Home / Forum / Liebe & Beziehung / Liebe meinen Mann ABER..

Liebe meinen Mann ABER..

15. Juni um 4:13

Hallo,
ich brauche mal euren Rat.
Ich habe einen (soweit) tollen Mann,er kümmert sich um die Familie,Arbeit,hilft im Haushalt usw.
Das einzige Manko..er ist sehr introvertiert.
War er schon immer,nur regt es mich mal mehr mal weniger auf. Für Blödeleien ist er absolut nicht zu haben,er lacht wenig,ist meist ernst,bei Unternehmungen ist er anwesend,aber nicht wirklich dabei..sagt nichts..steht ruhig daneben,geht vor oder hinter uns..
Das komische,wenn wir bei seinen Eltern sind,kann er auch anders..🙃
Was soll ich bloß tun?Jemand Ideen?
Wäre sehr dankbar dafür 😁

Mehr lesen

15. Juni um 6:55

Wikipedia schreibt folgendes:

"Introversion ist der Gegenpol zu Extraversion. Introvertierte Charaktere wenden ihre Aufmerksamkeit und Energie stärker auf ihr Innenleben. In Gruppen neigen sie eher zum passiven Beobachten als zum Handeln und werden häufig als still, zurückhaltend und ruhig beschrieben. Introversion ist jedoch nicht gleichzusetzen mit Schüchternheit. So gibt es schüchterne Extrovertierte und nicht-schüchterne introvertierte Personen.

Ein markanter Unterschied zwischen introvertierten und extravertierten Personen ist, dass sich der Introvertierte nach längerer Dauer ohne Zeit für sich selbst im Gegensatz zum Extravertierten energielos und ausgesogen fühlt. Daher bevorzugen introvertiert geprägte Menschen oft eine ruhige Umgebung, wie z. B. die eigene Wohnung, Bibliotheken, Parks, Wälder etc. Oft nutzen Introvertierte auch ihre Wochenenden und ihre Freizeit, um sich zu erholen, indem sie je nach Möglichkeit so viel Zeit wie möglich allein oder mit engen Freunden und Bekannten verbringen. Dabei genießen sie, anders als von Außenstehenden häufig angenommen, diese Zeit, da sie sich nur auf diese Art effektiv erholen und nachdenken können."

Die Charaktermerkmale, die du beschreibst haben weniger mit Introvertierheit zu tun. Er scheint nicht sonderlich Spaß mit euch (dir und den Kindern- seine Familie, seine nächsten Mitmenschen) zu haben. War er schon immer so "verträumt und abwesend" zu und mit euch  oder jetzt erst?

 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Juni um 9:44
In Antwort auf mariquita321

Hallo,
ich brauche mal euren Rat.
Ich habe einen (soweit) tollen Mann,er kümmert sich um die Familie,Arbeit,hilft im Haushalt usw.
Das einzige Manko..er ist sehr introvertiert.
War er schon immer,nur regt es mich mal mehr mal weniger auf. Für Blödeleien ist er absolut nicht zu haben,er lacht wenig,ist meist ernst,bei Unternehmungen ist er anwesend,aber nicht wirklich dabei..sagt nichts..steht ruhig daneben,geht vor oder hinter uns.. 
Das komische,wenn wir bei seinen Eltern sind,kann er auch anders..🙃
Was soll ich bloß tun?Jemand Ideen?
Wäre sehr dankbar dafür 😁
 

und er war schon immer so... richtig?  wieso stört es dich jetzt?

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Juni um 14:19
In Antwort auf sonnenwind4

Wikipedia schreibt folgendes:

"Introversion ist der Gegenpol zu Extraversion. Introvertierte Charaktere wenden ihre Aufmerksamkeit und Energie stärker auf ihr Innenleben. In Gruppen neigen sie eher zum passiven Beobachten als zum Handeln und werden häufig als still, zurückhaltend und ruhig beschrieben. Introversion ist jedoch nicht gleichzusetzen mit Schüchternheit. So gibt es schüchterne Extrovertierte und nicht-schüchterne introvertierte Personen.

Ein markanter Unterschied zwischen introvertierten und extravertierten Personen ist, dass sich der Introvertierte nach längerer Dauer ohne Zeit für sich selbst im Gegensatz zum Extravertierten energielos und ausgesogen fühlt. Daher bevorzugen introvertiert geprägte Menschen oft eine ruhige Umgebung, wie z. B. die eigene Wohnung, Bibliotheken, Parks, Wälder etc. Oft nutzen Introvertierte auch ihre Wochenenden und ihre Freizeit, um sich zu erholen, indem sie je nach Möglichkeit so viel Zeit wie möglich allein oder mit engen Freunden und Bekannten verbringen. Dabei genießen sie, anders als von Außenstehenden häufig angenommen, diese Zeit, da sie sich nur auf diese Art effektiv erholen und nachdenken können."

Die Charaktermerkmale, die du beschreibst haben weniger mit Introvertierheit zu tun. Er scheint nicht sonderlich Spaß mit euch (dir und den Kindern- seine Familie, seine nächsten Mitmenschen) zu haben. War er schon immer so "verträumt und abwesend" zu und mit euch  oder jetzt erst?

 

Also ich denke schon,dass er Freude daran hat,mit uns zusammen zu sein..jedenfalls sagt er das. Er hat auch (außer Kollegen) nicht wirklich Freunde,sondern wir verbringen seine Freizeit miteinander.Aber genau dabei ist er dann eben sehr ruhig..unter der Woche essen wir zusammen Abendbrot,was auch eher ruhig (bis auf die Kinder) abläuft.Dann gucken wir TV,aber zusammen lachen oder wirklich reden tun wir auch nicht.. oder sind Männer einfach so?😁

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Juni um 14:24
In Antwort auf sxren_18247537

und er war schon immer so... richtig?  wieso stört es dich jetzt?

Es war eigentlich schon immer so,aber abgesehen davon passt ja alles.
Wenn es mich sehr stört und wir deshalb streiten, strengt er sich für 3 Tage an..d.h. er ist offener und netter,beachtet mich mehr und redet mehr mit den Kids.Wenn er dann merkt,dass alles wieder ok ist,verfällt er wieder in sein altes Muster und ist abwesend oder emotionslos.
Es ist schwer ihn für etwas zu begeistern,sondern sagt nur ‘ja,können wir so machen’.
Manchmal hätt ich auch gerne jemand der mich puscht oder mal wild rumhampelt oder einfach witzig ist.
Er kümmert sich gut um die Kinder,aber alles eher ruhig und ernst 😑 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Juni um 15:35
In Antwort auf mariquita321

Also ich denke schon,dass er Freude daran hat,mit uns zusammen zu sein..jedenfalls sagt er das. Er hat auch (außer Kollegen) nicht wirklich Freunde,sondern wir verbringen seine Freizeit miteinander.Aber genau dabei ist er dann eben sehr ruhig..unter der Woche essen wir zusammen Abendbrot,was auch eher ruhig (bis auf die Kinder) abläuft.Dann gucken wir TV,aber zusammen lachen oder wirklich reden tun wir auch nicht.. oder sind Männer einfach so?😁

Nein, Männer sind nicht so, auch mit introvertierten Menschen, ob Männlein oder Weiblein, kann man sich stundenlang und interaktiv in vertrauensvoller Atmosphäre unterhalten. 

Seit wann seid ihr zusammen? ...Wenn er schon immer so passiv dir gegenüber war, hast du dich nun verändert und wünschst mehr Temperament und Initiative seinerseits?  

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Juni um 16:33
In Antwort auf mariquita321

Es war eigentlich schon immer so,aber abgesehen davon passt ja alles.
Wenn es mich sehr stört und wir deshalb streiten, strengt er sich für 3 Tage an..d.h. er ist offener und netter,beachtet mich mehr und redet mehr mit den Kids.Wenn er dann merkt,dass alles wieder ok ist,verfällt er wieder in sein altes Muster und ist abwesend oder emotionslos.
Es ist schwer ihn für etwas zu begeistern,sondern sagt nur ‘ja,können wir so machen’.
Manchmal hätt ich auch gerne jemand der mich puscht oder mal wild rumhampelt oder einfach witzig ist.
Er kümmert sich gut um die Kinder,aber alles eher ruhig und ernst 😑 

schon immer...  und wie kommst du drauf ihn nun verändern zu wollen?  

Gefällt mir 2 - Hiflreiche Antwort !

15. Juni um 16:35
In Antwort auf sxren_18247537

schon immer...  und wie kommst du drauf ihn nun verändern zu wollen?  

wenn ich das schon hör: aber sonst passt ja alles   

gar nichts passt! 
...
ihr habt euch nix zu sagen!
ihr seid komplett unterschiedlich! 
du bist unglücklich! 

Wahnsinn wie manche sich alles schönreden können

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Juni um 20:58
In Antwort auf mariquita321

Hallo,
ich brauche mal euren Rat.
Ich habe einen (soweit) tollen Mann,er kümmert sich um die Familie,Arbeit,hilft im Haushalt usw.
Das einzige Manko..er ist sehr introvertiert.
War er schon immer,nur regt es mich mal mehr mal weniger auf. Für Blödeleien ist er absolut nicht zu haben,er lacht wenig,ist meist ernst,bei Unternehmungen ist er anwesend,aber nicht wirklich dabei..sagt nichts..steht ruhig daneben,geht vor oder hinter uns.. 
Das komische,wenn wir bei seinen Eltern sind,kann er auch anders..🙃
Was soll ich bloß tun?Jemand Ideen?
Wäre sehr dankbar dafür 😁
 

Was du tun kannst? Lerne, damit zu leben, dass dein Mann ernst und introvertiert ist. Du hast ihn schließlich geheiratet und du hast gewusst, wie er ist.
Ändern wirst du ihn nicht können, er ist, wie er ist.

Du kannst ihn aber mal fragen, warum er bei seinen Eltern mehr aus sich herausgeht. Vielleicht interessieren ihn einfach eure Unternehmungen nicht wirklich, sondern ist halt dabei, weil du darauf bestehst.
 

1 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

15. Juni um 21:01
In Antwort auf sonnenwind4

Nein, Männer sind nicht so, auch mit introvertierten Menschen, ob Männlein oder Weiblein, kann man sich stundenlang und interaktiv in vertrauensvoller Atmosphäre unterhalten. 

Seit wann seid ihr zusammen? ...Wenn er schon immer so passiv dir gegenüber war, hast du dich nun verändert und wünschst mehr Temperament und Initiative seinerseits?  

Ihr Mann ist weniger introvertiert als halt einfach schweigsam. Er mag nicht reden. Für ihn gibt es halt einfach nix zu reden.

Mein Mann ist auch so, mich stört das überhaupt nicht. Ich mag es eh nicht, wenn mir jemand dauernd die Ohren vollquatscht. .

2 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

15. Juni um 23:11
In Antwort auf debbi_879538

Was du tun kannst? Lerne, damit zu leben, dass dein Mann ernst und introvertiert ist. Du hast ihn schließlich geheiratet und du hast gewusst, wie er ist.
Ändern wirst du ihn nicht können, er ist, wie er ist.

Du kannst ihn aber mal fragen, warum er bei seinen Eltern mehr aus sich herausgeht. Vielleicht interessieren ihn einfach eure Unternehmungen nicht wirklich, sondern ist halt dabei, weil du darauf bestehst.
 

Introvertiert oder schweigsam? Oder beides?  Aber sie muss lernen ihn zu akzeptieren, wie hat das wohl bisher funktioniert?  Hm.....er scheint mit seinen Eltern anders umzugehen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Juni um 2:45
In Antwort auf sxren_18247537

schon immer...  und wie kommst du drauf ihn nun verändern zu wollen?  

Ich will ihn nicht ändern,dass klappt ja eh nicht.Aber ich weiß,dass er anders sein kann..wie gesagt..erst wenn ich sauer werde und androhe,dass nicht für immer mitzumachen.

Aber vielleicht hat ja jemand einen  Tip,was ich ändern kann,an mir..?!Wie ich besser damit umgehen kann..🤷🏻‍♀️

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Juni um 2:47
In Antwort auf debbi_879538

Was du tun kannst? Lerne, damit zu leben, dass dein Mann ernst und introvertiert ist. Du hast ihn schließlich geheiratet und du hast gewusst, wie er ist.
Ändern wirst du ihn nicht können, er ist, wie er ist.

Du kannst ihn aber mal fragen, warum er bei seinen Eltern mehr aus sich herausgeht. Vielleicht interessieren ihn einfach eure Unternehmungen nicht wirklich, sondern ist halt dabei, weil du darauf bestehst.
 

Ich bestehe nicht auf Unternehmungen..alles was wir machen ist für ihn ‘okay’ oder ‘können wir so machen’

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Juni um 2:53
In Antwort auf sonnenwind4

Introvertiert oder schweigsam? Oder beides?  Aber sie muss lernen ihn zu akzeptieren, wie hat das wohl bisher funktioniert?  Hm.....er scheint mit seinen Eltern anders umzugehen...

Genau da hätte ich gerne Tips,wie ich besser damit umgehen kann.Ich brauche keinen,der die ganze Zeit quatscht und mir den Clown macht,aber eine normale Unterhaltung,Zuwendung und Interesse wären schön.Nun haben wir ja auch Kinder,da kann ich nicht einfach das Handtuch werfen und wir haben sonst auch ein gutes Leben,er tut alles für seine Familie,außer Reden halt 😆

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Juni um 3:04

wenn Du Spaß haben willst, dann necke DU ihn doch bis er lacht ...

Mädschen, Du darfst Dir auch mal was einfallen lassen, damit Dein Mann was zu lachen hat.

Und eigentlich solltest Du ihn schon so gut kennen, dass Du weißt, welche Dinge ihn absolut nicht interessieren.

Aber lachen tut ja eigentlich beinahe jeder gerne albert mal wieder rum wie Kinder - das machen sogar wir ''Alten'' noch gerne und das macht Spaß und hält ''uns'' jung  

nicht immer aber immer öfter

1 LikesGefällt mir 2 - Hiflreiche Antwort !

16. Juni um 4:49
In Antwort auf mariquita321

Ich will ihn nicht ändern,dass klappt ja eh nicht.Aber ich weiß,dass er anders sein kann..wie gesagt..erst wenn ich sauer werde und androhe,dass nicht für immer mitzumachen.

Aber vielleicht hat ja jemand einen  Tip,was ich ändern kann,an mir..?!Wie ich besser damit umgehen kann..🤷🏻‍♀️

Vielleicht hat seine Familie einen ganz eigenen Sinn fuer Humor? Und nur den versteht er richtig? Oder er fühlt sich vielleicht bei denen so gut und geborgen, dass er richtig aus sich rausgehen kann?

Ich würde mal fragen, was ihm bei seinen Eltern so gefällt - ohne irgendwelche Vorwürfe. Es kann aber auch sein, dass ihm das gar nicht so bewusst ist und er dir nicht wird sagen können, was da genau nun anders ist.

Wenn er schon immer so war (bei dir) und selbst nicht drunter leidet, dann ist das eben so. Ich würde mich an deiner Stelle auf seine positiven Aspekte konzentrieren. Den Spass und die Unterhaltung würde ich mir dann bei den Kindern, Freunden oder deinen eigenen Verwandten holen.

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

16. Juni um 9:17
In Antwort auf mariquita321

Genau da hätte ich gerne Tips,wie ich besser damit umgehen kann.Ich brauche keinen,der die ganze Zeit quatscht und mir den Clown macht,aber eine normale Unterhaltung,Zuwendung und Interesse wären schön.Nun haben wir ja auch Kinder,da kann ich nicht einfach das Handtuch werfen und wir haben sonst auch ein gutes Leben,er tut alles für seine Familie,außer Reden halt 😆

Ihr habt mehr als ein gemeinsames Kind, du scheinst ihn bisher so akzeptiert zu haben wie er ist. Nun auf einmal hinterfragst seine 'Art' ...warum reicht er dir jetzt nicht mehr aus so wie er ist? Warum reichte es bis hierhin aus? 

(Ich persönlich kann keine Liebesbeziehung mit einem passiven (unmotiviert und ohne Eigeninitiative?) Partner führen. Das kenne ich so auch gar nicht in einer funktionierenden Partnerschaft ...Ich kenne es lediglich zum Ende der Partnerschaft hin, als man dann noch die letzten Jahre nebenher anstatt miteinander kommunizierte und lebte. Das Lebensklima empfand ich als starke Belastung...)  



 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Juni um 9:42
In Antwort auf mariquita321

Ich will ihn nicht ändern,dass klappt ja eh nicht.Aber ich weiß,dass er anders sein kann..wie gesagt..erst wenn ich sauer werde und androhe,dass nicht für immer mitzumachen.

Aber vielleicht hat ja jemand einen  Tip,was ich ändern kann,an mir..?!Wie ich besser damit umgehen kann..🤷🏻‍♀️

ja dann macht er es nur weil du ihn so haben willst - so wie er normal nicht ist!!!   

und das ist okay für dich?   ganz schlimm

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Juni um 9:44
In Antwort auf sonnenwind4

Ihr habt mehr als ein gemeinsames Kind, du scheinst ihn bisher so akzeptiert zu haben wie er ist. Nun auf einmal hinterfragst seine 'Art' ...warum reicht er dir jetzt nicht mehr aus so wie er ist? Warum reichte es bis hierhin aus? 

(Ich persönlich kann keine Liebesbeziehung mit einem passiven (unmotiviert und ohne Eigeninitiative?) Partner führen. Das kenne ich so auch gar nicht in einer funktionierenden Partnerschaft ...Ich kenne es lediglich zum Ende der Partnerschaft hin, als man dann noch die letzten Jahre nebenher anstatt miteinander kommunizierte und lebte. Das Lebensklima empfand ich als starke Belastung...)  



 

tja das Frage ich mich auch....  sie hat ihn so kennengelernt.... Kinder mit ihm bekommen.... und jetzt beschwert sie sich und kann sich nicht trennen wg der Kinder 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Juni um 16:43

noch nie eine Sinnkrise gehabt ?

Dann wird das auch noch kommen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Juni um 18:00

also wenn du eher der extrovertierte Typ bist, denke ich, dass du das auf ihn projizierst. Weil du extrovertiert bist, muss er das jetzt auch sein und es stört dich, dass er es nicht ist.

aber man kann nicht immer von sich selbst ausgehen. Menschen sind nunmal verschieden und man darf sich gegenseitg nichts aufzwingen.

Hast ihn schon mal jemals gefragt, warum er so introvertiert ist - insofern er es weiß. Welche Vergangenheit prägt seine Gegenwart? Das aufzuarbeiten, kann schon viel bewirken.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Juni um 16:20
In Antwort auf sonnenwind4

Introvertiert oder schweigsam? Oder beides?  Aber sie muss lernen ihn zu akzeptieren, wie hat das wohl bisher funktioniert?  Hm.....er scheint mit seinen Eltern anders umzugehen...

Naja, schweigsam auf jeden Fall, introvertiert schreibt die TE. Vielleicht ist es es ja zusätzlich. 

Ja, der Klassiker halt. Viele Leute denken sich: "Stört mich zwar, aber er/sie ändert sich sicher noch." Was aber fast nie passiert. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Juni um 16:22
In Antwort auf mariquita321

Ich will ihn nicht ändern,dass klappt ja eh nicht.Aber ich weiß,dass er anders sein kann..wie gesagt..erst wenn ich sauer werde und androhe,dass nicht für immer mitzumachen.

Aber vielleicht hat ja jemand einen  Tip,was ich ändern kann,an mir..?!Wie ich besser damit umgehen kann..🤷🏻‍♀️

Einfach ihn so sein lassen, wie er ist. Nicht mehr fordern oder ihm etwas androhen. Es nützt ja sowieso nichts. Lass ihn einfach schweigen. Lerne, sein Schweigen zu lesen. 

Wenn du mit jemandem ausführlich plaudern möchtest, triff dich mit einer Freundin.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Juni um 16:24
In Antwort auf mariquita321

Ich bestehe nicht auf Unternehmungen..alles was wir machen ist für ihn ‘okay’ oder ‘können wir so machen’

Dann macht eben nichts mehr. Begeisterung klingt anders. Offensichtlich möchte er nichts oder was anderes unternehmen als du vorschlägst.

Was sagt er denn, wenn du ihn bittest, etwas vorzuschlagen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Juni um 16:27
In Antwort auf mariquita321

Genau da hätte ich gerne Tips,wie ich besser damit umgehen kann.Ich brauche keinen,der die ganze Zeit quatscht und mir den Clown macht,aber eine normale Unterhaltung,Zuwendung und Interesse wären schön.Nun haben wir ja auch Kinder,da kann ich nicht einfach das Handtuch werfen und wir haben sonst auch ein gutes Leben,er tut alles für seine Familie,außer Reden halt 😆

Kriegst du von ihm nicht, jedenfalls nicht verbal. Zeigt er dir sein Interesse anders? 

Mein Mann bringt mir beispielsweise beim Einkaufen immer die Dinge mit, die ich besonders gerne mag. Das muss ich ihm nicht extra sagen. Er repariert mein Rad. Er pflanzt die Bäume ein, die ich haben möchte. Er macht mir noch spät am Abend was zu essen, wenn ich ihm erzähle, dass ich hungrig bin. Solche kleinen Gesten, die ich seh schätze.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Juni um 16:27
In Antwort auf mariquita321

Genau da hätte ich gerne Tips,wie ich besser damit umgehen kann.Ich brauche keinen,der die ganze Zeit quatscht und mir den Clown macht,aber eine normale Unterhaltung,Zuwendung und Interesse wären schön.Nun haben wir ja auch Kinder,da kann ich nicht einfach das Handtuch werfen und wir haben sonst auch ein gutes Leben,er tut alles für seine Familie,außer Reden halt 😆

Kriegst du von ihm nicht, jedenfalls nicht verbal. Zeigt er dir sein Interesse anders? 

Mein Mann bringt mir beispielsweise beim Einkaufen immer die Dinge mit, die ich besonders gerne mag. Das muss ich ihm nicht extra sagen. Er repariert mein Rad. Er pflanzt die Bäume ein, die ich haben möchte. Er macht mir noch spät am Abend was zu essen, wenn ich ihm erzähle, dass ich hungrig bin. Solche kleinen Gesten, die ich seh schätze.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen