wenn du diese  Ansicht  hast bitte aber  versuche  nicht  anderen  Menschen  das Leben  schwer zu machen  bei mir beisst du auf  Granit  Fräulein  komm mit deinen Leben klar  alles gute und ciao

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Januar um 17:03
In Antwort auf user176163

Das gebe ich mir nicht..... du bist  einfach nur einsam und verbittert  wenn du diese  Ansicht  hast bitte aber  versuche  nicht  anderen  Menschen  das Leben  schwer zu machen  bei mir beisst du auf  Granit  Fräulein  komm mit deinen Leben klar  alles gute und ciao

Oh mein Beitrag fehlt - ich denke der hat nicht jedem gefallen - kann das sein ?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Zerbreche ist sie narzistin?
Von: user9679
neu
12. Januar um 13:37
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen