Home / Forum / Liebe & Beziehung / Liebe ohne "Gegenliebe"

Liebe ohne "Gegenliebe"

22. November 2007 um 22:38

Mein Freund und ich sind jetzt 6 einhlab Monate zusammen.Für unsere Beziehung habe ich mich sehr stark eingesetzt -> bedingt der vielen Komplikationen
Naja und alles läuft super bis auf eine Sache (die für mich eine wichtige Rolle spielt)
Die drei Worte
>ICH LIEBE DICH<

Er konnte sie in den 6 einhalb Monaten einfach nicht über die Lippen bringen.
Aber ich möchte das sie zuerst von ihm kommen.Manchmal frage ich mich ob er es nicht sagen kann weil er es nicht fühlt und er praktisch lügen würde oder ob er sich wirklich einfach nur nicht traut!?
Ich weiß es nicht und es bringt mich um den Verstand.
Er meint er würde jeden Tag darüber nachdenken aber es kommt nichts und er weiß auch das es für unsere Beziehung und größten Teils für mich wichtig ist.Aber das hat ihn einfach nicht dazu bewegt es zu sagen. Ich versteh es nicht.
Manchmal musste ich mir richtig mühe geben damit ich es nicht doch sag.
Denn wenn man so ein Glück und...ich weiß nicht,man kann es nicht beschreiben , wenn die Gefühle so stark sind das man sie nicht mehr beschreiben kann , dann sagt man :ich liebe dich!

Ich weiß nicht wie lang ich noch warten soll ?!

Was ratet ihr mir?
Es doch zuerst zu sagen?

Danke euch
LG

Mehr lesen

22. November 2007 um 22:54

Was man an Gefühlen bekommt ist wichtig..
aber auch diese drei Worte, finde ich. Ich finde es gut, dass er sich damit Zeit lässt und darüber nachdenkt.
Dein Durst nach diesen Worten ist so groß, weil du dich vielleicht nicht genug geliebt fühlst. Vielleicht nicht mal von ihm, sondern von anderen Leuten, wie z.B. Vater, Mutter etc.
Mein Rat ist, dass du dir über deine Liebe zu dir ganz im klaren sein solltest. Liebst du dich denn genug? Falls du das ganz klar mit einem "ja" beantwortest, dann frage dich, ob du genug positive Gefühle von deinen Mitmenschen bekommst. Ist die Antwort hier auch ein "ja", dann sollte dir das die Kraft geben, dich noch ein wenig in Geduld zu üben. Du möchtest doch nicht, dass er diese drei wertvollen Worte nur sagt, damit du zufrieden bist. Er soll sie ja auch so meinen. Er ist in dich verliebt, sonst wäret ihr nicht so viele Monate zusammen. Natürlich kann ich die Einzelheiten eurer Beziehung nicht wissen, aber ich gehe davon aus.

Ob du es zuerst sagen solltest? Nun, warum eigentlich nicht? Aber erwarte von ihm nicht sofort, dass er es erwidert. Meiner Meinung nach solltest du auch damit noch etwas warten und es ihm irgendwann sagen, wenn er diese Worte wirklich braucht. Z.B. wenn er sich "down" fühlt und mit irgendwas nicht weiter weiß. Das ist dann wie Balsam für die Seele eines Mannes. Er fühlt in dem Augenblick, dass er sich bei dir fallen lassen kann und gleichzeitig, dass er DICH hinter sich hat als Stütze im Leben.

Auf keinen Fall solltest du das ganze als Machtspiel begreifen... nach dem Motto: "Wer es als erster sagt, ist der Verlierer"!

lg

Gefällt mir

23. November 2007 um 13:47
In Antwort auf 01arman

Was man an Gefühlen bekommt ist wichtig..
aber auch diese drei Worte, finde ich. Ich finde es gut, dass er sich damit Zeit lässt und darüber nachdenkt.
Dein Durst nach diesen Worten ist so groß, weil du dich vielleicht nicht genug geliebt fühlst. Vielleicht nicht mal von ihm, sondern von anderen Leuten, wie z.B. Vater, Mutter etc.
Mein Rat ist, dass du dir über deine Liebe zu dir ganz im klaren sein solltest. Liebst du dich denn genug? Falls du das ganz klar mit einem "ja" beantwortest, dann frage dich, ob du genug positive Gefühle von deinen Mitmenschen bekommst. Ist die Antwort hier auch ein "ja", dann sollte dir das die Kraft geben, dich noch ein wenig in Geduld zu üben. Du möchtest doch nicht, dass er diese drei wertvollen Worte nur sagt, damit du zufrieden bist. Er soll sie ja auch so meinen. Er ist in dich verliebt, sonst wäret ihr nicht so viele Monate zusammen. Natürlich kann ich die Einzelheiten eurer Beziehung nicht wissen, aber ich gehe davon aus.

Ob du es zuerst sagen solltest? Nun, warum eigentlich nicht? Aber erwarte von ihm nicht sofort, dass er es erwidert. Meiner Meinung nach solltest du auch damit noch etwas warten und es ihm irgendwann sagen, wenn er diese Worte wirklich braucht. Z.B. wenn er sich "down" fühlt und mit irgendwas nicht weiter weiß. Das ist dann wie Balsam für die Seele eines Mannes. Er fühlt in dem Augenblick, dass er sich bei dir fallen lassen kann und gleichzeitig, dass er DICH hinter sich hat als Stütze im Leben.

Auf keinen Fall solltest du das ganze als Machtspiel begreifen... nach dem Motto: "Wer es als erster sagt, ist der Verlierer"!

lg

...
Danke erstmal ich denken das wird mir weiterhelfen
Aber als Machtspiel betrachtet das keiner von uns ... es ist eher der zweifel der an meiner Tür klopft.
Aber das mit dem geliebt werden von außerhalb könnte auch ein Grund dafür sein...

Vielen Dank

lg

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers

Geschenkbox

Teilen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen