Home / Forum / Liebe & Beziehung / Liebe oder einfach Freundschaft?

Liebe oder einfach Freundschaft?

29. März 2008 um 23:16

Hallo zusammen

es ist ja eigentlich immer dasselbe, ich weiss. aber irgendwie dreh ich mich momentan einfach im Kreis und dachte, vllt könnte mir jemand einen guten Rat mitgeben (oder ich komm jetzt beim schreiben selbst darauf, oder so ^^)

ok.
es gibt da einen jungen Mann, Tom.
kennengelernt haben wir uns ca vor nem jahr. wir haben uns gleich gut verstanden und irgendwie (hatte ich mal das gefühl) war auch immer irgendwie "etwas" zwischen uns da.
wie auch immer. ich hatte damals aber noch einen Freund, das wusste er auch.

dann hab ich nix mehr von ihm gehört. war einfach so. hatte auch keine nummer nichts. er hatte zwischendrinn auch ne Freundin, oder zwei (keine Ahnung ^^), ist ja auch egal.

letzten Sommer bin ich in dieselbe Stadt gezogen (Studienbedingt). er studiert an der selben Uni wie ich. Wir haben uns zufällig mal getroffen, haben uns unterhalten und uns eigentlich gleich wieder gut verstanden.

wir haben auch ab und zu was unternommen oder uns gesehen. war ganz nett. wir haben sowieso teilweise auch denselben Kollegenkreis, dann ergibt sich das halt. aber eigentlich nichts zu zweit.

joa. inzwischen habe ich mit dem besagten Freund schluss gemacht (bin mir aber nicht sicher, ob das Tom weiss..)
Tom hat Schluss gemacht, das weiss ich hingegen. er hats mir mal, als wir (zu zweit) was trinken gingen, erzählt...

seit Februar sehn wir uns nun mehr oder minder regelmässig. Wir gehen halt jeweils gemeinsam Autofahren (er hat ein Auto, ich bin an der Prüfung dran) - was sein Angebot war.
und ja, wir verstehen uns immernoch voll gut eigentlich. und ich könnt mir (eigentlich schon länger) mehr vorstellen..

ich hab aber irgendwie den Punkt überschritten, wo ich beurteilen kann (so ohne rosa Brille halt ), wie er das sieht.
ich mein, wir waren letzthin z.B. mal was trinken. und - schwer zu beschreiben - aber es war halt schon irgendwie was da, denk ich. halt immer wieder mal ne berührung. z.b. Arm an Arm auf dem Tisch & niemand nimmt ihn weg usw

als er mich heefahren hatte, sassen wir noch einen Moment im Auto und haben weitergeredet. und, ich weiss nicht. ich hätte nix dagegen gehabt, wenn er mich geküsst hätte.
ich weiss ja nicht, ob es an mir liegt oder so. aber ich hab nicht das Gefühl, dass ich ihm den Eindruck gebe, ich würde ihm dann eine Knallen. Hab ichs einfach zu eilig? oder sollte ich das Ruder einfach selbst in die Hand nehmen oder so?

das Problem ist halt schon, dass ich ihn voll mag. und ich will eigentlich unser Verhältnis nicht irgendwie stören.
ich mein, nicht dass ihr mich falsch versteht, ich könnt auch akzeptieren (mit der Zeit ), dass er nichts von mir will, aber ich getrau mich irgendwie nicht, das den ersten Schritt zu machen.

ich hab einfach auch Angst, dass ich mich zu oft melden könnte. dann, dass es zuwenig ist.
und ich werd extrem eifersüchtig, wenn ich ihn mit kolleginnen schwatzen seh (kann nix dagegen machen)
ich hab halt einfach Angst, dass er mich echt einfach als gute Freundin oder so sehen könnte.. oder mich irgendwie zu Jung für ihn findet oder so (er ist 7 Jahre älter).

*phu*
ja. das wars mal, mal alles was mir grad dazu eingefallen ist.
hat jemane eine Idee, was ich tun soll? ihn einfach mal drauf ansprechen?

thx für eure Antwortern (und fürs durchlesen)

tyara

Mehr lesen

29. März 2008 um 23:28

=)
ich hoffe eine Antwort von einem Mann ist auch ok.

Also ich glaube zu wissen, dass ihr Frauen Dinge wie Berührungen und Blicke viel differenzierter wahrnehmt, als wir Männer. Klar reagieren wir auch auf soetwas, aber ihr Frauen habt da feinere Antennen, was natürlich auch eine viel größere Grundlage für Spekulationen und "Was-wäre-wenn"-Situationen bietet.

Ich denke, wichtig sollte für Dich doch erstmal die Frage nach dem "Was will ich eigentlich" sein, oder?

Möchtest Du ihn nun zum Freund, oder als Partner, oder wie, oder was?

Und so bitter es auch ist: hast Du Dich in ihn verliebt, setzt Du die Freundschaft aufs Spiel; willst Du nur Freundschaft, wird das mit der Liebesbeziehung sehr schwierig.

Und wenn Du, weisst, was Du willst, lass es ihn wissen

Ich bin da aber ein "Aufs-Herz-Hörer"...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. März 2008 um 23:36
In Antwort auf johnalexander

=)
ich hoffe eine Antwort von einem Mann ist auch ok.

Also ich glaube zu wissen, dass ihr Frauen Dinge wie Berührungen und Blicke viel differenzierter wahrnehmt, als wir Männer. Klar reagieren wir auch auf soetwas, aber ihr Frauen habt da feinere Antennen, was natürlich auch eine viel größere Grundlage für Spekulationen und "Was-wäre-wenn"-Situationen bietet.

Ich denke, wichtig sollte für Dich doch erstmal die Frage nach dem "Was will ich eigentlich" sein, oder?

Möchtest Du ihn nun zum Freund, oder als Partner, oder wie, oder was?

Und so bitter es auch ist: hast Du Dich in ihn verliebt, setzt Du die Freundschaft aufs Spiel; willst Du nur Freundschaft, wird das mit der Liebesbeziehung sehr schwierig.

Und wenn Du, weisst, was Du willst, lass es ihn wissen

Ich bin da aber ein "Aufs-Herz-Hörer"...

..
ja klar, Meinungen von Männern sind ja meist das, was man sonst nicht so kriegt

mmh. ja das fürchte ich eben auch - ich mein, das mit den Berührungen und so.
ich weiss halt nicht. vllt ist das ja normal bei einigen Männern - obwohl ich sagen muss, das ich auch viele Kollegen habe, bei denen ich das irgendwie nicht so beobachte, wie jetzt bei ihm. - aber vllt bilde ich mir das ja auch noch ein. *sfz* kompliziert das Ganze


was ich will, weiss ich eigentlich schon. Ich will ihn als Partner=Freund. (Das andere nenn ich Kollegen, ist einfacher zu unterscheiden )
aber falls es "nicht klappt", dann möcht ich halt auch nicht die Freundschaft, die wir bis jetzt aufgebaut haben, aufgeben. das ist ja das Problem.


wie meinst du das mit dem "aufs-Herz-Hören"?
einfach versuchen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. März 2008 um 23:37

Ja wenn..
ich genug Mut hätte, dann hätt ich ihn schon lang geküsst..
kannst du das einfach so? ich schaff das nicht :P

aber danke für den Tipp.. ich werds vermutlich mal ansprechen... irgendwie werd ich das hoffentlich schaffen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. März 2008 um 23:48
In Antwort auf johnalexander

=)
ich hoffe eine Antwort von einem Mann ist auch ok.

Also ich glaube zu wissen, dass ihr Frauen Dinge wie Berührungen und Blicke viel differenzierter wahrnehmt, als wir Männer. Klar reagieren wir auch auf soetwas, aber ihr Frauen habt da feinere Antennen, was natürlich auch eine viel größere Grundlage für Spekulationen und "Was-wäre-wenn"-Situationen bietet.

Ich denke, wichtig sollte für Dich doch erstmal die Frage nach dem "Was will ich eigentlich" sein, oder?

Möchtest Du ihn nun zum Freund, oder als Partner, oder wie, oder was?

Und so bitter es auch ist: hast Du Dich in ihn verliebt, setzt Du die Freundschaft aufs Spiel; willst Du nur Freundschaft, wird das mit der Liebesbeziehung sehr schwierig.

Und wenn Du, weisst, was Du willst, lass es ihn wissen

Ich bin da aber ein "Aufs-Herz-Hörer"...

Vielleicht bringt ein Mann Klarheit,
hallo, habe grad diesen Beitrag gelesen, möcht nicht stören, aber eine Meinung von einem Mann zu meinem Thema wäre mir sehr wichtig. Seid ihr so, daß auch wenn ihr eine Frau total mögt, euren Problemen Vorang gebt und euch als nicht beziehungsfähig bezeichnet? Ist diese Info an mich dann der Schlußpunkt? Keine Ahnung wie ich damit umgehen soll. Danke fürs zuhören

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. März 2008 um 23:59

.
mmh.

ich hoff einfach nicht, dass ich ihn (auch mitm ansprechen)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. März 2008 um 9:50
In Antwort auf shakti_12234710

Vielleicht bringt ein Mann Klarheit,
hallo, habe grad diesen Beitrag gelesen, möcht nicht stören, aber eine Meinung von einem Mann zu meinem Thema wäre mir sehr wichtig. Seid ihr so, daß auch wenn ihr eine Frau total mögt, euren Problemen Vorang gebt und euch als nicht beziehungsfähig bezeichnet? Ist diese Info an mich dann der Schlußpunkt? Keine Ahnung wie ich damit umgehen soll. Danke fürs zuhören

Hm...
Ich denke, dass Deine Frage hat weniger mit Männern im allgemeinen, als mit Deinen Auserwählten direkt zu tun.
Ich denke generell gilt:

1. Männer brauchen eindeutigere Signale, wenn sie auf dem Holzweg sind.
2. Sollte einer nicht gleich anspringen, ist er entweder schüchtern, kurzsichtig, oder nicht auf der Suche.
3. Klarheit und Sicherheit kommt nur von innen, niemals von außen.
4. Wenn du den Mann haben willst...nunja, Du bist eine Frau und kennst Deine Möglichkeiten

@lex

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. März 2008 um 9:56
In Antwort auf shan_12519333

..
ja klar, Meinungen von Männern sind ja meist das, was man sonst nicht so kriegt

mmh. ja das fürchte ich eben auch - ich mein, das mit den Berührungen und so.
ich weiss halt nicht. vllt ist das ja normal bei einigen Männern - obwohl ich sagen muss, das ich auch viele Kollegen habe, bei denen ich das irgendwie nicht so beobachte, wie jetzt bei ihm. - aber vllt bilde ich mir das ja auch noch ein. *sfz* kompliziert das Ganze


was ich will, weiss ich eigentlich schon. Ich will ihn als Partner=Freund. (Das andere nenn ich Kollegen, ist einfacher zu unterscheiden )
aber falls es "nicht klappt", dann möcht ich halt auch nicht die Freundschaft, die wir bis jetzt aufgebaut haben, aufgeben. das ist ja das Problem.


wie meinst du das mit dem "aufs-Herz-Hören"?
einfach versuchen?

Herz...
Also ich bin da jemand, der eher den Verstand ausschaltet...vielleicht etwas naiv, aber wenn ich mich verliebt hatte, dann meist über beide Ohren. Da kam für mich viel Nachdenkerei nicht mehr in Frage.
Für mich ist ein bisschen Kribbeln schon so gut wie wirklich verliebt sein. Der einzige Unterschied ist die Vorsicht und die Unsicherheit. Da an der Stelle würd ich Dir raten hör auf Dein Herz...und wenn Dein Kribbeln echt ist, dann ja...versuch es.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. März 2008 um 9:57
In Antwort auf shan_12519333

.
mmh.

ich hoff einfach nicht, dass ich ihn (auch mitm ansprechen)

Oppala
da ging ein Teil verloren:




ich hoff einfach nicht, dass ich ihn (auch mitm ansprechen) nicht einfach gegen ne Wand laufen lasse. ich mein, was ist, wenn er sich das noch gar nicht überlegt hat?

keine Ahnung, ob das Männer normalerweise auch tun..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. März 2008 um 12:12
In Antwort auf shan_12519333

Oppala
da ging ein Teil verloren:




ich hoff einfach nicht, dass ich ihn (auch mitm ansprechen) nicht einfach gegen ne Wand laufen lasse. ich mein, was ist, wenn er sich das noch gar nicht überlegt hat?

keine Ahnung, ob das Männer normalerweise auch tun..

Ich würde es
auf jeden Fall ansprechen. Wie meine "Vorredner und -rednerrinen" auch schon!

Ich habe in einer ähnlichen Situation mal den Fehler gemacht, es nicht anzusprechen, weil ich dachte, es wäre ihm klar, dass ich Gefühle für ihn habe. Wie sich später herausstellte, war ihm der Gedanke, ich könnte was von ihm wollen, völlig fern ... Er hat dann zwar auch gesagt, dass er Gefühle für mich hat, aber es ist aus diversen anderen Gründen nichts geworden.

Dieses ständige Hin und Her und die ewigen Spekulationen machen einem auf Dauer kaputt. Also auf jeden Fall die karten auf dne Tisch!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. März 2008 um 9:53
In Antwort auf erica_12742155

Ich würde es
auf jeden Fall ansprechen. Wie meine "Vorredner und -rednerrinen" auch schon!

Ich habe in einer ähnlichen Situation mal den Fehler gemacht, es nicht anzusprechen, weil ich dachte, es wäre ihm klar, dass ich Gefühle für ihn habe. Wie sich später herausstellte, war ihm der Gedanke, ich könnte was von ihm wollen, völlig fern ... Er hat dann zwar auch gesagt, dass er Gefühle für mich hat, aber es ist aus diversen anderen Gründen nichts geworden.

Dieses ständige Hin und Her und die ewigen Spekulationen machen einem auf Dauer kaputt. Also auf jeden Fall die karten auf dne Tisch!

Du übersiehst...
... da einen kleinen, aber wichtigen Punkt: Du hast oben selbst geschrieben, dass er evtl. gar nicht weiß, dass Du keinen Freund mehr hast...

Wenn Du ihm deutlich sagst, dass da niemand mehr ist, vielleicht würde er ja dann langsam auftauen und eindeutigere Schritte unternehmen? Ich meine, für mich persönlich wäre es tabu, mit jemandem was anzufangen, von dem ich weiß, er ist vergeben, vielleicht empfindet er das genauso?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Mai 2008 um 22:01

Das ENDE der Geschichte??
Hey zusammen.. wie mal versprochen, hier noch wies ausging..

nun, ich hab mich natürlich nicht getraut was zu sagen.. war ja klar.

Passiert ist trotzdem was.
Und zwar waren wir mal gemeinsam im Ausgang.. wir haben uns schon zuvor getroffen, waren noch kurz bei ihm was holen und dann zur Party..
nun. Er hat mich auf dem ganzen Weg schon "angemacht" (sag ich jetzt mal dezent )
d.h. halt immer wieder Berühungen, Blicke und auch immer wieder Ansätze zum Händchen halten.

Nun, dann Party. Wir haben getanzt, halt auch getrunken.
Ich habe da noch einen anderen Kollegen getroffen & mit dem halt ein bisschen gequatscht (Tom war voll eifersüchtig *lach* - kam sogar mal ne SMS, von wegen, ob ich nicht in den nächsten Stock hochkommen wolle und ob ich noch immer mit dem andern quatsche und so)

nun. Es kam wies kommen musste (wie hätte ich widerstehen sollen?) am Ende der Party haben wir rumgeknutscht.
Joa. Und als er mich heimfuhr und fragte, ob ich noch zu ihm kommen mag - wie hätt ich da Nein sagen sollen? bin ja auch nur ne Frau :P

wie auch immer. war ne nette Nacht (kam nicht bis zum Sex, warn wir beide zu müde - und er vermutlich zu betrunken)
aber hat trotzdem Spass gemacht (darf man ja haben *g*)

ja.. am nächsten Tag war nicht mehr viel. Wir mussten beide zur Uni, kurzes Abschiedsküsschen, das wars.
Dann haben wir uns leider die nächsten zweit Tage nicht gesehen (war Wochenende und ich war nicht da)

.. Samstagabend kommt dann ne SMS, von wegen wir sollten vllt noch mals darüber sprechen.
Haben wir dann, zwei Tage später, auch gemacht.

Nun. Es wurde nix ernstes daraus (auch nix anderes.. dazu bin ich eigtl nämlich überhaupt nicht der Typ)
Begründung war irgend so à la Freunschaft mit dir ist mir wichtiger.. und so.
Find ich ziemlich sch**, ehrlich gesagt. Ich mein, Hoffnungen hat er mir ja wirklich gemacht..
aber gut. kann damit schon umgehen.. ich mein, s gibt noch andere Männer - und Zeit hab ich eigentlich eeh nicht

die Freundschaft ist nicht zu Ende gegangen. Wir sehen uns auch jetzt noch jede, oder jede 2. Woche. Zum was Trinken oder so.
Ich mag ihn ja trotzdem. Auch wenn ichs nicht gaaanz fair fand, das Ganze. Aber gut, Fehler können passieren.

ja, that was my Fazit.
Danke für eure Unterstützung und so.
War halt Pech für mich.. hätt auch gut enden können

grüssle
eure tyara

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club