Home / Forum / Liebe & Beziehung / Liebe? Gewohnheit? Trennung?

Liebe? Gewohnheit? Trennung?

2. Januar um 12:59 Letzte Antwort: 2. Januar um 13:43

Also fangen wir mal an.. ich bin 23 und Meine Freundin wird in 3 Tagen 24. Wir sind im März seit 4 Jahren zusammen. Anfangs haben wir in der gleichen Stadt gewohnt und waren auch sehr verliebt. nach ca. 6 Monaten Beziehung ist sie umgezogen wegen Studium (1,5std entfernt) und Seit genau 1 Jahr wohnen wir jetzt in einer gemeinsamen 1 Zimmer Wohnung wobei jetzt dann das problem losgeht... ich weiß nicht ob ich sie noch liebe.. Am Anfang war natürlich alles schön wobei ich sagen muss sie war jetzt nicht meine super Traumfrau.. sie war bzw ist halt ein sehr lieber mensch und alles... aber dass ganz besondere war irgend wie nie da.. vielleicht liegt es daran dass ich sie schon schön finde aber auch finde es gibt schönere.. ja das klingt scheisse aber so fühl ich halt...

Seit wir zusammen wohnen vor allem so ca. seit Oktober bis jetzt gehen wir uns immer mehr auf die nerven. Ich mache Sachen die sie nicht mag und sie nerven, sie macht Sachen die ich nicht mag und mich nerven...

Früher hatten wir oft sex (jedesmal wenn wir uns am Wochenende gesehen haben) dann so das letzte halbe jahr als sie noch studiert hat wurde das auch weniger.. vielleicht alle 4-6 Wochen nuurnoch.. und mittlerweile hatten wir 2019 glaub nur 2 oder 3 mal sex... ich muss auch sagen ich finde den sex absolut langweilig mit ihr.. Vorspiel gibt es kein richtiges (weil sie nicht will und ich auch nichtmehr) und dann wird einfach stumpf  rein und raus  und fertig. wir haben schon öfters drüber gesprochen aber es ändert sich irgendwie nichts in dieser Hinsicht. Leider ist mir der Sex extrem wichtig in einer Beziehung und ich fand ihn von Anfang an nicht gut.. aber ich hatte die Hoffnung (aus Erfahrungen) dass sie sich öffnet oder so und es sich eben ändert was aber nie passiert ist. Wir küssen uns zur Begrüßung und beim verabschieden sowie nachts vorm schlafen. Der letzte Zungenkuss war glaube ich 2017... weil entweder ich oder sie oder wir beide schlecht darin sind..wobei es mit früheren immer sehr heiß war.. naja

vor ca. 2-3 Wochen wollte ich mit freunden in einen Freizeitpark fahren ohne sie.. sie war darauf hin total verletzt und meinte wir müssen reden.. sie meinte auch wenn es so weitergeht werden wir keine Zukunft haben... seit dem Gespräch habe ich viel über sie und mich nachgedacht und auch die Gefühle.. und mir ist aufgefallen dass wenn sie kuscheln will ich das entweder nicht will oder es irgendwie nichts besonderes ist. Es könnte auch meine beste Freundin sein.. allgemein fühle ich mich eher in einer WG als mit meiner Freundin zusammen… Ich finde sie Sexuell leider auch nichtmehr attraktiv.. das tut mir auch leid weil sie schon immer molliger war aber irgendwie ist es mir zu viel geworden und ich sehne mich nach einer schlankeren Freundin.. ich habe auch oft versucht mir ihr abzunehmen aber es klappt einfach nicht…  aber auch  jetzt an Silvester waren wir mit freunden feiern.. alle Pärchen haben sich geküsst und waren glücklich. Ich war irgendwie total leer und hab sozusagen *Mitgespielt“… ich war auch vor ca 4 Wochen für 1 Woche weg.. dabei habe ich sie in keiner Sekunde vermisst und als sie telefonieren wollte war ich schnell genervt… auch finde ich dass wir garncihtmehr so gut zusammen passen. Ich finde in relativ vielen Sachen sind wir echt unterschiedlich geworden oder waren es schon immer.. und was diese unterschiede und Macken von ihr angeht kann ich mir das halt leider echt kein jahr mehr vorstellen.. sie ist aber so ein lieber mensch und ich will nicht gleich alles in den Sand schmeißen…

leider kommt noch hinzu dass ich vor ein paar Wochen meine Traumfrau kennengelernt habe.. sie entspricht eigentlich ziemlich genau meinen Vorstellungen… Interessen und alles sind gleich und wir haben uns schon 4 mal getroffen und waren spazieren.. und es fühlt sich echt schön an mir ihr.. auch empfinde ich sie sehr viel attraktiver als meine Freundin…

das macht die ganze Sache noch schlimmer für mich.. ich habe auch mit freunden geredet die auch der Meinung waren dass wir eigentlich garnichtmehr wirklich zusammenpassen….. 


was soll ich jetzt tun? Habt ihr tipps? Das ist meine erste langfristige Beziehung… davor warens immer nur 3-4 Monate…. Besten dank!
 

Mehr lesen

2. Januar um 13:04

Ich höre da ein Strohfeuer heraus. Würdest du so denken und alles schreiben, wenn es die andere nicht gäbe? Vermutlich kaum. 

ich rate dir, Dich zu trennen. Lass das Mädel los. 

Gefällt mir
2. Januar um 13:13
In Antwort auf fresh00000

Ich höre da ein Strohfeuer heraus. Würdest du so denken und alles schreiben, wenn es die andere nicht gäbe? Vermutlich kaum. 

ich rate dir, Dich zu trennen. Lass das Mädel los. 

Strohfeuer?

vermuutlich schon.. die sachen stören mich schon echt lang..

Gefällt mir
2. Januar um 13:16

Salopp gesagt klingt es nach totem Pferd, also steig ab.
So, aber jetzt ernsthaft, ich denke es geht allein mit der Einzimmerwohnung los dass Ihr viel zu sehr aufeinandersitzt.
Das mit der Hoffnung auf Besserung über die Zeit kommt bei vielen Paaren vor, erfüllt sich aber meist nur dann, wenn man auch aktiv was tut. Ob Du jetzt genug getan hast für die Verbesserung Eures Sexlebens, schwer zu sagen. Zum einen bisschen schon, zum anderen nein, denn Du hättest Dich deswegen schon viel früher trennen können bzw. deutlicher sein können.
Aber es klingt einfach so, als ob Eure Beziehung abgelaufen ist. Es ist halt ein bisschen unfair wenn direkt zur nächsten hüpfst während sie dann dasteht. Allerdings sind Trennungen meistens unschön aber halt auch irgendwann nicht vermeidbar.
Du solltest aber so fair sein, entweder kämpfst Du jetzt um die Beziehung oder Du trennst Dich. Aber wenn es mit Deiner "Traumfrau" nicht klappt solltest Du sie nicht reaktivieren

Gefällt mir
2. Januar um 13:43
In Antwort auf seeliebe99

Strohfeuer?

vermuutlich schon.. die sachen stören mich schon echt lang..

UMSO MIESER dass du ihr schon so lange was vorspielst

und dann auch noch erst das neue eintüten willst bevor du dich von ihr trennst

Gefällt mir