Home / Forum / Liebe & Beziehung / Liebe MännerWarum macht ihr das?

Liebe MännerWarum macht ihr das?

21. September 2005 um 15:25 Letzte Antwort: 29. September 2005 um 15:29

Also: Nachdem ich hier auch schon mal ein paar Weisheiten vom Stapel gelassen habe plagt mich selber ein Herzensproblemchen.

Es gibt da jemanden mit dem war von beiden Seiten aus eine reine Affäre angedacht. Das heißt gelegentliche Treffs zum gemeinsamen Spaß haben. Naja nun war ich letzte Woche viermal bei ihm und fand es schon beim ersten Mal komisch dass es wie bei einem gemütlichen Filmabend ablief. Filmchen gucken, Fummeln, Sex. Okay dachte ich und wollte gehen. Aber er fragte mich ob ich die Nacht dableiben könnte. Leicht verwirrt willigte ich ein. Ich bekam sogar am nächsten Früh frühstück gemacht und wir verließen gemeinsam das Haus. Nun auch die anderen Treffen liefen ähnlich ab. Im Bett verstehen wir uns sowieso blind und auch außerhalb haben wir in Gesprächen Gemeinsamkeiten entdeckt. Wir waren sogar zusammen im Park spazieren und haben es uns dann zusammen vorm Fernseher gemütlich gemacht. *wie spießig grins*
Nun es kam wie es kommen musste. Wenn man von einem Süßen Mann auf Händen getragen wird während man bei ihm ist und man sich gut mit ihm unterhalten kann ich fange an Gefühle für ihn zu entwickeln. Ja und das löst Panik in mir aus.Was wenn ich sein Verhalten missverstehe und er einfach nur nett sein will?

Ihn nach einer Woche schon fragen wie er denkt mag ich auch nicht da ich Angst habe er zieht sich gleich zurück. Momentan leide ich ein bissl, da ich ihn am Montag früh das letzte Mal gesehen. Nun warte ich darauf dass er mir schreibt wann wir uns wieder sehen.

So Jungs, verratet mir: Was hat dieses Verhalten zu bedeuten? Ist er einfach nur nett ohne weitere Hintergedanken oder könnte er sich für mehr als nur Sex interessieren?

Und wie sollte ich mich Verhalten? Ihn in Ruhe lassen, hoffen und weiter warten oder ihn einfach anschreiben und sagen ich würde ihn gerne sehen?

Ich komme mir vor wie ein verknallter Teeny oder ein Hund der seinen Lieblingsknochen gefunden hat und jemand hat ihn unerreichbar weit weg gelegt. *lach*

Auch die Ladys sind gefragt wenn sie mir helfen können oder mich verstehen

LG 666FallenAngel *die sich über ihre eigenen Gefühle und ihr Verhalten wundert*

Mehr lesen

21. September 2005 um 15:34

Die Spielregeln....
...wurden von Euch beiden festgelegt und akzeptiert. Dann sollte man da auch vorerst nicht dran rütteln. Wenn es heißt nur Sex, dann ist es nur Sex.... leider.
Wir Frauen verlieben uns halt gerne, wenn der Sex stimmt, das Zwischenmenschliche stimmt und der Mann einfach nur nett ist. Mehr oder weniger auch als "Abwehrreaktion" oder "Entschuldigung" für sein Handeln... wenn Du mich verstehst.
Ist mir auch schon passiert.... Oh wirklich, Du hast Dich in mich verliebt. Habe ich gar nicht bemerkt... Klar.
Weil dieses vertraute Verhalten dazu gehört. Das ist nicht nur P0ppen, sondern auch Gefühl. Aber nicht genug Gefühl für eine Beziehung. Außerdem geht Man(n) nicht mit seiner Ficke eine Beziehung ein... Sorry... Du bist für den Spaß da. Die Freundin wird eine andere werden. Leider so selber und im Freundeskreis miterlebt.

Wenn Du die Kraft hast, dann geniße den Sex udn die schönen Stunden. Wenn es anfängt Dir weh zu tun, beende es....

LG
Pluster

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. September 2005 um 15:41
In Antwort auf alanis_12681975

Die Spielregeln....
...wurden von Euch beiden festgelegt und akzeptiert. Dann sollte man da auch vorerst nicht dran rütteln. Wenn es heißt nur Sex, dann ist es nur Sex.... leider.
Wir Frauen verlieben uns halt gerne, wenn der Sex stimmt, das Zwischenmenschliche stimmt und der Mann einfach nur nett ist. Mehr oder weniger auch als "Abwehrreaktion" oder "Entschuldigung" für sein Handeln... wenn Du mich verstehst.
Ist mir auch schon passiert.... Oh wirklich, Du hast Dich in mich verliebt. Habe ich gar nicht bemerkt... Klar.
Weil dieses vertraute Verhalten dazu gehört. Das ist nicht nur P0ppen, sondern auch Gefühl. Aber nicht genug Gefühl für eine Beziehung. Außerdem geht Man(n) nicht mit seiner Ficke eine Beziehung ein... Sorry... Du bist für den Spaß da. Die Freundin wird eine andere werden. Leider so selber und im Freundeskreis miterlebt.

Wenn Du die Kraft hast, dann geniße den Sex udn die schönen Stunden. Wenn es anfängt Dir weh zu tun, beende es....

LG
Pluster

Danke...
...für deine ehrlichen Worte.

Genau das fürchte ich auch. Das die Poppmaus nie die Freundin wird. Aber warum nicht? Haben Sie Angst man könnte sie betrügen oder ist man Frau aus einer anderen Schublade?

Und ich habe auch beschlossen es demnächst zu beenden wenn es mir weiter an die Nieren geht. Und das tut es leider... Hab mich grad wie ein Schneekönig gefreut, dass er gesimst hat wann wir uns sehen...

*seufz* Naja eine passende Mail habe ich bereits als Entwurf in meinen Emails abgelegt. Muss ich wohl demnächst mal das Knöpfchen "Senden" drücken und mir und meinem Herzen einen vernünftigen Gefallen tun. *schnüf*

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. September 2005 um 15:47
In Antwort auf yejide_12555036

Danke...
...für deine ehrlichen Worte.

Genau das fürchte ich auch. Das die Poppmaus nie die Freundin wird. Aber warum nicht? Haben Sie Angst man könnte sie betrügen oder ist man Frau aus einer anderen Schublade?

Und ich habe auch beschlossen es demnächst zu beenden wenn es mir weiter an die Nieren geht. Und das tut es leider... Hab mich grad wie ein Schneekönig gefreut, dass er gesimst hat wann wir uns sehen...

*seufz* Naja eine passende Mail habe ich bereits als Entwurf in meinen Emails abgelegt. Muss ich wohl demnächst mal das Knöpfchen "Senden" drücken und mir und meinem Herzen einen vernünftigen Gefallen tun. *schnüf*

LG

Ich glaube....
... dass sie Angst haben, dass sie der Poppmaus irgendwann nicht mehr im Bett genügen... Einerseits wollen sie es, anderer Seits haben sie Schiss vor deren Libido.... Schwer zu erklären. DIe Freundin wird doch meist das schuchterne graue Mäuschen, oder?

Ich habe es über 2 Jahre laufen lassen... 3 mal habe ich mich verleibt und wieder endliebt.... Es war eine schöne Zeit, viel guter Sex, aber richtig glüklich war ich nicht. Jedenfalls nicht immer.... Ne Zeitlang hat es mir auch gereicht. Aber irgendwann wollte ich kein Versteckspiel und keine 2., 3., 4. Geige mehr spielen.... Ich wollte alles oder gar nichts....


LG
Pluster

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. September 2005 um 15:58
In Antwort auf alanis_12681975

Ich glaube....
... dass sie Angst haben, dass sie der Poppmaus irgendwann nicht mehr im Bett genügen... Einerseits wollen sie es, anderer Seits haben sie Schiss vor deren Libido.... Schwer zu erklären. DIe Freundin wird doch meist das schuchterne graue Mäuschen, oder?

Ich habe es über 2 Jahre laufen lassen... 3 mal habe ich mich verleibt und wieder endliebt.... Es war eine schöne Zeit, viel guter Sex, aber richtig glüklich war ich nicht. Jedenfalls nicht immer.... Ne Zeitlang hat es mir auch gereicht. Aber irgendwann wollte ich kein Versteckspiel und keine 2., 3., 4. Geige mehr spielen.... Ich wollte alles oder gar nichts....


LG
Pluster

Angst vor..
...der Libido! *lach* Ist eigentlich total irre, wenn man überlegt das sich die meisten Männer doch eine Frau im Bett wünschen die weiß was sie will, oder?

Stimmt den grauen Maus-Status habe ich aber abgelegt Hmm, ist das der Fehler? Man die Männerwelt ist verrückter als ich dachte.

Solange hast du es geschafft? Wahnsinn. Es muss echt hart zischendurch gewesen sein?! Ich glaub soweit lass ich es gar nicht kommen. Nachher stellt er mich seinem Mädel (der Maus) als ne alte Bekannte vor *würg* Nee da spring ich lieber vorher vom Zug ab...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. September 2005 um 16:02
In Antwort auf yejide_12555036

Angst vor..
...der Libido! *lach* Ist eigentlich total irre, wenn man überlegt das sich die meisten Männer doch eine Frau im Bett wünschen die weiß was sie will, oder?

Stimmt den grauen Maus-Status habe ich aber abgelegt Hmm, ist das der Fehler? Man die Männerwelt ist verrückter als ich dachte.

Solange hast du es geschafft? Wahnsinn. Es muss echt hart zischendurch gewesen sein?! Ich glaub soweit lass ich es gar nicht kommen. Nachher stellt er mich seinem Mädel (der Maus) als ne alte Bekannte vor *würg* Nee da spring ich lieber vorher vom Zug ab...

Die was weiß ich will....
... und vielleicht dann auch einen anderen Mann....
Ich weiß klingt irre... ist meint Theorie, kann ja auch falsh liegen
Nicht nur die Männer sind verrückt... wir doch auch


LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. September 2005 um 16:07
In Antwort auf alanis_12681975

Die was weiß ich will....
... und vielleicht dann auch einen anderen Mann....
Ich weiß klingt irre... ist meint Theorie, kann ja auch falsh liegen
Nicht nur die Männer sind verrückt... wir doch auch


LG

Jaja verückte Mädels...
Na aber auch ne graue Maus kann sich doch in nen anderen verlieben?

Menno...Na mal warten ob sich hier noch ein Mann äußert oder jemand andere Erfahrungen gemacht hat. Aber schon mal schön dass es jemanden gibt der mich versteht

LG der gefallene Engel *gg*

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. September 2005 um 16:14

Verknallter teeny
hi angel,

ich habe die antworten gelesen und kann dem nicht zustimmen.
ihr habt ne affaire vereinbart, warum auch immer, vieleicht angst vor bindung und enttäuschung.
meine erfahrung - affaire ist zweite wahl, nicht die person sondern der zustand.
er hat also mal angetestet wie es ihm geht, wenn er mehr zeit mit dir verbringt und so ganz normale sachen mit dir macht.
du hast dadurch direkt einen mit dem hammer gekriegt, beim ihm dauerts noch.
dreh jetzt mal nicht durch, brems deine gefühle und überlass ihm weiterhin die initiative, nicht mehr lange und er kann auch damit umgehn wenn du aktiv wirst.
mit meiner frau war auch affaire vereinbart, sie wollte es so und ich war einverstanden, denn die beziehung davor hat nerven gekostet.
es hat nicht lange gedauert, da wusste ich dass das keine affaire bleiben würde. jetzt sind wir verheiratet.
es hat keinen sinn, einen prozess beschleunigen zu wollen und du kannst klarheit nicht verlangen wo noch nichts klar ist.
das wird es aber und die klarheit kommt dann ganz von selbst.

manndel

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. September 2005 um 16:31
In Antwort auf alanis_12681975

Die Spielregeln....
...wurden von Euch beiden festgelegt und akzeptiert. Dann sollte man da auch vorerst nicht dran rütteln. Wenn es heißt nur Sex, dann ist es nur Sex.... leider.
Wir Frauen verlieben uns halt gerne, wenn der Sex stimmt, das Zwischenmenschliche stimmt und der Mann einfach nur nett ist. Mehr oder weniger auch als "Abwehrreaktion" oder "Entschuldigung" für sein Handeln... wenn Du mich verstehst.
Ist mir auch schon passiert.... Oh wirklich, Du hast Dich in mich verliebt. Habe ich gar nicht bemerkt... Klar.
Weil dieses vertraute Verhalten dazu gehört. Das ist nicht nur P0ppen, sondern auch Gefühl. Aber nicht genug Gefühl für eine Beziehung. Außerdem geht Man(n) nicht mit seiner Ficke eine Beziehung ein... Sorry... Du bist für den Spaß da. Die Freundin wird eine andere werden. Leider so selber und im Freundeskreis miterlebt.

Wenn Du die Kraft hast, dann geniße den Sex udn die schönen Stunden. Wenn es anfängt Dir weh zu tun, beende es....

LG
Pluster

Du hast recht, ABER..
...ich kann von einer Erfolgsgeschichte berichten. Ich habe auch ein Verhältnis mit einem Mann gehabt, wo die Regeln klar waren. Sex - nicht mehr und nicht weniger. Für mich war es von Anfang an mehr...aber nun gut. Ich habe mich dann, nur um ihn weiterhin zu sehen, damit zufrieden gegeben. Das Ganze ging so in etwa 4 Monate....und ich habe ihn zu keiner Zeit unter Druck gesetzt. Habe ihm auch nicht gesagt, was wirklich in mir vorgeht...hier und da mal ein kleiner verpackter Hinweis...aber immer mit einer Portion Humor serviert...dann habe ich mal für uns gekocht...ihn hier und da mal um Hilfe gebeten um ihn ein Stück weit in mein Leben miteinzubinden....war nicht leicht...und am Anfang hat er auch geblockt. Ich habe dann erstmal wieder einen Schritt zurückgemacht um ihn nicht zu bedrängen...habe mich dann auch eine zeitlang nicht gemeldet...(hab zwar auf heissen Kohlen gesessen aber was solls )...und habe mir gedacht wenn wer will dann meldet er sich schon...und so war es auch. An dem Sprichwort: "Mach Dich rar und Du bist der Superstar" scheint was dran zu sein.

Naja...jedenfalls lange Rede kurzer Sinn: Am Samstag hat er mir gesagt er hätte sich in mich verliebt und er würde es gern als Paar mit uns probieren!! Und das von ihm, der vehement gegen eine Beziehung war...und gesagt hat...Spaß will er aber um Gottes Willen keine Beziehung...

Ich freue mich unendlich...bin aber doch noch ein bisschen skeptisch..mal schauen was jetzt kommt.

Lieber Gruß und viel Glück.
Himmeslicht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. September 2005 um 16:31
In Antwort auf kaleo_12490902

Verknallter teeny
hi angel,

ich habe die antworten gelesen und kann dem nicht zustimmen.
ihr habt ne affaire vereinbart, warum auch immer, vieleicht angst vor bindung und enttäuschung.
meine erfahrung - affaire ist zweite wahl, nicht die person sondern der zustand.
er hat also mal angetestet wie es ihm geht, wenn er mehr zeit mit dir verbringt und so ganz normale sachen mit dir macht.
du hast dadurch direkt einen mit dem hammer gekriegt, beim ihm dauerts noch.
dreh jetzt mal nicht durch, brems deine gefühle und überlass ihm weiterhin die initiative, nicht mehr lange und er kann auch damit umgehn wenn du aktiv wirst.
mit meiner frau war auch affaire vereinbart, sie wollte es so und ich war einverstanden, denn die beziehung davor hat nerven gekostet.
es hat nicht lange gedauert, da wusste ich dass das keine affaire bleiben würde. jetzt sind wir verheiratet.
es hat keinen sinn, einen prozess beschleunigen zu wollen und du kannst klarheit nicht verlangen wo noch nichts klar ist.
das wird es aber und die klarheit kommt dann ganz von selbst.

manndel

Danke manndel
Also gibt doch noch Variante 2... Weiterhin alles offen und nur die Zeit wird ans Licht bringen was er will *gg*

Nagut. Ich atme tief ein uns aus. Bleibe cool. Meine Gefühle mal kalt stellen wird schwer, aber ich werde es versuchen.

Tja die Gründe... Wir habe beide eine lange Beziehung hinter uns und hatten zum Zeitpunkt unseres Kennenlernens nur Lust auf ein Abenteuer ohne Verpflichtungen. Aber wenn man so alltägliche Sachen zusammen macht dann merkt man wie sehr einem auch das fehlt (aber leider klammert man in diesem Moment die Schattenseiten einer Beziehung aus..)

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. September 2005 um 16:36
In Antwort auf yejide_12555036

Danke manndel
Also gibt doch noch Variante 2... Weiterhin alles offen und nur die Zeit wird ans Licht bringen was er will *gg*

Nagut. Ich atme tief ein uns aus. Bleibe cool. Meine Gefühle mal kalt stellen wird schwer, aber ich werde es versuchen.

Tja die Gründe... Wir habe beide eine lange Beziehung hinter uns und hatten zum Zeitpunkt unseres Kennenlernens nur Lust auf ein Abenteuer ohne Verpflichtungen. Aber wenn man so alltägliche Sachen zusammen macht dann merkt man wie sehr einem auch das fehlt (aber leider klammert man in diesem Moment die Schattenseiten einer Beziehung aus..)

LG

Gefühle auf eis
war nicht was ich meinte, angel,

was ich nur nicht verstehe ist, wenn es umschlägt von nur sex auf da könnte ich mir auch mehr vorstellen, dann wirds auf einmal furchtbar hektisch, dann müssen aussagen gemacht und entscheidungen getroffen werden.
also gefühle klar aber sie dürfen dich nicht beherrschen, ist anscheinend für frau etwas schwieriger als für mann.

viel glück dabei

manndel

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. September 2005 um 16:36
In Antwort auf himmelslicht

Du hast recht, ABER..
...ich kann von einer Erfolgsgeschichte berichten. Ich habe auch ein Verhältnis mit einem Mann gehabt, wo die Regeln klar waren. Sex - nicht mehr und nicht weniger. Für mich war es von Anfang an mehr...aber nun gut. Ich habe mich dann, nur um ihn weiterhin zu sehen, damit zufrieden gegeben. Das Ganze ging so in etwa 4 Monate....und ich habe ihn zu keiner Zeit unter Druck gesetzt. Habe ihm auch nicht gesagt, was wirklich in mir vorgeht...hier und da mal ein kleiner verpackter Hinweis...aber immer mit einer Portion Humor serviert...dann habe ich mal für uns gekocht...ihn hier und da mal um Hilfe gebeten um ihn ein Stück weit in mein Leben miteinzubinden....war nicht leicht...und am Anfang hat er auch geblockt. Ich habe dann erstmal wieder einen Schritt zurückgemacht um ihn nicht zu bedrängen...habe mich dann auch eine zeitlang nicht gemeldet...(hab zwar auf heissen Kohlen gesessen aber was solls )...und habe mir gedacht wenn wer will dann meldet er sich schon...und so war es auch. An dem Sprichwort: "Mach Dich rar und Du bist der Superstar" scheint was dran zu sein.

Naja...jedenfalls lange Rede kurzer Sinn: Am Samstag hat er mir gesagt er hätte sich in mich verliebt und er würde es gern als Paar mit uns probieren!! Und das von ihm, der vehement gegen eine Beziehung war...und gesagt hat...Spaß will er aber um Gottes Willen keine Beziehung...

Ich freue mich unendlich...bin aber doch noch ein bisschen skeptisch..mal schauen was jetzt kommt.

Lieber Gruß und viel Glück.
Himmeslicht

Hey noch ne verrückte...*gg*
Herzlichen Glückwunsch, hoffe er enttäuscht dich nicht und wir dein über beide Ohren verliebter Mann. Aber ich denke nach der Zeit hatte er genug Zeit sich das zu überlegen und weiß was er will...

Hoff ja mein Sahneschnittchen überzeugt sich auch noch von meinen Qualitäten als Frau für eien Beziehung. *lach* Und ich sollte mir ebenso die Zeit nehmen ihn noch weiter kennen zulernen. Vielleicht entdecke ich ja doch noch ne Macke... *gg*

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. September 2005 um 16:42
In Antwort auf kaleo_12490902

Gefühle auf eis
war nicht was ich meinte, angel,

was ich nur nicht verstehe ist, wenn es umschlägt von nur sex auf da könnte ich mir auch mehr vorstellen, dann wirds auf einmal furchtbar hektisch, dann müssen aussagen gemacht und entscheidungen getroffen werden.
also gefühle klar aber sie dürfen dich nicht beherrschen, ist anscheinend für frau etwas schwieriger als für mann.

viel glück dabei

manndel

*gg*
JA leider...Frau möchte ihre wertvolle Zeit und vor allem ihre Gefühle nicht in Männer investieren die sie am Ende eh nie lieben werden. Wer das tut läuft Gefahr sich selbst zu zerstören. Solang ich die Kontrolle über meine Gefühle habe und er mir nichts weiter bedeutet ist alles im Grünen...aber wehe ich merke auch nur ein Herzklopfen oder verschwende mehr als 4 Gedanken am Stück an einem Mann. Dann kommt echt Panik hoch und mir wird meine Verletzlichkeit bewusst.

Zudem bin ich vor kurzem Andersrum in die Falle getappt. Einer wollte unbedingt mit mir ne Beziehung und hat dann sich dann nach 3 Wochen einfach nicht mehr gemeldet... Da war ich echt platt. Zum Glück war ich bis dato schon so entnervt von dem Typ das es mir nix weiter ausmachte. Denke mal das war seien Masche fürs ins Bett bekommen. Hätte er sich bei mir aber sparen können. Mit nem Funken Ehrlichkeit kommt man auch manchmal ans Ziel - sofern Interesse besteht.*gg*

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. September 2005 um 16:46

Alle sind gleich, auch wenn man immer wieder unterschiede zwischen männer und frauen feststellen wil
Hallo FallenAngel!

Gefühle, die einen selber betreffen, kann man nicht immer mit Weisheiten anderer oder den eigenen regeln.
Es wird immer schwierig sein, das Gefühl zu konservieren, welches man am meisten bevorzugt.

In Deinem Fall schien der Sex und die Gespräche und auch die "spiessige" Alltagsbeschäftigungen
eine gute Vorstellung zu sein, wie Du es Dir einfac weiter vorstellen könntest. Du liebst die
Erwiderung. Du liebst die Situation. Und da er es ist, der mit dir die Spielregeln einhält, ist
auch er die Bezugsperson, um dies immer wieder zu tun.

Deine Angst, dass dies alles zusammenbricht, dass ist das schlimmste, was Menschen ständig erleben
müssen, weil die anderen es anscheinend nicht konsquent weiterleben können. Jeder Mensch entwickelt
sich weiter. Unter Umständern verändern sich die Herzenswünsche. Und wenn alles nicht klappt, holt
sich der Mensch das herein, was er sicher haben kann. Oder er versucht es zumindest. Inklusive auch
bei Exbeziehungen anzuklopfen.

Letztendlich ist es das Vertrauen, was man zu einem Menschen aufbauen will und auch erhält.
Vorallem wie ehrlich ist wirklich das Maß an Vertrauen, welches gegenseitig gegeben wird.

Eigentlich wird jede Beziehung zu einem anderen Menschen eine Art Wechselwirkung, in der jeder
gewisse Erwartungshaltungen hat.

Es sind von mir aus die Spielregeln aber im tiefsten hat es mit Bedürfnissen und Herzenswünschen zu tun.

Wenn man an den Punkt gekommen ist, nicht mehr offen darüber zu sprechen, wie die Wechselwirkung
weitergeht und es auch nicht deutlich am Verhalten des Anderen merkt, dann wird man unsicher.

Die Unsicherheit ist auch vollkommen berechtigt. Denn man will ja weiterhin seine Bedürfnisse weiterhin
decken. Es ist die Ernährung seines selbst.

Wenn Du aber richtig näher auf ihn eingehen willst, wie Du es vor hast, dann versuche es doch!

Ich bin mir ziemlich sicher, dass Menschen, die sich lieben und eine harmonische Wechselwirkung
haben und auch die Einstellung haben, sich wirklich zu achten, sehr sehr sehr viel verkraften können.

Und sich auch nicht genervt fühlen, sondern immer einen Weg vom Denken her finden, dies auch zu achten
und zu akzeptieren.

Also so funktioniere ich, wenn ich einen Menschen liebe.


Ich hoffe, es war nicht zu verwirrend.

Gruß, Alex.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. September 2005 um 17:07
In Antwort auf aromancer

Alle sind gleich, auch wenn man immer wieder unterschiede zwischen männer und frauen feststellen wil
Hallo FallenAngel!

Gefühle, die einen selber betreffen, kann man nicht immer mit Weisheiten anderer oder den eigenen regeln.
Es wird immer schwierig sein, das Gefühl zu konservieren, welches man am meisten bevorzugt.

In Deinem Fall schien der Sex und die Gespräche und auch die "spiessige" Alltagsbeschäftigungen
eine gute Vorstellung zu sein, wie Du es Dir einfac weiter vorstellen könntest. Du liebst die
Erwiderung. Du liebst die Situation. Und da er es ist, der mit dir die Spielregeln einhält, ist
auch er die Bezugsperson, um dies immer wieder zu tun.

Deine Angst, dass dies alles zusammenbricht, dass ist das schlimmste, was Menschen ständig erleben
müssen, weil die anderen es anscheinend nicht konsquent weiterleben können. Jeder Mensch entwickelt
sich weiter. Unter Umständern verändern sich die Herzenswünsche. Und wenn alles nicht klappt, holt
sich der Mensch das herein, was er sicher haben kann. Oder er versucht es zumindest. Inklusive auch
bei Exbeziehungen anzuklopfen.

Letztendlich ist es das Vertrauen, was man zu einem Menschen aufbauen will und auch erhält.
Vorallem wie ehrlich ist wirklich das Maß an Vertrauen, welches gegenseitig gegeben wird.

Eigentlich wird jede Beziehung zu einem anderen Menschen eine Art Wechselwirkung, in der jeder
gewisse Erwartungshaltungen hat.

Es sind von mir aus die Spielregeln aber im tiefsten hat es mit Bedürfnissen und Herzenswünschen zu tun.

Wenn man an den Punkt gekommen ist, nicht mehr offen darüber zu sprechen, wie die Wechselwirkung
weitergeht und es auch nicht deutlich am Verhalten des Anderen merkt, dann wird man unsicher.

Die Unsicherheit ist auch vollkommen berechtigt. Denn man will ja weiterhin seine Bedürfnisse weiterhin
decken. Es ist die Ernährung seines selbst.

Wenn Du aber richtig näher auf ihn eingehen willst, wie Du es vor hast, dann versuche es doch!

Ich bin mir ziemlich sicher, dass Menschen, die sich lieben und eine harmonische Wechselwirkung
haben und auch die Einstellung haben, sich wirklich zu achten, sehr sehr sehr viel verkraften können.

Und sich auch nicht genervt fühlen, sondern immer einen Weg vom Denken her finden, dies auch zu achten
und zu akzeptieren.

Also so funktioniere ich, wenn ich einen Menschen liebe.


Ich hoffe, es war nicht zu verwirrend.

Gruß, Alex.

*verwirrt*
Uii, alex. *lach*
Jetzt schwirrt mir der Kopf. Habe deinen Post 10 Mal durchgelesen und versucht mir die Quintessenz herauszulesen. *gg*

Klar besteht Beziehung/Interesse aus gegenseitigen Wechselwirkungen. Aber was wenn sich seine Erwartungen in einem Punkt nicht erfühle? Ich finde es von mir aus gesehen fast unheimlich wie wir uns gleichen. Wir haben von Anfang einen Draht zueinander und sogar dieselben Gedanken bzw. hat er ausgesprochen was ich dachte. Es ist so ungewöhnlich, dass es mir umso mehr den Magen zusammen krampft wenn ich mir vorstelle er sagt auf einmal er hat ne Andere.Aber es ist auch vermessen zu erwarten er empfindet nun genauso

Zudem bin ich gewohnt dass sich die Herren der Schöpfung um mich reißen und mich ständig anpiepen etc. *gg* Nagut er hat mir nun doch von allein geschrieben und wir haben uns für heute Abend verabredet. Vorher hat er nur locker angefragt was ich vorhabe.

Nun grüble ich wie ich mich verhalte

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. September 2005 um 17:14

Jetzt poste ich mal bei Dir...
Äääähm, genauso fing meine im anderen thread beschriebene Beziehung an!!

Noch Fragen, was Du davon halten sollst???!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. September 2005 um 17:16
In Antwort auf sarolf_12239673

Jetzt poste ich mal bei Dir...
Äääähm, genauso fing meine im anderen thread beschriebene Beziehung an!!

Noch Fragen, was Du davon halten sollst???!!!

*gg*
@ heuriger

Was SIE wollte eine Affäre, oder was??? Nun bin ich wirklich verwirrt...

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. September 2005 um 18:56
In Antwort auf kaleo_12490902

Verknallter teeny
hi angel,

ich habe die antworten gelesen und kann dem nicht zustimmen.
ihr habt ne affaire vereinbart, warum auch immer, vieleicht angst vor bindung und enttäuschung.
meine erfahrung - affaire ist zweite wahl, nicht die person sondern der zustand.
er hat also mal angetestet wie es ihm geht, wenn er mehr zeit mit dir verbringt und so ganz normale sachen mit dir macht.
du hast dadurch direkt einen mit dem hammer gekriegt, beim ihm dauerts noch.
dreh jetzt mal nicht durch, brems deine gefühle und überlass ihm weiterhin die initiative, nicht mehr lange und er kann auch damit umgehn wenn du aktiv wirst.
mit meiner frau war auch affaire vereinbart, sie wollte es so und ich war einverstanden, denn die beziehung davor hat nerven gekostet.
es hat nicht lange gedauert, da wusste ich dass das keine affaire bleiben würde. jetzt sind wir verheiratet.
es hat keinen sinn, einen prozess beschleunigen zu wollen und du kannst klarheit nicht verlangen wo noch nichts klar ist.
das wird es aber und die klarheit kommt dann ganz von selbst.

manndel

Hallo manndel
Sprechen die männer es denn immer aus wenn sie eine affäire nur möchten?
Oder sagt man sowas immer durch die blume so das die frau es verstehen soll.

Sagt man , ich möchte nur eine affäire mit dir?

Mrsx

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. September 2005 um 19:06
In Antwort auf bahija_12561093

Hallo manndel
Sprechen die männer es denn immer aus wenn sie eine affäire nur möchten?
Oder sagt man sowas immer durch die blume so das die frau es verstehen soll.

Sagt man , ich möchte nur eine affäire mit dir?

Mrsx

Mrsx3
ich bin nicht DIE männer, aber ich sprech es aus, ist ja jetzt vorbei erstmal.
aber ein "du ich hab dich gern aber lass uns das mal langsam angehen, ich glaub nicht dass ich mich schon wieder binden kann" wird eben von frau auch nicht unbedingt als ich will z.zt. nur eine affaire erkannt, obwohl ja eigentlich deutlich ist.

manndel

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. September 2005 um 17:38
In Antwort auf yejide_12555036

*gg*
@ heuriger

Was SIE wollte eine Affäre, oder was??? Nun bin ich wirklich verwirrt...

LG

Nein,
wir waren uns beide einig, dass es nur eine Affäre ist, da keiner von uns Bock auf Beziehung hatte, sie wollte ihr Leben erst einmal genießen und ich nach meiner beendeten Beziehung auch.
Darüber hinaus haben wir dann irgendwann festgestellt, dass da mehr draus geworden ist, als eine Affäre...

Bevor Du jetzt fragst, das Thema Sex stand damals bei uns noch nicht zur Debatte, sie wollte das damals vorerst nicht, bzw. sollte es einfach, wenn uns beiden danach ist passieren, so war es dann auch, oder eben nicht.

(ergänzendes im anderen thread)

Es war zwischen uns Beiden von Anfang an, schon vor der Beziehung, eine unglaubliche Vertrautheit da, wie ich sie bis dato noch nicht erlebt habe, diese besteht auch weiterhin.

Aber zu Deinem Problem, lad ihn ein, bei Dir zu übernachten. Sollte er das auch mehr als einmal mitmachen, dann ist auch er auf dem Weg in eine Beziehung mit Dir... nur von einmaligem Übernachten bei ihm würde ich nicht auf Gefühle schließen. Als single habe ich auch hin und wieder mal eine Frau komplett bei mir um Übernachtung gebeten, einfach nur des zusammen Einschlafens und Aufwachens wegen.
Die Frage ist halt wirklich, wie verhält er sich nach gemeinsamen Nächten Dir gegenüber??

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. September 2005 um 20:18
In Antwort auf kaleo_12490902

Mrsx3
ich bin nicht DIE männer, aber ich sprech es aus, ist ja jetzt vorbei erstmal.
aber ein "du ich hab dich gern aber lass uns das mal langsam angehen, ich glaub nicht dass ich mich schon wieder binden kann" wird eben von frau auch nicht unbedingt als ich will z.zt. nur eine affaire erkannt, obwohl ja eigentlich deutlich ist.

manndel

Nein manndel, Frauen ticken da ganz anders
"du ich hab dich gern aber lass uns das mal langsam angehen, ich glaub nicht dass ich mich schon wieder binden kann" - das ist nicht deutlich. Ganz im Gegenteil ! Bei Frauen kommt eine ganz andere Botschaft an, nämlich "ich würde gerne wollen, ich hab nur die Richtige noch nicht gefunden, aber insgeheim wünsche ich mir, dass Du die Richtige bist. Komm und rette mich, liebe mich !".
Diese Formulierung weckt den Ehrgeiz und das Helfersyndrom bei nahezu jeder Frau.
Deutlich wäre: "ich bin nur an einer Affaire interessiert, wenn man sich dabei mag - so wie ich Dich - umso angenehmer. Aber eine Beziehung werde ich definitiv nicht eingehen". Das ist deutlich.
Kein Wunder, dass es bei diesem Thema zu so vielen Missverständnissen kommt.


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. September 2005 um 21:45
In Antwort auf sarolf_12239673

Nein,
wir waren uns beide einig, dass es nur eine Affäre ist, da keiner von uns Bock auf Beziehung hatte, sie wollte ihr Leben erst einmal genießen und ich nach meiner beendeten Beziehung auch.
Darüber hinaus haben wir dann irgendwann festgestellt, dass da mehr draus geworden ist, als eine Affäre...

Bevor Du jetzt fragst, das Thema Sex stand damals bei uns noch nicht zur Debatte, sie wollte das damals vorerst nicht, bzw. sollte es einfach, wenn uns beiden danach ist passieren, so war es dann auch, oder eben nicht.

(ergänzendes im anderen thread)

Es war zwischen uns Beiden von Anfang an, schon vor der Beziehung, eine unglaubliche Vertrautheit da, wie ich sie bis dato noch nicht erlebt habe, diese besteht auch weiterhin.

Aber zu Deinem Problem, lad ihn ein, bei Dir zu übernachten. Sollte er das auch mehr als einmal mitmachen, dann ist auch er auf dem Weg in eine Beziehung mit Dir... nur von einmaligem Übernachten bei ihm würde ich nicht auf Gefühle schließen. Als single habe ich auch hin und wieder mal eine Frau komplett bei mir um Übernachtung gebeten, einfach nur des zusammen Einschlafens und Aufwachens wegen.
Die Frage ist halt wirklich, wie verhält er sich nach gemeinsamen Nächten Dir gegenüber??

@ heuriger
Ja das mit dem bei mir übernachten hatte ich mir auch schon überlegt... Ich wollte es nur noch ein bissl hinauszögern Danke für den Tipp auf einen Versuch lass ich es ankommen...

Ich habe bisher jedesmal bei ihm geschlafen. Bisher 4 Mal. Wir haben die ganze Nacht gekuschelt und mehr Der Morgen verläuft harmonischer als bei meinem letzten Freund nach 2 Jahren noch nicht Er macht Frühstück während ich dusche. Er küsst mich auch zum Abschied vor seiner Tür...falls das was zu bedeuten hat

Diesesmal haben wir uns mit der Option das wir uns am We ja wiedersehn verabschiedet

Ja und noch was. Wir werden immer "kuschlihger" im Bett. Hat das was zu bedeuten? Die erste Nacht war eine Mini-Pornofilm und er kam mir supi angespannt vor. Nun ist es langsam entspannter (er) und eben kuscheliger. Das ist Intimer als jede ausgefallene Stellung finde ich. Okay der <regelmäßige> Sex wird auch dazu beitragen Gelangweilt kommt er mir nicht vor... Er passt sich aber auch voll meiner Stimmung an - was ich Klasse finde.

So nun zu dir: Dein Mädel scheint mit ihren 28 Lenzen doch recht verklemmt. Leider. Von nem legger nackten Mann neben mir könnte ich nie die Finger lassen. ABER (!): Ich habe mich bei meinem Lovern immer nach der Gesundheit rückversichern lassen bevor es richtig zu Sache geht. Ebenso verhütung. Könnte das ein Thema sein? Was sie hemmt?

Immerhin hattest heute früh einen kleinen Erfolg. Vielleicht hatte sie bisher nur Typen die die Arbeit übernommen haben und es gibt genug Mädels eher Passiv im Bett sind. Ich selber hab auch erst lernen müßen meine Hüften zu bewegen und auch mal zu zu fassen Allerdings war ich da 10 Jahre jünger als sie derzeit

Mmh. Oder passt alles WENN ihr Sex habt oder ist sie auch dabei ein bissl krampfig?

Mensch da hast dein Mädel das toll zu dir passt und dann passt dieser intime schöne Punkt nicht Hoffe sie taut auf...

LG Angel

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
23. September 2005 um 15:00
In Antwort auf yejide_12555036

@ heuriger
Ja das mit dem bei mir übernachten hatte ich mir auch schon überlegt... Ich wollte es nur noch ein bissl hinauszögern Danke für den Tipp auf einen Versuch lass ich es ankommen...

Ich habe bisher jedesmal bei ihm geschlafen. Bisher 4 Mal. Wir haben die ganze Nacht gekuschelt und mehr Der Morgen verläuft harmonischer als bei meinem letzten Freund nach 2 Jahren noch nicht Er macht Frühstück während ich dusche. Er küsst mich auch zum Abschied vor seiner Tür...falls das was zu bedeuten hat

Diesesmal haben wir uns mit der Option das wir uns am We ja wiedersehn verabschiedet

Ja und noch was. Wir werden immer "kuschlihger" im Bett. Hat das was zu bedeuten? Die erste Nacht war eine Mini-Pornofilm und er kam mir supi angespannt vor. Nun ist es langsam entspannter (er) und eben kuscheliger. Das ist Intimer als jede ausgefallene Stellung finde ich. Okay der <regelmäßige> Sex wird auch dazu beitragen Gelangweilt kommt er mir nicht vor... Er passt sich aber auch voll meiner Stimmung an - was ich Klasse finde.

So nun zu dir: Dein Mädel scheint mit ihren 28 Lenzen doch recht verklemmt. Leider. Von nem legger nackten Mann neben mir könnte ich nie die Finger lassen. ABER (!): Ich habe mich bei meinem Lovern immer nach der Gesundheit rückversichern lassen bevor es richtig zu Sache geht. Ebenso verhütung. Könnte das ein Thema sein? Was sie hemmt?

Immerhin hattest heute früh einen kleinen Erfolg. Vielleicht hatte sie bisher nur Typen die die Arbeit übernommen haben und es gibt genug Mädels eher Passiv im Bett sind. Ich selber hab auch erst lernen müßen meine Hüften zu bewegen und auch mal zu zu fassen Allerdings war ich da 10 Jahre jünger als sie derzeit

Mmh. Oder passt alles WENN ihr Sex habt oder ist sie auch dabei ein bissl krampfig?

Mensch da hast dein Mädel das toll zu dir passt und dann passt dieser intime schöne Punkt nicht Hoffe sie taut auf...

LG Angel

Also,
wenn ich mir das so anschaue, denke ich mal (ohne dafür Garantien übernehmen zu wollen), bei ihm ist da auch mehr draus geworden, als nur eine rein sexuelle Beziehung. Bei mir wäre es zumindest so, wenn ich solche Aktionen für eine Frau abziehe.
Gerade, wenn ich das mit dem Kuscheln lese, d.h. für mich, er öffnet sich auch seelisch Dir gegenüber.
Versuche nicht, das Ganze immer abzuschätzen, laß Dich treiben und warte ab, wie`s weitergeht. Ich denke, wenn Du Dir im Unklaren über die Basis bist, dann frage ihn nach nem Monat oder so mal, ob ihr nun zusammen seid, oder nicht... Einfacher ist es, sein verhalten zu beobachten, stellt er Dich nach und nach seinen Freunden vor??? Schlage vor, jetzt nicht sofort, dass Ihr mal mit Deinen Freunden/Freundinnen etwas gemeinsam unternehmt. Wenn er das nicht kategorisch ablehnt, dann siehts, glaube ich, gut aus.
Wie verhaltet Ihr Euch in der Öffentlichkeit zueinander?? Zeigt Ihr gegenseitig Eure Gefühle??

Ja, Du hast schon recht, sie scheint mir auch etwas verklemmt (im sex. Bereich). Verhütung und Gesundheit stellen keine hindernden Themen dar.
Naja und passiv im Bett ist auch, hatte ich ja schon geschrieben, wie gesagt, bei einigen Sachen hatte ich den Eindruck, das hat mit ihr noch niemand gemacht. Krampfig beim Sex generell ist sie nicht, nur zeigt sie nicht, ob es ihr Spaß macht, außer ich habe sie dann soweit, das sie sich fast unbewußt bewegt...

Tja, mal kucken.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
23. September 2005 um 20:29
In Antwort auf sarolf_12239673

Also,
wenn ich mir das so anschaue, denke ich mal (ohne dafür Garantien übernehmen zu wollen), bei ihm ist da auch mehr draus geworden, als nur eine rein sexuelle Beziehung. Bei mir wäre es zumindest so, wenn ich solche Aktionen für eine Frau abziehe.
Gerade, wenn ich das mit dem Kuscheln lese, d.h. für mich, er öffnet sich auch seelisch Dir gegenüber.
Versuche nicht, das Ganze immer abzuschätzen, laß Dich treiben und warte ab, wie`s weitergeht. Ich denke, wenn Du Dir im Unklaren über die Basis bist, dann frage ihn nach nem Monat oder so mal, ob ihr nun zusammen seid, oder nicht... Einfacher ist es, sein verhalten zu beobachten, stellt er Dich nach und nach seinen Freunden vor??? Schlage vor, jetzt nicht sofort, dass Ihr mal mit Deinen Freunden/Freundinnen etwas gemeinsam unternehmt. Wenn er das nicht kategorisch ablehnt, dann siehts, glaube ich, gut aus.
Wie verhaltet Ihr Euch in der Öffentlichkeit zueinander?? Zeigt Ihr gegenseitig Eure Gefühle??

Ja, Du hast schon recht, sie scheint mir auch etwas verklemmt (im sex. Bereich). Verhütung und Gesundheit stellen keine hindernden Themen dar.
Naja und passiv im Bett ist auch, hatte ich ja schon geschrieben, wie gesagt, bei einigen Sachen hatte ich den Eindruck, das hat mit ihr noch niemand gemacht. Krampfig beim Sex generell ist sie nicht, nur zeigt sie nicht, ob es ihr Spaß macht, außer ich habe sie dann soweit, das sie sich fast unbewußt bewegt...

Tja, mal kucken.

*lach*
Ist schon lustig, dass wir Beide uns hier helfen und völlig gegensetzliche Probleme haben. Warum haben wir uns nicht getroffen? Dann hätten wir die Probleme nicht! *gg*

Danke für deine väterlichen Rat Werd mich einfach entspannt zurücklegen und mich treiben lassen. Beobachten tue ich ihn ja schon..daher kann ich ja sein Verhalten so schildern. ich lass jetzt es einfach ruhig angehen und werde mir nicht zuviel versprechen aber auch noch nicht aufgeben.

Mensch mit deiner Kleenen...was kann man da nur machen?!*grübel* Sie taute weder bei einer langen Massage noch nach nem Gläschen Wein auf? Weder bei Kerzenschein oder bei einem warmen Schaumbad?? ist echt schwer. Es muss sie selber stören und sie muss was daran ändern wollen und von selbst aus sich herausgehen. Du kannst wohl nur warten und ab und an anklopfen. Ich wünsche dir das sie bald auftaut und dir auch in diesem Bereich mehr sorgenfreie Freude schenkt...

LG die Angel

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
23. September 2005 um 21:21
In Antwort auf klava_12875577

Nein manndel, Frauen ticken da ganz anders
"du ich hab dich gern aber lass uns das mal langsam angehen, ich glaub nicht dass ich mich schon wieder binden kann" - das ist nicht deutlich. Ganz im Gegenteil ! Bei Frauen kommt eine ganz andere Botschaft an, nämlich "ich würde gerne wollen, ich hab nur die Richtige noch nicht gefunden, aber insgeheim wünsche ich mir, dass Du die Richtige bist. Komm und rette mich, liebe mich !".
Diese Formulierung weckt den Ehrgeiz und das Helfersyndrom bei nahezu jeder Frau.
Deutlich wäre: "ich bin nur an einer Affaire interessiert, wenn man sich dabei mag - so wie ich Dich - umso angenehmer. Aber eine Beziehung werde ich definitiv nicht eingehen". Das ist deutlich.
Kein Wunder, dass es bei diesem Thema zu so vielen Missverständnissen kommt.


Mann- frau, frau- mann
hallo partikelchen,

da wir nun die gegenseitige bedeutung der gleichen aussage ausgetauscht haben, somit jeder die sprache des anderen kennt, dürfte in zukunft einer verständigung nichts mehr im wege stehen -oder?

mario barth hat versucht, eine art wörterbuch draus zu machen, nicht immer ganz glücklich, aber in der tendenz geht es genau darum, wissen was der andere meint.
und dabei ist es immer die aufgabe des hörenden, den sprechenden zu verstehen, mindestens aber, dem sprechenden rückmeldung zu geben wie er verstanden wurde.

manndel

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. September 2005 um 17:52
In Antwort auf yejide_12555036

*lach*
Ist schon lustig, dass wir Beide uns hier helfen und völlig gegensetzliche Probleme haben. Warum haben wir uns nicht getroffen? Dann hätten wir die Probleme nicht! *gg*

Danke für deine väterlichen Rat Werd mich einfach entspannt zurücklegen und mich treiben lassen. Beobachten tue ich ihn ja schon..daher kann ich ja sein Verhalten so schildern. ich lass jetzt es einfach ruhig angehen und werde mir nicht zuviel versprechen aber auch noch nicht aufgeben.

Mensch mit deiner Kleenen...was kann man da nur machen?!*grübel* Sie taute weder bei einer langen Massage noch nach nem Gläschen Wein auf? Weder bei Kerzenschein oder bei einem warmen Schaumbad?? ist echt schwer. Es muss sie selber stören und sie muss was daran ändern wollen und von selbst aus sich herausgehen. Du kannst wohl nur warten und ab und an anklopfen. Ich wünsche dir das sie bald auftaut und dir auch in diesem Bereich mehr sorgenfreie Freude schenkt...

LG die Angel

Tscha,
frag mich mal, aber dafür ist doch das Forum da, um sich gegenseitig zu helfen.
Mir ist die ganze Zeit aufgefallen, ich hab Dir was geschrieben, ohne zu wissen wie alt Ihr seid, da kann es dann auch noch Unterschiede geben.
Soll heißen, ein Mann jenseits der 27 denkt bei solchen Situationen wie Du sie schilderst an andere Sachen als einer, der jünger ist.
Denn, eigentlich ist es doch so, das wir alle irgendwie nach DER festen Bindung im Leben sind, nur leider werden viele Unzufriedenheiten des persönlichen Alltags mit in die Beziehung gebracht und da ist dann eine Seite meist nicht bereit auch mal damit zu leben.
Was mir noch aufgefallen ist, da es mich selber auch betrifft, beobachte nicht zu intensiv. Ich ertappe mich dann immer wieder dabei, dass ich manchmal auch über das Ziel hinausschieße und verschiedene Sachen interpretiere, die so gar nicht im Raum standen. Lerne gerade in meiner jetzigen Situation, auch mal einfach etwas hinzunehmen mit einem geistigen Schulterzucken, auch wenn`s schwer fällt. Naja, und das mit dem nicht zuviel versprechen, Du bist schon so weit in was drin, man erhofft sich da doch (siehe oben) dann doch gewissen Folgen, oder?! *grins*

Was man mit meiner Kleinen machen kann, ich weiß es nicht, es offenbaren sich aber immer wieder neue Details, über die sie nicht so redet (die mich aber auch nicht interessieren) aus ihrer(n) letzten sehr langen (prägenden) Beziehung. So äußerte sie am Wochenende ganz unbewußt, dass sie von dem damaligen Kerl nie massiert wurde, wenn ihr mal der Rücken weh tat and so on... Ich denke, da liegt der Hase irgendwo im Pfeffer, sie bekommt von mir etwas, was sie früher nie hatte und genießt das voll, ohne sich nen Kopf drüber zu machen, ich glaube, sie denkt, jetzt sei sie mal im Leben dran, zu nehmen, wenn es so ist, ist das gefährlich, weil ich das endlos so nicht mitmachen werde. Sicherlich werde ich sie irgendwann auch mal darauf ansprechen, wie das weiter gehen soll. Mal schauen. Soweit zu dem Thema auftauen...Wein, Schaumbad bei Kerzenlicht, Massagen, Frühstück im Bett (von mir gemacht) -> davon gibts irgendwas mind. 2 Mal pro Woche. Habe gerade am Wochenende wieder festgestellt, dass sie mal wieder super verkrampft war. Früh habe ich sie einfach nur zärtlich geweckt und als ich dann (wirklich ohne sex. Hintergrund) sie sanft gestreichelt habe und in den Bereich ihrer Oberschenkel gekommen bin, lag da schon ihre Hand, im Arm alle Muskeln angespannt, damit sie sofort eingreifen kann, wenn ich zwischen ihre Beine wöllte. Auch ohne darauf hinaus zu wollen, ist schon das Wissen darum für mich echt heftig, da ich mich dadurch komplett zurückgewiesen fühle....
Ich glaube mittlerweile auch, dass sie dringend mal zum Psychologen muß, werde ihr das auch demnächst mal anraten.
Denn mit dem Warten (ohne zu wissen warum) und dem anklopfen (mit dem Wissen, dass man zu 90 % weggeschoben wird) bringt das keine Punkte.

Naja, erst einmal eine schöne Woche
bis denne

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. September 2005 um 19:44
In Antwort auf sarolf_12239673

Tscha,
frag mich mal, aber dafür ist doch das Forum da, um sich gegenseitig zu helfen.
Mir ist die ganze Zeit aufgefallen, ich hab Dir was geschrieben, ohne zu wissen wie alt Ihr seid, da kann es dann auch noch Unterschiede geben.
Soll heißen, ein Mann jenseits der 27 denkt bei solchen Situationen wie Du sie schilderst an andere Sachen als einer, der jünger ist.
Denn, eigentlich ist es doch so, das wir alle irgendwie nach DER festen Bindung im Leben sind, nur leider werden viele Unzufriedenheiten des persönlichen Alltags mit in die Beziehung gebracht und da ist dann eine Seite meist nicht bereit auch mal damit zu leben.
Was mir noch aufgefallen ist, da es mich selber auch betrifft, beobachte nicht zu intensiv. Ich ertappe mich dann immer wieder dabei, dass ich manchmal auch über das Ziel hinausschieße und verschiedene Sachen interpretiere, die so gar nicht im Raum standen. Lerne gerade in meiner jetzigen Situation, auch mal einfach etwas hinzunehmen mit einem geistigen Schulterzucken, auch wenn`s schwer fällt. Naja, und das mit dem nicht zuviel versprechen, Du bist schon so weit in was drin, man erhofft sich da doch (siehe oben) dann doch gewissen Folgen, oder?! *grins*

Was man mit meiner Kleinen machen kann, ich weiß es nicht, es offenbaren sich aber immer wieder neue Details, über die sie nicht so redet (die mich aber auch nicht interessieren) aus ihrer(n) letzten sehr langen (prägenden) Beziehung. So äußerte sie am Wochenende ganz unbewußt, dass sie von dem damaligen Kerl nie massiert wurde, wenn ihr mal der Rücken weh tat and so on... Ich denke, da liegt der Hase irgendwo im Pfeffer, sie bekommt von mir etwas, was sie früher nie hatte und genießt das voll, ohne sich nen Kopf drüber zu machen, ich glaube, sie denkt, jetzt sei sie mal im Leben dran, zu nehmen, wenn es so ist, ist das gefährlich, weil ich das endlos so nicht mitmachen werde. Sicherlich werde ich sie irgendwann auch mal darauf ansprechen, wie das weiter gehen soll. Mal schauen. Soweit zu dem Thema auftauen...Wein, Schaumbad bei Kerzenlicht, Massagen, Frühstück im Bett (von mir gemacht) -> davon gibts irgendwas mind. 2 Mal pro Woche. Habe gerade am Wochenende wieder festgestellt, dass sie mal wieder super verkrampft war. Früh habe ich sie einfach nur zärtlich geweckt und als ich dann (wirklich ohne sex. Hintergrund) sie sanft gestreichelt habe und in den Bereich ihrer Oberschenkel gekommen bin, lag da schon ihre Hand, im Arm alle Muskeln angespannt, damit sie sofort eingreifen kann, wenn ich zwischen ihre Beine wöllte. Auch ohne darauf hinaus zu wollen, ist schon das Wissen darum für mich echt heftig, da ich mich dadurch komplett zurückgewiesen fühle....
Ich glaube mittlerweile auch, dass sie dringend mal zum Psychologen muß, werde ihr das auch demnächst mal anraten.
Denn mit dem Warten (ohne zu wissen warum) und dem anklopfen (mit dem Wissen, dass man zu 90 % weggeschoben wird) bringt das keine Punkte.

Naja, erst einmal eine schöne Woche
bis denne

Ach ja...
Wir haben schon nicht einfach *gg*

Also um deine Frage nach dem Alter zu beantworten (stimmt ist wichtig): Ich bin 23 und er ist 27. Wir haben beide bereits eine lange Beziehung "hinter uns", aber mehr wissen wir in der Hinsicht nicht voneinander.

Also 2 geläuterte in Hinsicht auf DIE Liebe schlechthin, denn das war sie wohl bei uns beiden am Ende doch nicht. Daher am Anfang unser kurze grobe Absprache das wir gemeinsam Zeit verbringen ohne gleich mit ernsthaften Absichte etwas "aufzubauen".

Nun wir werden immer vertrauter wenn wir uns sehen und ich bin faziniert von der Tatsache das wir so harmonieren. Er auch?! Denke schon...genau wie ich wird er überlegen wo der Haken ist und ob es sich lohnt all die Abenteuer sausen zu lassen und wieder die Zuneigung dem Alltag zu opfern.

Er bedeutet mir jetzt schon sehr viel, aber selbst ich verspüren ein Quentchen Unsicherheit WENN (!) er mich jetzt bitten würde dies als fest zu betrachten. Aber sicher kann man sich nie sein. Nur einander und auf die Liebe vertrauen...

Eine interssante Diskussion hatte ich mit einer Bekannten. Sie meinte Líebe entwickelt sich nicht sondern es muss gleich "kribbeln" und diese Art der Harmonie würde schnell langweilen. Nicht ganz meine Meinung da ich es liebe wenn mit ein Mann Sicherheit vermittelt - also in der Zuneigung zu mir.

Soo das zu mir

Auwei. Sie klingt wirklich sehr verkrampft. Derartiges Verhalten könnte ich mir nur vorstellen wenn sich jemand schämt (wofür?) oder Schmerzen bestehen...

Du hast recht wenn du "verlangst" auch mal gepflegt zu werden. Es könnte wirklich sein, dass sie einfach nur genießt und denkt es reicht wenn sie einfach "da" ist. Allerdings möchte ich den ich mag/liebe auch mal verwöhnen. Vielleicht denkt sie echt es reicht wenns sie still daliegt und dir ab und zu (!) mal die "Stange poliert"... Sie muss lernen, dass es irsinnig Spaß macht zu verwöhnen und den anderen kurzzeitig den Verstand zu rauben *gg* Egal ob emotional oder körperlich.

Das mit der Therapie klingt nett und einfach, aber wie willst du ihr das sanft "beibringen"? Könnte mir vorstellen sie wäre sehr verletzt wenn du sie doch so liebst aber sie zum "Umprogrammieren" zum Doc schicken willst?!

Soviel zum Thema es muss SIE selbst stören und SIE muss was ändern wollen...

Fass die ein HERZ - bevor deine Zuneigung stirbt - und stelle sie vor die Wahl. Blocke du mal Zärtlichkeiten und erkläre dich noch einmal. Lass sie auf dich zukommen. In jeglicher Hinsicht... Es ist ein Risiko aber das sie nicht einmal versucht dir ihre Welt zu erklären oder auf dich zuzugehen musst du den Weg in Betracht ziehen um Klarheit zu gewinnen.

Freu mich wieder von dir zu hören... Schöne Woche (trotzdem *g*) ebenfalls.

LG die Angel

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. September 2005 um 14:51
In Antwort auf yejide_12555036

Ach ja...
Wir haben schon nicht einfach *gg*

Also um deine Frage nach dem Alter zu beantworten (stimmt ist wichtig): Ich bin 23 und er ist 27. Wir haben beide bereits eine lange Beziehung "hinter uns", aber mehr wissen wir in der Hinsicht nicht voneinander.

Also 2 geläuterte in Hinsicht auf DIE Liebe schlechthin, denn das war sie wohl bei uns beiden am Ende doch nicht. Daher am Anfang unser kurze grobe Absprache das wir gemeinsam Zeit verbringen ohne gleich mit ernsthaften Absichte etwas "aufzubauen".

Nun wir werden immer vertrauter wenn wir uns sehen und ich bin faziniert von der Tatsache das wir so harmonieren. Er auch?! Denke schon...genau wie ich wird er überlegen wo der Haken ist und ob es sich lohnt all die Abenteuer sausen zu lassen und wieder die Zuneigung dem Alltag zu opfern.

Er bedeutet mir jetzt schon sehr viel, aber selbst ich verspüren ein Quentchen Unsicherheit WENN (!) er mich jetzt bitten würde dies als fest zu betrachten. Aber sicher kann man sich nie sein. Nur einander und auf die Liebe vertrauen...

Eine interssante Diskussion hatte ich mit einer Bekannten. Sie meinte Líebe entwickelt sich nicht sondern es muss gleich "kribbeln" und diese Art der Harmonie würde schnell langweilen. Nicht ganz meine Meinung da ich es liebe wenn mit ein Mann Sicherheit vermittelt - also in der Zuneigung zu mir.

Soo das zu mir

Auwei. Sie klingt wirklich sehr verkrampft. Derartiges Verhalten könnte ich mir nur vorstellen wenn sich jemand schämt (wofür?) oder Schmerzen bestehen...

Du hast recht wenn du "verlangst" auch mal gepflegt zu werden. Es könnte wirklich sein, dass sie einfach nur genießt und denkt es reicht wenn sie einfach "da" ist. Allerdings möchte ich den ich mag/liebe auch mal verwöhnen. Vielleicht denkt sie echt es reicht wenns sie still daliegt und dir ab und zu (!) mal die "Stange poliert"... Sie muss lernen, dass es irsinnig Spaß macht zu verwöhnen und den anderen kurzzeitig den Verstand zu rauben *gg* Egal ob emotional oder körperlich.

Das mit der Therapie klingt nett und einfach, aber wie willst du ihr das sanft "beibringen"? Könnte mir vorstellen sie wäre sehr verletzt wenn du sie doch so liebst aber sie zum "Umprogrammieren" zum Doc schicken willst?!

Soviel zum Thema es muss SIE selbst stören und SIE muss was ändern wollen...

Fass die ein HERZ - bevor deine Zuneigung stirbt - und stelle sie vor die Wahl. Blocke du mal Zärtlichkeiten und erkläre dich noch einmal. Lass sie auf dich zukommen. In jeglicher Hinsicht... Es ist ein Risiko aber das sie nicht einmal versucht dir ihre Welt zu erklären oder auf dich zuzugehen musst du den Weg in Betracht ziehen um Klarheit zu gewinnen.

Freu mich wieder von dir zu hören... Schöne Woche (trotzdem *g*) ebenfalls.

LG die Angel

Gut,
hätten wir Euer Alter geklärt.
So, wie Du schreibst, klingt mir das schon sehr vernünftig und weitsichtig von Euch Beiden und nach einer sehr respektvollen Beziehung, das finde ich gut!! Ich glaube, sowas hat Zukunft, zumal nach Euren Vorgeschichten.
Ich persönlich finde auch Deine Aussage, auf Liebe vertrauen gut.
Im Gegensatz zu Deiner Bekannten seh ich das ähnlich wie Du. Für mich muß sich Liebe entwicklen. Das angesprochene Kribbeln ist bei mir /für mich nur ein "verliebt sein". Und das geht erfahrungsgemäß genauso schnell weg, wie es gekommen ist. Und das klappt m.E. nach auch am Besten, wenn man auf diesem Wege eine Beziehung anfängt, entgegen dem "normalen" Weg, jemanden, den man gar nicht kennt, irgendwo anzuquatschen und zu daten, da kommt das intensive kennenlernen auch erst später.
Wenn ich ehrlich bin, wenn wir uns nicht ebenso kennengelernt hätten, hätte ich die Beziehung schon beendet, wahrscheinlich auch, weil nicht so eine Vertrautheit da wäre.
Jetzt kommt natürlich die crux der ganzen Geschichte...aufgrund dieses intensiven Kontakts schon vor der Beziehung sehe ich riesige Probleme, wenn es (was ich weder für Dich noch für mich hoffe!!!) mal zu einer Trennung kommt, dann gibts nur noch Verletzte....

Nun, wie Du schreibst, schauen wir mal, wie es weitergeht.
Wir hatten gestern abend Streit im Bett, sie fing an, mich irgendwie mechanisch zu streicheln, Brust kraulen, Beine. Aber irgendwie hatte ich die ganze Zeit das Gefühl, dass es von ihrer Seite gezwungen war. Sie hörte mittendrin immer wieder auf ohne irgendwie zielgerichtet auf etwas hinzuarbeiten, wie, wenn ich gedankenverloren am Schreibtisch sitze und mit nem Stift zwischen den Fingern spiele. Dann gings mal im angedeuteten Hauch einer Berührung auch über meine kleine Persönlichkeit. Das Ganze war so komisch, das ich nicht wußte, wie ich mich verhalten soll. Als sie dann wieder mal in die berührungs-begehrte Region kam hab ich mich dann auch etwas bewegt um ihr zu zeigen, dass sie weiter machen soll. Resultat: sie hört auf. Ich = sauer und stelle ihr die Frage, was das Ganze gerade eben sollte. Sie nun auch sauer und meint, sie hätte auf eine Reaktion von mir gewartet. Hab ich ihr nun obiges aus meiner Sicht geschildert und gefragt, was sie erwartet habe. Antwort: "Weiß ich nicht!!" Und ihre Stimmung schon geballt wie`ne Faust. Naja, es kam halt die bekannte Diskussion auf und sie wollte wieder nichts sagen, meinte halt, sie redet darüber nicht und will halt nicht so oft Sex. Auf meine Frage(n), wie sie sich das vorstellt, wie`s weitergeht und so weiter, keine Antworten. Hab ich dann doch vorgeschlagen, sie solle doch mal mit nem Arzt reden, ich glaube, damit habe ich sie beleidigt, obwohl ich gesagt habe, wir machen das zusammen. Werde ich mich heute wohl mal entschuldigen...
Aber sie hat halt rausgelassen, dass sie noch nie häufig Sex wollte...aber wie ich damit umgehen soll, konnte/wollte sie mir auch nicht sagen.
Es ist genauso, wie Du vermutest, sie genießt und geht davon aus, dass ich damit klarkommen MUSS.
"Fass die ein HERZ - bevor deine Zuneigung stirbt" -> Davor habe ich enorm Angst, weil ich sie wirklich über alles liebe und ansonsten ALLES einfach nur passt.
Deine Empfehlung, meinerseits mal Zärtlichkeiten zu blockieren werde ich umsetzten, da ich es selber schon in Erwägung gezogen habe, schon aus einem ganz praktischen Hintergrund, wenn ich sie zärtlich berühre, werde ich sowas von geil, dass ich kaum noch Herr meiner selbst bin, aufgrund der fehlenden Zärtlichkeiten/Sex. Also eine Art Selbstschutz.
Hab auch schon mal überlegt, über dieses Thema mit ihrer besten Freundin zu reden, dass kann aber auch tierischst nach hinten losgehen.
Ich weiß einfach nicht mehr, was ich machen soll/wie ich mich verhalten soll, und das habe ich ihr auch so gesagt, aber, keine Antwort.

So weit erstmal
Dir auch eine schöne Woche

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. September 2005 um 16:29
In Antwort auf sarolf_12239673

Gut,
hätten wir Euer Alter geklärt.
So, wie Du schreibst, klingt mir das schon sehr vernünftig und weitsichtig von Euch Beiden und nach einer sehr respektvollen Beziehung, das finde ich gut!! Ich glaube, sowas hat Zukunft, zumal nach Euren Vorgeschichten.
Ich persönlich finde auch Deine Aussage, auf Liebe vertrauen gut.
Im Gegensatz zu Deiner Bekannten seh ich das ähnlich wie Du. Für mich muß sich Liebe entwicklen. Das angesprochene Kribbeln ist bei mir /für mich nur ein "verliebt sein". Und das geht erfahrungsgemäß genauso schnell weg, wie es gekommen ist. Und das klappt m.E. nach auch am Besten, wenn man auf diesem Wege eine Beziehung anfängt, entgegen dem "normalen" Weg, jemanden, den man gar nicht kennt, irgendwo anzuquatschen und zu daten, da kommt das intensive kennenlernen auch erst später.
Wenn ich ehrlich bin, wenn wir uns nicht ebenso kennengelernt hätten, hätte ich die Beziehung schon beendet, wahrscheinlich auch, weil nicht so eine Vertrautheit da wäre.
Jetzt kommt natürlich die crux der ganzen Geschichte...aufgrund dieses intensiven Kontakts schon vor der Beziehung sehe ich riesige Probleme, wenn es (was ich weder für Dich noch für mich hoffe!!!) mal zu einer Trennung kommt, dann gibts nur noch Verletzte....

Nun, wie Du schreibst, schauen wir mal, wie es weitergeht.
Wir hatten gestern abend Streit im Bett, sie fing an, mich irgendwie mechanisch zu streicheln, Brust kraulen, Beine. Aber irgendwie hatte ich die ganze Zeit das Gefühl, dass es von ihrer Seite gezwungen war. Sie hörte mittendrin immer wieder auf ohne irgendwie zielgerichtet auf etwas hinzuarbeiten, wie, wenn ich gedankenverloren am Schreibtisch sitze und mit nem Stift zwischen den Fingern spiele. Dann gings mal im angedeuteten Hauch einer Berührung auch über meine kleine Persönlichkeit. Das Ganze war so komisch, das ich nicht wußte, wie ich mich verhalten soll. Als sie dann wieder mal in die berührungs-begehrte Region kam hab ich mich dann auch etwas bewegt um ihr zu zeigen, dass sie weiter machen soll. Resultat: sie hört auf. Ich = sauer und stelle ihr die Frage, was das Ganze gerade eben sollte. Sie nun auch sauer und meint, sie hätte auf eine Reaktion von mir gewartet. Hab ich ihr nun obiges aus meiner Sicht geschildert und gefragt, was sie erwartet habe. Antwort: "Weiß ich nicht!!" Und ihre Stimmung schon geballt wie`ne Faust. Naja, es kam halt die bekannte Diskussion auf und sie wollte wieder nichts sagen, meinte halt, sie redet darüber nicht und will halt nicht so oft Sex. Auf meine Frage(n), wie sie sich das vorstellt, wie`s weitergeht und so weiter, keine Antworten. Hab ich dann doch vorgeschlagen, sie solle doch mal mit nem Arzt reden, ich glaube, damit habe ich sie beleidigt, obwohl ich gesagt habe, wir machen das zusammen. Werde ich mich heute wohl mal entschuldigen...
Aber sie hat halt rausgelassen, dass sie noch nie häufig Sex wollte...aber wie ich damit umgehen soll, konnte/wollte sie mir auch nicht sagen.
Es ist genauso, wie Du vermutest, sie genießt und geht davon aus, dass ich damit klarkommen MUSS.
"Fass die ein HERZ - bevor deine Zuneigung stirbt" -> Davor habe ich enorm Angst, weil ich sie wirklich über alles liebe und ansonsten ALLES einfach nur passt.
Deine Empfehlung, meinerseits mal Zärtlichkeiten zu blockieren werde ich umsetzten, da ich es selber schon in Erwägung gezogen habe, schon aus einem ganz praktischen Hintergrund, wenn ich sie zärtlich berühre, werde ich sowas von geil, dass ich kaum noch Herr meiner selbst bin, aufgrund der fehlenden Zärtlichkeiten/Sex. Also eine Art Selbstschutz.
Hab auch schon mal überlegt, über dieses Thema mit ihrer besten Freundin zu reden, dass kann aber auch tierischst nach hinten losgehen.
Ich weiß einfach nicht mehr, was ich machen soll/wie ich mich verhalten soll, und das habe ich ihr auch so gesagt, aber, keine Antwort.

So weit erstmal
Dir auch eine schöne Woche

Kopf hoch!
Hallo!

Schön dich wieder zu lesen
By the Way: Verrätst mir dienen Namen mal? Wenigstens in einer PN. Die Niks sind echt zu KompliziertDenke immer: Hey schön der Heuähh..rii..ach der halt hat geschrieben *big grin*

Na ich hoffe und warte mal auf weitere Schritte. Wir hatten am Wochenende wieder einen tollen Abend zusammen und haben viel gelacht und er hat mich wortwörtlich auf Händen getragen *schwärm* Mit ihm ist es echt so anders als mit allen Anderen vor ihm. Hoffe ich bin für ihn auch was Besonderes *Stoßgebet zum Himmel bet*

Das nächste Mal wenn wir uns sehen möchte ich ihn mit einer Kleinigkeit überraschen. Was Süßes und was Anzügliches *gg* Hoffe er freut sich. Ja ansonsten bin ich ganz entspannt solange wir mit einem Kuss und einem Termin auseinander gehen. Mag nicht wie auf Kohlen auf Abruf da sitzen. Auch wenn das normalerweise in dieser Art von Beziehung üblich wäre. Oder?

Ja sonst nix neues bei uns

So nun zu dir.

Ist wirklich ein bissl fies von ihr gewesen, aber auch stark Kommunikationsgestört was bei euch abgeht. Aber gerade da Sie sehr verklemmt erscheint solltest du Reden oder wenigstens flüstern wenn du was willst. Sie kennt den obersten Leitspruch nicht! *gg*: Alles was du an einem Mann unterhalb seiner Schulter berührst wird Ihn anschmeißen, also tu es nicht wenn du nicht bis zum Ende gehen willst. *gg*

Uiieehh! Das mit dem Arzt istna jadaneben gegangen. Ich hatte dich gewarnt! *gg*

Ein bissl erinnert sie ja an mich mit 17/18 als ich damals die ersten Erfahrungen mit meinem damaligen Freund gesammelt hab. Ich hab auch erstmal geblockt wenn er was Neues wollte. Und ebenso gezickt. Aber dann auch mal nachgegeben. Umgedreht musst ich ihn überreden (!) sich doch mal einen Blasen zu lassen *lach* Der Junge muss echt gedacht haben ich will ihm was abbeißen. *lach* Na am Ende hats ihm doch gefallen Was ich sagen will: Ohne ihre Mitarbeit bekommt ihr das nicht in den Griff.Zu wahre Liebe gehören kleinen Opfer in Form von Kompromissen.

Du klingst schon sehr verbittert und ich kann dich voll verstehen. Vielleicht solltet ihr noch mal einen Gang zurück schalten und nicht mit Ende 20 und am Anfang einer Beziehung wie ein Altes Ehepaar zusammen leben? Ihr müsstet noch so vor sexueller Energie sprühen. Denn das bedingt sich mit Liebe. Daher ist der Gedanke daran an Ihren Gefühlen zu zweifeln nicht abwegig. Mal angenommen ich als Frau würde nicht mehr den Eindruck haben meine Freund will und schläft gerne mit mir. Dann würde ich augenblicklich an seiner Liebe zweifeln

Sag ihr das noch mal und macht eine Bedenkzeit aus. Wenn Sie dich wirklich will wird sie über ihren Schatten springen müssen (und wollen) auf dich zukommen und dich nehmen wie es noch nie jemand getan hat *lach* Das meinte ich mit Risiko, aber Gewissheit.

Drück dir alle Daumen

See you hoffentlich bald wieder*gg*

De kleene Angel

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. September 2005 um 23:41

Mein Mann, das unbekannte Wesen
...also...ich eröffne hier jetzt die neuesten Erkenntnisse der Wissenschaft:

Männer sind alle doof...

...wenn ich mich versuch in die Lage keines Kerls zu versetzen und dazu noch DEINE Bedingungen für eine Gefühlsentwicklung dazu nehme komme ich zu folgenden Erkenntnissen:

1. das wird eine völlig unqualifizierte Aussage, weil ich nicht Dein Kerl bin
2. würde ich wahrscheinlich nur durch das vertraute Verhalten und eben die körperliche Nähe im Bett Gefühle entwickeln...es also nicht anders machen als Du
3. wenn dann noch hin und wieder mal eine zärtliche Geste rüber kommt, die ganz ohne Erwartung auf Gegenleistung getätigt wurde...wie z.B. mit einem Mal ein nachdenklicher Blick während eines Films...erst in die Augen...dann über das Gesicht...zum Mund..........und wieder in die Augen gefolgt von einem freundlichen lächeln und einem Küsschen...nachdem Du mich wieder strahlend anguckst, Dich anlehnst und irgendeinen Zufriedenheit und Geborgenheit ausdrückenden Ton von Dir gibst (ich hoffe, daß klar wurde, was ich meine) würde ich ganz bestimmt, wenn mir ohne hin was an Dir liegt, soetwas wie eine feste Bindung zu Dir entwickeln...naja...zumindest entsprechende Gefühle...aber...sollte ich nur "das eine" wollen...das allerdings in einem angenehmen, wenn auch illusorischen rahmen...würde ICH wahrscheinlich eher relativ schnell etwas vorsichtiger werden...was nicht heißt, daß wir uns gar nicht mehr sehen...ICH würds so halten, daß wir uns eben mal die werktage über aus dem weg gehen und dann mal gucken, was am wochenende so passiert...

...ist der gedanke klar geworden?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. September 2005 um 9:00
In Antwort auf lawren_12650844

Mein Mann, das unbekannte Wesen
...also...ich eröffne hier jetzt die neuesten Erkenntnisse der Wissenschaft:

Männer sind alle doof...

...wenn ich mich versuch in die Lage keines Kerls zu versetzen und dazu noch DEINE Bedingungen für eine Gefühlsentwicklung dazu nehme komme ich zu folgenden Erkenntnissen:

1. das wird eine völlig unqualifizierte Aussage, weil ich nicht Dein Kerl bin
2. würde ich wahrscheinlich nur durch das vertraute Verhalten und eben die körperliche Nähe im Bett Gefühle entwickeln...es also nicht anders machen als Du
3. wenn dann noch hin und wieder mal eine zärtliche Geste rüber kommt, die ganz ohne Erwartung auf Gegenleistung getätigt wurde...wie z.B. mit einem Mal ein nachdenklicher Blick während eines Films...erst in die Augen...dann über das Gesicht...zum Mund..........und wieder in die Augen gefolgt von einem freundlichen lächeln und einem Küsschen...nachdem Du mich wieder strahlend anguckst, Dich anlehnst und irgendeinen Zufriedenheit und Geborgenheit ausdrückenden Ton von Dir gibst (ich hoffe, daß klar wurde, was ich meine) würde ich ganz bestimmt, wenn mir ohne hin was an Dir liegt, soetwas wie eine feste Bindung zu Dir entwickeln...naja...zumindest entsprechende Gefühle...aber...sollte ich nur "das eine" wollen...das allerdings in einem angenehmen, wenn auch illusorischen rahmen...würde ICH wahrscheinlich eher relativ schnell etwas vorsichtiger werden...was nicht heißt, daß wir uns gar nicht mehr sehen...ICH würds so halten, daß wir uns eben mal die werktage über aus dem weg gehen und dann mal gucken, was am wochenende so passiert...

...ist der gedanke klar geworden?

Danke für deinen Beitrag, Berndi
...na er ist nicht vorsichtiger geworden. Und eben besagte tiefe Blicke tauschen wir und zärtliche Neckereien. Also von daher... Das war ja die Kernaussage meines Beitrages. Könnt ihr Männer euch so verhalten wenn ihr nur "das eine" wollt? Anscheinend nicht...hoffe ich. Er wäre mir ja nie so wichtig geworden wenn er mich nicht so behandeln würde als läge ihm was an mir. Das ist der springende Punkt.

Aber so langsam glaube ich verselbstständigt sich das zwischen uns und wir werden einfach sehen wohin uns das bringt.*Angel heut mal ganz cool ist*gg*

Danke dir jedenfalls nochmal für deinen Beitrag und hoffe dir läuft auch bald ein Mädel über den Weg. Was ist mit den Verkäuferinnen? *gg*

LG de Angel

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. September 2005 um 10:57

Hööhh??
Wie meinen?

Also momentan geht es mir ganz gut. Solange er mich sehen will - und das will er. Ich habe jetzt den Status erreicht mich ein wenig zu entspannen und es alles nicht zu eng zu sehen. Langsam sind wir sicher beide an dem Punkt an dem ein dritte(r) nicht mitmachen würde. Also wäre da Sense.

Mit ihm klar reden mag ich nach 3 Wochen noch nicht. Ich genieße seine Zärtlichkeiten und will mir keine Gedanken machen wie es weitergeht und wohin. Wir würden gut zusammen passen, aber deswegen heißt das nicht das wir zusammen kommen.

Puh. Bin ich verwirrt. Anderseits wäre Klarheit schön, aber was wenn er sagt: "Nöö! Ich mag lieber auf ne Andere warten!"

So ist wohl das Spiel und am Ende nur Verletzte (wie heuriger schon sagte). Hoffe mal bei uns gibt es nur Gewinner

LG


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. September 2005 um 15:29
In Antwort auf yejide_12555036

Kopf hoch!
Hallo!

Schön dich wieder zu lesen
By the Way: Verrätst mir dienen Namen mal? Wenigstens in einer PN. Die Niks sind echt zu KompliziertDenke immer: Hey schön der Heuähh..rii..ach der halt hat geschrieben *big grin*

Na ich hoffe und warte mal auf weitere Schritte. Wir hatten am Wochenende wieder einen tollen Abend zusammen und haben viel gelacht und er hat mich wortwörtlich auf Händen getragen *schwärm* Mit ihm ist es echt so anders als mit allen Anderen vor ihm. Hoffe ich bin für ihn auch was Besonderes *Stoßgebet zum Himmel bet*

Das nächste Mal wenn wir uns sehen möchte ich ihn mit einer Kleinigkeit überraschen. Was Süßes und was Anzügliches *gg* Hoffe er freut sich. Ja ansonsten bin ich ganz entspannt solange wir mit einem Kuss und einem Termin auseinander gehen. Mag nicht wie auf Kohlen auf Abruf da sitzen. Auch wenn das normalerweise in dieser Art von Beziehung üblich wäre. Oder?

Ja sonst nix neues bei uns

So nun zu dir.

Ist wirklich ein bissl fies von ihr gewesen, aber auch stark Kommunikationsgestört was bei euch abgeht. Aber gerade da Sie sehr verklemmt erscheint solltest du Reden oder wenigstens flüstern wenn du was willst. Sie kennt den obersten Leitspruch nicht! *gg*: Alles was du an einem Mann unterhalb seiner Schulter berührst wird Ihn anschmeißen, also tu es nicht wenn du nicht bis zum Ende gehen willst. *gg*

Uiieehh! Das mit dem Arzt istna jadaneben gegangen. Ich hatte dich gewarnt! *gg*

Ein bissl erinnert sie ja an mich mit 17/18 als ich damals die ersten Erfahrungen mit meinem damaligen Freund gesammelt hab. Ich hab auch erstmal geblockt wenn er was Neues wollte. Und ebenso gezickt. Aber dann auch mal nachgegeben. Umgedreht musst ich ihn überreden (!) sich doch mal einen Blasen zu lassen *lach* Der Junge muss echt gedacht haben ich will ihm was abbeißen. *lach* Na am Ende hats ihm doch gefallen Was ich sagen will: Ohne ihre Mitarbeit bekommt ihr das nicht in den Griff.Zu wahre Liebe gehören kleinen Opfer in Form von Kompromissen.

Du klingst schon sehr verbittert und ich kann dich voll verstehen. Vielleicht solltet ihr noch mal einen Gang zurück schalten und nicht mit Ende 20 und am Anfang einer Beziehung wie ein Altes Ehepaar zusammen leben? Ihr müsstet noch so vor sexueller Energie sprühen. Denn das bedingt sich mit Liebe. Daher ist der Gedanke daran an Ihren Gefühlen zu zweifeln nicht abwegig. Mal angenommen ich als Frau würde nicht mehr den Eindruck haben meine Freund will und schläft gerne mit mir. Dann würde ich augenblicklich an seiner Liebe zweifeln

Sag ihr das noch mal und macht eine Bedenkzeit aus. Wenn Sie dich wirklich will wird sie über ihren Schatten springen müssen (und wollen) auf dich zukommen und dich nehmen wie es noch nie jemand getan hat *lach* Das meinte ich mit Risiko, aber Gewissheit.

Drück dir alle Daumen

See you hoffentlich bald wieder*gg*

De kleene Angel

Hach ja,
sicher, ich meine 150%-ig, gibt es bei uns ein kommunikatives Problem.
Nur, das was Du vorschlägst, ihr zuzuflüstern, was sie und ob sie machen soll, mag ich nicht, da sie dann nicht freiwillig handelt und die Ergebnisse (auch für mich), die dabei herauskommen, kann man sich vorstellen.
Ihr muß es doch auch Spaß machen, genauso, wie ich es liebe, sie anzufassen und Freude zu bereiten sollte es doch umgedreht auch bei ihr sein und nicht aus dem Drang heraus, etwas tun zu müssen.
Naja, habe für mich beschlossen, mich etwas zurückzuziehen. Werde nächste Woche 3 oder 4 Tage sie gar nicht oder nur kurz sehen und nicht bei ihr übernachten. Mal sehen, wie sie danach dann reagiert. Werde frühzeitige und abends lange Arbeit vorschieben, dass bekomm ich glaubhaft hin.
By the way -> ICH sprühe vor sex. Energie und Fantasy und würde das gerne auch weitergeben.... Du hast vollkommen recht, das bedingt sich mit Liebe!!! Nur so sagen mag ich das jetzt zu ihr nicht, nach den Diskussionen der letzten Tage würde ich sie damit wirklich richtig unter Druck setzen und das finde ich auch wieder unfair. Denn dann würde sie nicht über ihren Schatten springen (müssen und wollen). Und ebenso mag ich auch keinen erzwungenen Sex.
Heute nacht waren wir mal kurz auf, hab ich ihr ins Ohr gehaucht, dass ich heiß auf sie bin und sie gerne verführen würde, gab sie als Antwort: "Du weißt doch, dass es bei mir lange dauert, bis ich fit bin." Das war wenigstens schon mal etwas!!! Hab ich ihr auch gleich gesagt, dass ich das ganz toll finde, dass sie mir das gesagt hat. Nach dem Motto, Kinder müssen gelobt werden, damit sie wieder mal was ordentlich machen. *grins*

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Teste die neusten Trends!
experts-club