Home / Forum / Liebe & Beziehung / Liebe oder Gewohnheit? Bitte um Rat

Liebe oder Gewohnheit? Bitte um Rat

19. April 2012 um 20:25

Guten Abend..
ich heiße Denise, bin 17 Jahre alt, ich habe gestern meine Beziehung zu meinem Freund (21) beendet. Es gab meinerseits schon länger Zweifel an der Beziehung. Zusammen waren wir über ein Jahr - somit war das auch die erste 'richtige' Beziehung die ich bis jetzt hatte. Klar waren da auch Jungs und kurze Beziehungen, die sich aber nach spätestens 2-3 Monaten wieder aufgelöst hatten. Er war der erste, dem ich richtig zu vertrauen lernte, mit dem sich gemeinsame Hobbies entwickelten, und naja, er ist ein richtig gutmütiger Kerl, konnte mit nie schlechtes tun und hat immer alles für uns und die Beziehung gegeben. Da wir ein Stückchen weit weg voneinander wohnen, haben wir uns nur am Wochenende gesehen, ich stehe nebenbei in einem Lehrverhältnis, also arbeit seit ca. einem 3/4 Jahr.
Naja, jedenfalls hatte sich die Beziehung für mich in den letzten 5-6 Monaten sehr verändert. Irgendwann begann es, dass ich immer mehr auf Distanz ging, unbewusst, und mich ihm nicht mehr richtig öffnen konnte. Das schlimmste ist bzw. war für mich aber, dass ich anfing, von ihm ohne Grund genervt zu sein. Wenn ich bei ihm war oder er bei mir fühlte ich mich auch nicht mehr wohl, freute mich schon darauf, wieder nach Hause zu kommen. Ich behandelte ihn immer schlechter, während er trotzdem immer noch alles gab und sich das alles gefallen ließ. Ich war nicht mehr nett, ließ ihn nicht mehr richtig an mich ran, ohne Grund von ihm angenervt, naja, man kann sagen, dass ich einfach lieber zu Hause gewesen wäre. Das wurde dann immer schlimmer, irgendwann war ich dann auch wirklich nicht mehr glücklich, und irgendwann hab ich ihm dann auch gesagt was Sache ist. Dass ich nicht wüßte, warum ich ihn so behandle und dass ich ihn garnicht verletzen möchte. Ich habe mir dann wochenlang Gedanken darüber gemacht, Trennung oder nicht?! Im Endeffekt hatte ich immer wieder einen Rückzieher gemacht, ich konnte mich einfach nicht trennen. Ich wusste alles Gute an ihm zu schätzen, und ich hatte ihn aufjeden fall total gern. Pläne für die Zukunft gab es auch, darüber gesprochen wurde erstmals nach ca. 4 Monaten Beziehung, jedoch hatte er über meinen Rücken hinaus 'geplant'. Er hatte seine Vorstellungen - und das überrumpelte mich.Ich bin 17 Jahre und denke oder dachte noch kein bisschen ans Ausziehen. Es machte mir Druck, habe auch mit ihm geredet.
Jetzt (letzte Woche) war es dann soweit, dass ich wirklich einfach nicht mehr konnte. Ich behandelte ihn schlecht, es fiel mir irrsinnig schwer lieb, entgegenkommend zu sein - eben so, wie es leicht von der Hand gehen sollte, wenn man liebt. Ich habe mich schließlich dazu überwunden, es zu beenden. Ich vermisse ihn, kann nicht wirklich realisieren, dass wir jetzt tatsächlich kein Paar mehr sind. Wir haben ab und an telefoniert, weil er mich immer fragte und gebeten hat, uns eine Chance zu geben, und Dinge zu ändern, damit es besser werden kann. Ich konnte nie mit einem klaren 'Nein' antworten, es fiel mir einfach schwer. Jedoch wollte ich nicht nachgeben, weil ich es mir nicht vorstellen kann, weil ich ja nicht weiß, woran es liegt, dass ich so zu ihm sein muss. Am Ende der Gespräche hat er aber gemerkt, dass ich mir unsicher bin, und somit waren seine Bitten erfolglos. Es ist so, dass ich mir unsicher bin. Einerseits fühlte ich mich nicht mehr wirklich wohl in seiner Nähe, er ist mir ein wenig fremd geworden. Sex kann oder konnte ich mir dann in der letzten Zeit auch nicht mehr vorstellen. Andererseits ist es so, dass ich mir wünschen würde, dass es einfach klappt. Dass es irgendetwas gäbe, dass uns hilft. Ich hänge sehr an ihm, er fehlt mir. Ich weiß nicht ob es Liebe oder einfach nur mehr Gewohnheit war. Es fällt mir schwer loszulassen, ich kann es mir ohne ihm kaum vorstellen. Er war meine Motivation und mein Halt, meine Stütze. Ich habe einfach Angst, etwas Falsches getan zu haben.

Es geht mir wirklich schlecht, ich bin ratlos und weiß nicht wie es nun weitergehen soll. Ich möchte mir keine Vorwürfe machen, dass es falsch war, wozu ich mich dann entschieden habe.
Es würde mir gut tun, die Meinung von Aussenstehenden zu hören, vielleicht einen Rat oder ein bisschen Mut.
Was glaubt ihr? Habe ich richtig gehandelt?

Mehr lesen

20. April 2012 um 14:18

Hallo,
also ich würde sagen JA du hast richtig gehandelt. So wie du über ihn schreibst bzw. über dein Verhalten ihm gegenüber, war es die richtige Entscheidung. Es bringt euch beiden nichts, wenn sich einer in der Beziehung nicht mehr wohlfühlt.
Das du dich jetzt schlecht fühlst ist ganz normal. Du schreibst ja das du ihn noch magst, Vielleicht hast du auch Angst vom Alleinsein. SChliesslich ward ihr ja längere Zeit zusammen.
Ich wünsche dir viel Kraft.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Mai 2012 um 9:26

Hey sporty174,
Du bist von ihm schlicht und einfach nicht mehr angezogen. Wie sollst du dir Sex mit einem Mann vorstellen können der schon nach 4 Monaten Beziehung darüber nachdenkt wie du zu ihm ziehst usw.? Er macht sich abhängig von dir, zeigt dir wie sehr er dich braucht. Das mag zwar lieb und süß sein, zerstört aber die sexuelle Anziehung die du für ihn empfindest. Was du vermisst ist schlicht und ergreifend seine Männlichkeit. Das er dich zurück zu ihm zu kommen beendet das ganze dann ziemlich schnell. Du nimmst ihn nicht mehr als Mann war, nicht mehr als Partner sondern als jemanden der von dir Abhängig ist.
Deshalb kannst du seine Nähe nicht mehr ertragen, deshalb willst du auch nicht mehr mit ihm schlafen, du brauchst einen Mann an deiner Seite, einen Mann der er zum Anfang eurer Beziehung war, aber jetzt ist er, auch wenn das hart klingt, dein kleines Schoßhündchen. Angenommen du würdest ihm sagen: "Wenn du das machst können wir wieder zusammen sein..."

Fast egal was es ist, er würde es tun. Deine Liebe zu ihm leidet weil er für dich kein Mann mehr ist, kein Partner. Du vermisst seine unberrechenbarkeit, Männlichkeit. Das Problem ist das er jetzt alles für DICH tut anstatt für sich selbst zu leben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen