Forum / Liebe & Beziehung

Liebe mit verheiratetem Mann

16. September 2010 um 13:31 Letzte Antwort: 12. Oktober 2010 um 11:56

Hallo,

bin ziemlich deprimiert, verunsichert, traurig und glücklich zu gleich..

Er ist verheiratet (6 Jahre) , 29, hat 2 Kids.
Kenne ihn schon 7 Jahre und da lief NIE irgendwas!

Kurze Story wie alles anfing:
An einem Tag Ende Juli fing es an. Er fragte mich ob wir ins Kino gehen etc. Frau war verreist. Sind ins Kino, alles ganz freundschaftlich. Fand ihn schon immer ganz süss, habe aber nie irgendwelche Anstalten gemacht, da ich fest der Meinung war er ist glücklich in seiner Ehe.

Dann meinte er wir müssten mal reden. Leider ergab es die Zeit nicht und wohl auch der Mumm zum reden, dass wir ungestört reden konnte. So schrieben wir SMS hin und her.
Er meinte er würde mich sehr mögen, könne das aber mit seinem Gewissen gegenüber seiner Kinder nicht vereinbaren. Da er aber Gefühle für mich habe und seine Ehe nicht mehr "in Ordnung" wäre haben wir uns auf die heimliche Variante geeinigt. Wie es nach ein paar Wochen so kam wie es kommen musste, haben wir uns beide ineinander verliebt. Er wohl schon eher als ich. Ich weiss nicht wielange er schon über die ganze Sache nachgedacht hatte ob er es tun soll usw.
Er fing an mich zu fragen, wie es von meiner Seite her aussehen würde. Er würde gerne wissen ob ich mich auch verliebt habe, er kann das nicht - Zuhause und das mit mir - er will Gewissheit von meiner Seite und dann würde er dementsprechend handeln.
Ihm konnte es nicht schnell genug gehen - diese ganze Geschichte geht nun gerade mal seit knapp 1,5 - 2 Monate!!!
Immer und immer fragte er wie es bei mir aussieht.
Habe ihm dann gesagt das ich mich auch verliebt habe.
Er sagt, er kann das seiner Frau so nicht sagen, dass er eine andere liebt, da er ihr so viel zu verdanken hätte. Verstehe ich auch.
Er hat einige Male bei mir geschlafen, seiner Frau erzählt er würde Arbeiten. Sie hat ihm das natürlich nicht abgekauft. Dementsprechend haben Sie auch Stress und Streit. Er trägt sogar seit Montag seinen Ehering nicht mehr (den er IMMER getragen hat). Nun das Problem für meine Traurigkeit.

Er ist seit heute für 11 Tage mit der Family in den Urlaub geflogen. Er meinte er würde den Urlaub gerne absagen und bei mir bleiben. Er weiss nicht wie er es anstellen soll. Er habe für seine Eltern mitbezahlt und nun fliegt er nicht mit. Ich war natürlich traurig, habe aber nie was gesagt, da ich das verstehen kann und mir klar ist, dass sich seine Kinder auch auf den gemeinsamen Urlaub freuen!
Ihm ist aufgefallen, dass ich das natürlich nicht toll finde und wollte das auch von mir hören. Habe immer gesagt, dass ich dazu nichts sage und er machen soll wie er es meint. Hin und her. Dann habe ich ihm eben doch gesagt, dass ich natürlich gerne wollen würde, dass er bei mir bleibt aber er entscheiden soll wie und was er machen soll. Er fragte nur, was soll ich tun? Ja wenn er es nicht weiss, wer dann.

Heute Nacht um 3 war Abflug, bis 23:15 Uhr war er noch bei mir. Haben gekuschelt, geredet usw. Habe ihn gefragt, wie es eigentlich dazu kommt, dass er seinen Ring nicht mehr umhat. Er sagte: Er erzählt mir das nicht, da ich ihm sonst wieder einen Strick draus drehen würde. Was soll diese Aussage? Vor ein paar Tagen hatten wir eine "Diskussion" darüber, dass er micht nichmal ein wenig auf den Stand hält, was nun ist. Und er hat mir versprochen in Zukunft mehr zu erzählen - er hat nie was erzählt, da ich nicht nachgefragt habe.. Tolle Aussage.

Ich weiss nicht wie ich 10 Tage ohne ihn kann und soll.
Er hat mir versprochen alles im Urlaub zu klären und dass er nach dem Urlaub zu mir kommt und auch bleibt.
Er ist kein Typ fürs fremdgehen oder dergleichen, der das braucht oder zum Spaß macht. Ich weiss auch das er mich liebt.. Zumindest glaube ich es zu wissen.

Mir wird einfach schlecht, wenn ich daran denke, wie lange ich ihn nicht sehen werden und will mir gar nicht vorstellen was er gerade macht.. Er sagt zwar, da ist nichts mehr und ich solle ihm vertrauen. Aber irgendwie ist der Gedanke einfach da. Wenn man Jahre zusammen ist und im gleichen Bett liegt kann ich mir einfach nicht vorstellen, dass da nichts mehr ist. Oder doch?

Ich weiss einfach allgemein im Moment gar nichts.
Will eigentlich einfach nur mal Meinungen dazu hören.

Muss ich dazu erwähnen, dass er mein Chef ist?!
Alles etwas kompliziert.

Will einfach nur etwas reden.

LG

Mehr lesen

16. September 2010 um 13:44

Hallo Rosenrot,
was soll man dazu sagen. Der Mann ist verheiratet und hat 2 Kinder: FINGER WEG!

Egal was er Dir erzählt, ob er glücklich in der Ehe ist oder nicht macht auch keinen Unterschied und ist keine Entschuldigung dafür das Du grad von ihm ausnutzen lässt seine Familie kaputtzumachen.

Ihr habt auch für die heimliche Variante entscheiden? Er fragt Dich aus ob Du Dich verliebt hast und rückt dann erst mit der Sprache raus wie es um seine Gefühle bestellt ist? Er fragt Dich was er tun soll?
Der macht sich das einfach, kann dann "guten Gewissens" zu seiner Frau sagen: SIE hat mir die Liebe gestanden und SIE wollte nicht das ich mit in den Urlaub fahre!

Der verarscht euch doch beide: seine Frau UND Dich!

Denk mal drüber nach!

Gefällt mir

16. September 2010 um 13:45

.....
Seh ich genauso!!! Und in meinem Bekanntenkreis gabs sogar mal so einen Fall!! Der Typ hat sich zwar nachm Urkaub gemeldet aber weiterhin als Affaire.Urlaub richtet oftmals nochmal alles hin!

Gefällt mir

16. September 2010 um 13:47
In Antwort auf

Hallo Rosenrot,
was soll man dazu sagen. Der Mann ist verheiratet und hat 2 Kinder: FINGER WEG!

Egal was er Dir erzählt, ob er glücklich in der Ehe ist oder nicht macht auch keinen Unterschied und ist keine Entschuldigung dafür das Du grad von ihm ausnutzen lässt seine Familie kaputtzumachen.

Ihr habt auch für die heimliche Variante entscheiden? Er fragt Dich aus ob Du Dich verliebt hast und rückt dann erst mit der Sprache raus wie es um seine Gefühle bestellt ist? Er fragt Dich was er tun soll?
Der macht sich das einfach, kann dann "guten Gewissens" zu seiner Frau sagen: SIE hat mir die Liebe gestanden und SIE wollte nicht das ich mit in den Urlaub fahre!

Der verarscht euch doch beide: seine Frau UND Dich!

Denk mal drüber nach!

Nein
Erst hat er gesagt, er würde das nicht tun (seine Frau betrügen) wenn er nicht für mich empfinden würde.

und ich wusse nicht wie es um meine gefühle steht, konnte ihm keine antwort geben. Bis vor ein paar Wochen.

Gefällt mir

16. September 2010 um 13:52
In Antwort auf

Nein
Erst hat er gesagt, er würde das nicht tun (seine Frau betrügen) wenn er nicht für mich empfinden würde.

und ich wusse nicht wie es um meine gefühle steht, konnte ihm keine antwort geben. Bis vor ein paar Wochen.

Aha
Und das er angeblich Gefühle für Dich hat entschuldigt die ganze Sache?

Mal ehrlich, was versprichst DU Dir von der ganzen Aktion?

Gefällt mir

16. September 2010 um 13:56

Ich verwette meinen hintern...
...dass er dir in 10 tagen erzählt, dass es im urlaub keine gelegenheit gab, dies zu klären...denn er habe ja nicht auch den kindern den urlaub versauen wollen....

Gefällt mir

16. September 2010 um 14:15


ich sage auch: finger weg!!

wahrscheinlich wirst du jetzt erstmal abwarten wollen bis er wieder aus dem urlaub zurück ist.
die hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt.

aber wenn sich das bewahrheitet was alle hier schreiben und er in diesen tagen nicht mit seiner frau geredet hat, dann nimm die beine in die hand und lauf!!

sei froh, dass die geschichte noch nicht so lange geht. vielleicht kommst du so schneller davon los.

oder willst du wie so viele andere frauen hier in den threads jahrelang die "geliebte" sein?

komm, dafür bist du dir doch zu schade!

Gefällt mir

16. September 2010 um 14:20

Seh
ich wie cefeu. Betrachte es als Übung für die Zukunft und als erste Lektion als Geliebte.
Denn nach dem Urlaub kommen weitere Urlaube, Geburtstage, Weihnachten ist sicher besonders nett, wenn du allein unterm Tannenbaum sitzt und heulst, während er zuhause eins auf Fest der Liebe und Familie macht.

Kompliziert ist das eigentlich nicht, nur die übliche Geschichte mit den üblichen Ausreden usw.
Beschweren kannst du dich nicht, denn du wußtest ja, dass er verheiratet ist.

Im Net gibt es genug Seiten über Zweitfrauen, mach dich mal schlau.

Gefällt mir

16. September 2010 um 14:38
In Antwort auf


ich sage auch: finger weg!!

wahrscheinlich wirst du jetzt erstmal abwarten wollen bis er wieder aus dem urlaub zurück ist.
die hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt.

aber wenn sich das bewahrheitet was alle hier schreiben und er in diesen tagen nicht mit seiner frau geredet hat, dann nimm die beine in die hand und lauf!!

sei froh, dass die geschichte noch nicht so lange geht. vielleicht kommst du so schneller davon los.

oder willst du wie so viele andere frauen hier in den threads jahrelang die "geliebte" sein?

komm, dafür bist du dir doch zu schade!

Ja
da hast du recht.
Werd ich auch so machen. Auch wenns dann schwer wird.
In 11 Tagen weiss ich mehr.

Gefällt mir

16. September 2010 um 14:43
In Antwort auf

Ja
da hast du recht.
Werd ich auch so machen. Auch wenns dann schwer wird.
In 11 Tagen weiss ich mehr.


viel glück

Gefällt mir

16. September 2010 um 14:52
In Antwort auf

Aha
Und das er angeblich Gefühle für Dich hat entschuldigt die ganze Sache?

Mal ehrlich, was versprichst DU Dir von der ganzen Aktion?

Welche Aktion?
Ist es nicht menschlich, dass man sich neu verlieben kann? Auch wenn man verheiratet ist und sich ewige Treue geschworen hat..

Gefällt mir

16. September 2010 um 15:03
In Antwort auf

Welche Aktion?
Ist es nicht menschlich, dass man sich neu verlieben kann? Auch wenn man verheiratet ist und sich ewige Treue geschworen hat..

Aktion
Natürlich kann man sich neu verlieben, mann muss nur einen klaren Schlussstrich setzen! Egal ob verheiratet oder nicht, das ist man seinem (Ex-)Partner einfach schuldig! Und dem neuen Partner auch! Dir gehts mit der Situation ja uach schlecht!

Ich möchte nur wissen ob Du wirklich mit jemandem zusammen sein willst der erstmal seine Frau belügt und "die heimliche Variante" wählt um Stress aus dem Weg zu gehen und versucht Dir die Entscheidungen aufzudrängen.
Er schaft es in 2 Monaten nicht seiner Frau reinen Wein einzuschenken.

Du fragst Dich ob Du ihm vertrauen kannst? Ich denke nicht!

Aber wart ruhig den Urlaub ab, es wäre höchst ungewöhnlich wenn er ausgerechnet den Urlaub nutzt um sich von seiner Frau zu trennen.

Wenn er das nicht gemacht hat dann tu Dir selbst den gefallen und beende die Affäre! Du wirst so auch nicht glücklich!



Gefällt mir

16. September 2010 um 15:08

Schön ist sicher was anderes
Die Frage ist, dran bleiben oder nicht?
Du bist ja wohl dran geblieben..
Kann man nach so kurzer Zeit schon sagen - entscheide dich jetzt oder Schluss??

Gefällt mir

16. September 2010 um 15:19
In Antwort auf

Aktion
Natürlich kann man sich neu verlieben, mann muss nur einen klaren Schlussstrich setzen! Egal ob verheiratet oder nicht, das ist man seinem (Ex-)Partner einfach schuldig! Und dem neuen Partner auch! Dir gehts mit der Situation ja uach schlecht!

Ich möchte nur wissen ob Du wirklich mit jemandem zusammen sein willst der erstmal seine Frau belügt und "die heimliche Variante" wählt um Stress aus dem Weg zu gehen und versucht Dir die Entscheidungen aufzudrängen.
Er schaft es in 2 Monaten nicht seiner Frau reinen Wein einzuschenken.

Du fragst Dich ob Du ihm vertrauen kannst? Ich denke nicht!

Aber wart ruhig den Urlaub ab, es wäre höchst ungewöhnlich wenn er ausgerechnet den Urlaub nutzt um sich von seiner Frau zu trennen.

Wenn er das nicht gemacht hat dann tu Dir selbst den gefallen und beende die Affäre! Du wirst so auch nicht glücklich!



Kinder
Ihm geht es um die Kinder. Die beiden sind gerade mal 3 und 4 Jahre und er hängt sehr an ihnen. Er bringt sie jeden früh in die KiTa vor der Arbeit. Er weiss auch nicht wie er es ihnen erklären soll. Und das er das Sorgerecht nicht bekommt zwecks seinen Arbeitszeiten ist mehr als klar..
Das ist sein Problem.. Und ja auch meins.

Gefällt mir

16. September 2010 um 15:29

Wen
interessiert schon Respekt??

Gefällt mir

16. September 2010 um 15:31
In Antwort auf

Wen
interessiert schon Respekt??


Gefällt mir

16. September 2010 um 15:34
In Antwort auf

Kinder
Ihm geht es um die Kinder. Die beiden sind gerade mal 3 und 4 Jahre und er hängt sehr an ihnen. Er bringt sie jeden früh in die KiTa vor der Arbeit. Er weiss auch nicht wie er es ihnen erklären soll. Und das er das Sorgerecht nicht bekommt zwecks seinen Arbeitszeiten ist mehr als klar..
Das ist sein Problem.. Und ja auch meins.

Dein Problem
sind die Kinder? Klar die sind ja auch plötzlich vom Himmel gefallen und waren schwupp auf einmal da.

Gefällt mir

16. September 2010 um 15:35

Ja mehrmals
er hat schon einige male bei mei übernachtet.

Gefällt mir

16. September 2010 um 15:38
In Antwort auf

Dein Problem
sind die Kinder? Klar die sind ja auch plötzlich vom Himmel gefallen und waren schwupp auf einmal da.

Mein Problem
sind nicht die Kinder. Mein Problem ist, dass es ihm dadurch schwer fällt. Aber da kann ich nicht helfen.
Diese ironischen Antworten sind unlustig.
Wenn du es nicht kapierst, oder nicht kapieren will, lass es sein.

Gefällt mir

16. September 2010 um 15:39
In Antwort auf

Dein Problem
sind die Kinder? Klar die sind ja auch plötzlich vom Himmel gefallen und waren schwupp auf einmal da.

Und das es
ihm schwer fällt ist doch klar. Wär ja schlimm wenn es anders wär.
Wir waren schon einige male mit unseren Kindern zusammen unterwegs und es ist alles super schön und harmonisch.

Gefällt mir

16. September 2010 um 15:42

Genau

Gefällt mir

16. September 2010 um 15:45
In Antwort auf

Wen
interessiert schon Respekt??

Na,...
...dieser Satz lässt ja einiges über Dich vermuten...

Und naiv noch obendrein. Glaubst Du wirklich, da läuft nichts mehr? Ich glaube, die betrogenen Ehefrauen werden hier wieder mal maßlos unterschätzt. Sieh es mal aus der Variante: Wie sollte er ihr erklären, dass plötzlich im Bett nichts mehr läuft. Frauen werden dann sehr schnell hellhörig und zählen eins und eins zusammen. Aus welchem Grund sollte er nichts mehr mit ihr haben. Urlaubsstimmung, da kommt doch eins zum anderen und wenn es von ihm "nur" Lustbefriedigung aus der Situation heraus ist. Oder einfach, um unangenehmen Fragen auszuweichen. Lass Dir doch nichts vormachen.

Um sich zu trennen, gehört sehr viel Mut. Den haben die wenigsten. Also, gewöhn Dich schon mal an den Umstand des Wartens und vertröstet werden. Wie lange Du das mitmachst, ist Deine Entscheidung. Wer mit dem Feuer spielt, muss auch damit rechnen, sich zu verbrennen...

Alles Gute für Dich, Angel

Gefällt mir

16. September 2010 um 15:46
In Antwort auf

Und das es
ihm schwer fällt ist doch klar. Wär ja schlimm wenn es anders wär.
Wir waren schon einige male mit unseren Kindern zusammen unterwegs und es ist alles super schön und harmonisch.


EURE Kinder?

Was heißt das den jetzt wieder?

Gefällt mir

16. September 2010 um 15:48
In Antwort auf


EURE Kinder?

Was heißt das den jetzt wieder?

Ich nehme an...
...seine und ihre kinder, nicht gemeinsame...sicher nicht möglich in der kurzen zeit

Gefällt mir

16. September 2010 um 15:53
In Antwort auf

Wen
interessiert schon Respekt??

Mal ehrlich
Das ganze ging von ihm aus.
Was interessiert mich seine Frau???
Wenn, dann ist ER ihr gegenüber respektlos sonst nichts.

Gefällt mir

16. September 2010 um 15:54

Bin
23

Gefällt mir

16. September 2010 um 15:56

Ich
will keine Familie zerstören, dass ist ganz alleine seine Entscheidung!

Gefällt mir

16. September 2010 um 15:57

Depremieren
tut mich das jetzt gar nicht.
Ich seh nur keinen Grund, weshalb ICH respektlos ihr gegenüber bin.
Scheinbar kann man sich hier mit einigen Leuten nicht normal unterhalten.

Gefällt mir

16. September 2010 um 15:58

Richtig
Ich wusste das er eine Frau hat.
Ich werde sehen wies kommt.

Gefällt mir

16. September 2010 um 15:59
In Antwort auf

Mal ehrlich
Das ganze ging von ihm aus.
Was interessiert mich seine Frau???
Wenn, dann ist ER ihr gegenüber respektlos sonst nichts.

Da...
...machst Du es Dir wohl etwas einfach. Aber es gibt eben Menschen, denen sagt das Wort Grundprinzipien nichts. Eine davon wäre vielleicht, die Finger von verheirateten Männern zu lassen von vornherein, bis der seine Verhältnisse nicht geklärt hat.
Bei Dir war die Versuchung wohl zu groß, was mit dem Chef anzufangen. Prestige sozusagen. Das menschliche interessiert Dich doch nicht die Bohne.

Alles Gute für Dich, Angel

Gefällt mir

16. September 2010 um 16:00

Also
lieber mit der Frau zusammenbleiben die man nicht mehr liebt, der Kinder wegen?
Er wäre ja nun nicht der erste Mann auf dieser Erde der seine Frau trotz Kinder verlassen würde.

Gefällt mir

16. September 2010 um 16:00
In Antwort auf

Depremieren
tut mich das jetzt gar nicht.
Ich seh nur keinen Grund, weshalb ICH respektlos ihr gegenüber bin.
Scheinbar kann man sich hier mit einigen Leuten nicht normal unterhalten.


Hier will Dich auch keiner deprimieren!

Du hast nach Meinugen gefragt!
Was dachtest Du was kommt? Applaus?

Gefällt mir

16. September 2010 um 16:01
In Antwort auf


Hier will Dich auch keiner deprimieren!

Du hast nach Meinugen gefragt!
Was dachtest Du was kommt? Applaus?


davon ist nicht die rede.

Gefällt mir

16. September 2010 um 16:02
In Antwort auf


EURE Kinder?

Was heißt das den jetzt wieder?

Habe
einen Sohn.

Gefällt mir

16. September 2010 um 16:03
In Antwort auf

Depremieren
tut mich das jetzt gar nicht.
Ich seh nur keinen Grund, weshalb ICH respektlos ihr gegenüber bin.
Scheinbar kann man sich hier mit einigen Leuten nicht normal unterhalten.

Ich...
glaube, das siehst Du falsch. Nur weil hier Menschen noch Respekt und Mitgefühl haben, was Dir nicht bekannt ist, kannst Du mit einigen hier nicht reden. Andere wiederum können das sehr gut
Ich persönlich kann Dir sagen, ich kann Leute nicht leiden, die über Leichen gehen, um ihr egoistisches, persönliches Ziel zu erreichen. So, wie Du Dich darstellst, gehörst Du dazu.

Gefällt mir

16. September 2010 um 16:04

Geh
du doch einfach in nen anderen Thread!
Ganz einfach.
Und ich kann posten wo und wie oft ich will.
Und jammern tu ich nicht, wollte normal darüber reden.

Gefällt mir

16. September 2010 um 16:06

Genau
die liebt er.
Ist doch auch schön.

Gefällt mir

16. September 2010 um 16:10

Wie ich schon
geschrieben habe, waren wir schon einigen WEs zusammen unterwegs. Er, seine Kinder, mein Kleiner und ich.
Und wir verstehen uns alle super.

Gefällt mir

17. September 2010 um 1:18

Hallo Rosenrot
Das du dich in einen verheirateten Mann verliebtr hast ,ist okay. Du hast keine Schuld. Jeder kann sich verlieben ,egal in wen. Du brauchst auch keine Rücksicht auf seine Familie zu nehmen. Warum auch.Du betrügst niemand ,du darfst auch deine Gefühle ausleben.
Klingt erst mal gut, oder?
Aber Fühlst du dich in dieser Rolle gut?Gefällt die deine Position als Geliebte?Gefällt es dir ,dass ER seine Frau betrügt?Gefällt dir oder besser liebst du gerne einen Ausnutzer ,Lügner und Ehebrecher?Wenn ja, brauchen wir nicht weiter zu diskutieren.
Wenn Nein ,dann muß DU handeln, er tut es nicht und er wird es nie tun, weil ihm diese Situation so wie sie ist gefällt.
Er wird seine Familie wegen dir mit Sicherheit nicht so einfach loslassen. Die Kinder werden immer schön als Entschuldigung für seine Nichttrennung herhalten müssen.
Auf Deutsch :Er ist ein Feigling,hat kein Arsch in der Hose und benutzt euch alle,seine frau, seine Kinder und dich.
Hast du Mut? Dann geh zu seiner frau und berichte ihr,von eurem Verhältnis.
Dann ist der Liebestraum ausgeträumt,du wirst enttäuscht werden von diesem Mann ,der dir Liebe vorgaukelt.Liebt er dich dann immer noch oder bleibt er bei seiner Familie. Wird seine frau ihn verlassen?
Die WEahrheit tut weh, aber sie schützt dich vor einem Schrecken ohne Ende.

Gefällt mir

12. Oktober 2010 um 1:47

Wird er nie machen...
immer nur labern, rumjammern und irgendwann wird sie ihn verlassen...
Dann wird aber auch nix draus, weil dann entweder er nur noch zurück zu seiner Frau will oder die TE inzwischen erkannt hat was sie sich da an Land gezogen hat und auch nicht mehr will...
Unter den neuen Umständen ist dann eh meist nichts mehr wie vorher...

Gefällt mir

12. Oktober 2010 um 11:56

Oh man :/
Doofe Situation für dich !!
Vor allem weil er verheiratet ist usw ... ist sicherlich nicht schön eine familie zu zerstören ... aber ich finde einge sollten hier mal aufhören dich persönlich anzugreifen ... denn wenn man selber noch nicht in so einer situation war kann man das doch gar nicht beurteilen ...wer plant schon in wen man sich verliebt ... da hat man leicht reden dich als schlampe zu bezeichnen... die leute möchte ich mal sehen wenn denen ds passiert ... wer dann immernoch so ein ach so tolles moralisches bild von sioch gibt ... macht mich auch echt sauer ... ich meine wenn die ehe so toll lief wäre das niht passiert und vor allem hast du geschrieben das es von ihm kam !
ich meine seine meinung äu0ern ist ja ok aber hier persönlich und dumm zu werden sorry dafür sollte man wohl mehr den hintergrund kennen ... ich hoffe das sich alles entwickelt wie es für dich am besten ist bzw womit es dir am besten geht ... aber so wie er sich verhält auf jedenfall ohne ihn
lg Lost

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers