Home / Forum / Liebe & Beziehung / Liebe oder zeitvertreib? 3 sind einfach zuviel!

Liebe oder zeitvertreib? 3 sind einfach zuviel!

18. Januar 2007 um 14:42

hallo zusammen,

ich habe ein problem, oder besser gesagt mache ich mir ein problem! tag täglich denke ich an eine frau, an eine ganz bestimmte, die ich, so denke ich, liebe!

wie alles begann.....
ich habe eine zeitlang in berlin gelebt und bei besuchen nach stuttgart habe ich DIE frau kennengelernt, um die es hier geht.
es war anfang februar 2005 als ich sie kennen gelernt habe. dass diese frau in einer 8 jährigen beziehung lebte wurde von anfang an geklärt, aber dennoch war sie interessant und hat sich auch interessant gemacht.

ca nach unzähligen telefonaten, 3-4 stunden am tag, jeden tag und nach vier bis fünf dates, in einem monat, haben wir miteinandere geschlafen! bis zu diesem zeitpunkt hatten wir jeden tag telfonischen kontakt, da ich ja in berlin gelebt habe und sie in stuttgart war, blieb uns ausser das telefon nichts anderes übrig. Wir verstehen uns super, in jeder hinsicht!

sie himmelte mich an und sagte mir das sie all das ganze was ich mit ihr mache und machen möchte gar nicht von ihrem freund kennt. aber letzenendes blieb sie immer fair und machte ihren freund nicht schlecht! Ich schrieb ihr liebesbriefe, sms und brachte sie zum lachen. Ich hörte ihr zu, ihr kummer, ihre gedanken und hatte immer kontakt zu ihr.

zudem muss ich sagen das sie zwar in einer beziehung gelebt hat die 8 jahre ging, aber ca vor 2 jahren war der derzeitige freund für 2 jahre im gefängnis. Und sie hat auf ihn gewartet, 2 jahre lang! Sie sagte als er drin war war sie wie frisch verliebt. Und jetzt ist der alltag eingetroffen, er beachtet sie nicht und telefoniert auch nicht so oft mit ihr. Sehen tun sie sich zwar jeden tag aber nur kurz. Sie wohnen also nicht zusammen.

nun ja alles nahm seinen lauf, wir haben uns öfters gesehen, oft und überall miteinander sex gehabt und uns auch gestritten, fast wie in einer echten beziehung. Aber unser streit drehte sich immer nur um eine sache, um den freund und warum es noch nicht zu ende ist.

jedoch wurde mir bewußt das ich mehr für diese frau empfinde und das sagte ich ihr auch.

sie sagte mir das sie verliebt ist, das sie das glück bei mir findet, und das sie sich sehr wohlfühlt bei mir. ca nach 6 monaten, hatten wir unseren ersten streit. sie hatte es ihrem freund gebeichtet, weil sie dachte ich würde das tun und hat ihm natürlich nicht die details erzählt und auch nicht gesagt das sie verliebt war. Sie sagte ihm anscheinend ich sei ein versehen gewesen mit dem sie sich 3 4mal getroffen hatte und das nun alles vorbei sei. Das war ca. september 2006

ob sie verliebt war, kann ich auch nicht sagen, aber ich hatte den eindruckt!

nun ja, ca drei wochen ging unser streit und in dieser zeit bin ich dann wieder zurück nach stuttgart gezogen und habe mich auch wieder hier eingelebt

zufälligerweise, traf man sich auf der strasse und haben wieder miteinander gesprochen, es fing wieder an die unzähligen sms, die unzähligen telefonate und das vermissen.

schließlich haben wir wieder ein date ausgemacht und haben uns getroffen!

Irgendwas war anders als vor dem streit, alles viel persönlicher, die empfindungen viel intensiver, die küsse viel leidenschaftlicher. Alles hatte sich verändert. Die frau die vorher behauptet hatte das ich ihr angst mache und vor 3 wochen sagte das sie sich gar nicht freut und angst davor hat das ich wieder zurück komme und in stuttgart wohne, sagte nun nach der wiederversöhnung, das sie froh und glücklich ist das ich da bin.

Wir hatten jeden tag sehr viel zu lachen und haben uns auch so oft es geht gesehen. Sie schlief zwar selten bei mir, da die gefahr bestand das alles auffliegt, aber sie ging jeden tag so um 2 oder 3 uhr morgens, obwohl sie um 8 uhr arbeiten musste.

Aber wir stritten auch sehr viel, weil ich auf eine entscheidung drängte und ich wollte das sie endlich mit dem freund abschließt. Dazu sollte gesagt sein die frau ist griechischer herkunft und der freund ebenfalls! Ich bin türkisch!

Sie sagte mir dass ich ihre situation nicht verstehe, dass es mit dem freund keine liebe ist sondern eher gewohnheit, das die familie damit zu tun hat, mehr oder weniger. Und wenn wir ein tag später wieder darüber sprachen, sagte sie, ach das ist doch kein problem und sie ist ihm zu nichts verpflichtet. Sie widersprach sich jedesmal!

Nun kurz vor weihnachten teilte ich ihr mit das ich im neuen jahr, so nicht mehr weitermachen möchte, zumal das ganze nun seit ca 10-11 monaten geht. Aber ich sagte ihr, das ich von ihr nicht erwarte, das sie an weihnachten mit ihm schluss macht und das sie einfach ehrlich zu mir sein sollte!

Sie sollte mir einfach sagen, ob unsere beziehung rein sexuell oder wirklich persönlich ist. Sie sagte sex sei ihr nicht wichtig! Ich wollte ihr auch diese zeit. Wir hörten uns diese tage, 3tage, sehr selten und immer nur wenn sie sich gemeldet hatte. Danach hatten wir uns wieder getroffen aber es endete mit einem streit.
Am silvesterabend hatte sich ebenfalls keine zeit, weil sie es mit der familie und ihrem freund feierte, aber geschrieben hatte sie per sms, das sie silvester gern mit mir gefeiert hätte.

Nun ja nach silvester hatten wir auch ein bis zwei schöne tage bis.

Nun ja bis zu diesem einen Freitag..

An diesem Freitag hatte sie mir gesagt das sie um 22 uhr zu ihm fährt.gegen 00 uhr habe ich sie versucht zu erreichen, ich habe sie angerufen und ihr auch eine sms geschrieben. Sie ging nicht ran.

Dann bekam ich eine nachricht und sie teilte mir mit das sie große probleme hat und das der freund stresst, er hat angeblich die sms gesehen. Darauf hin wäre sie nach hause gefahren. Ich beschloss mich zu ihr zu fahren und auf dem weg zu ihr sah ich ihren freund, ebenfalls auf dem weg zu ihr.

Mein gefühl sagte, jetzt oder nie. Ich rufte sie an und habe ihr gesagt das ich mit dem freund reden möchte, alles erzählen und ich hab kein bock auf das ganze.

An diesem abend habe ich es ihm erzählt. Sie rief mich auf meinem handy an und sagte mir ein treffpunkt wo wir drei uns treffen sollen. Wir fuhren hin.

Das gespräch mit dem freund vor dem treffen zu dritt hatte mich auf 180 gebracht. Sie erzählte mir das sie seit einem monat kein sex mehr mit ihm hat! Er sagte mir jedoch das er erst vor zwei stunden mit ihr sex hatte. Man ich war sauer weil ich mir verarscht vorgekommen bin.
Beim treffen war ich einfach sauer, ich fluchte und bin fast ausgerastet, ich und der freund haben ihr nur vorwürfe gemacht.
Ein tag später hatte ich eine aussprache mit ihr. Ich sagte ihr das ich jetzt eine entscheidung möchte und das ich sie haben will. Sie war sauer auf mich weil ich 1. es dem freund gesagt habe und 2. sie vor dem freund niedergemacht habe.
Ich habe ihr nach 3 tagen einen 12 seitigen liebesbrief geschrieben, ihr meine gefühle geäußert und versucht sie zu stärken und ihre ängste zu stillen.
Sie ist der meinung das sie mich zwar sehr sehr mag und das ich ihr wichtig bin, aber das sie ihren freund nicht verlassen kann wenn er sie nach all dem trotzdem haben möchte. Sie meinte sie will eigentlich nicht dass er sie verlässt!
Ihrer freundin erzählt sie wie schön der brief ist und und und
Sie sagte mir ich solle sie endlich vergessen! Und sie gäbe es nicht.und trotzdem hat sie an meinem geburtstag nachdem 3 tagen stillschweigen war angerufen. Gespräch ging kurz ca 10 min. sie sagte sie hat sich überwinden müssen anzurufen, weil sie angst hat ich könnte es gegen sie verwenden und sms würde auch nicht in frage kommen, da alles gegenüber dem freund als beweismittel verwendet werden kann.
Mann oh mann
Wie kinder im kindergarten. Ich bin 27, sie 27, der betrogene ist 30 jahre alt und wir benehmen uns trotzdem wie kinder.
Seither melde ich mich nicht bei sind ca 3 tage her, der drang ist zwar groß, aber ich bin kein kranker der sie jetzt belästigen möchte.
Kann mir irgendeiner sagen, was frau in diesem moment denkt? Was geht in ihr vor? Was möchte sie denn? Ich verstehe die frauen welt nicht.
Sie sagte immer noch ich wüsste nicht wie bescheiden es ihr geht und ich würde gar nichts verstehen! Anscheinend könnte sie ihrem freund nicht einmal sagen warum sie mit ihm zusammen sein möchte. Ich liebe dich ist immer schnell gesagt!
Fazit ich möchte diese frau eigentlich für mich gewinnen, ob es gut geht oder nicht, ich möchte es probieren!
Was soll ich machen, wie soll ich mich nicht verhalten und was kann ich tun
Ich brauche ehrlichen rat.harte meinungen!
Viele grüße und besten dank

Ps: fragen werden beantwortet!

Mehr lesen

18. Januar 2007 um 16:33

Familie

Eine Möglichkeit, warum sich diese Frau nicht entscheiden kann könnte tatsächlich ihre Familie sein.

Meine Frau (45)läßt sich sehr stark von ihrer Familie beeinflusssen und sie erhebt auch nie ein Wort gegen ihre Familie und hält eher zu ihrer Familie als zu mir. Und wenn ich irgendeine Kritik an einem ihrer Familienmitglieder übe, dann wird sie agressiv gegen mich. Auch heute noch nach fast 30 Jahren Zusammensein mit mir.Da frag ich mich dann manchmal schon ob sie mich liebt.

Nun habe ich einen griechischen Kollegen (33)aus Bad Cannstatt. Seine Familie wünscht sich dass er heiratet und eine Familie gründet - seine Familie hat da auch schon eine Griechin im Auge, die er heiraten könnte/soll. Er will aber nicht und kann das aber seiner Familie nicht sagen. Er geht lieber mit vielen anderen Mädels aus und entscheidet sich seit Jahren nicht.

Du bist Türke und hast vielleicht auch eine Ahnung, was so eine Familie für einen Einfluss haben kann.

Man kann dies alles nicht verallgemeinern. Doch manchmal haben Familien einen großen Einfluß ohne dass man sich darüber immer ganz bewußt ist.


Vielleicht hilft dir dies. Mcih wundert übrigens , dass ihr Freudn sie nicht schon längst in die Wüste geschickt hat. Eine Frau die ihn so lange betrügt.....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Januar 2007 um 16:54
In Antwort auf sedat_12060303

Familie

Eine Möglichkeit, warum sich diese Frau nicht entscheiden kann könnte tatsächlich ihre Familie sein.

Meine Frau (45)läßt sich sehr stark von ihrer Familie beeinflusssen und sie erhebt auch nie ein Wort gegen ihre Familie und hält eher zu ihrer Familie als zu mir. Und wenn ich irgendeine Kritik an einem ihrer Familienmitglieder übe, dann wird sie agressiv gegen mich. Auch heute noch nach fast 30 Jahren Zusammensein mit mir.Da frag ich mich dann manchmal schon ob sie mich liebt.

Nun habe ich einen griechischen Kollegen (33)aus Bad Cannstatt. Seine Familie wünscht sich dass er heiratet und eine Familie gründet - seine Familie hat da auch schon eine Griechin im Auge, die er heiraten könnte/soll. Er will aber nicht und kann das aber seiner Familie nicht sagen. Er geht lieber mit vielen anderen Mädels aus und entscheidet sich seit Jahren nicht.

Du bist Türke und hast vielleicht auch eine Ahnung, was so eine Familie für einen Einfluss haben kann.

Man kann dies alles nicht verallgemeinern. Doch manchmal haben Familien einen großen Einfluß ohne dass man sich darüber immer ganz bewußt ist.


Vielleicht hilft dir dies. Mcih wundert übrigens , dass ihr Freudn sie nicht schon längst in die Wüste geschickt hat. Eine Frau die ihn so lange betrügt.....

Nun...
ich sage respekt vor dem verhalten.....aber ich wäre niemals so ruhig geblieben und schon gar nicht wenn die sache 11 monate gehen würde!
ich hätte auch schluss gemacht!

aber wegen der familie, ich habe versucht ihr die sicherheit zu geben, und habe ihr auch angeboten mit zu ihrer familie zu kommen!

ich sagte sogar ich würde mich taufen lassen, ob ich das wirklich täte weiß ich nicht, aber wie gesagt spielt eigentlich religion und nationalität keine rolle für mich.

ich zweifle an ihren worten. vielleicht liebt sie ihn doch und hatte mich einfach just for fun?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest