Forum / Liebe & Beziehung

Liebe ich ihn noch? Liebe ich meinen Ex?

Letzte Nachricht: 8. August um 15:19
06.08.21 um 15:19

Hallo. Wie der Titel schon sagt, gibt es zwei Männer in meinem Kopf.

Ich bin 24 Jahre und Mama eines 2 Jährigen.
Mein jetziger Partner ist der Papa des Kleinen.

Kurze Story:
mein jetztiger Freund uns ich hatten im Teenyalter schon was mit einander, das war nach ca 6 Monaten beendet, er ging zur Ex zurück und ich fan auch einen Mann.

Er war mein Traummann (vom Aussehen). Groß, stark, gut gebaut einfach so ein Mann wie ich ohn mir ausgemalt habe. Wir kamen zusammen und sind nach 3 Monaten zussammengezogen weil wir beide merkten, qir gehören zusammen irgendwie. Wir haben schon über Kinder gesprochen nach einem Jahr. Mein jetztiger Freund war immer Mal wieder in meinem Kopf während dieser Beziehung. Leider fing mein Ex dann mit Drogen an und dann kriselte es gewaltig und ich trennte mich. Mein jetztiger Freund war dann da und tröstete mich.

So haben wir wieder zueinander gefunden. Es schien perfekt. Gemeinsame Interessen, gemeinsame Freunde,  gemeinsame Unternehmungen. Mein Ex war aber immer noch in meinem Herzen, ein kleines bisschen.

Dann würde ich ungeplant Schwanger und wir entschiedeb uns natürlich für den Kleinen. Seit der Schwangerschaft ist aber alles so kompliziert.. 

Wir leben in einem Haus mit Garten, tolles Auto und genügend Geld zum schön leben. Aber das Familienglück und das Beziehungsglück fehlt. Von Sex will ich gsr nicht anfangen. Mein Partner tournt mich nicht mehr an....

Ich denke täglich an meinen Ex. Denke wie gern ich in seinen Armen liegen würde,  mit ihm über alles sprechen. Er war ruhig, mein Ruhepol und das fehlt mir in meinem stressigen Alltag mit Kind und Arbeit und Haushalt. 

Liebe ich ihn noch?
Liebe ich meinen Ex noch? Ich denke jeden Tag an ihn. Ich tröume von ihm... Seh mir Bilder an.. Sehnsucht ist groß.

Danke fürs Lesen

Mehr lesen

08.08.21 um 15:19

Hallo Blume1997

Denkst Du nicht, dass das nur eine Vision ist von Deinem Ex? Eine Vision in Deiner Fantasie welche gar nicht existiert, dumme Träume halt. Erinnere Dich doch nochmals daran, wieso hast Du diesen Mann verlassen? Was hat sich seither geändert? Selbst wenn er von den Drogen wegkommt (und das ist etwas das er ganz allein schaffen muss), denkst Du er würde Dich in seine Arme schliessen? Dich mit Deinem Kind? Dann sorgt er zusammen mit Dir für das Kind?

Mit Deinem aktuellen Partner hast Du alles für ein schönes Leben und dazu ein Kind. Ein Kind für das immer die leiblichen Eltern am besten sind. Ich finde es schon offensichtlich...
Eine Beziehung bringt eben auch viel Beziehungsarbeit mit sich. Das lässt sich lernen und Du musst es lernen. Rennst Du vor Probleme immer sofort davon, dann wirst Du nie lernen und daher ziemlich schnell sehr allein sein. Und Kinder gehen übrigens ihr Leben oft ähnlich an wie die Eltern. Also wird vielleicht auch es irgendwann allein sein.

Was ist denn genau das Problem in Eurer Beziehung? Fühlst Du Dich nicht mehr begehrt vom Partner? Fühlst Du Dich selbst wohl und bist selbstsicher was Deine Weiblichkeit angeht? Was ist denn ausser Sex das Problem am Familien- und Beziehungsglück?

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

Diskussionen dieses Nutzers