Home / Forum / Liebe & Beziehung / Liebe oder nur Eine Affäre

Liebe oder nur Eine Affäre

25. Mai 2007 um 9:16

Diese Jahr Karneval lernte ich jemanden kennen. Wir haben uns von Anfang an sehr gut verstanden und die Handynummer ausgetauscht.
Paar Tage später habe ich sie dann besucht und wir sind im Bett gelandet. Das ging paar Wochen Wochen so.Schließlich habe ich sie gefragt was das eigentlich soll. Sie antwortete mir, dass sie keinen Festen Freund haben wir und wir uns dennoch trotzdem sehr gut verstehen.Ich habe das zunächst genauso gesehen. Wir haben jeden Tag telefoniert und uns immer Intensiver getroffen. Als sie bei mir war, war es für mich so als wäre ich mit ihr zusammen. Habe sie drauf mal angesprochen und sie behauptete nicht mit mir zusammen zu sein.Das ging immer weiter so. Problem ist, dass sie in der Öffentlichkeit jedem stets erzählt hat, dass sie nicht mit mir zusammen ist, meine ganzen Freunde sahen das anders. Ich ebenfalls. Sie ruft mich am Tag 10 mal an und ist fast jeden Abend bei mir. Wir unternehmen aber in der Öffentlichkeit kaum was.Sie hat mir über Ihre Familie, schwere Kindheit etc.. berichtet. Dass sie von Ihrem Ex betrogen ist etc..Das läuft schon über paar Monate so. Sie hat auch mit mir Ihren Geburtstag gefeiert von mir Blumen bekommen (also wie in einer normalen Beziehung). Als ich ihr mehrere Male meine Liebe eingestanden habe, kam sie nach zwei Tagen mit der Sprache raus, dass mich mich ebenfalls liebt aber mit mir nicht zusammen sein kann, weil sie sich mir gegenüber "Asozial" fühlt (mit ihrer Vergangenheit und Familie) und ich sie nicht verdient hätte.Sie dachte auch von mir Schwanger gewesen zu sein. Habe ihr dann gesagt, dass wir dafür gemeinsam eine Lösung finden und sie sich keine Sorgen machen braucht. Von unserer "Beziehung) wissen in Ihrer Familie auch alle Bescheid. In Ihrem Freundeskreis aber nur wenige (bzw. keine Männer nur gute Freundinnen).
Sie trifft sich mit ihren "Kumpels" ziemlich oft, behauptet aber nur mit mir was am Laufen zu haben. Das glaube ich ihr auch, weil von ihren Gefühlen her dies ziemlich eindeutig ist.Schließlich ist sie ja täglich jeden Abend bei mir. Habe ihr Angeboten dass wir mal was unternehmen. Nur irgendwie habe ich so das Gefühl, dass sie das nicht richtig will.Sie trifft sich lieber mit Leuten wo nichts laufen kann und kommt dann Abends zu mir um sich die Zärtlichkeiten etc. "Abzuholen". Ich habe ihr mehrere Male gesagt dass wir mal zusammen kommen könnten und ich auf das "Versteckspiel" keine Lust habe. Sie sagte das würde nicht gehen. Habe mich einen Abend lang bei ihr nicht gemeldet und mein Handy leise gestellt. Sie hat innerhalb von 60 minuten 48Mal!! angerufen. Heulend auf die Mailbox gesprochen wo ich denn wäre und was passiert ist. Als ich sie später zurückgerufen habe, stand sie bei mir heulend an der Haustür und fragte was los ist.In der Zwischenzeit, war ich nämlich mit einem Freund kurz mal was trinken. Sie wollte mir das nicht so richtig glauben aber als sie meinen Kumpel bei mir gesehen hat, fiel sie um mich her und küsste mich die ganze Zeit und wollte sie mich nicht los lassen. Meine Frage ist. Nutzt sie mich nur aus oder will sie mehr und kann sich aufgrund Ihrer Vergangenheit, mangelndes Vertrauen etc. nicht überwinden mit mir zusammen zu sein.Denn jedes Mal wenn ich sie drauf anspreche, fängt sie mich an zu küssen. Andererseits behauptet sie dass ich machen kann was ich will, weil wir nicht zusammen sind aber ihre Kontrollanrufe und ihr Verhalten weisen genau das Gegenteil aus. Weiß langsam nicht was ich machen soll, weil ich würde gerne mit ihr zusammen kommen, sie auch nicht verlieren aber in dieser Form ist das auf die Dauer ziemlich schwierig.

Mehr lesen

25. Mai 2007 um 9:50

Komische Geschichte.
Ich kann dir deine Frage nicht beantworten. Ich habe aber den Eindruck, dass sie ein Problem mit "Liebe" hat.
Vielleicht liebt sie sich selbst nicht genug, um sich wirklich fallen zu lassen. Das erklärt auch auf der anderen Seite ihre Kontrollversuche.
Oder sie hat einen Ex oder einen Schwarm, an dem sie immer noch hängt in ihrem Freundeskreis und hofft, mit ihm zusammenzukommen. Hast du so einen Verdacht?

Du solltest ihr klarmachen, dass sie deine Gefühle respektieren muss. Affäre oder Liebe - nicht so ein Zwischending.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Mai 2007 um 9:52

Mach ne klare Ansage...
Hallo Jimmie,

klingt so wie die Sache die ich grad am laufen habe. Er ist auch auf "mehr" aus und ich lass alles in der Schwebe!

Mir ist klar das Du Sie nicht verlieren willst, aber so ist das auf die Dauer für Dich bestimmt untragbar. Ich glaube wenn mir mein "Freund" die Pistole auf die Brust setzen würde "entweder ganz oder garnicht" wäre ich endlich gezwungen mich zu entscheiden! Aber bisher lief ja so alles ganz easy für mich! (klingt egoistisch)

Ich weiß nicht recht ob das "minderwertig fühlen" gegenüber Dir der wahre Grund ist, am besten Ihr redet da nochmal drüber. Aber zeig Ihr Deine Grenzen auf wenn Du zu sehr leidest, egal wie es ausgeht.

Viel Erfolg und alles Gute, Drulli

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Mai 2007 um 10:30
In Antwort auf jamile23

Komische Geschichte.
Ich kann dir deine Frage nicht beantworten. Ich habe aber den Eindruck, dass sie ein Problem mit "Liebe" hat.
Vielleicht liebt sie sich selbst nicht genug, um sich wirklich fallen zu lassen. Das erklärt auch auf der anderen Seite ihre Kontrollversuche.
Oder sie hat einen Ex oder einen Schwarm, an dem sie immer noch hängt in ihrem Freundeskreis und hofft, mit ihm zusammenzukommen. Hast du so einen Verdacht?

Du solltest ihr klarmachen, dass sie deine Gefühle respektieren muss. Affäre oder Liebe - nicht so ein Zwischending.

Will sie mehr?
sie sagte ja zu mir, dass wenn wir keinen Kontakt mehr hätten, sie sehr darunter leiden würde und nicht wüsste was sie tun soll.
Wie soll ich denn ihr die Grenzen aufzeigen?Ich kann ja schlecht Ansprüche stellen wenn ich nicht mit zusammen bin. Sie behauptet das ja stets immer.Soll ich den Kontakt abbrechen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Mai 2007 um 11:37
In Antwort auf primo_11845571

Will sie mehr?
sie sagte ja zu mir, dass wenn wir keinen Kontakt mehr hätten, sie sehr darunter leiden würde und nicht wüsste was sie tun soll.
Wie soll ich denn ihr die Grenzen aufzeigen?Ich kann ja schlecht Ansprüche stellen wenn ich nicht mit zusammen bin. Sie behauptet das ja stets immer.Soll ich den Kontakt abbrechen?

"will sie mehr?"
schreib ihr einen brief,in dem du ihr genau erläuterst was in dir vorgeht,wie sehr dich ihr verhalten verletzt.
möglicherweise schreibt auch sie sich dann ihre gefühle von der seele.
es gibt viele menschen denen es leichter fällt ihre gedanken zu papier zu bringen,da ihr euch so lange auch noch nicht kennt,fällt es ihr logischerweise auch nicht so leicht dir ihre ganze geschichte zu erzählen.nur das musst du ihr klarmachen,ganz ohne einen schritt aufeinander zuzugehen,hat die ganze beziehung natürlich keine zukunft.
sollte sich ihr verhalten gar nicht ändern,musst du auch konsequenter sein,und eben auch mal gar nicht auf ihre anrufe reagieren.auch wenn es schwer fällt.
sie muss bei dir auch einmal an ihre grenzen stoßen.
viel glück !

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Mai 2007 um 14:23
In Antwort auf primo_11845571

Will sie mehr?
sie sagte ja zu mir, dass wenn wir keinen Kontakt mehr hätten, sie sehr darunter leiden würde und nicht wüsste was sie tun soll.
Wie soll ich denn ihr die Grenzen aufzeigen?Ich kann ja schlecht Ansprüche stellen wenn ich nicht mit zusammen bin. Sie behauptet das ja stets immer.Soll ich den Kontakt abbrechen?

Keine Ansprüche stellen....
sondern Deine Grenzen aufzeigen tust Du indem Du Ihr erklärst das Du so nicht weitermachen möchtest, das Dich Ihr Verhalten zu sehr verletzt. Entweder ganz oder garnicht. Du stellst ja damit keine Ansprüche sondern schützt Dich selbst. Klar leidet Sie womöglich wenn Du den Kontakt abbrichst, Du solltest Dich aber fragen was mehr weh tut: dieser "Schwebezustand" einer womöglichen Beziehnung oder diesen Schmerz nicht mehr zu spüren indem Du Sie nicht mehr siehst.

Glaub mir, Sie wird mehr Respekt vor Dir haben wenn Du Ihr klar sagst was Du willst und das auch durchziehst (ggf. nicht mehr sehen) als wenn Du dauernd auf Ihre Befindlichkeiten eingehst. Wieso soll Sie sich für irgendwas entscheiden wenn Du doch immerwieder "schwach" wirst und Dich auf sowas einläßt. Vielleicht merkt Sie erst dann wie sehr sie Dich liebt.

Ich drück Dir die Daumen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Mai 2007 um 15:04
In Antwort auf kae_11879943

Keine Ansprüche stellen....
sondern Deine Grenzen aufzeigen tust Du indem Du Ihr erklärst das Du so nicht weitermachen möchtest, das Dich Ihr Verhalten zu sehr verletzt. Entweder ganz oder garnicht. Du stellst ja damit keine Ansprüche sondern schützt Dich selbst. Klar leidet Sie womöglich wenn Du den Kontakt abbrichst, Du solltest Dich aber fragen was mehr weh tut: dieser "Schwebezustand" einer womöglichen Beziehnung oder diesen Schmerz nicht mehr zu spüren indem Du Sie nicht mehr siehst.

Glaub mir, Sie wird mehr Respekt vor Dir haben wenn Du Ihr klar sagst was Du willst und das auch durchziehst (ggf. nicht mehr sehen) als wenn Du dauernd auf Ihre Befindlichkeiten eingehst. Wieso soll Sie sich für irgendwas entscheiden wenn Du doch immerwieder "schwach" wirst und Dich auf sowas einläßt. Vielleicht merkt Sie erst dann wie sehr sie Dich liebt.

Ich drück Dir die Daumen!

Das meinte ich auch.
Von ihr etwas zu fordern, bringt nichts, denn dann schreckt sie zurück. Aber alles mit dir machen lassen, solltest eben nicht.

Der Beitrag oben von der Frau auf der anderen Seite dieser Art von Beziehung war doch ganz passend: weshalb sollte sie sich verpflichten lassen, solange du alles mitmachst, was sie möchte?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Mai 2007 um 14:43
In Antwort auf july_12271948

"will sie mehr?"
schreib ihr einen brief,in dem du ihr genau erläuterst was in dir vorgeht,wie sehr dich ihr verhalten verletzt.
möglicherweise schreibt auch sie sich dann ihre gefühle von der seele.
es gibt viele menschen denen es leichter fällt ihre gedanken zu papier zu bringen,da ihr euch so lange auch noch nicht kennt,fällt es ihr logischerweise auch nicht so leicht dir ihre ganze geschichte zu erzählen.nur das musst du ihr klarmachen,ganz ohne einen schritt aufeinander zuzugehen,hat die ganze beziehung natürlich keine zukunft.
sollte sich ihr verhalten gar nicht ändern,musst du auch konsequenter sein,und eben auch mal gar nicht auf ihre anrufe reagieren.auch wenn es schwer fällt.
sie muss bei dir auch einmal an ihre grenzen stoßen.
viel glück !

"sie unter Druck setzen"
also sie unter Druck zu setzen, davon halte ich persönlich nicht soviel. Damit erreich ich das Gegenteil, sie wurde in ihre Beziehung verletzt und ihr damahliger Ex-Freund hat sie mit einer Freundin betrogen. Die Idee sich rar zu machen, halte ich für Sinnvoller, als ich es das letzte Mal gemacht habe, hat sich mich 48Mal versucht anzurufen und stand von meiner Haustür das ist doch keine normale Reaktion wenn man ja keine Beziehung will. Problem ist, dass sie mir immer beteuert, wir wären nicht zusammen aber es wäre halt ein Zwischending zwischen einer Beziehung und der Liebe und ich damit nicht zur Recht komme. Einen Brief habe ich ihr geschrieben, der kam auch sehr gut an . Nur an der Ausgangssituation hat sich nicht viel geändert, das ist das Problem. Soll ich lieber noch bisschen warten???

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Mai 2007 um 15:15
In Antwort auf primo_11845571

"sie unter Druck setzen"
also sie unter Druck zu setzen, davon halte ich persönlich nicht soviel. Damit erreich ich das Gegenteil, sie wurde in ihre Beziehung verletzt und ihr damahliger Ex-Freund hat sie mit einer Freundin betrogen. Die Idee sich rar zu machen, halte ich für Sinnvoller, als ich es das letzte Mal gemacht habe, hat sich mich 48Mal versucht anzurufen und stand von meiner Haustür das ist doch keine normale Reaktion wenn man ja keine Beziehung will. Problem ist, dass sie mir immer beteuert, wir wären nicht zusammen aber es wäre halt ein Zwischending zwischen einer Beziehung und der Liebe und ich damit nicht zur Recht komme. Einen Brief habe ich ihr geschrieben, der kam auch sehr gut an . Nur an der Ausgangssituation hat sich nicht viel geändert, das ist das Problem. Soll ich lieber noch bisschen warten???

Ich denke
sie will mehr,aber hat Angst (vllt wegen der Vergangenheit) und weil die Enttäuschung dann nur halb so groß wäre.Denn schließlich bist du ihr nichts schuldig solange ihr nicht zusammen seit.Und du sagst ja selber,dass es irgendwie so scheint als hättet ihr eine Beziehung.Sonst hätte sie sich auch nicht so viele Sorgen gemacht,als du dich nicht gemeldet hast.Ich würde warten, vllt legt es sich ja und vllt fängt sie ja auch langsam an wieder vertrauen aufzubauen.

Ich wünsch dir auf alle Fälle viel Glück und setz sie lieber nicht unter Druck.Ich glaube das könnt ihr beide nicht gebrauchen.
Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Mai 2007 um 13:34
In Antwort auf ximena_11857035

Ich denke
sie will mehr,aber hat Angst (vllt wegen der Vergangenheit) und weil die Enttäuschung dann nur halb so groß wäre.Denn schließlich bist du ihr nichts schuldig solange ihr nicht zusammen seit.Und du sagst ja selber,dass es irgendwie so scheint als hättet ihr eine Beziehung.Sonst hätte sie sich auch nicht so viele Sorgen gemacht,als du dich nicht gemeldet hast.Ich würde warten, vllt legt es sich ja und vllt fängt sie ja auch langsam an wieder vertrauen aufzubauen.

Ich wünsch dir auf alle Fälle viel Glück und setz sie lieber nicht unter Druck.Ich glaube das könnt ihr beide nicht gebrauchen.
Liebe Grüße

"merkt man es erst dann wenn man es nicht mehr hat?"
ich habe mich die letzten Tage etwas bedeckt behalten.Sie musste am Wochenende auf einer Kirmes arbeiten und hat bei einer Freundin übernachtet.Gestern habe ich sie besucht und wir haben was unternommen.War allerdings mit mehreren Leuten da. Als ich nach Hause gefahren bin, rief sich mich auf dem Rückweg an warum wir so früh gefahren sind. Dort gäbe es ein Feuerwerk und das hätten wir schauen können.In Ihrer Anwesenheit Die ganze Zeit ließ sie sich nichts anmerken.Erst durch diesen Anruf habe ich es aus ihrer Stimme rausgehört dass sie es Schade fand.Sie hat mir auch eine SMS geschrieben wo ich denn später noch wäre und ich mir eine gute Nacht gewünscht und geschrieben dass sie anruft. Das hat sie heute auch getan. Und dauernd schreibt sie mir sms wie es dort ist etc..Will sie sich das selber nicht eingestehen dass ich ihr fehle??????Warum schreibt sie denn nicht dass es der Fall ist? oder ist das nur reine Langweile/Zeitablenkung.Also die SMS hören sich nicht so richtig danach an. Aber durch meine Gefühle habe ich die Objektivität verloren.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Mai 2007 um 14:05

"über Ihre Angst reden"
nee, verarschen will ich sie ja nicht. Es ist ja nicht so, dass ich keine andere haben könnte.Darum geht es ja nicht. Ich würde gerne eine normale Beziehung mit ihr führen.
Nur wie soll ich über diese Angst reden. Wenn ich sie drauf anspreche, ob es mit uns was sein könnte, blockt sie ab und tut so als wäre ich ihr egal und sagt dann, ich könnte ja mit anderen was machen, weil wir ja nicht zusammen sind. Andererseits schickt sie dauernd sms was ich so mache etc..Weiß auch nicht wie das anstellen soll, dass sie endlich begreift, dass ich sie nicht verarschen will und dass sie nicht mehr glaubt enttäuscht zu werden?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Mai 2007 um 18:37

Block sie nur?
wie gesagt,die Tage war sie nicht da.Kommt heute Abend wohl wieder von ihrer Freundin. Das komische an der Geschichte ist, jeden Morgen bekomme ich eine sms ob ich gut geschlafen hätte und was sie so macht. Als ich die SMS beantworte,schreibt sie mir ob wir gleich telefonieren könnten und ruft bei mir mindestens 5mal am Tag an. Auch abends.Man könnten meinen das wären Kontrollanrufe, sie fragt was ich so mache und wo ich war (aber halt hinten rum). Als ich sie drauf anspreche, meint sie wäre lediglich neugierig, ich könnte ja machen was ich will, sie wäre ja nicht meine Freundin, das erwähnt sie mindestens jeden Tag einmal. Habe sie gefragt, wann wir uns mal sehen würden, dann meinte sie wenn überhaupt dann heute abend. Das heißt sie widerspricht sich immer in Ihren Aussagen. Tut so als wäre ich ihr egal (weil sie ja nicht meine Freundin ist) andererseits wenn ich nicht direkt antworte, ruft sie ständig an und am liebsten würde sie gleich vor der Tür stehen... Ich weiß nicht mehr was ich richtig machen soll, weil jedes mal wenn ich überhaupt von einer Beziehung spreche (nicht von uns!) blockt sie ab. Bin ja leider kein Psychologe und weiß nicht wie sie "Ihr Trauma" bewältigen soll.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Mai 2007 um 12:56
In Antwort auf primo_11845571

Block sie nur?
wie gesagt,die Tage war sie nicht da.Kommt heute Abend wohl wieder von ihrer Freundin. Das komische an der Geschichte ist, jeden Morgen bekomme ich eine sms ob ich gut geschlafen hätte und was sie so macht. Als ich die SMS beantworte,schreibt sie mir ob wir gleich telefonieren könnten und ruft bei mir mindestens 5mal am Tag an. Auch abends.Man könnten meinen das wären Kontrollanrufe, sie fragt was ich so mache und wo ich war (aber halt hinten rum). Als ich sie drauf anspreche, meint sie wäre lediglich neugierig, ich könnte ja machen was ich will, sie wäre ja nicht meine Freundin, das erwähnt sie mindestens jeden Tag einmal. Habe sie gefragt, wann wir uns mal sehen würden, dann meinte sie wenn überhaupt dann heute abend. Das heißt sie widerspricht sich immer in Ihren Aussagen. Tut so als wäre ich ihr egal (weil sie ja nicht meine Freundin ist) andererseits wenn ich nicht direkt antworte, ruft sie ständig an und am liebsten würde sie gleich vor der Tür stehen... Ich weiß nicht mehr was ich richtig machen soll, weil jedes mal wenn ich überhaupt von einer Beziehung spreche (nicht von uns!) blockt sie ab. Bin ja leider kein Psychologe und weiß nicht wie sie "Ihr Trauma" bewältigen soll.

Das gleiche Problem
ich bin in einer ähnlichen Situation.Ich bin seit letztem Jahr von meinem Mann getrennt und habe im Januar einen Mann kennen gelernt und mich auch gleich gut mit ihm verstanden.Er ist seit Ende letzten Jahres von seiner Frau getrennt(sie hat wohl seit längerem einen anderen...).Seitdem telefonieren wir mehrmals am Tag ,chatten im Internet und treffen uns auch oft an den Wochenenden.Dabei habe ich auch seine Kinder kennen gelernt,mit denen ich mich auch sehr gut verstehe.
Allerdings weiss ich nicht so recht ,woran ich bin,da er selber keine feste Beziehung möchte,weil er erst aus seiner Beziehung rausgeflogen ist.Klar ist er da vorsichtig.....aber auf der anderen Seite verstehe ich nicht,dass er trotzdem mehrmals am Tag anruft oder mich sehen will...Ich habe ihm auch gesagt,dass ich ihm Zeit lasse,damit er sich über seine Gefühle klar werden kann.Ich verstehe ja schon,dass er nicht sofort von einer in die nächste Beziehung reinschlittern will,aber sein Verhalten passt einfach nicht dazu.Wir unternehmen auch viel miteinander und fahren auch zusammen in den Urlaub.Trotzdem besteht er darauf,dass wir keine Beziehung haben und ich ja jederzeit was mit einem anderen anfangen könnte,genauso wie er es auch tun könnte.Ich kann das alles irgendwie nicht richtig einschätzen und weiss nicht,woran ich bin.Hat dazu irgendwer einen Rat?

Summer769

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Mai 2007 um 11:25
In Antwort auf fiera_12674030

Das gleiche Problem
ich bin in einer ähnlichen Situation.Ich bin seit letztem Jahr von meinem Mann getrennt und habe im Januar einen Mann kennen gelernt und mich auch gleich gut mit ihm verstanden.Er ist seit Ende letzten Jahres von seiner Frau getrennt(sie hat wohl seit längerem einen anderen...).Seitdem telefonieren wir mehrmals am Tag ,chatten im Internet und treffen uns auch oft an den Wochenenden.Dabei habe ich auch seine Kinder kennen gelernt,mit denen ich mich auch sehr gut verstehe.
Allerdings weiss ich nicht so recht ,woran ich bin,da er selber keine feste Beziehung möchte,weil er erst aus seiner Beziehung rausgeflogen ist.Klar ist er da vorsichtig.....aber auf der anderen Seite verstehe ich nicht,dass er trotzdem mehrmals am Tag anruft oder mich sehen will...Ich habe ihm auch gesagt,dass ich ihm Zeit lasse,damit er sich über seine Gefühle klar werden kann.Ich verstehe ja schon,dass er nicht sofort von einer in die nächste Beziehung reinschlittern will,aber sein Verhalten passt einfach nicht dazu.Wir unternehmen auch viel miteinander und fahren auch zusammen in den Urlaub.Trotzdem besteht er darauf,dass wir keine Beziehung haben und ich ja jederzeit was mit einem anderen anfangen könnte,genauso wie er es auch tun könnte.Ich kann das alles irgendwie nicht richtig einschätzen und weiss nicht,woran ich bin.Hat dazu irgendwer einen Rat?

Summer769

"Provokation ?"
gestern abend wurde ich von ihr angerufen und sie fragte mich was ich machen würde wenn sie einen anderen hätte, weil es jemanden gibt der von ihr was will. Habe zu ihr gesagt, dass ich sofort alles beendet würde und aufgelegt. Sie rief dann mehrere Mal am Abend am kam vorbei. Versucht sie mich mit solchen Aussagen zu provozieren um zu schauen wie ich darauf reagiere??? Wie sollte man auf auf sowas reagieren?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper