Home / Forum / Liebe & Beziehung / Liebe oder Job?

Liebe oder Job?

3. September 2008 um 21:28

Hi Leute,
ich (27) bin seit 5 Monaten mit meiner absoluten Traumfrau (23) zusammen. Alles passt perfekt.

Mein Problem: ich hab mich schon vor nem Jahr für ne Stelle im Ausland beworben und hab heute erfahren, dass ich da am 1.12. anfangen könnte. Hab immer davon geträumt mal im Ausland zu arbeiten, aber im Moment zweifle ich daran, ob das die richtige Entscheidung wäre...
Meine Freundin kann definitiv in den nächsten 3 Jahren nicht von hier weg (Beruf). Ich bin jetzt hin und hergerissen

Ich weiß nicht, wie ich ihr die Situation erklären soll; ich bin mir sicher, dass sie mir raten würde, den Job anzunehmen, weil sie sich irgendwann nich verantwortlich fühlen möchte bzw der GRund sein will, warum ich hier bleibe.
Ich überlege mittlerweile schon, ob ich den Job absage und ihr überhaupt nix davon erzähle...aber das is auch irgendwie blöd.

Das blödeste is, ich hab jetzt 10 Tage Bedenkzeit, meine Freundin hat in 3 Tagen Geburtstag und danach is sie 5 Tage beruflich unterwegs. Will ihr ja auch nich den Geburtstag vermiesen

Oh man, irgendwelche Tipps?

Mehr lesen

3. September 2008 um 21:37

Ja
im Prinzip hast du Recht.
meinst du, ich soll ihr dann überhaupt davon erzählen?

Gefällt mir

3. September 2008 um 21:51

Ich
hab ja einen festen Job, mit dem ich auch zufrieden bin. Aber die Firma ist eben auch im Ausland aktiv und da könnte ich jetzt eben hin.
Das wollte ich eigentlich schon immer... tja, aber jetzt ist SIE da und ich will sie auf keinen Fall verlieren.

Gefällt mir

3. September 2008 um 22:11

Eben...
ich hab irgendwie das Gefühl, dass ich mich entscheiden kann wie ich will: irgendwie könnte ich mir immer Vorwürfe machen...
Wie die Sachen sich entwickeln... tja, also die nächsten 3 Jahre sind bei ihr fest, da kann sie nich von hier weg. Und danach? Hmm, ich will ja jetzt nix kaputtreden, aber ich stell mir das mit der Zeit immer schwieriger vor, den Schritt in ein neues Leben zu wagen.
Wer weiß, was dann alles ist... dann kommt da was dazwischen oder da...

Gefällt mir

4. September 2008 um 1:54

Wie weit?
Wie weit ist das ausland entfernt? Drei jahre, hört sich lange an, aber ist nicht soooo lang. Wenn die möglichkeit besteht, kontakt zu halten. Es gibt Wochenenden an denen sie dich, oder du sie besuchen kannst, es gibt urlaub. Im zeitalter des internets, webcams, skype, kann man super einfach auch über die entfernung zusammen sein.
Ein job im ausland macht sich immer gut in der vita. Du hast eine chance für deine zukunft, und evtl. für eure gemeinsame zukunft.
Du kannst jetzt auf der stelle treten, für eine 5 monats beziehung mit open end, oder evtl. die chance deines lebens zu haben.
Wenn eure liebe stark genug ist, verkraftet sie die 3 jahre, wenn sie daran zerbricht, wirst du diese liebe immer , wegen der vergebenen chance in schlechter erinnerung behalten. Sollte eure liebe das nicht überleben, wäre es auch kaputt gegangen, wenn du diese chance nicht ergriffen hättest.
An deiner Stelle, würde ich sofort heute mit deiner freundin darüber sprechen. Warum vermiest du ihr, ihren geburtstag,wenn du mit ihr über deine/ ihre zukunft sprichst?

Wenn ich richtig gelesen habe, wäre es ein jobwechsel innerhalb der selben firma? Du bewarbst dich für die auslandstelle, bekamst die zusage? Wenn du nun absagst, wirst du in deiner firma nicht mehr so schnell die position wechseln. Wie wilst du es deinen bossen erklären? Sorry, ich will jetzt doch nicht mehr, weil ich seit 5 monatchen mit meine "traumfrau" zusammen bin?

Traumfrau? Ein dummes wort, den ein jeder traum stopt, immer wenn man aufwacht. Ein traum bleibt ein traum, das reale leben , leben wir, mit allen höhen und tiefen. Und wenn die "traumfrau" wirklich real im leben bei dir ist, dann gönnt sie dir diese grosse berufliche chance.

Gefällt mir

4. September 2008 um 2:27
In Antwort auf vivaldi57

Wie weit?
Wie weit ist das ausland entfernt? Drei jahre, hört sich lange an, aber ist nicht soooo lang. Wenn die möglichkeit besteht, kontakt zu halten. Es gibt Wochenenden an denen sie dich, oder du sie besuchen kannst, es gibt urlaub. Im zeitalter des internets, webcams, skype, kann man super einfach auch über die entfernung zusammen sein.
Ein job im ausland macht sich immer gut in der vita. Du hast eine chance für deine zukunft, und evtl. für eure gemeinsame zukunft.
Du kannst jetzt auf der stelle treten, für eine 5 monats beziehung mit open end, oder evtl. die chance deines lebens zu haben.
Wenn eure liebe stark genug ist, verkraftet sie die 3 jahre, wenn sie daran zerbricht, wirst du diese liebe immer , wegen der vergebenen chance in schlechter erinnerung behalten. Sollte eure liebe das nicht überleben, wäre es auch kaputt gegangen, wenn du diese chance nicht ergriffen hättest.
An deiner Stelle, würde ich sofort heute mit deiner freundin darüber sprechen. Warum vermiest du ihr, ihren geburtstag,wenn du mit ihr über deine/ ihre zukunft sprichst?

Wenn ich richtig gelesen habe, wäre es ein jobwechsel innerhalb der selben firma? Du bewarbst dich für die auslandstelle, bekamst die zusage? Wenn du nun absagst, wirst du in deiner firma nicht mehr so schnell die position wechseln. Wie wilst du es deinen bossen erklären? Sorry, ich will jetzt doch nicht mehr, weil ich seit 5 monatchen mit meine "traumfrau" zusammen bin?

Traumfrau? Ein dummes wort, den ein jeder traum stopt, immer wenn man aufwacht. Ein traum bleibt ein traum, das reale leben , leben wir, mit allen höhen und tiefen. Und wenn die "traumfrau" wirklich real im leben bei dir ist, dann gönnt sie dir diese grosse berufliche chance.

Vivaldi, dem ist nichts hinzuzufügen
100% Deiner Meinung.

Tim, sprich mit Deiner "Traumfrau", und dann starte durch.
Die Chance bekommst Du nie wieder, jedenfalls nicht in der Firma.

Gefällt mir

4. September 2008 um 2:39

Ein positives Beispiel
aus meinem Freundeskreis: Fernbeziehung von Anfang an, teils innereuropäisch, teils sogar auf verschiedenen Kontinenten. Dann nach vier Jahren Heirat und erst ein Jahr später endlich, endlich in der gleichen Stadt und zum ersten Mal gemeinsame Wohnung. Das ist jetzt etliche Jahre her und die beiden haben mittlerweile drei süße Kiddies. Als mein Kumpel vor gut einem Jahrzehnt ein paar Tage vor seinem Jobwechsel ins Ausland erzählt hat, er hätte seine Traumfrau kennengelernt, hab ich ihn nur ausgelacht. Aber er sollte recht behalten.

Gefällt mir

4. September 2008 um 4:03
In Antwort auf tim251

Eben...
ich hab irgendwie das Gefühl, dass ich mich entscheiden kann wie ich will: irgendwie könnte ich mir immer Vorwürfe machen...
Wie die Sachen sich entwickeln... tja, also die nächsten 3 Jahre sind bei ihr fest, da kann sie nich von hier weg. Und danach? Hmm, ich will ja jetzt nix kaputtreden, aber ich stell mir das mit der Zeit immer schwieriger vor, den Schritt in ein neues Leben zu wagen.
Wer weiß, was dann alles ist... dann kommt da was dazwischen oder da...

...
Jetzt hast du uns immer noch nicht verraten, wohin es geht im Ausland .

Davon abgesehen bin ich der Meinung von Sensibel41 (oder war das 45 - auf jeden Fall der Vorposter).

Gefällt mir

4. September 2008 um 6:09

kann ich gut nachvollziehen
dass du da hin- und hergerissen bist ... hm, ich würde wohl zunächst die menschen befragen, die mich besser kennen als ich mich selbst. die sehen dann oft den ganzen wald, wenn ich nur bäume vorm kopf hab es geht auch darum, perspektiven und möglichkeiten zusammenzutragen.

meinen freund würde ich bei der entscheidungsfindung auf gar keinen fall außen vor lassen wollen. unvorstellbar, ihm gar nix davon zu erzählen, mir seine gedanken und ideen durch die lappen gehen zu lassen. ich hab den eindruck, dass du deine liebste diesbezüglich mit samthandschuhen anfasst, um sie nicht zu belasten. das ist lieb gemeint, aber damit nimmst du ihr auch etwas.

und geburtstag hin oder her - 10 tage sind wenig, aber immerhin, und die würde ich nutzen.

jede entscheidung, die ohne angst getroffen worden ist, ist eine gute entscheidung.

liebe grüße

Gefällt mir

4. September 2008 um 15:22
In Antwort auf vivaldi57

Wie weit?
Wie weit ist das ausland entfernt? Drei jahre, hört sich lange an, aber ist nicht soooo lang. Wenn die möglichkeit besteht, kontakt zu halten. Es gibt Wochenenden an denen sie dich, oder du sie besuchen kannst, es gibt urlaub. Im zeitalter des internets, webcams, skype, kann man super einfach auch über die entfernung zusammen sein.
Ein job im ausland macht sich immer gut in der vita. Du hast eine chance für deine zukunft, und evtl. für eure gemeinsame zukunft.
Du kannst jetzt auf der stelle treten, für eine 5 monats beziehung mit open end, oder evtl. die chance deines lebens zu haben.
Wenn eure liebe stark genug ist, verkraftet sie die 3 jahre, wenn sie daran zerbricht, wirst du diese liebe immer , wegen der vergebenen chance in schlechter erinnerung behalten. Sollte eure liebe das nicht überleben, wäre es auch kaputt gegangen, wenn du diese chance nicht ergriffen hättest.
An deiner Stelle, würde ich sofort heute mit deiner freundin darüber sprechen. Warum vermiest du ihr, ihren geburtstag,wenn du mit ihr über deine/ ihre zukunft sprichst?

Wenn ich richtig gelesen habe, wäre es ein jobwechsel innerhalb der selben firma? Du bewarbst dich für die auslandstelle, bekamst die zusage? Wenn du nun absagst, wirst du in deiner firma nicht mehr so schnell die position wechseln. Wie wilst du es deinen bossen erklären? Sorry, ich will jetzt doch nicht mehr, weil ich seit 5 monatchen mit meine "traumfrau" zusammen bin?

Traumfrau? Ein dummes wort, den ein jeder traum stopt, immer wenn man aufwacht. Ein traum bleibt ein traum, das reale leben , leben wir, mit allen höhen und tiefen. Und wenn die "traumfrau" wirklich real im leben bei dir ist, dann gönnt sie dir diese grosse berufliche chance.

Also
das Ausland wäre in diesem Fall ziemlich weit weg (Kanada)...klar gibts Internet, Telefon usw, aber das ist nicht dasselbe.
Ich hatte schonmal ne Wochenendbeziehung, die am Ende dann nich mehr funktioniert hat...keine Ahnung, ich bin eben eher der Typ, der gern in der Nähe ist.
Ich weiß, dass sich so ein Job immer gut macht, aber ich hab eben Angst, dass ich sie dann verliere.
Ok, das Wort Traumfrau war vielleicht nich passend, aber sie is eben die perfekte Frau für mich...
das Problem is ja auch nicht, dass sie da was dagegen hätte oder so, wie gesagt, sie wird mir auf jeden Fall raten den Job anzunehmen...aber ich weiß nich, ob ich das wirklich tun soll.
Ich werde heute abend mit ihr drüber sprechen, denn so lange Zeit is ja nich mehr...

Danke schonmal an Alle

Gefällt mir

5. September 2008 um 13:53

Hey
also ich denke mal nach der antwort auf meine frage, dass du jetzt schon mit ihr darüber geredet hast?
was hat sich denn jetzt ergeben?

Gefällt mir

6. September 2008 um 20:33

Um
es kurz zu machen: ich hab auf meinen bauch gehört und mich für sie entschieden!

Gefällt mir

6. September 2008 um 20:38

Mmh
also das glaube ich nich. Mit 23 (naja jetzt ja 24) weiß man eigentlich, was man im Leben will.
und es is ja nicht so, als wäre ich ihr erster Freund. Sie hat in der Vergangenheit schon ihre Erfahrungen gemacht, genauso wie ich.
wenn sich jeder mit mitte 20 oder ende 20 nochmal umentscheiden würde... das würde ja dann auch auf mich zutreffen...

Gefällt mir

7. September 2008 um 12:17

Ja
haben lange drüber gesprochen.
sie meintem, ich soll es annehmen...

Gefällt mir

10. September 2008 um 17:08


am Freitag muss ich meinem Chef die Entscheidung mitteilen...es is komisch, aber je näher der Tag kommt, desto mehr komme ich nochmal ins Grübeln...
Ich würde den Job unheimlich gerne machen, aber ich will auch auf gar keinen Fall riskieren, dass wir nich damit klarkommen. Das würde ich mir dann auch nich verzeihen

Gefällt mir

10. September 2008 um 17:40

Du hast das richtige getan
Ich habe mich auch für die Liebe entschieden:
Ich hatte die Option für 3 Monate bei einem hoch interessanten Verband in Washington zu arbeiten, wo ich auch Zugang zum Kongress und Weißen Haus gehabt hätte. Vor 10 Tagen wäre ich dann wieder in Deutschland gewesen.
Ich habe jedoch abgesagt, weil ich nach der Zusage meinen Traummann kennen gelernt habe.

Ich denke es war die richtige Entscheidung. Was nützt mir der tollste Job und die tollste Auslandserfahrung, wenn ich einsam bin. Ich kann doch froh sein, wenn mir so eine Liebe geschenkt worden ist. Davon träumt doch jeder und nicht jedem widerfährt sie. Ich hatte das Glück, also hielt ich daran fest.

Ich wollte auch damals auf jeden Fall ins Ausland, weil mich hier auch nichts hielt. Also dachte ich dass ich die Zeit in der ich ohnehin ungebunden war, wertvoll und interessant gestalten könnte. Als mein Traummann da war, hat es vieles ersetzt.

Eine andere sehr lange Beziehung von mir ist aufgrund eines 2monatigen Auslandsaufenthaltes in die Brüche gegangen, weil dadurch ein Riss entstanden ist, der ein Einfallstor für vieles negative war. Vor allem deshalb weil wir nie getrennt waren und mein Partner es nicht gewohnt war so lange alleine zu sein. Diesen riss konnten wir nicht mehr heilen. Daraus habe ich gelernt.

Und wenn es das nicht wert war, dann hast Du es zumindest versucht und dem ganzen eine Chance gegeben.
Ins Ausland kann man später auch noch: Also vielleicht doch auch zu zweit oder?

Das ist meine Erfahrung.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Diskussionen dieses Nutzers

Beliebte Diskussionen

Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen