Home / Forum / Liebe & Beziehung / Liebe ich zwei Männe? Wie deute ich meine Gefühle?

Liebe ich zwei Männe? Wie deute ich meine Gefühle?

22. November 2004 um 11:51

Hallo

Ich bin in einer 3-jährigen Beziehung. Ich liebe meinen Freund zwar sehr aber es gibt ein kleines Problem. Ich arbeite in einer Firma in der letztens ein neuer kollege angestellt wurde...
ich hab mich sofort mit ihm verstanden und zwar sehr gut.

Einmal saß ich stundenlang in seinem Büro und hab mich mit ihm unterhalten...
Als ich nach Hause gefahren bin, konnte ich keinen klaren Gedanken mehr fassen...
Das ist schon 4 monate her. immer wenn ich ihn sehe fühle ich mich total gut. Er bringt mich zum lachen und letztens hat er eine andeutung gemacht dass er mich total nett und attraktiv findet.

Die sache ist die das es schon so ist, dass ich 24 stunden am tag an meinen arbeitskollegen denken muss!

Ich weiß dass hört sich alles total komisch an, aber ich liebe meinen freund jedenfalls fühl ich mich bei ihm sehr geborgen...
Wir haben aber in der beziehung auch sehr viel schlimmes durchgemacht. Es war ein richtiger Kampf. Mein Freund ist mir am Anfang unserer Beziehung fremdgegangen. Ich hab ihm verziehen. Trotzdem will ich aber auf keinen Fall fremdgehen...

nur der andere geht einfach nicht mehr aus meinem kopf.
Er ist mein erster Gedanken wenn ich morgens aufstehe und der letzte wenn ich einschlafe...

Oder ist es vielleicht das weil ich bis jetzt nur mit meinem freund sex hatte und mich nach was neuem sehne?
ich werde aus mir nicht schlau?


jessika

Mehr lesen

22. November 2004 um 12:15

Hallo Jessika
Ich würd dir raten auf dein Herz zu hören. Versuch ganz tief in dich reinzuschauen und lüg dir nicht selber in die tasche.

Liebst du deinen Freund wirklich? Oder ist es nur eine Gewohnheit. Willst du ihn nur warmhalten, damit du immer jemand hast zum Vergnügen.

Bei dem Arbeitskollegen wär ich aber auch nicht so voreilig. Vielleicht bist du nur verknallt, das vergeht meistens schnell, nach paar Wochen. Wenn du aber dann merkst da ist mehr als nur Schwärmerei für ihn, dann würd ich auf das Herz hören. Damit liegst du immer richtig!

Gruß, incik

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. November 2004 um 12:24
In Antwort auf incik

Hallo Jessika
Ich würd dir raten auf dein Herz zu hören. Versuch ganz tief in dich reinzuschauen und lüg dir nicht selber in die tasche.

Liebst du deinen Freund wirklich? Oder ist es nur eine Gewohnheit. Willst du ihn nur warmhalten, damit du immer jemand hast zum Vergnügen.

Bei dem Arbeitskollegen wär ich aber auch nicht so voreilig. Vielleicht bist du nur verknallt, das vergeht meistens schnell, nach paar Wochen. Wenn du aber dann merkst da ist mehr als nur Schwärmerei für ihn, dann würd ich auf das Herz hören. Damit liegst du immer richtig!

Gruß, incik

Nein
Ich will mir meinen Freund doch nicht warmhalten!!! Wir haben so viele dinge schon miteinander durchgemacht, dass wir dadurch noch enger zusammengewachsen sind..
er ist nicht nur mein Freund sondern mein Bester freund.. wenn ich probleme hab gehe ich sogar erst zu ihm bevor ich es einer freundin erzähle...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Dezember 2004 um 22:23
In Antwort auf sri_12354000

Nein
Ich will mir meinen Freund doch nicht warmhalten!!! Wir haben so viele dinge schon miteinander durchgemacht, dass wir dadurch noch enger zusammengewachsen sind..
er ist nicht nur mein Freund sondern mein Bester freund.. wenn ich probleme hab gehe ich sogar erst zu ihm bevor ich es einer freundin erzähle...

Verständnis
Ich verstehe dich bestens. Ich habe meinen Freund auch schon jetzt drei Jahre. Unsere Beziehung ist auch so wie die eure.Ich bin die Liebe seines Lebens, er ist süß, kreativ, mein zweites ich, er kennt mich in und auswendig, er weiß wie er mich zum Lachen bringt, er gehört zu mir, wir haben die gleichen Interessen, Einstellungen, Freunde... usw.

Dennoch habe ich angefangen mich in einen andere zu verlieben. Es kam nach und nach über ein Jahr hinweg. Der andere entspringt auch aus dem Freundekreis. Er ist nicht so perfekt wie mein Freund, aber ich habe mich verliebt. Auch darüber habe ich relativ ohne Probleme mit meinem Freund geredet. Er hatte Verständnis. So etwas kommt in Beziehungen vor. Es sind meist Schwärmereinen und je mehr man an sie glaubt und denkt desto schlimmer werden sie. Bei mir nicht unbedingt. Es ging lange bishin zu einer Affaire. Ich wollte so etwas nie. Ich hielt von Treue viel.Obwohl der Reiz schon vorhanden war. Heute habe ich mit den Konsequenzen meines Gewissens zu kämpfen und manchen besten Freund des Geliebten.
Ich würde mich auch gerne trennen, aber ich schaffe es irgendwie nicht. Ich kann Freundschaft und Liebe in dieses Beziehung auch nicht unterscheiden. Ich würde gerne wieder so ein Leben haben wie früher haben.
Aber ich habe fast alles in diesem Freundeskreis ohne Ansicht zerstört nur meine Beziehung noch nicht. Das ist dabei rausgekommen auf mein Herz zu hören wie man mir gesagt hat.
Da ist die Frage ob es Gewohnheit der Liebe ist noch schwerer! Mit ihm kann ich nicht aber ohne ihn auch nicht. Was ist das?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Dezember 2004 um 8:32
In Antwort auf lovegirl051

Verständnis
Ich verstehe dich bestens. Ich habe meinen Freund auch schon jetzt drei Jahre. Unsere Beziehung ist auch so wie die eure.Ich bin die Liebe seines Lebens, er ist süß, kreativ, mein zweites ich, er kennt mich in und auswendig, er weiß wie er mich zum Lachen bringt, er gehört zu mir, wir haben die gleichen Interessen, Einstellungen, Freunde... usw.

Dennoch habe ich angefangen mich in einen andere zu verlieben. Es kam nach und nach über ein Jahr hinweg. Der andere entspringt auch aus dem Freundekreis. Er ist nicht so perfekt wie mein Freund, aber ich habe mich verliebt. Auch darüber habe ich relativ ohne Probleme mit meinem Freund geredet. Er hatte Verständnis. So etwas kommt in Beziehungen vor. Es sind meist Schwärmereinen und je mehr man an sie glaubt und denkt desto schlimmer werden sie. Bei mir nicht unbedingt. Es ging lange bishin zu einer Affaire. Ich wollte so etwas nie. Ich hielt von Treue viel.Obwohl der Reiz schon vorhanden war. Heute habe ich mit den Konsequenzen meines Gewissens zu kämpfen und manchen besten Freund des Geliebten.
Ich würde mich auch gerne trennen, aber ich schaffe es irgendwie nicht. Ich kann Freundschaft und Liebe in dieses Beziehung auch nicht unterscheiden. Ich würde gerne wieder so ein Leben haben wie früher haben.
Aber ich habe fast alles in diesem Freundeskreis ohne Ansicht zerstört nur meine Beziehung noch nicht. Das ist dabei rausgekommen auf mein Herz zu hören wie man mir gesagt hat.
Da ist die Frage ob es Gewohnheit der Liebe ist noch schwerer! Mit ihm kann ich nicht aber ohne ihn auch nicht. Was ist das?

Ist es vielleicht..
ABHÄNGIGKEIT????
Mittlerweile ist es so, dass sich meine Gefühle für den anderen ein bißchen gelegt haben. Ich bin zur zeit so glücklich mit meinem Freund.das liegt aber glaub ich auch daran, weil er mich zur zeit wie eine Prinzessin behandelt. das hat er noch nie gemacht... Ich hab grossen respekt vor dir, weil du deinem freund von dem anderen erzählt hast....
ich könnte es niemals. Ich glaube wenn ich nur eine andeutung machen würde, wäre sofort schluß.
Um einer Affäre aus dem Weg zu gehen, hab ich bis jetzt nicht einmal seine einladung zum kaffe trinken oder feiern gehen angenommen. Ich will noch nicht mal in die Versuchung kommen. Er reizt mich schon, aber ich will nicht meine Beziehung für ein bißchen neuen Sex aufs Spiel setzen.
Vielleicht solltest du dich trennen. Du weißt bestimmt meistens weiß man erst was man hatte wenn man es verloren hat...
Ich weiß aber auch wie schwer eine trennung ist...

lg jessika

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Dezember 2004 um 12:35
In Antwort auf lovegirl051

Verständnis
Ich verstehe dich bestens. Ich habe meinen Freund auch schon jetzt drei Jahre. Unsere Beziehung ist auch so wie die eure.Ich bin die Liebe seines Lebens, er ist süß, kreativ, mein zweites ich, er kennt mich in und auswendig, er weiß wie er mich zum Lachen bringt, er gehört zu mir, wir haben die gleichen Interessen, Einstellungen, Freunde... usw.

Dennoch habe ich angefangen mich in einen andere zu verlieben. Es kam nach und nach über ein Jahr hinweg. Der andere entspringt auch aus dem Freundekreis. Er ist nicht so perfekt wie mein Freund, aber ich habe mich verliebt. Auch darüber habe ich relativ ohne Probleme mit meinem Freund geredet. Er hatte Verständnis. So etwas kommt in Beziehungen vor. Es sind meist Schwärmereinen und je mehr man an sie glaubt und denkt desto schlimmer werden sie. Bei mir nicht unbedingt. Es ging lange bishin zu einer Affaire. Ich wollte so etwas nie. Ich hielt von Treue viel.Obwohl der Reiz schon vorhanden war. Heute habe ich mit den Konsequenzen meines Gewissens zu kämpfen und manchen besten Freund des Geliebten.
Ich würde mich auch gerne trennen, aber ich schaffe es irgendwie nicht. Ich kann Freundschaft und Liebe in dieses Beziehung auch nicht unterscheiden. Ich würde gerne wieder so ein Leben haben wie früher haben.
Aber ich habe fast alles in diesem Freundeskreis ohne Ansicht zerstört nur meine Beziehung noch nicht. Das ist dabei rausgekommen auf mein Herz zu hören wie man mir gesagt hat.
Da ist die Frage ob es Gewohnheit der Liebe ist noch schwerer! Mit ihm kann ich nicht aber ohne ihn auch nicht. Was ist das?

Hi!
Also ich weis nicht, ob du an das Schicksal glaubst, aber ich finde, dass man nicht über ein Jahr lang nur schwärmen kann.

Vielleicht ist es ein Zeichen, dass dein "Freund" nicht für dich bestimmt ist. Du kannst mit ihm ja nur Freundschaft anbieten (es sei denn du willst es selber), aber ich würd nicht nur aus Angst meinen Freund zu verlieren, meine Gefühle über Bort schmeißen. Wenn dir der neue so gut gefällt, dann Scheiß auf die "Freunde" mit denen du jetzt zerstritten bist. Das sind eh keine echten Freunde, wenn die wegen sowas mit dir nichts zu tun haben wollen.

Wenn du mit ihm nicht kannst, aber ohne ihn auch nicht, dann ist es ganz klar nur eine Gewohnheit. Das tut in erster Zeit weh sich zu trennen, da man fast süchtig nach einander ist. Aber Zeit heilt alle Wunden - und das ist nicht nur ein Sprichwort. Für micht ist es immer aufbauend, wenn ich mir denke, dass alles irgendwannmal wieder gut wird.

Ich wünsch dir alles Gute!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Dezember 2004 um 17:55
In Antwort auf sri_12354000

Ist es vielleicht..
ABHÄNGIGKEIT????
Mittlerweile ist es so, dass sich meine Gefühle für den anderen ein bißchen gelegt haben. Ich bin zur zeit so glücklich mit meinem Freund.das liegt aber glaub ich auch daran, weil er mich zur zeit wie eine Prinzessin behandelt. das hat er noch nie gemacht... Ich hab grossen respekt vor dir, weil du deinem freund von dem anderen erzählt hast....
ich könnte es niemals. Ich glaube wenn ich nur eine andeutung machen würde, wäre sofort schluß.
Um einer Affäre aus dem Weg zu gehen, hab ich bis jetzt nicht einmal seine einladung zum kaffe trinken oder feiern gehen angenommen. Ich will noch nicht mal in die Versuchung kommen. Er reizt mich schon, aber ich will nicht meine Beziehung für ein bißchen neuen Sex aufs Spiel setzen.
Vielleicht solltest du dich trennen. Du weißt bestimmt meistens weiß man erst was man hatte wenn man es verloren hat...
Ich weiß aber auch wie schwer eine trennung ist...

lg jessika

Gewohnheit/Abhängigeit
Danke für die netten zwei antworten!

Abhängig...mmh. Auch wenn ich es nicht gerne sehe, aber es kann sein. Ich hatte früher kaum Zeit ohne jemanden zu sein, ganz alleine für mich und wenn hatte ich das Gefühl nichts gescheit auf die Reihe zu bekommen.
Es ist nur schwer jemanden gehen zu lassen, der einen sehr sehr liebt, viel für einen tut (wie sich es die meisten Frauen wünschen würden) und der einem das Gefühl gibt jemand zu sein und einen von der richtigen Seite kennt. So anders wie viele anderen.
Ich hatte auch viel für ihn aufgegeben und mein Leben um ihn drehen lassen. Nur noch wenige eigene Freunde gehalten.
Jeden Tag hört liest man Frauen/Männer geschichten wie ihre Partner/innen in der Beziehung sind. Ich war bisher immer auf der glücklichen Seite und kann/konnte mich in dieser Hinsicht nie beklagen.
Wir hatten und schon einmal im oktober wegen der Geschichte kurz getrennt. Es war für mich die Hölle und nach zwei Wochen kam ich wieder zurück. Er nahm mich nochmal zu sich.Es war knapp.
Aber es konnte wie ihr sagtet auch die Macht der Gewohnheit sein.

Ich kann es vielleicht nicht ganz beurteilen, aber ich finde du hast dich richtig verhalten.
Bei dir wird es wohl eine Schwärmerei, Sehnsucht, ein reiz sein. Sie wird sich denke ich legen. Es kann sein, dass ich falsch liege, aber ich denke es ist so.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Januar 2005 um 12:28

Wir haben Streß
Mein Freund und ich haben aufeinmal sehr viel streß miteinander. Ich weiß nciht mehr was mit mir los ist, aber wir streiten uns jeden tag. Ich fühle mich von ihm vernachlässigt. ja ich hab schon öfters mit ihm darüber gesprochen! Ich habe ihm gesagt dass mir seine liebe und die aufmerksamkeit fehlt...
Ich habe jetzt vor mich ein paar tage nicht mehr bei ihm blicken zu lassen damit wir ein bißchen abstand voneinander haben...
Ich hab auch in letzter zeit öfters kontakt zum arbeitskollegen. er nimmt immer mehr meine gedanken ein!! ich hab angst. ich will keine dummheiten machen!!! helft mir.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Januar 2005 um 13:39
In Antwort auf sri_12354000

Wir haben Streß
Mein Freund und ich haben aufeinmal sehr viel streß miteinander. Ich weiß nciht mehr was mit mir los ist, aber wir streiten uns jeden tag. Ich fühle mich von ihm vernachlässigt. ja ich hab schon öfters mit ihm darüber gesprochen! Ich habe ihm gesagt dass mir seine liebe und die aufmerksamkeit fehlt...
Ich habe jetzt vor mich ein paar tage nicht mehr bei ihm blicken zu lassen damit wir ein bißchen abstand voneinander haben...
Ich hab auch in letzter zeit öfters kontakt zum arbeitskollegen. er nimmt immer mehr meine gedanken ein!! ich hab angst. ich will keine dummheiten machen!!! helft mir.

Du
bist schon ganz schön egoistisch. Du machst deinem Freund Vorwürde, dass er dir nicht genug Liebe und Zuneigung zeigt und bist dir aber selbst nicht im Klaren, was du willst. Kann es sein, dass diese Vorwürde nur eine Ausrede ist, um dich selbst nicht schlecht zu fühlen. Ist schon eigenartig, sobald man nicht das bekommt, was man will, kommen auf einmal Männer daher, von denen man das wieder kriegen könnte. Laß dir das mal durch den Kopf gehen. Kann es sein, dass eure häufigen Streitigkeiten nur daher rühren, dass du selbst so durcheinander bist??? WEnn du deinen Freund noch liebst, dann laß die Finger von deinem Kollegen, bevor noch schlimmeres passiert, was du vielleicht sehr bereuen könntest. Ein kleiner Flirt zwischen durch schadet bestimmt keiner guten Beziehung, aber wenn ihr schon Probleme habt und du schaust dich nach anderen Männern um, ich weiß nicht, ob das produktiv ist. Ich würde dir raten, deine Gedanken mehr auf deine Beziehung mit deinem Freund zu lenken, als zu deinem Kollegen. So schwer kann es doch nicht sein, oder?! Oder liebst du deinen Freund doch nicht mehr, und es ist nur Gewohnheit und Angst vor etwas Neuem. Mach dir mal Gedanken darüber und hör auf dich mit GEdanken an andere Männer davon abzulenken.

lg
duschka

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Januar 2005 um 21:42
In Antwort auf sri_12354000

Wir haben Streß
Mein Freund und ich haben aufeinmal sehr viel streß miteinander. Ich weiß nciht mehr was mit mir los ist, aber wir streiten uns jeden tag. Ich fühle mich von ihm vernachlässigt. ja ich hab schon öfters mit ihm darüber gesprochen! Ich habe ihm gesagt dass mir seine liebe und die aufmerksamkeit fehlt...
Ich habe jetzt vor mich ein paar tage nicht mehr bei ihm blicken zu lassen damit wir ein bißchen abstand voneinander haben...
Ich hab auch in letzter zeit öfters kontakt zum arbeitskollegen. er nimmt immer mehr meine gedanken ein!! ich hab angst. ich will keine dummheiten machen!!! helft mir.

Wie gings weiter?!?!
Hallo,

bin in ner ähnlichen Situation wie du, bitte erzähl mal, wie gehts dir jetzt? Hast du dich von deinem Freund getrennt?!

Liebe Grüße
Alasa

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Januar 2005 um 10:16
In Antwort auf alasa

Wie gings weiter?!?!
Hallo,

bin in ner ähnlichen Situation wie du, bitte erzähl mal, wie gehts dir jetzt? Hast du dich von deinem Freund getrennt?!

Liebe Grüße
Alasa

Nein
Hi Alasa!
Ich hab mich von meinem Freund nicht getrennt. Irgendwie hat sich die Situation momentan ein bißchen entspannt. Mal haben wir streß mal ist wieder alles gut. Ich liebe ihn ja aber der andere geht mir nicht mehr aus dem kopf. ich hab fast jede Nacht träume dass ich mit ihm (arbeitskollege) schlafe usw. Das verwirrt mich total. Ich glaube dass mein unterbewusstsein das will!!! Es wird von Tag zu Tag schlimmer. Ich glaube ich habe mich ein bißchen in ihn verliebt. Als ich gestern in seinem Büro war wurde mir total komisch als er mich angesehen hat. Ich kämpfe gegen meine gefühle. aber ich werde mich von meinem Freund nicht trennen und ihn auch nicht betrügen. Ich hab einfach noch die hoffnung dass dieses komische gefühl zum kollegen weggeht.
Wie sieht die situation bei dir aus?

gruß jessi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. April 2005 um 18:08

Auch ich...
Hallo!

auch ich habe so ein problem. habe einen älteren freund, und ein neuer arbeitskollege der noch älter ist verdreht mir den kopf. er macht kleine andeutungen und bevorzugt mich ein wenig in vielem. ich kämpfe dagegen an, aber auch ich träume so und denke ständig an ihn. wenn wir uns unterhalten, flirten wir heftig. das kann man bei ihm auch sehen ich saß früher ständig in seinem büro, aber jetzt sitzt noch jemand bei ihm. auch ich schlage alle einladungen aus, denn ich will meinen freund nicht betrügen, und ich weis es könnte dann passieren.

doch manchmal benehme ich mich normal und gehe einige tage nicht in sein büro, das tut mir sehr weh. wenn ich ihm begegne lächelt er traurig und kommt dann danach zu mir. da er kein einzelbüro mehr hat, muss ich den richtigen augenblick abwarten und ich kann es nicht abwarten... dann gehe ich wieder unter einem kleinem vorwand...

wie lange hat es bei dir gedauert, jessika, bis das vergangen ist? liegt das am alter, dass ich zwei männer liebe? wie alt bist du? bin unreif, oder so?

oder sollte ich meinem unterbewußtsein nachgeben und hoffen, daß dann alle gut wird...?

ich versuche es nicht allzu deutlich zu machen, was los ist, und rot werde ich auch noch zu allem überfluss...

grüße

christine

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. April 2005 um 8:03
In Antwort auf cedar_12962787

Auch ich...
Hallo!

auch ich habe so ein problem. habe einen älteren freund, und ein neuer arbeitskollege der noch älter ist verdreht mir den kopf. er macht kleine andeutungen und bevorzugt mich ein wenig in vielem. ich kämpfe dagegen an, aber auch ich träume so und denke ständig an ihn. wenn wir uns unterhalten, flirten wir heftig. das kann man bei ihm auch sehen ich saß früher ständig in seinem büro, aber jetzt sitzt noch jemand bei ihm. auch ich schlage alle einladungen aus, denn ich will meinen freund nicht betrügen, und ich weis es könnte dann passieren.

doch manchmal benehme ich mich normal und gehe einige tage nicht in sein büro, das tut mir sehr weh. wenn ich ihm begegne lächelt er traurig und kommt dann danach zu mir. da er kein einzelbüro mehr hat, muss ich den richtigen augenblick abwarten und ich kann es nicht abwarten... dann gehe ich wieder unter einem kleinem vorwand...

wie lange hat es bei dir gedauert, jessika, bis das vergangen ist? liegt das am alter, dass ich zwei männer liebe? wie alt bist du? bin unreif, oder so?

oder sollte ich meinem unterbewußtsein nachgeben und hoffen, daß dann alle gut wird...?

ich versuche es nicht allzu deutlich zu machen, was los ist, und rot werde ich auch noch zu allem überfluss...

grüße

christine

Hallo Christine!
Ich bin 24 Jahre alt und glaub mir es liegt ganz bestimmt nicht am alter. Mir ist aufgefallen , dass der erste verliebtheits zimmer mit meinem Freund weg ist...
du weißt schon wenn man am anfang verliebt ist sieht man alles rosarot usw... und dieses gefühl fehlte mir..
mittlerweile haben sich meine gefühle gelegt obwohl ich
noch immer von ihm nachts träume... nachts kann ich ja schließlich meine gedanken nicht steuern. ich liebe meinen freund wirklich über alles.

das was du mir erzählt kommt mir so bekannt vor. ich hab immer gewartet bis alle feierabend gemacht haben und bin dann zu ihm rüber... wir haben uns stundenlang unterhalten!!!
langsam hab ich ihn aber ein bißchen besser kennengelernt und mir ist aufgefallen dass ich mit diesem menschen niemals eine beziehung führen könnte.. er ist halt zu crazy für mich. da bin ich wirklich froh dass ich meinen schatz hab. ich kann mich nämlich immer auf ihn verlassen... versuch ihn doch mal mit anderen augen zu sehen... vielleicht ist er garnicht so toll wie du denkst.. ich brauchte einfach zu dem zeitpunkt ein bisschen zuneigung die ich von meinen freund nicht bekommen habe.. wahrscheinlich fehlt dir das in deiner beziehung auch. Wie läuft denn deine beziehung momentan???

lieben gruss jessi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. April 2005 um 8:04
In Antwort auf sri_12354000

Hallo Christine!
Ich bin 24 Jahre alt und glaub mir es liegt ganz bestimmt nicht am alter. Mir ist aufgefallen , dass der erste verliebtheits zimmer mit meinem Freund weg ist...
du weißt schon wenn man am anfang verliebt ist sieht man alles rosarot usw... und dieses gefühl fehlte mir..
mittlerweile haben sich meine gefühle gelegt obwohl ich
noch immer von ihm nachts träume... nachts kann ich ja schließlich meine gedanken nicht steuern. ich liebe meinen freund wirklich über alles.

das was du mir erzählt kommt mir so bekannt vor. ich hab immer gewartet bis alle feierabend gemacht haben und bin dann zu ihm rüber... wir haben uns stundenlang unterhalten!!!
langsam hab ich ihn aber ein bißchen besser kennengelernt und mir ist aufgefallen dass ich mit diesem menschen niemals eine beziehung führen könnte.. er ist halt zu crazy für mich. da bin ich wirklich froh dass ich meinen schatz hab. ich kann mich nämlich immer auf ihn verlassen... versuch ihn doch mal mit anderen augen zu sehen... vielleicht ist er garnicht so toll wie du denkst.. ich brauchte einfach zu dem zeitpunkt ein bisschen zuneigung die ich von meinen freund nicht bekommen habe.. wahrscheinlich fehlt dir das in deiner beziehung auch. Wie läuft denn deine beziehung momentan???

lieben gruss jessi

Nicht zimmer sondern verliebtheits zauber!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. April 2005 um 17:55
In Antwort auf sri_12354000

Hallo Christine!
Ich bin 24 Jahre alt und glaub mir es liegt ganz bestimmt nicht am alter. Mir ist aufgefallen , dass der erste verliebtheits zimmer mit meinem Freund weg ist...
du weißt schon wenn man am anfang verliebt ist sieht man alles rosarot usw... und dieses gefühl fehlte mir..
mittlerweile haben sich meine gefühle gelegt obwohl ich
noch immer von ihm nachts träume... nachts kann ich ja schließlich meine gedanken nicht steuern. ich liebe meinen freund wirklich über alles.

das was du mir erzählt kommt mir so bekannt vor. ich hab immer gewartet bis alle feierabend gemacht haben und bin dann zu ihm rüber... wir haben uns stundenlang unterhalten!!!
langsam hab ich ihn aber ein bißchen besser kennengelernt und mir ist aufgefallen dass ich mit diesem menschen niemals eine beziehung führen könnte.. er ist halt zu crazy für mich. da bin ich wirklich froh dass ich meinen schatz hab. ich kann mich nämlich immer auf ihn verlassen... versuch ihn doch mal mit anderen augen zu sehen... vielleicht ist er garnicht so toll wie du denkst.. ich brauchte einfach zu dem zeitpunkt ein bisschen zuneigung die ich von meinen freund nicht bekommen habe.. wahrscheinlich fehlt dir das in deiner beziehung auch. Wie läuft denn deine beziehung momentan???

lieben gruss jessi

...Lust auf einen Test...
Hallo Jessi,

mag sein, daß Du recht hast, bei uns in der Beziehung hat sich alles "normalisiert" und obwohl ich viel Abwechslung habe, kann ich nach jedem Telefongespräch mit IHM keinen klaren Gedanke fassen. Ja, er ist auch crazy, vielleicht ist das der Grund, er ist nicht vorhersagbar. Wenn ich fünf mal das gleiche tue, gibt es fünf verschiedene Reaktione seinerseits. Er ist immer nett, freundlich, zuvorkommend usw usw. Seine Augen funkeln. Mein Telefon klingel ständig, doch ohne ins Display zu schauen, weiß ich wann er anruft.

Ich telefoniere auch jeden Tag mit meinem Freund und ich möchte es nicht missen müssen, es ist Liebe, eine Reifere. Mit einem Fundament.

Doch ich finde keinen Gefühlsunterschied, als ob ich beide lieben würde... Du weisst was ich meine, oder?

Seine Andeutungen sind so delikat, daß ich ihn daraf nicht ansprechen kann, weil er sich immer einen Ausweg freihält. Das aber nur verbal. Das drumherum spricht eine andere Sprache.

Wie kann ich rauskriegen was mit ihm ist, ich möchte daß er sich etwas mehr aus dem Fenster auslehnt, etwas festlegt. Ich glaube nicht daß er spielt, ich weiß er genießt meine Gesellschaft.

Und außerdem hätte ich eine ungeheure Lust mich darauf einzulassen, ohne meine Beziehung zu schädigen.

Ich stehe vor einem Dilema. Wie ich mich entscheide, bleibe ich etwas unglücklich, aber vielleicht ist er der Richtige für mich? Ich höre in mich hinein, doch die Antwort bleibt noch aus......... Was spricht dafür, was dagegen?

Ich danke für jede Hilfe
Liebe Grüße
Ch.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. April 2005 um 20:52

Nimm dir zeit.
hallo jessi,

ich kann dir nur aus eigener erfahrung sagen, nimm dir zeit für dich. fahr weg und denk für dich in ruhe darüber nach. und dann zieh ganz klare konsequenzen.

ich habe dass leider nicht gemacht und habe meinem freund sehr weh getan. inzwischen hat er sich von mir getrennt und ich bereue, dass ich mich von meinen gefühlen so hab überrennen lassen. überleg mal wenn es geht objektiv was dein freund dir bedeutet. und was es für ihn bedeuten würde, wenn er deine gedanken kennen würde.

bei mir war es auch ein arbeitskollege, der es verstand mit worten umzugehen und ich bin voll drauf reingefallen und jetzt habe ich das verlohren was mir alles bedeutet hat.

bitte mach nicht den selben fehler wie ich. auch wenn dass leicht gesagt ist. nimm dir zeit und werd dir darüber im klaren was du willst und sei fair zu allen parteien.

ich bin aus mir auch nicht schlau geworden. ich habe mir selber etwas vorgemacht. tu du dass nicht.

wünsche dir alles gute!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. April 2005 um 17:50
In Antwort auf lilias_12539674

Nimm dir zeit.
hallo jessi,

ich kann dir nur aus eigener erfahrung sagen, nimm dir zeit für dich. fahr weg und denk für dich in ruhe darüber nach. und dann zieh ganz klare konsequenzen.

ich habe dass leider nicht gemacht und habe meinem freund sehr weh getan. inzwischen hat er sich von mir getrennt und ich bereue, dass ich mich von meinen gefühlen so hab überrennen lassen. überleg mal wenn es geht objektiv was dein freund dir bedeutet. und was es für ihn bedeuten würde, wenn er deine gedanken kennen würde.

bei mir war es auch ein arbeitskollege, der es verstand mit worten umzugehen und ich bin voll drauf reingefallen und jetzt habe ich das verlohren was mir alles bedeutet hat.

bitte mach nicht den selben fehler wie ich. auch wenn dass leicht gesagt ist. nimm dir zeit und werd dir darüber im klaren was du willst und sei fair zu allen parteien.

ich bin aus mir auch nicht schlau geworden. ich habe mir selber etwas vorgemacht. tu du dass nicht.

wünsche dir alles gute!!!

Guter rat...
ich werde es mit sicherheit machen, warum sollte man nur aus eigenen fehlern lernen. du hast recht, ich werde es mir überlegen.
doch ich muss mehr an mich denken, mein partner kann nur glücklich werden, wenn ich glücklich bin...
nur welcher...

möge das glück allen gesonnen sein!

ich danke dir für den beitrag, er hat mich ein wenig geerdet.

lg
ch.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Mai 2005 um 0:41

Und hier ein man...
ich grüße euch,
ich verstehe die frauen selten, hilft mir bitte. und jetzt gar nicht.
auch ich bin in ähnlicher situation. sie ist jünger und war, wie ich meinte, interessiert an mir. bis ich den schritt unternahm ihr näher zu kommen. jetzt blockt sie ab. dazu eins: sie ist viel jünger und wir beide haben unsere beziehungen. wir flirteten was das zeug hält. nur ein spiel?doch es sah so aus, dass wir bereit waren es herauszufinden, ob etwas mehr draus werden kann. ich war zwar sehr nervös, als ich sie darauf angesprochen habe, aber ich bekam eine abfuhr. nun, wir sind arbeitrskollegen, jetzt wird es kompliziert, denn mal ist es gut, mal nicht. und überhaupt nicht so wie früher. ich verstehe es nicht. was ist passiert? könnt ihr mir helfen, wie ich die situation wieder einrenken kann. ich sehe da eine analogie zu eurer situation...
schöne grüße
T.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juni 2005 um 17:56
In Antwort auf lovegirl051

Verständnis
Ich verstehe dich bestens. Ich habe meinen Freund auch schon jetzt drei Jahre. Unsere Beziehung ist auch so wie die eure.Ich bin die Liebe seines Lebens, er ist süß, kreativ, mein zweites ich, er kennt mich in und auswendig, er weiß wie er mich zum Lachen bringt, er gehört zu mir, wir haben die gleichen Interessen, Einstellungen, Freunde... usw.

Dennoch habe ich angefangen mich in einen andere zu verlieben. Es kam nach und nach über ein Jahr hinweg. Der andere entspringt auch aus dem Freundekreis. Er ist nicht so perfekt wie mein Freund, aber ich habe mich verliebt. Auch darüber habe ich relativ ohne Probleme mit meinem Freund geredet. Er hatte Verständnis. So etwas kommt in Beziehungen vor. Es sind meist Schwärmereinen und je mehr man an sie glaubt und denkt desto schlimmer werden sie. Bei mir nicht unbedingt. Es ging lange bishin zu einer Affaire. Ich wollte so etwas nie. Ich hielt von Treue viel.Obwohl der Reiz schon vorhanden war. Heute habe ich mit den Konsequenzen meines Gewissens zu kämpfen und manchen besten Freund des Geliebten.
Ich würde mich auch gerne trennen, aber ich schaffe es irgendwie nicht. Ich kann Freundschaft und Liebe in dieses Beziehung auch nicht unterscheiden. Ich würde gerne wieder so ein Leben haben wie früher haben.
Aber ich habe fast alles in diesem Freundeskreis ohne Ansicht zerstört nur meine Beziehung noch nicht. Das ist dabei rausgekommen auf mein Herz zu hören wie man mir gesagt hat.
Da ist die Frage ob es Gewohnheit der Liebe ist noch schwerer! Mit ihm kann ich nicht aber ohne ihn auch nicht. Was ist das?

Versteh euch etwas
Hallo! Bin in einer beziehung seit über 3 jahren.. Mein Freund ist immer für mich da gewesen.. Nach knapp 3 jahren hab ich erst gemerkt, dass ich nur daran denke was für uns/ihn gut is.. wo blieb ich? ich war am boden zerstört. hab gemerkt das mir viel fehlt zuneigung verständnis . dinge die eig normal sind für ne Beziehung! Hatte viele angeboten von Exlovern.. Nein! Ich wollte treu sein ihn nie verletzen! Aber ich bin doch schwach geworden! Hatte wunderbaren Sex mit einem Freund von mir.Daraus würde aber nie etwas werden..Ich sehn mich aber nach seiner Zärtlichkeit. Mein Freund merkt nicht wie unglücklich ich bin. Ich überlege ob ich mich trennen soll u ihn zutiefst verletzen soll u wieder etwas glücklich werden kann oder so weitermachen soll ohne zu wissen wie lang ich das noch aushalte? Hoff mir kann jmd helfen.. sorry wenn etwas wirr ist alles..

gruß

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Juli 2005 um 10:03
In Antwort auf uschi_12348109

Versteh euch etwas
Hallo! Bin in einer beziehung seit über 3 jahren.. Mein Freund ist immer für mich da gewesen.. Nach knapp 3 jahren hab ich erst gemerkt, dass ich nur daran denke was für uns/ihn gut is.. wo blieb ich? ich war am boden zerstört. hab gemerkt das mir viel fehlt zuneigung verständnis . dinge die eig normal sind für ne Beziehung! Hatte viele angeboten von Exlovern.. Nein! Ich wollte treu sein ihn nie verletzen! Aber ich bin doch schwach geworden! Hatte wunderbaren Sex mit einem Freund von mir.Daraus würde aber nie etwas werden..Ich sehn mich aber nach seiner Zärtlichkeit. Mein Freund merkt nicht wie unglücklich ich bin. Ich überlege ob ich mich trennen soll u ihn zutiefst verletzen soll u wieder etwas glücklich werden kann oder so weitermachen soll ohne zu wissen wie lang ich das noch aushalte? Hoff mir kann jmd helfen.. sorry wenn etwas wirr ist alles..

gruß

Trennung wäre das beste!
Hallo! ich hab gott sei dank dieses verliebtheitsgefühl überstanden. ich hab meinen freund mit meinem arbeitskollegen nicht betrogen. zum glück! er ist nämlich garnicht so toll wie ich am anfang dachte. ich weiß jetzt dass ich meinen partner abgöttisch liebe!

ich weiß jetzt zwar nicht ob du dich von deinem freund getrennt hast. aber für dich wäre eine trennung am besten! du wirst sonst noch tot unglücklich und dein freund wird es dann auch mit der zeit merken dass was nicht stimm. ich habe das gefühl dass du dich richtig quälst... kann das sein? ich weiß eine trennung ist immer leichter gesagt als getan. aber im nachhinein wird dir bewusst dass du richtig gehandelt hast. auch und noch was: ich würd ihm von deinem seitensprung NICHT erzählen....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest