Home / Forum / Liebe & Beziehung / Liebe stärker wenn er nicht bei mir ist...

Liebe stärker wenn er nicht bei mir ist...

3. Mai 2009 um 20:39

Ich hab seit einigen Monaten einen Freund, anfangs war ich sehr verliebt was ich jetzt glaub ich immer noch bin.

Manchmal wenn ich ihn so beobachte wie er redet, was er sagt oder wie er sich bewegt od. einige Karaktereigenschaften z.B. ist er manchmal mir gegenüber geizig od. er macht dumme rassistische Bemerkungen obwohl er weiß das ich nicht ganz Deutsch bin.

Dann beschleicht mich das schreckliche Gefühl das ich nichts für ihn empfinde und ihn auch nie lieben werde. Dann beobachte ich ihn und je mehr ich über ihn nachdenke desto größer wird meine Abneigungn gegen ihn. Es ist als ob ich nur die negativen Dinge sehe....
Ich weiß das jeder Fehler hat, auch ich aber ich kann damit irgendwie nicht umgehen od. meine mom. Empfinden dämpfen.

In diesen momenten bin ich sehr abweisend zu ihm, das tut mir dann im nachhinein sehr weh. Ich sehe auch das ich ihn mit dem was ich sage oder tue sehr verletze, es ist mir aber egal. Alle meine Gefühle und Emotionen sind weg und ich sage Dinge die ich nicht sagen will, ich bin absolut kalt. Es ist als ob alles was ich zu ihm sage oder tue erst im nachhinein zu mir durchdringt. Danach habe ich Angst ihn zu verlieren und würde am liebsten zu ihm und ihm sagen wie sehr ich ihn liebe und das es mir so leid tut. Aber wie soll ich das auch erklären...

Aber da ist dann der Stolz od. Selbstschutz sich nicht vollkommen offenbaren zu wollen!

Sobald ich mich von ihm verarbschiede ist das Gefühl das ich nichts für ihn empfinde dann weg, und ich bin wieder total verknallt. Dann vermisse ich ihn schrecklich....

Wenn ich so weiter mache werd ich ihn velieren, das weiß ich aber ich hab mich nicht unter Kontrolle das ist als ob ich zwei Persönlichkeiten habe. Mit meinem Verhalten bezwecke ich nur das er sich von mir entfernt. Zurzeit ist er sehr distanziert obwohl ich mir sicher bin das er mich lieb.

Was stimmt bloß nicht mit mir!? Wie kann ich an mir arbeiten? Kennt das jemand? Hattest du einen Partner od. bist du so wie ich? Wie kommst du damit klar?

Ich hab so viele fragen, die ich mir am liebsten selbst stellen würde aber ich geb mir keine Antwort!

Mehr lesen

3. Mai 2009 um 20:59

Mmhh...
Vielleicht solltet ihr mehr über eure Gefühle reden. Wenn du sagst, dass du in seiner Anwesenheit nichts für ihn empfindest, ihn aber in seiner Abwesenheit schrecklich vermisst und merkst, dass du ihn liebst, dann müssen ja irgendwo Gefühle sein... Möglicherweise gibt es Dinge in seiner Gegenwart, die dir unangenehm erscheinen und dass du dich deshalb von ihm distanzierst. Vielleicht ist es auch Angst vor irgendwas... Angst, allein zu sein, wenn du dich von ihm trennst... oder Angst, ihm zu viele Gefühle zu offenbaren und danach enttäuscht zu werden.

Wenn du ihn nicht verlieren möchtest, musst du mit ihm über deine Gefühle, Ängste, Sorgen usw reden. Ihr müsst euch darüber unterhalten, was euch am anderen stört und was ihr vielleicht ändern oder verbessern könnt.

Ich hoffe, ich konnte dir ein bisschen helfen!
LG pinkie1988

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Mai 2009 um 21:05


hab dier pn geschriben

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Mai 2009 um 21:21
In Antwort auf lucia_12431260

Mmhh...
Vielleicht solltet ihr mehr über eure Gefühle reden. Wenn du sagst, dass du in seiner Anwesenheit nichts für ihn empfindest, ihn aber in seiner Abwesenheit schrecklich vermisst und merkst, dass du ihn liebst, dann müssen ja irgendwo Gefühle sein... Möglicherweise gibt es Dinge in seiner Gegenwart, die dir unangenehm erscheinen und dass du dich deshalb von ihm distanzierst. Vielleicht ist es auch Angst vor irgendwas... Angst, allein zu sein, wenn du dich von ihm trennst... oder Angst, ihm zu viele Gefühle zu offenbaren und danach enttäuscht zu werden.

Wenn du ihn nicht verlieren möchtest, musst du mit ihm über deine Gefühle, Ängste, Sorgen usw reden. Ihr müsst euch darüber unterhalten, was euch am anderen stört und was ihr vielleicht ändern oder verbessern könnt.

Ich hoffe, ich konnte dir ein bisschen helfen!
LG pinkie1988

Ja, es gibt..
Dinge die mich stören aber das kann ich doch nicht sagen. Man kann doch nicht die Persönlichkeit des anderen ändern weil man damit probleme hat. Ich möchte auch das er mich mit meinen Macken akzeptiert...

Das würde ihn doch unglaublich verletzen... genauso wie:

Schatz, ich liebe dich nicht wenn ich bei dir bin aber wenn wir uns eine Weile nicht sehen dann liebe ich dich unsterblich!

Sowas kann man zu niemanden sagen, das ist ungerecht!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Mai 2009 um 21:48

Bei mir ist auch so was...
Bei mir passiert etwas endliches...

Ich liebe ihn, aber mehr wenn er nicht mit mir ist. Aber mei mir, ich glaube, es ist, dass ich angst vor ne sehr ernste beziehung habe

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Mai 2009 um 0:45
In Antwort auf nesrin_12880796

Ja, es gibt..
Dinge die mich stören aber das kann ich doch nicht sagen. Man kann doch nicht die Persönlichkeit des anderen ändern weil man damit probleme hat. Ich möchte auch das er mich mit meinen Macken akzeptiert...

Das würde ihn doch unglaublich verletzen... genauso wie:

Schatz, ich liebe dich nicht wenn ich bei dir bin aber wenn wir uns eine Weile nicht sehen dann liebe ich dich unsterblich!

Sowas kann man zu niemanden sagen, das ist ungerecht!

Sowas kann man zu niemanden sagen, das ist ungerecht!
stimmt. so richtig gerecht wäre es in dem fall, die sache gänzlich sein zu lassen. es sei denn du überwindest deine macken.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper