Home / Forum / Liebe & Beziehung / Liebe? Mal nah- mal fern!

Liebe? Mal nah- mal fern!

22. Oktober 2014 um 12:02

Hallo ihr Lieben,

Ich möchte euch mal einen kleinen Einblick in mein Leben geben und ganz gerne von euch wissen was ihr davon haltet- den mitlaweile verzweifel ich an mir.

Insgesamt hatte ich 3 feste Beziehungen mit Männern und 1 mit einer Frau. Nun, meine erste "Beziehung" hatte ich mit 13 1/2, sie hieß Dani und wir waren fast 1 Jahr zusammen, sie war mein Lebensinhalt wie man so schön sagt, ich bin jeden Tag nach der Schule zu ihr gefahren, wir haben gemeinsam was unternommen, hatten Spaß, wir hatten auch dann irgendwann einmal unser "erstes Mal" miteinander, ich war wirklich glücklich und verliebt! Sie war zu dem Zeitpunkt immer da für mich, ich habe eine schlimme Kindheit/Jugend gehabt und egal was war sie hat mir zugehört- bis zu einem gewissen Punkt .. Und da war sie dann weg, sie hat mich für jemanden anderen verlassen. Natürlich war ich das furchtbar traurig, Monate lang habe ich geweint, wenn ich an sie denken musste- das legte sich dann aber auch wieder, da Manuel in mein Leben trat... Es war quasi Liebe auf den ersten Blick, er war der "coolste" Junge den ich je gesehen habe, ich war wirklich abgöttisch verliebt - trotzdem war das immer nur so ein hin und her zwischen uns beiden, mal wollte er mit mir eine Beziehung führen, mal nicht, dazu muss man sagen er war bei der Bundeswehr und wir mussten alles in ein Wochenende rein quetschen ... Mit ihm hatte ich dann mit 15, auch mein "zweites - erstes Mal". Nja, auch für ihn hatte ich wirklich Gefühle! Aber da ging es dann auch schon los, irgendwann kamen die Gedanken wieder an ein Mädchen und die anfängliche Verliebtheit gegenüber Manuel, wurde immer weniger, als wir uns dann am Ende trennten, tat mir das wohl um den Menschen leid, das ich ihn verloren habe, aber nicht um die Beziehung. Nun... Nach der Beziehung hatte ich zweimal "Freundschaft +"- Geschichten am laufen, da waren zwar anfänglich immer Gefühle zu den Personen, aber nie mehr als verknallheit und das Gefühl verflog dann auch immer ganz schnell. Es waren beide Männer! Und auch bei diesen Freundschaft plus Geschichten, musste ich immer irgendwie dran denken das es mir so nicht reicht. Als ich 16 wurde, kam ich dann mit meinem besten Freund zusammen, Denis, wir führten knapp 3 Jahre lang eine Beziehung... Am Anfang war ich glücklich, Gefühle waren da und wieder urplötzlich- waren sie weg - ohne jeglichen Grund, ich versuchte es weiter mit ihm, aber irgendwann hatte ich noch nicht mal mehr Lust auf Sex mit ihm und Sex ist mir sehr sehr sehr wichtig. Also habe ich mich getrennt, dann kam kurze Zeit drauf Adrian, mitlaweile bin ich fast 20 und muss sagen das bis auf Verliebtheit ich noch nie mehr gespürt habe, auch nicht bei ihm, da war die Verliebtheit zwar besonders ausprägt, aber das wars! Urplötzlich- waren die Gefühle auch wieder weg- also hab ich mich wieder getrennt... Nun bin ich Single, hab ab und an mal Sex und verzwiefel an dem Gedanken das ich keine Beziehung führen kann, obwohl ich so gerne eine mit dem Gefühl der Liebe hätte. Vor allem so schlimm kann ich nicht als Freundin gewesen sein, zu mal ich mit Adrian und Chris ( Freundschaft +) immer noch Kontakt habe und diese beide sagen... Sie wollen mich zurück... Aber wie gesagt, ohne Gefühle geht das nicht- vor allem hab ich mitlaweile richtig Angst eine Beziehung ein zu gehen, weil ich die Person nicht verletzten möchte.

Kennt ihr diese Situation? Hat irgendwer sowas schon mal erlebt?

Ich würde mich über euren Rat freuen

Liebe Grüße
Juna

Mehr lesen

22. Oktober 2014 um 12:17

Mit 15 zwei Freundschaften+ ?
Wieso lassen sich Jugendliche heute nicht einfach mal Zeit mit Beziehungen und vor allem mit Sex?

Mädel, du kennst dich doch nicht mal wirklich selbst. Hör doch mal auf ständig nur mit deinem Geschlechtsorgan zu denken. Fang mal an wirkliche Gefühle überhaupt aufzubauen! Klar gehört Sex zu einer Beziehung dazu aber es ist beim besten Willen nicht das Wichtigste! Es heißt nicht ohne Grund Sex wäre die schönste Nebensache (!) der Welt.

Ich rate dir jemanden erst mal wirklich zu kennen, bevor du deine Beine breit machst. Und vor allem such dir deine Sexpartner nicht in deinem Freundschaftkreis, denn das ist nun wirklich das dümmste das man machen kann!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Oktober 2014 um 13:06
In Antwort auf sphinxkitten1

Mit 15 zwei Freundschaften+ ?
Wieso lassen sich Jugendliche heute nicht einfach mal Zeit mit Beziehungen und vor allem mit Sex?

Mädel, du kennst dich doch nicht mal wirklich selbst. Hör doch mal auf ständig nur mit deinem Geschlechtsorgan zu denken. Fang mal an wirkliche Gefühle überhaupt aufzubauen! Klar gehört Sex zu einer Beziehung dazu aber es ist beim besten Willen nicht das Wichtigste! Es heißt nicht ohne Grund Sex wäre die schönste Nebensache (!) der Welt.

Ich rate dir jemanden erst mal wirklich zu kennen, bevor du deine Beine breit machst. Und vor allem such dir deine Sexpartner nicht in deinem Freundschaftkreis, denn das ist nun wirklich das dümmste das man machen kann!

Ja auch mit 15 geht so was...
Und mitlaweile bin ich fast 20, das war halt zu dem Zeitpunkt so, man wollte etwas ausprobieren, man hatte Spaß dran und fertig, du musst es ja nicht machen, wie gesagt Sex ist mir einfach sehr wichtig! Und danach, hatte ich wie gesagt eine Beziehung über 3 Jahre... Da hab ich nicht für jeden die Beine breit gemacht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Oktober 2014 um 13:30
In Antwort auf minta_12508161

Ja auch mit 15 geht so was...
Und mitlaweile bin ich fast 20, das war halt zu dem Zeitpunkt so, man wollte etwas ausprobieren, man hatte Spaß dran und fertig, du musst es ja nicht machen, wie gesagt Sex ist mir einfach sehr wichtig! Und danach, hatte ich wie gesagt eine Beziehung über 3 Jahre... Da hab ich nicht für jeden die Beine breit gemacht

..
Achso und man sollte vielleicht erwähnen das aus dieser Freundschaft + über haupt erst die 3 Jährige Beziehung entstanden ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Oktober 2014 um 14:07
In Antwort auf minta_12508161

Ja auch mit 15 geht so was...
Und mitlaweile bin ich fast 20, das war halt zu dem Zeitpunkt so, man wollte etwas ausprobieren, man hatte Spaß dran und fertig, du musst es ja nicht machen, wie gesagt Sex ist mir einfach sehr wichtig! Und danach, hatte ich wie gesagt eine Beziehung über 3 Jahre... Da hab ich nicht für jeden die Beine breit gemacht

Generation Porno trifft es wirklich.
Offenbar nimmst du Sex zu wichtig, ist wohl ein Problem deiner Generation. Ohne kannst du offenbar nicht leben...
Du bist noch nicht mal 20! Komm doch erst mal mit deinem Leben richtig klar. Sortiere dich. Und dann überleg dir was an einem Partner für dich wichtig ist.
Im übrigen halte ich diesen Freundschaft+ Trend für Unsinn, denn über kurz oder lang kann es nur schief gehen und dann ist das Gejammere groß...
Warum die Teenies von heute wirklich keinen Wert mehr auf Freundschaft ohne Sex legen, ist mir ein Rätsel...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest