Forum / Liebe & Beziehung

Liebe neuen Freund+ Ex?

13. Januar um 20:00 Letzte Antwort: 14. Januar um 8:51

Hallo ihr Lieben,
dies ist mein erster Post hier und ich habe ein Problem, welches mich ziemlich Beschäftigt. Würde mich über eure Meinung freuen.
Undzwar bin ich (w20) seit April letzten Jahres von meinem Exfreund (21) getrennt. Wir waren 4 Jahre lang zusammen und es war mein erster Freund. Wir sind nicht im Streit auseinander gegangen, sondern haben uns gemeinsam dazu entschieden, dass es für eine Beziehung nicht mehr reicht. Wir haben dann beschlossen, als beste Freunde weiterzumachen. Jedoch sind er und ich wirklich wie Seelenverwandte. Ich kenne keine Person, die so gleich ist wie ich.
Wir hatten dann ein paar Monate keinen Kontakt und dann lief es super als Beste Freunde.
Habe dann im September einen neuen kennengelernt. Wir waren nie wirklich zusammen, es war eher ein wöchentliches Treffen mit Zuneigung und Sex. Er sagte mir dann im Dezember, dass er sich einfach nicht in mich verliebt. Also haben wir es dann Ende Dezember beendet.
Dann wurde das mit mir und meinem Ex/ Besten Freund plötzlich wieder so vertraut und immer wenn wir uns sehen, spüren wir diese Zuneigung zueinander. Wir können nicht die Finger von einander lassen und haben uns letzte Woche mehrmals getroffen und geküsst und ich habe bei ihm geschlafen.
Nun meldete sich der Typ wieder, dass er jetzt merkt wie sehr er mich vermisst und sagt mir, er hat sich in mich verliebt und möchte es mit mir versuchen. (Dies glaube ich ihm auch, er ist nicht der Typ, der Leute verarscht denke ich).
Habe mich nun gestern mit ihm getroffen und es war auch so schön und letztendlich haben wir uns auch geküsst und wir wollen es probieren als Beziehung.
Jetzt kommt aber das eigentliche Problem, dass ich einfach nicht weiß was ich will. Irgendwie will ich beide. Ich möchte einen neuen Freund ("aufgewärmt schmeckt nur Gullasch" und ich könnte mir wirklich langfristig mit ihm was vorstellen aber ich denke, dass jedes mal wenn ich mich mit meinem Ex treffe, 1. der Neue das bestimmt nicht cool finden wird und will, dass ich den Kontakt zu ihm abbreche und 2. ich diese Nähe zu meinem Ex spüre und wir uns immer zueinander hingezogen fühlen werden. Jeder sagte, die Beziehung mit mir und meinem Ex war einzigartig und besonders. So etwas intensives hätten sie vorher noch nicht erlebt. Und meinem Ex Freund muss ich jetzt erklären, dass wir jetzt nicht mehr rumknutschen können, weil ich einen neuen habe?!
Ich möchte meinen Ex auf gar gar keinen Fall als besten Freund verlieren aber es könnte auch ein langfristiges Problem werden, dass wenn wir Kontakt haben, ich bei jedem weiteren Freund in diesem Zwiespalt bin.
Ich weiß einfach nicht was ich tun soll. Ich möchte keinen von beiden verlieren oder verletzen. Ich dreh echt durch.

Danke an jeden, der sich den Roman durchliest. Könnt ja mal eure Meinung dazu schreiben, ich hoffe es war verständlich ausgedrückt 

Mehr lesen

14. Januar um 8:43

Hallo, da sprichst du etwas an was gar nicht so selten ist. Man kann sich nicht entscheiden zwischen den beiden obschon du ja ahnst dass dies nicht einfach sein wird. Wenn du dich wirklich definitiv nicht für einen von beiden entscheiden willst, solltest du vielleicht folgende Variante probieren; Beide nur als quasi beste Freunde haben und beiden auch offen kommunizieren. Geht's nicht, bleibt dir noch dich für keinen von beiden zu entscheiden. Wähle einen dritten. Geht auch das nicht musst du dich damit anfreunden, dass dir ein sehr holprige Zukunft bevorsteht. Du bist noch sehr jung deswegen ist es verständlich dass man immer am besten alles zusammen haben will aber mit dem älter werden kommt die Einsicht was für dich am besten gangbare wäre und man lernt, dass man halt nicht alles gleichzeitig haben kann. 

Gefällt mir

14. Januar um 8:51
In Antwort auf

Hallo ihr Lieben,
dies ist mein erster Post hier und ich habe ein Problem, welches mich ziemlich Beschäftigt. Würde mich über eure Meinung freuen.
Undzwar bin ich (w20) seit April letzten Jahres von meinem Exfreund (21) getrennt. Wir waren 4 Jahre lang zusammen und es war mein erster Freund. Wir sind nicht im Streit auseinander gegangen, sondern haben uns gemeinsam dazu entschieden, dass es für eine Beziehung nicht mehr reicht. Wir haben dann beschlossen, als beste Freunde weiterzumachen. Jedoch sind er und ich wirklich wie Seelenverwandte. Ich kenne keine Person, die so gleich ist wie ich.
Wir hatten dann ein paar Monate keinen Kontakt und dann lief es super als Beste Freunde.
Habe dann im September einen neuen kennengelernt. Wir waren nie wirklich zusammen, es war eher ein wöchentliches Treffen mit Zuneigung und Sex. Er sagte mir dann im Dezember, dass er sich einfach nicht in mich verliebt. Also haben wir es dann Ende Dezember beendet.
Dann wurde das mit mir und meinem Ex/ Besten Freund plötzlich wieder so vertraut und immer wenn wir uns sehen, spüren wir diese Zuneigung zueinander. Wir können nicht die Finger von einander lassen und haben uns letzte Woche mehrmals getroffen und geküsst und ich habe bei ihm geschlafen.
Nun meldete sich der Typ wieder, dass er jetzt merkt wie sehr er mich vermisst und sagt mir, er hat sich in mich verliebt und möchte es mit mir versuchen. (Dies glaube ich ihm auch, er ist nicht der Typ, der Leute verarscht denke ich).
Habe mich nun gestern mit ihm getroffen und es war auch so schön und letztendlich haben wir uns auch geküsst und wir wollen es probieren als Beziehung.
Jetzt kommt aber das eigentliche Problem, dass ich einfach nicht weiß was ich will. Irgendwie will ich beide. Ich möchte einen neuen Freund ("aufgewärmt schmeckt nur Gullasch" und ich könnte mir wirklich langfristig mit ihm was vorstellen aber ich denke, dass jedes mal wenn ich mich mit meinem Ex treffe, 1. der Neue das bestimmt nicht cool finden wird und will, dass ich den Kontakt zu ihm abbreche und 2. ich diese Nähe zu meinem Ex spüre und wir uns immer zueinander hingezogen fühlen werden. Jeder sagte, die Beziehung mit mir und meinem Ex war einzigartig und besonders. So etwas intensives hätten sie vorher noch nicht erlebt. Und meinem Ex Freund muss ich jetzt erklären, dass wir jetzt nicht mehr rumknutschen können, weil ich einen neuen habe?!
Ich möchte meinen Ex auf gar gar keinen Fall als besten Freund verlieren aber es könnte auch ein langfristiges Problem werden, dass wenn wir Kontakt haben, ich bei jedem weiteren Freund in diesem Zwiespalt bin.
Ich weiß einfach nicht was ich tun soll. Ich möchte keinen von beiden verlieren oder verletzen. Ich dreh echt durch.

Danke an jeden, der sich den Roman durchliest. Könnt ja mal eure Meinung dazu schreiben, ich hoffe es war verständlich ausgedrückt 

Wenn es so toll und magisch zwischen dir und deinem Ex war, warum seid ihr denn getrennt ?

Wenn eine Beziehung zwischen euch nicht funktioniert, woran willst du dann festhalten?

An ein wenig geknutsche dass keine Zukunft hat ?

Egal wie "Intensiv" es war, es hat nicht funktioniert und das nicht ohne Grund.

Ja, du müsstest den Kontakt zu dem Ex abbrechen, denn ihr führt keine normale Freundschaft und das wäre dem Neuen gegenüber unfair.

Du solltest dem Neuen gegenüber ehrlich sein und sagen, was du für deinen Ex empfindest und dass du offenbar noch nicht bereit bist für etwas neues.

Er ist verliebt in dich. Mit dem was du gerade machst, verletzt du ihn. Nicht zu wissen was man will, ist das eine. Aber dafür dann über "Leichen" zu gehen und andere in dein Gefühlschaos mit reinziehen, ist einfach keine schöne Art und Weise um mit Menschen umzugehen.

2 LikesGefällt mir