Home / Forum / Liebe & Beziehung / Liebe ich meinen freund noch?

Liebe ich meinen freund noch?

16. Januar 2012 um 13:18

Hallihallo!
Ich bin momentan echt verzweifelt. Ich bin 16 Jahre alt und seit fast einem Jahr mit meinem Freund zusammen. Dazu muss ich sagen, dass er mein erster richtiger Freund ist (weswegen meine Mutter meint, dass sie nicht gedacht hätte, dass es so lange hält ). Ich hatte echt ne schöne Zeit mit ihm, hab auch mein erstes Mal mit ihm erlebt. Nur leider gibt es so ein paar Sachen an ihm, die mich echt unglaublich stören. (ich weiß, dass niemand perfekt ist, ich selbst bin auch eher das Gegenteil davon )
Ich hatte zwischendurch immer das Gefühl, ihn fragen zu müssen, ob es okay ist, wenn ich mich zB dafür entscheide, einen Abend nicht zu ihm zu kommen. Ich hab mich also teilweise eingeengt gefühlt. Darüber haben wir auch schon geredet und ich hab ihm auch gesagt, dass ich so nicht weiter machen will und dass ich nicht weiß, wie es weiter gehen soll. Er war am Boden zerstört, da er wirklich sehr an mir hängt und mir auch jeden Tag sagt, wie sehr er mich mag und dass er froh ist, mit mir zusammen zu sein. Er hat mich gebeten, ihm sozusagen eine zweite Chance zu geben, was ich dann letztendlich auch getan hab.
Nur seitdem stelle ich mir die Frage, ob ich ihn denn auch noch so sehr mag.. Viele sagen mir, dass ich für das sozusagen "Durchhalten" einfach noch zu jung bin und ich mir darüber klar werden soll, was ich noch für ihn fühle. Und wenn es nicht mehr geht, dann soll ich mich trennen.
Es gibt Momente, in denen ich mir sicher bin, dass ich mich in der nächsten Zeit von ihm trennen werde, aber wenn ich dann eine Nacht darüber geschlafen hab, denk ich mir am nächsten Morgen "Wie kommst du eig auf so eine Idee?!".
Er ist so unglaublich lieb und fürsorglich. Ich bin sehr gern mit ihm zusammen und vermiss ihn auch, wenn ich für eine längere Zeit nicht bei ihm bin. Die Vorstellung, nicht mehr mit ihm zusammen zu sein, find ich einerseits ziemlich scheiße, andererseits wäre ich dadurch wieder hmmm..freier (?), was die Vorstellung wieder "besser" macht. Wenn ich zB vorhabe, auf eine Party zu gehen, geh ich eig lieber ohne ihn, weil ich nunmal ohne ihn, dafür aber zusammen mit meinen Mädels mehr Spaß habe.(außerdem find ichs peinlich, wenn man den ganzen Abend mitten auf der Tanzfläche steht und sich gegenseitig "die Zunge in den Hals steckt". )

Dass wir beide zwischendurch unsere Phasen haben, wo wir komplett albern sind, ist ja klar. Aber bei ihm ist das teilweise so extrem, dass ich mir irgendwann denke "Jetzt reichts auch.." und dann genervt von ihm bin. (oh gott, jetzt hör ich mich Möchtegern-Erwachsen an...)

Meine Frage: Bin ich jetzt nur noch mit ihm zusammen, weil ich das Gefühl schön finde, dass da jemand ist, weil ich ihm nicht wehtun will oder weil ich ihn wirklich noch so sehr mag?

Ich weiß, dass ihr mir nicht sagen könnt, was ich tun soll, dass muss ich selber entscheiden Ich wollte einfach nur mal eure Meinung dazu hören und vllt könnt ihr mir ja einen Rat geben.
Ich weiß auch, dass ich noch jung bin und dass man wahrscheinlich in meinem Alter noch nicht wirklich von wahrer Liebe reden kann, eher verliebt sein. Und vllt werden hier auch ein paar sein, die diesen Text hier (der, wie ich zugeben muss, etwas chaotisch ist ) belächeln werden, eben weil ich noch so jung bin.
Aber vllt könnt ihr mir ja trotzdem irgendwie helfen.

Mehr lesen

16. Januar 2012 um 15:42


also...

Wieso sollte eine Beziehung nicht lange gehen können, nur weil du jung bist? ich war mit meinem ersten Freund auch fast 3 jahre zusammen (mit 15 zusammengekommen).

Du hast recht, du bist jung, Also ich würde dir sogar raten, wenn du wirklich der Meinung bist, dass du eigentlich lieber noch etwas "freier" wärst, es auch tun sollst. Weil noch bist du jung und kannst das eine oder das andere ausprobieren, neue Leute kennenlernen etc. Wenn ihr tatsächlich zu einander gehört, könnt ihr auch später zusammenkommen und es nochmal versuchen, wenn beide "reifer" sind und nicht "freier" (vllt bekommt er ja auch eines Tages diese Phase, dass er noch sich ein bisschen austoben will) sein wollen.

Du tust ihm mehr weh, wenn du aus gewohnheit mit ihm weiterzusammen bist, Du tust also weder dir noch ihm etwas gutes damit.

Frag dich einfach, ob du ihn wirklich liebst (oder wie du es immer schreibst: magst) oder nicht. Wenn du z.B. in der Disco bist (mit 16?), möchtest du, dass dich jemand anspricht, etwas rumflirten oder hast du immer den gedanken: "alle Typen können ja hier meinem Freund kein bisschen das Wasser reichen"? (Den Gedanken habe ich nämlich, wenn ich Feiern gehe)
Stelle dir die Frage, ob du gerne jemanden anderen als Freund gerne haben wollen würdest, oder ist dein jetziger Freund so toll, dass du dir eigentlich keinen besseren (der besser zu dir passt) vorstellen kannst?

Sollte erstma reichen.. xD

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest