Home / Forum / Liebe & Beziehung / Liebe und arbeit

Liebe und arbeit

12. Juni 2013 um 19:30

Hallo zusammen,
folgende situation:
ich arbeite als angestellte im öffentlichen dienst und während meiner mittagspausen gehe ich regelmäßig durch den park, wo meine kollegen/innen, die die grünflächen in ordnung halten, arbeiten. jetzt muss ich mir seit fast einem jahr immer wieder "mein dieter" (name geändert) anhöhren. oder du dein schatz sitzt auch hier, oder oder oder.....
eigentlich komme ich mir ziemlich verarscht vor, woraus auch ungerechtfertigte gerüchte entstehen können und unter erwachsenen finde ich dieses gerede, auch wenn es als spaß gemeint ist, kindisch.
jetzt war dieser "dieter" im urlaub gewesen und fragte mich heute, ob ich beleidigt wäre, nein sagte ich, wenn dann höchstens enttäuscht, mehr nicht. Er sagte, dass er mir eine karte aus dem urlaub geschickt hätte und ob diese angekommen wäre. ist sie aber nicht. ich habe diskret in der poststelle angefragt, ob letzte woche post für mich gekommen sei, eine karte. die poststelle verneinte dieses jedoch. hat der kollege das nur so gesagt? oder ist diese karte gar nicht angekommen oder sogar abgefangen worden. meine privatanschrift etc. hat kein kollege/in von mir, nur die personalabteilung und der chef.
wie ich schon schrieb, komme ich mir nicht ernst genommen vor und bis jetzt habe ich dieses gefrozele auch als spaß angesehen, aber ich mache mir natürlich gedanken und weiß jetzt auch nicht wie ich weiter reagieren soll.
kann mir jemand einen rat wie ich diese gelaabere, ohne arrogant zu wirken, abstellen kann.
LG
Elch131

Mehr lesen

14. Juni 2013 um 10:36

Ich
kenne das Problem wenn die lieben Kollegen einen damit nerven. Meine Erfahrung: Einfach darauf einsteigen. Wenn die Frage kommt, wo Dein Dieter ist, sagen, dass sie die ersten sind die zu Eurer Hochzeit eingeladen sind usw. Irgendwann wird es denen dann zu blöd. War zumindest bei mir so...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Juni 2013 um 9:43


Den Tipp mit der Hochzeit finde ich gut. Auf solche Situationen kann man nur mit überzogenem Humor reagieren. Kannst ja gleich fragen, wer von den Neugierigen Trauzeuge sein will.

Da der Kollege dir eine Postkarte aus dem Urlaub ins Geschäft geschickt hat, vermute ich allerdings, dass er wirklich Interesse hat. Ich wundere mich etwas, dass du dich etwas negativ anhörst zu dem Punkt, dass die Postkarte nicht ankarm - also ob du das persönlich nehmen würdest.
Dass Urlaubspostkarten nicht ankommen, ist wirklich sehr üblich.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen