Home / Forum / Liebe & Beziehung / Liebe meinen Vater

Liebe meinen Vater

17. August 2004 um 13:43

Hallo.
Ich schreibe weil ich ein großes Problem, was mir sehr unangenehm und sehr selten ist.
Ich liebe meinen Vater!
Ihr denkt jetzt, was? Wie kann das sein? Aber es geht, fragt mich nicht wie...
Das Schlimmste: er hat mich geküsst. Bin so durcheinander im Moment...
Meine Eltern liessen sich vor 3 Jahren scheiden, ich selber bin 23 Jahre alt...
Was soll ich nur tun???

Bitte helft mir, bin neu hier!

Mehr lesen

17. August 2004 um 13:52

Bää fui teiiifel..
schon mal was von Inzest gehört?

In deiner Stadt gibt es wohl keine anderen Männer, was?


Dr. Lovet

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. August 2004 um 14:07

Moorhexe
Vielen dank für deinen Rat. Ich trau mich nicht zu meiner Mutter zu gehen. Ich habe einfach Angst. Was mach ich nur mit meinem Vater wenn die Gefühle stärker werden?

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. August 2004 um 14:11
In Antwort auf kelli_11937630

Moorhexe
Vielen dank für deinen Rat. Ich trau mich nicht zu meiner Mutter zu gehen. Ich habe einfach Angst. Was mach ich nur mit meinem Vater wenn die Gefühle stärker werden?

Spätestens mit deinem letzten satz....
...verrätst du dich selber, einsame dyana.



Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. August 2004 um 14:14
In Antwort auf smne_12257526

Spätestens mit deinem letzten satz....
...verrätst du dich selber, einsame dyana.



Baduizm!?
Wie meinst du das baduizm???

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. August 2004 um 14:15

Also
entweder ist es hier ein Fake, oder so was gibt es wirklich!!!

Ich gehe mal vom Letzteren aus!! Gegen Gefühle kann man natürlich nichts tun, denn sie sind einfach da. Doch diese Gefühle, die du für deinen Vater empfindest dürfen nicht sein. Es ist bestimmt sehr schwer für dich. Wie kommt es denn überhaupt dazu? Hat dein Vater dich vielleicht in einer Weise behandelt, was diese Gefühle in dir hochkommen ließen? Vielleicht verwechselst du diese Gefühle oder du meinst, du musst als Tochter diese Gefühle für deinen Vater haben, weil er die gleichen hat?? Klingt ein bißchen wirr, aber ich versuche zu verstehen, wie es überhaupt soweit kommen konnte. Ich vermute, dass dein Vater dich sexuell genötigt hat und du wußtest dir nicht anders zu helfen, als diese Gefühle zu erwidern, um besser damit umgehen zu können??!!! Schon mal was vom Stockholm Syndrom gehört? Ist viellicht etwas anderes, aber doch ähnlich!!! Ich kann dir nur raten, dich erstmal von deinem Vater fernzuhalten, denn sonst machst du dich unglücklich. Inzest ist verboten! Und du willst doch nicht, dass dein Vater ins Gefängnis kommt, denn das wird er, wenn das rauskommt!! Du mußt dich jemandem anvertrauen und darüber reden. Ich kann verstehen, dass du nicht mit deiner Mutter darüber reden kannst, denn du schämst dich bestimmt, oder? Wenn es dir möglich ist, suche einen Therapeuten auf, der dir helfen kann, diese Gefühle richtig zu deuten und sie nicht mit einer leidenschaftlichen Liebe zu verwechseln!

lg
duschka

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. August 2004 um 14:28

Komisch,
das bei dir der Fakealarm nicht gebimmelt hat..

Dr. Lovet

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. August 2004 um 14:28
In Antwort auf lovet

Komisch,
das bei dir der Fakealarm nicht gebimmelt hat..

Dr. Lovet

Nein!
Es ist nicht gefakt! Bitte helft mir!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. August 2004 um 14:34

Ich halte es nicht für einen Fake
da es nicht übertrieben ist. Daß sowas nicht toleriert werden kann ist klar.
Meine Frage: Was war das für ein Kuss und bei welcher Gelegenheit. Vielleicht interpretierst Du auch einfach was hinein.
Hast Du einen Freund oder schon gehabt?

Lini

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. August 2004 um 14:36
In Antwort auf tekla_11903129

Ich halte es nicht für einen Fake
da es nicht übertrieben ist. Daß sowas nicht toleriert werden kann ist klar.
Meine Frage: Was war das für ein Kuss und bei welcher Gelegenheit. Vielleicht interpretierst Du auch einfach was hinein.
Hast Du einen Freund oder schon gehabt?

Lini

Kuss
es war ein schöner Kuss, von beiden Seiten gewollt! Das ist es ja! Ja, ich hatte schon Freunde.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. August 2004 um 14:41

Das kann nicht sein!
Du schreibst, daß Deine Eltern sich vor 3 Jahren getrennt haben. Da warst Du 20 und hoffentlich schon den Kinderschuhen entwachsen und aus dem Elternhaus ausgezogen. Da hattest Du ergo mit Deinem Vater 20 Jahre eine Vater-Kind-Beziehung wie es sich gehört und plötzlich nach der Trennung nicht mehr? Kann es sein, daß Dich Dein Vater aufgrund seiner Eigenständigkeit jetzt "erwachsen" behandelt und Du Dich daraufhin geschmeichelt und als Frau fühlst? Ich würde das nicht als Liebe bezeichnen.
Mein dringender Rat: Zieh Dich die nächste Zeit unbedingt von Deinem Vater zurück, damit nicht noch Schlimmeres passiert.
Lini.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. August 2004 um 14:56

Moorhexe
vielen Dank du bist echt nett!!
Umarmung zurück!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. August 2004 um 15:56

HELP!!
!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. August 2004 um 16:02
In Antwort auf kelli_11937630

HELP!!
!!!

Hallo???
Was willst du denn hören von uns?? Wie ich dir schon in meinem Beitrag geschrieben habe, auf den du übrigens überhaupt nicht reagiert hast, rate ich dir dringenst dich von deinem Vater zu distanzieren, bevor etwas Schlimmeres passiert. Ich rate dir desweiteren, dir einem Therapeuten anzuvertrauen, der dir helfen kann, diese GEfühle richtig zu deuten, die du, so glaube ich, mit Liebe verwechselst. Wohnst du denn noch mit deinem Vater zusammen? Wenn ja, würde ich sofort ausziehen und mir eigene Bleibe suchen. Alt genug bist du ja wohl. Mehr kann man dir in dieser Situation nicht raten.

lg
duschka

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. August 2004 um 16:13
In Antwort auf gena_12107388

Hallo???
Was willst du denn hören von uns?? Wie ich dir schon in meinem Beitrag geschrieben habe, auf den du übrigens überhaupt nicht reagiert hast, rate ich dir dringenst dich von deinem Vater zu distanzieren, bevor etwas Schlimmeres passiert. Ich rate dir desweiteren, dir einem Therapeuten anzuvertrauen, der dir helfen kann, diese GEfühle richtig zu deuten, die du, so glaube ich, mit Liebe verwechselst. Wohnst du denn noch mit deinem Vater zusammen? Wenn ja, würde ich sofort ausziehen und mir eigene Bleibe suchen. Alt genug bist du ja wohl. Mehr kann man dir in dieser Situation nicht raten.

lg
duschka

Hallo Duschka
Vielen Dank für deinen Beitrag.
Leider geht das mit dem ausziehen nicht, ich bin arbeitslos und habe kein Geld....
Wird der Therapeut meinen dad anzeigen? das will ich nämlich nicht!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. August 2004 um 16:20
In Antwort auf kelli_11937630

Hallo Duschka
Vielen Dank für deinen Beitrag.
Leider geht das mit dem ausziehen nicht, ich bin arbeitslos und habe kein Geld....
Wird der Therapeut meinen dad anzeigen? das will ich nämlich nicht!

Nein,
wird er nicht! Er hat Schweigepflicht als dein Therapeut. Wenn du nicht ausziehen kannst, dann ist es wirklich sehr schwer. Kannst du nicht zu deiner Mutter ziehen? Du musst ihr ja nicht sagen, warum du bei deinem Vater ausziehst!! Ist es möglich! Es ist auf jeden FAll sehr wichtig, dass du auf Abstand gehst. Hast du denn mit deinem Vater darüber gesprochen? Was sagt er zu der ganzen Sache? Ich finde es ehrlich gesagt unerhört, dass er dir, seiner eigenen Tochter so etwas antut!!!! Ich würde dir auch, wenn du dich nicht traust zu einem Therapeuten zu gehen, öffentliche Stellen empfehlen, erstmal, um überhaupt dich jemandem erstmal anzuvertrauen. Du kannst zu den Caritas gehen, sie haben auch Psychologen dort und Sozialarbeiter, mit deinen du auch ganz anonym sprechen kannst (also keine Angst, dass sie deinen Vater anzeigen könnten). Erkundige doch in deinem Ort, welche Stellen es gibt.

lg
duschka

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. August 2004 um 16:24
In Antwort auf gena_12107388

Nein,
wird er nicht! Er hat Schweigepflicht als dein Therapeut. Wenn du nicht ausziehen kannst, dann ist es wirklich sehr schwer. Kannst du nicht zu deiner Mutter ziehen? Du musst ihr ja nicht sagen, warum du bei deinem Vater ausziehst!! Ist es möglich! Es ist auf jeden FAll sehr wichtig, dass du auf Abstand gehst. Hast du denn mit deinem Vater darüber gesprochen? Was sagt er zu der ganzen Sache? Ich finde es ehrlich gesagt unerhört, dass er dir, seiner eigenen Tochter so etwas antut!!!! Ich würde dir auch, wenn du dich nicht traust zu einem Therapeuten zu gehen, öffentliche Stellen empfehlen, erstmal, um überhaupt dich jemandem erstmal anzuvertrauen. Du kannst zu den Caritas gehen, sie haben auch Psychologen dort und Sozialarbeiter, mit deinen du auch ganz anonym sprechen kannst (also keine Angst, dass sie deinen Vater anzeigen könnten). Erkundige doch in deinem Ort, welche Stellen es gibt.

lg
duschka

Aber...
...was ist, wenn es wirklich Liebe ist zwischen uns?

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. August 2004 um 16:59

Habe sowas
noch nie gehört. Doch, bei Woody Allen und seiner Adoptivtochter, die mittlerweile seit 8 Jahre ein Paar sind. Und dazu gleich meine frage: Ist das Dein leiblicher Vater? Ich kann dazu nicht viel sagen, außer daß ich das riesen Dilemma nachvollziehen kann. Ich kenne meinen leiblichen Vater nicht. Aber ich denke, das wäre für mich der krasseste Fall, wenn man sich in seinem leiblichen Vater verliebt, mit dem man aufgewachsen ist. Verliebt man sich in den Mann seiner Mutter - scheiße aber na gut.
Was soll man Dir raten? Distanz - davon willst Du bestimmt nichts hören. Aber wäre nicht alles andere Wahnsinn?!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. August 2004 um 9:02
In Antwort auf kelli_11937630

Aber...
...was ist, wenn es wirklich Liebe ist zwischen uns?

Diese
Frage kann dir keiner beantworten. Aber auch die größte Liebe muss man gehen lassen können, wenn sie unerreichbar ist. Denn du kannst diese Liebe nicht leben. Verstehst du das?????!!!!! Er ist dein Vater!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. August 2004 um 12:16

Sex
Es ist passiert.. heute nacht....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. August 2004 um 12:35
In Antwort auf kelli_11937630

Sex
Es ist passiert.. heute nacht....

Das Gesetz
hat da was dagegen. Wenn du deinen Vater nicht in den Knast bringen willst, lass die Finger davon und sei froh, wenn es keine Folgen hat.

Keine Wiederholung kann ich dir nur raten.

Teddy

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. August 2004 um 12:40
In Antwort auf kelli_11937630

Sex
Es ist passiert.. heute nacht....

Und
was willst du jetzt hören??!! Gut gemacht, oder was??!! Irgendwie habe ich nur das Gefühl, dass du hier nur provozieren willst mit dieser Geschichte. Es ist irgendwie einfach zu krass, um wahr zu sein!!! Du weißt schon, dass dein Vater sich jetzt strafbar gemacht hat, wenn das jemand mitkriegt, landet er im Knast, willst du das! Und irgendwann wird jemand das bemerken und dann gute Nach euch Beiden!!! Mädchen wach auf, du machst dich unglücklich.

lg
duschka

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. August 2004 um 12:41
In Antwort auf kelli_11937630

Sex
Es ist passiert.. heute nacht....

Wie
fühlst du dich denn jetzt?

sommersprosse3

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. August 2004 um 12:54
In Antwort auf kelli_11937630

Sex
Es ist passiert.. heute nacht....

Ach mensch...
Du hast doch jetzt von so vielen Leuten gehört dass dein Vater sich strafbar gemacht hat. Auf was wartest du denn noch bis das alles aufhört? Wann ziehst du denn mal die Notbremse? Bis alles aus den Fugen gerät? Hat dein Vater kein Respekt vor dem Gesetz und weiss er nicht einmal was Richtig und was Falsch ist? Er müsste mal auch auf die Idee kommen, das gefährliche Spiel zu beenden. Wenn du sagst das du ihn richtig liebst, dann denk doch mal kurz nach... hätte eure Beziehung denn überhaupt eine Zukunft? Was habt ihr davon wenn ihr klammheimlich weitermacht? Bewahre Abstand vor ihm bevor der Abschied dir später noch schwerer fällt. Das ist nicht richtig was du machst. Wir wollen doch alle auch nur das du glüclich bist, nur wir denken, das du den falschen Weg eingeschlagen hast. Trenn dich von deinem Vater, du willst ihn doch nicht in Schwierigkeiten bringen oder? Lass eueren Sex was Einmaliges sein lassen. Das ist echt nicht richtig, dyanaalone. Solange es noch niemand aus eurer Umgebung gemerkt hat, was zwischen euch abläuft, könnt ihr echt froh drüber sein, dass nichts Schlimmes euch widerfahren wurde. Es ist nicht richtig was du machst, trenn dich von ihm und lerne, ihn zu vergessen. Du brauchst Zärtlichkeit und Liebe und ich glaub wenn du ein Weilchen suchst, dann findest du auch den richtigen Mann, der dir das geben kann, was du brauchst (und das auf legale Weise ) Vergess alles was gelaufen ist, fang ein neues Kapitel an .... ich denke dass es das Richtige wäre!


Wünsch dir Verstand und Einsicht!


LG Darleen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. August 2004 um 12:54

Hallo du...
Ich will nicht unverschämt sein , aber ich weiss nicht ganz ... entweder du machst hier alles schalu um deinen spass zu haben (uns) leute zu verkakeiern oder du bist ein mädchen das selbstbewusstsein ein fremdwort ist oder mit sich nicht zufrieden ist - sag ich jetzt mal so - und GLAUBT keinen anderen abzu bekommen und der vater ihr "die" liebe gibt - die sich ein ERWACHSENES mädchen wünscht ...

ich versuch dir zu glauben und viele sagten auch halte abstand - "DAS ICH AUCH MEINEN TU" -
Zu der Mutter gehn - naja is scho hart überlegt mal sie sagt es der mutter und die bekommt ein herzinfakt oder schock sogar vielleicht hass und macht die situation "VIEL" `schlimmer - anzeige etc. und dann hat das mädchen gar keinen elternteil mehr... ich hoffe ihr versteht was ich hiermit sagen möchte ...
Mädchen rede mit deinem vater was er dazu sagt IHR müsst doch ein schlechtes gewissen haben und euch nicht ganz wohlfühlen bei der sache !!!!!!!!!!? wenn dein vater meint - mir macht das nichts aus - SACHEN PACKEN UND ZU MAMA ..... !!!!! Therapeuten suchen und wieder ein normales glückliches leben führen...


also liebe und viel kraft
perle

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. August 2004 um 13:21
In Antwort auf kelli_11937630

Sex
Es ist passiert.. heute nacht....


Ein paar Leute hier scheinen ja "das Gesetz" so unglaublich gut zu kennen und behaupten, deinem Vater wuerde Gefaengnis drohen... In Wirklichkeit habt ihr euch natuerlich beide strafbar gemacht, du bist 23, keine 17 und es lag auch "informed consent" vor, d.h. ihr wusstet beide genau was ihr tut und habt es ohne Zwang getan. Koennte natuerlich sein, dass du in deiner geistigen Entwicklung etwas zurueckgeblieben bist und daher noch als Jugendliche giltst, das koennte dann schon eher unangenehm fuer deinen Vater werden.

Wie ein Staatsanwalt die Sache handhaben wuerde, ist unklar, vielleicht wuerde man auch gar keine Anklage erheben wenn du cool und selbstbewusst auftrittst und sagst: das geht niemanden etwas an, oder einfach leugnest. Aber davon erfaehrt ja sowieso niemand und es ist an sich Privatsache. Trotzdem, Inzest ist eins der letzten und wohl unumstoesslichen Tabus und damit cool zu leben ist sicher praktisch unmoeglich. Also lass es einfach bleiben.



n

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. August 2004 um 13:39

Entschuldigt, aber
kann nicht hier mal jemand von gof. eingreifen und dieser jungen Frau durchgreifend helfen? Hier scheint ja wohl Mißbrauch vorzuliegen und ein kranker Vater seine Tochter zu poppen, oder?!?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. August 2004 um 13:42
In Antwort auf moveyou

Entschuldigt, aber
kann nicht hier mal jemand von gof. eingreifen und dieser jungen Frau durchgreifend helfen? Hier scheint ja wohl Mißbrauch vorzuliegen und ein kranker Vater seine Tochter zu poppen, oder?!?

Da
muss ich dich korrigieren. Mißbrauch findet nur dann statt, wenn einer (in diesem Fall die Tochter) dazu gezwungen wird. Sie scheint das aber freiwillig zu tun und ist sogar überzeugt, dass das wahre Liebe ist.

lg
duschka

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. August 2004 um 13:50
In Antwort auf gena_12107388

Da
muss ich dich korrigieren. Mißbrauch findet nur dann statt, wenn einer (in diesem Fall die Tochter) dazu gezwungen wird. Sie scheint das aber freiwillig zu tun und ist sogar überzeugt, dass das wahre Liebe ist.

lg
duschka

Sorry...
...aber ist euch eure Zeit nicht zu schade hier ewig lange Kommentare zu diesem Hirnfick zu schreiben???

Gruss, Tia

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. August 2004 um 13:54
In Antwort auf lyn_12888784

Sorry...
...aber ist euch eure Zeit nicht zu schade hier ewig lange Kommentare zu diesem Hirnfick zu schreiben???

Gruss, Tia

Nein.
Kennst du den "Mann ohne Eigenschaften"? Musil schreibt da auch ueber ne inzestuoese Beziehung zwischen Bruder und Schwester, informed consent natuerlich. Ich finds ganz interessant, was passiert wenn die natuerliche Hemmung (die wir sicher alle kennen) mit Verwandten was anzufangen, mal einfach fehlt... Wieso mischt sich der Staat da immer noch ein? Tut er es ueberhaupt noch? Sollte er? Find ich nicht langweilig, muss ich sagen.



n

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. August 2004 um 14:02
In Antwort auf oliver_12558894

Nein.
Kennst du den "Mann ohne Eigenschaften"? Musil schreibt da auch ueber ne inzestuoese Beziehung zwischen Bruder und Schwester, informed consent natuerlich. Ich finds ganz interessant, was passiert wenn die natuerliche Hemmung (die wir sicher alle kennen) mit Verwandten was anzufangen, mal einfach fehlt... Wieso mischt sich der Staat da immer noch ein? Tut er es ueberhaupt noch? Sollte er? Find ich nicht langweilig, muss ich sagen.



n

Das Thema nicht lieber Nathan, aber.....
die Diskussion hier in dem Thread schon.

Die ist nämlich unterste Schublade und einem IQ eines Toastbrotes entsprungen.

murmel

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. August 2004 um 14:15
In Antwort auf hailey_12049151

Das Thema nicht lieber Nathan, aber.....
die Diskussion hier in dem Thread schon.

Die ist nämlich unterste Schublade und einem IQ eines Toastbrotes entsprungen.

murmel

Verstehe
ich nicht, was das mit dem IQ zu tun hat???? Das musst du mir mal erklären! Und bitte nicht persönlich werden!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. August 2004 um 14:20
In Antwort auf gena_12107388

Verstehe
ich nicht, was das mit dem IQ zu tun hat???? Das musst du mir mal erklären! Und bitte nicht persönlich werden!

Erkläre ich dir gern
Hallo duschka,

ne Menge Leute haben sich hier Gedanken gemacht, wie sie ihr aus der Situation helfen können, denn um Hilfe hatte sie ja gebeten. Hinweise das es strafbar ist hat sie ignoriert und teilt dann nur mal eben kurz mit, dass sie allem zum trotz mit IHREM VATER geschlafen hat.

Sie ist 23 Jahre alt, wahlberechtigt, aufgeklärt. Angeblich, ich halte das hier für einen Fake auch wenn es ja immer bestritten wird. Und das ist für mich ein IQ eines Toastbrotes.

murmel

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. August 2004 um 14:25
In Antwort auf hailey_12049151

Erkläre ich dir gern
Hallo duschka,

ne Menge Leute haben sich hier Gedanken gemacht, wie sie ihr aus der Situation helfen können, denn um Hilfe hatte sie ja gebeten. Hinweise das es strafbar ist hat sie ignoriert und teilt dann nur mal eben kurz mit, dass sie allem zum trotz mit IHREM VATER geschlafen hat.

Sie ist 23 Jahre alt, wahlberechtigt, aufgeklärt. Angeblich, ich halte das hier für einen Fake auch wenn es ja immer bestritten wird. Und das ist für mich ein IQ eines Toastbrotes.

murmel

Da
muss ich dir Recht geben. Ich habe es anders aufgefaßt, nämlich dass du unseren IQ für das eines Toastbrotes hälst Ich werde ja auch irgendwie nicht das Gefühl los, dass das alles gelogen ist, und die Schreiberin nur auf Provokation aus ist. Irgendwie ist die GEschichte zu krass, als dass sie wahr sein könnte. Aber es gibt nichts, was es nicht gibt im Leben. Wenn es wirklich wahr sein sollte, dann ist es ein sehr "interessantes" Thema, nämlich dahingehend: was tun, wenn diese Gefühle wirklich sind und es wirklich vorkommt, dass man ein sexuelles Verlangen nach seinem Vater usw. hat, was tun in solcher Situation??? Ich wünsche es niemandem.

lg
duschka

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. August 2004 um 14:32
In Antwort auf gena_12107388

Da
muss ich dir Recht geben. Ich habe es anders aufgefaßt, nämlich dass du unseren IQ für das eines Toastbrotes hälst Ich werde ja auch irgendwie nicht das Gefühl los, dass das alles gelogen ist, und die Schreiberin nur auf Provokation aus ist. Irgendwie ist die GEschichte zu krass, als dass sie wahr sein könnte. Aber es gibt nichts, was es nicht gibt im Leben. Wenn es wirklich wahr sein sollte, dann ist es ein sehr "interessantes" Thema, nämlich dahingehend: was tun, wenn diese Gefühle wirklich sind und es wirklich vorkommt, dass man ein sexuelles Verlangen nach seinem Vater usw. hat, was tun in solcher Situation??? Ich wünsche es niemandem.

lg
duschka

Das wünscht sich niemand
Sorry wenn ich mich da zu unverständlich ausgedrückt habe und dir den Eindruck vermittelt hatte.

Ich kann mir schon vorstellen, dass soetwas vorkommt, wahrscheinlich häufiger als erwartet. Liebe unter Geschwistern gibt es ja auch. Aber ich bin da einer Meinung mit Nathan, dass man da den Verstand einschalten und diese Gefühle ausschalten muß.

Inzest ist eine ernste Angelegenheit! Und damit sollte sich niemand profilieren.

LG Murmel

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. August 2004 um 14:34
In Antwort auf hailey_12049151

Das wünscht sich niemand
Sorry wenn ich mich da zu unverständlich ausgedrückt habe und dir den Eindruck vermittelt hatte.

Ich kann mir schon vorstellen, dass soetwas vorkommt, wahrscheinlich häufiger als erwartet. Liebe unter Geschwistern gibt es ja auch. Aber ich bin da einer Meinung mit Nathan, dass man da den Verstand einschalten und diese Gefühle ausschalten muß.

Inzest ist eine ernste Angelegenheit! Und damit sollte sich niemand profilieren.

LG Murmel

Da
bin ich der gleichen Meinung wie du und Nathan. Nicht jede Liebe kann/darf geliebt werden. Inzest ist ja nicht umsonst verboten. Es wird nämlich schlimm, wenn aus solchen Beziehungen Kinder entstehen, die ihres Lebens nicht mehr froh sind, wenn sie überhaupt mitkriegen, was um herum los ist.

lg
duschka

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. August 2004 um 15:34
In Antwort auf gena_12107388

Da
bin ich der gleichen Meinung wie du und Nathan. Nicht jede Liebe kann/darf geliebt werden. Inzest ist ja nicht umsonst verboten. Es wird nämlich schlimm, wenn aus solchen Beziehungen Kinder entstehen, die ihres Lebens nicht mehr froh sind, wenn sie überhaupt mitkriegen, was um herum los ist.

lg
duschka

Ich hab bei Genetik nicht so....
aufgepasst, aber es muß nicht sein, dass die Kinder geistig oder körperlich benachteiligt geboren werden. Aber die Gefahr besteht. Ich hoffe ich hatte deinen letzten Satz richtig interpretiert.

Was mich etwas ängstigen würde wäre, wenn man Inzest erlauben würde, öffnet sich dann nicht ein Hintertürchen für sexuellen Mißbrauch?

LG
Murmel

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. August 2004 um 15:39
In Antwort auf hailey_12049151

Ich hab bei Genetik nicht so....
aufgepasst, aber es muß nicht sein, dass die Kinder geistig oder körperlich benachteiligt geboren werden. Aber die Gefahr besteht. Ich hoffe ich hatte deinen letzten Satz richtig interpretiert.

Was mich etwas ängstigen würde wäre, wenn man Inzest erlauben würde, öffnet sich dann nicht ein Hintertürchen für sexuellen Mißbrauch?

LG
Murmel

Doch,
das habe ich gemeint. Es muss natürlich nicht sein, aber die Gefahr ist doch viel größer als sonst. Aber es ist nicht die Gefahr von Mißbildungen da, sondern die psychische Belastung für diese Kinder, wenn sie erfahren, wer ihre Eltern sind. Wie erklärt man das ihnen, wie gehen sie damit um. Das ist doch einfach unverantwortlich.

Ich glaube aber nicht, dass der sexuelle Mißbrauch zunehmen würde, wenn Inzest erlaubt wird. Den gab es wohl immer und wird immer geben, leider.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. August 2004 um 15:40
In Antwort auf gena_12107388

Doch,
das habe ich gemeint. Es muss natürlich nicht sein, aber die Gefahr ist doch viel größer als sonst. Aber es ist nicht die Gefahr von Mißbildungen da, sondern die psychische Belastung für diese Kinder, wenn sie erfahren, wer ihre Eltern sind. Wie erklärt man das ihnen, wie gehen sie damit um. Das ist doch einfach unverantwortlich.

Ich glaube aber nicht, dass der sexuelle Mißbrauch zunehmen würde, wenn Inzest erlaubt wird. Den gab es wohl immer und wird immer geben, leider.

Soll
natürlich heißen: es gibt nicht NUR die Gefahr von Mißbildungen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. August 2004 um 15:41

Habe deinen Beitrag gelesen (Mix)
den Film habe ich zum Glück nicht gesehen. Ich kann nach sowas nicht schlafen.

Mich hat nicht nur ihr lapidarer Satz stutzig gemacht, sondern die ganze Art und Weise ihr Dilemma hier darzustellen. Und es hat erst ab ihrem 20. Lebensjahr angefangen (angeblich).

Ich weiß nicht wie du das siehst, aber als 20 Jährige verliebt man sich nicht plötzlich in den Vater, auch wenn man zusammen wohnt.

Nachdenkliche Grüße
Murmel

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. August 2004 um 15:42

Danke, siehste das wußte ich nicht
LG Murmel

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. August 2004 um 15:49
In Antwort auf gena_12107388

Doch,
das habe ich gemeint. Es muss natürlich nicht sein, aber die Gefahr ist doch viel größer als sonst. Aber es ist nicht die Gefahr von Mißbildungen da, sondern die psychische Belastung für diese Kinder, wenn sie erfahren, wer ihre Eltern sind. Wie erklärt man das ihnen, wie gehen sie damit um. Das ist doch einfach unverantwortlich.

Ich glaube aber nicht, dass der sexuelle Mißbrauch zunehmen würde, wenn Inzest erlaubt wird. Den gab es wohl immer und wird immer geben, leider.

Da hast du
wohl recht.

Aber die Hemmschwelle würde doch deutlich sinken.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. August 2004 um 17:03
In Antwort auf hailey_12049151

Das Thema nicht lieber Nathan, aber.....
die Diskussion hier in dem Thread schon.

Die ist nämlich unterste Schublade und einem IQ eines Toastbrotes entsprungen.

murmel

Sehe ich...
ähnlich! Um nichts zu sagen ganz genauso!

Gruss, Tia

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. August 2004 um 17:23
In Antwort auf gena_12107388

Da
muss ich dich korrigieren. Mißbrauch findet nur dann statt, wenn einer (in diesem Fall die Tochter) dazu gezwungen wird. Sie scheint das aber freiwillig zu tun und ist sogar überzeugt, dass das wahre Liebe ist.

lg
duschka

Schon wieder sorry,
hallo Duschka,

das war 100% keine allg. Anfrage an jeden, sondern tatsächlich ernstgemeint eine Frage an Gof., weiß leider nicht, ob die sich um die Inhalte kümmern oder nicht. Du brauchst also auf diese mail nicht antworten. Danke für Dein Verständnis

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. August 2004 um 22:34
In Antwort auf kelli_11937630

Hallo Duschka
Vielen Dank für deinen Beitrag.
Leider geht das mit dem ausziehen nicht, ich bin arbeitslos und habe kein Geld....
Wird der Therapeut meinen dad anzeigen? das will ich nämlich nicht!

Puh.....
Mach dir bitte bewußt, dass es dein VATER ist mit dem du eine sexuelle Beziehung hast. Das ist nicht normal!!!!!

Das beste für dich wäre: schnell ausziehen, vorübergehend z. B. zu einer guten Freundin / Bekannten etc. und kontaktiere einen guten Psychotherapeuten ( der wird alles vertraulich behandeln, hab keine Angst ). Baue dir nach und nach ein selbstbestimmtes und selbstständiges Leben auf, das ist sehr wichtig, vor allem um sich aus diesem Umfeld lösen zu können. Solltest du früher gearbeitet haben, hast du Anspruch auf Arbeitslosenhilfe und wenn das nicht möglich ist, wende dich an das Sozialamt in deiner Stadt. Hilfe bekommst du auch z. B. bei pro familia. Versuch dein Leben selbst in die Hand und in den Griff zu kriegen - ein Psychotherapeut und gute Freunde werden dir dabei helfen.

Distanziere dich von deinem Vater und suche dir dabei Hilfe von außerhalb. Für IHN wäre es ebenso dringend erforderlich einen Therapeuten aufzusuchen!!

Versuche mal herauszufinden, ob du als Kind und auch dein Vater früher Opfer von Mißbrauch geworden ist, denn nichts anderes geschieht hier in meinen Augen - auch wenn ihr "erwachsen" seid, denn Mißbrauch zieht sich oft wie ein roter Faden durch mehrere Familiengenerationen....und dein Vater praktiziert das mit seiner Tochter, er nutzt die emotionale Bindung schamlos für sich aus, auch wenn du schon 23 bist!

Alles Gute wünsch ich dir und löse dich bitte aus dieser Beziehung.

Gruß monet9



Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. August 2004 um 0:28

Eklig!
Nur allein der Gedanke"Ich und meine Mutter"niemals!!!!! Du gehörst in Behandlung!



"Inzest nein Danke"

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. August 2004 um 8:27

Duschka
Îch habe alle Stellungnahmen gelesen, danke dafür. Ich weiss es darf nicht sein, und ich werde mir überlegen auszuwandern...
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. September 2004 um 1:21

Ich verstehe Dich
Tja, die hier beschriebene Situation ist nicht selten und bei Dir durch die Trennung Deiner Eltern in gewissenem Masse ,,verständlich,, ,im Laufe der Jahre entwickelt sich ein stetiges Vater Tochter Verhältnis, was auch ganz normal ist, bei Söhnen und Müttern ist es ja ähnlich, er ist zu Deiner Bezugsperson geworden und irgendwann verschwimmen die Grenzen, denn Du bist ja auch in einem Alter, wo es eine gewisse Orientierung zum männlichen Geschlecht gibt,auf der Suche nach einem Partner den Du aber immer mit Deinem Vater vergleichst,so eine Liebe oder Zuneigung ist nun mal ,,leider,, das sage ich nur aus emotionaler Gründen, zum Scheitern verurteilt, weil es keine Zukunft dafür gibt und die schönen Erlebnisse nur in der Vergangenheit existieren. Versuche mit sehr intensieven Gesprächen mit Deinem Dad eine wunderbare Vater Tochter Beziehung aufrecht zu erhalten, denn so verlieren beide Seiten nicht den Menschen den Sie lieben, ich schreibe das hier aus eigener Erfahrung, ich bin kein Fake, aber dieses Thema ist sicher ein sehr grosses Tabuthema und es betrifft nicht nur junge Menschen, ebenso kann es die älteren erwischen ohne irgend welche Hintergedanken, hoffe Dir ein wenig Trost gespendet zu haben und wünsche Dir viel Glück im weiteren Leben, vielleicht brachst Du nicht gleich auszuwandern. Viele liebe Grüsse, Artus11

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. September 2007 um 21:25

Kein Fake...
Glaubt ihr allen Ernstes, dass ein Mensch so dermaßen hohl in der Birne ist und sich so eine Geschichte nur ausdenkt? Ich glaube, dass diese arme Mädchen einfach nicht mehr weiter wusste und eben hier Hilfe gesucht hat, wo sie anonym bleiben kann (aus bekannten Gründen).
dyanaAlone, schreib mich an und ich bin gerne bereit, mit dir persönlich drüber zu reden und vllt kann ich dir den ein oder anderen Rat geben um dich in gewissen Entscheidungen zu stärken.

LG
Scared23

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. September 2008 um 23:06

Bin in ähnlicher Situation
@dyanaAlone

ich habe das gleiche "Problem". Bin Vater, und habe seit einigen Jahren den Verdacht, daß meine Tochter (23) mehr Interesse an mich hat, als es "normal" währe. Das währen z.B. die weibl. Annäherungsversuche. Nachdem sie mit 22 das erstemal mit einem Mann intim zusammenkam, dachte ich, OK nun ist sie drüber hinweg. Aber ich spüre fast stärker ihre Annäherungen mir gegenüber.
Das fing schon an, als sie ca. 14 Jahre alt war, damals hatte ich es als Teenie abgetan, es wird schon vorbei gehen, das war dann wohl ein Fehler.
Es ist mir allerdings genauso unangenehm hier die ganzen Details zu schreiben...

Ich will es erstmal dabei belassen

Gruß Pilter42

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen