Home / Forum / Liebe & Beziehung / Liebe gestehen oder einfach schweigen?

Liebe gestehen oder einfach schweigen?

6. Januar 2007 um 23:40

Hi ihr,

bin langsam echt etwas verzweifelt.
Es gibt da jemanden, in den ich schon oft und auch sehr lange verliebt war bzw bin. Immer wieder nur in ihn. Zwar hatte ich auch lange Beziehungen, aber nach dem Aus, konnte ich immer nur an ihn denken. Und nun bin ich schon wieder seit etwa 6 Monaten in ihn verliebt. Verstehe mich auch wirklich sehr gut mit ihm, doch kenne ihn eigentlich nur "oberflächig", bin also keine enge Freundin von ihm.
Mittlerweile bin ich wohl aus dieser richtig schmerzhafent verliebtheits Phase raus, doch denke ich immernoch sehr oft (eigentlich ständig) an ihn.

Er ist jemand mit dem man schon wirklich gut reden kann, würde also ein "Liebensgeständnis" nicht überall herumerzählen.

Soviel weiß ich definitiv: Wir verstehen uns echt gut, er ist Single und sucht eine Freundin.
-mehr aber auch nicht, zumindest in dem Bezug (über ihn natürlich schon^^)-
...und leider ist er seeeehr schüchtern...

Jetzt wollte ich euch fragen, würdet ihr ihm an meiner Stelle sagen dass ihr euch in ihn verliebt habt, oder dass ihr in ihn verliebt ward oder würdet ihr einfach schweigen.
Natürlich könnte alles nach hinten los gehen und er mir sagen, dass das nichts werden wird. Dann hätte ich immerhin Klarheit, wäre aber allerdings ziemlich blöd
Denn ich könnte ihm auf Dauer nicht aus dem Wege gehen, denn ich würde ihn sowieso immer wieder mal treffen, dass werde ich nicht vermeiden können.

Liebe Grüße
Choco

Mehr lesen

7. Januar 2007 um 7:33

...was hast du zu verlieren?
hallo choco,
..mal ne frage? was hast du denn zu verlieren? meiner meinung nach nichts. denn so wie du schreibst bist du auch nicht wirklich offen für ne neue/andere beziehung, wenn du während dieser anderen beziehung oder kurz nach beendigung gleich wieder an ihn denken musst? weshalb solltest du dich also auf einen anderen einlassen, wenn du mit deinem herzen bei ihm bist? das wäre nicht ehrlich dir und dem anderen gegenüber!
...sprech ihn darauf an....erzähle ihm von deinen gefühlen ihm gegenüber....- und entweder er empfindet genauso wie du und möchte dich näher kennenlernen und alles wird gut..oder er sagt dir, das er in jemand anderen verliebt ist!!! - aber dann hast du klarheit!!! und rennst keiner liebe nach, die wohl nie erfüllt wird. dann weißt du wie du dran bist - wäre das nicht besser?
..ich finde schon, denn weshalb sollte ich jemanden lieben, der nichts davon weiß? weshalb sollte ich beziehungen mit anderen männern eingehen, die ich eigentlich nur als ersatz nehme - in der hoffnung mein traumprinz merkt es "irgendwie" das ich eigentlich ihn liebe!!!
wache aus deiner traumwelt auf und offenbare ihm deine gefühle - du hast nichts zu verlieren..du kannst nur gewinnen!
viel glück
herzle

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Januar 2007 um 15:26

Frau überlebt es ...
Liebe Choco,
ich war in einer ganz ähnlichen Situation. Ein guter gemeinsamer Freund hat mir dann noch Flöhe in die Ohren gesetzt, dass sich mein Gegenüber nun wohl doch auch verliebt hätte.
Das Objekt der Begierde: super erfolgreicher Jungeselle - das schon seit vielen Jahren - und schwierig ohne Ende.

Ich habe mir dann ein Herz gefasst - ihn gefragt ob er sich auch vorstellen kann das aus unserer guten Freundschaft mehr wird - und er hat nein gesagt.
Nun sind die Fronten geklärt - wir verstehen uns immer noch bestens und mir geht es wesentlich besser, da ich nun weis wo ich stehe.
Klar tut es weh - aber es ist immer noch besser als diese Ungewissheit und dieses Hoffen ob es doch noch etwas wird.
Ich habe mich allerdings auch sehr bemüht nicht allzu emotional zu werden - und es war für "uns" der richtige Weg.
Mein Umfeld meinte immer "schnapp ihn Dir einfach - er traut sich nur nicht" - das war meiner Meinung nach nicht die Lösung.

Wünsche Dir Furchtlosigkeit - um die Situation zu klären, damit Du ggfs. wieder frei wirst für alles neue was da kommen kann.

Lieben Gruß

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Januar 2007 um 17:04
In Antwort auf ige_12290614

...was hast du zu verlieren?
hallo choco,
..mal ne frage? was hast du denn zu verlieren? meiner meinung nach nichts. denn so wie du schreibst bist du auch nicht wirklich offen für ne neue/andere beziehung, wenn du während dieser anderen beziehung oder kurz nach beendigung gleich wieder an ihn denken musst? weshalb solltest du dich also auf einen anderen einlassen, wenn du mit deinem herzen bei ihm bist? das wäre nicht ehrlich dir und dem anderen gegenüber!
...sprech ihn darauf an....erzähle ihm von deinen gefühlen ihm gegenüber....- und entweder er empfindet genauso wie du und möchte dich näher kennenlernen und alles wird gut..oder er sagt dir, das er in jemand anderen verliebt ist!!! - aber dann hast du klarheit!!! und rennst keiner liebe nach, die wohl nie erfüllt wird. dann weißt du wie du dran bist - wäre das nicht besser?
..ich finde schon, denn weshalb sollte ich jemanden lieben, der nichts davon weiß? weshalb sollte ich beziehungen mit anderen männern eingehen, die ich eigentlich nur als ersatz nehme - in der hoffnung mein traumprinz merkt es "irgendwie" das ich eigentlich ihn liebe!!!
wache aus deiner traumwelt auf und offenbare ihm deine gefühle - du hast nichts zu verlieren..du kannst nur gewinnen!
viel glück
herzle

Danke euch,...
...ihr habt wohl schon recht mit dem was ihr sagt.
klar, eigentlich habe ich nichts zu verlieren, doch diesen schritt muss ich erst einmal wagen...
wenn will ich es ihm schon persönlich sagen, doch ich weiß einfach nicht genau wann und wie ich dieses gespräch beginnen sollte.

dann hätte ich wohl wirklich klarheit und würde mich nicht weiter in etwas verrennen...

denn ich merke selbst, dass ich mich auf niemand anderen einlassen könnte ohne irgendwann wieder an ihn zu denken und zu überlegen wie es evtl mit ihm geworden wäre...

liebe grüße choco

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Januar 2007 um 21:43
In Antwort auf belen_12455311

Danke euch,...
...ihr habt wohl schon recht mit dem was ihr sagt.
klar, eigentlich habe ich nichts zu verlieren, doch diesen schritt muss ich erst einmal wagen...
wenn will ich es ihm schon persönlich sagen, doch ich weiß einfach nicht genau wann und wie ich dieses gespräch beginnen sollte.

dann hätte ich wohl wirklich klarheit und würde mich nicht weiter in etwas verrennen...

denn ich merke selbst, dass ich mich auf niemand anderen einlassen könnte ohne irgendwann wieder an ihn zu denken und zu überlegen wie es evtl mit ihm geworden wäre...

liebe grüße choco

Nichts zu verlieren !?
Leider versteh ich nie, warum alle immer sagen "Du hast nichts zu verlieren"!?

Man hat selber doch so unglaublich viel zu verlieren, wenn er oder sie nein sagt, dann ist alles vorbei und man muss von Vorne beginnen. Die andere Person ist dann von einem weiter weg als je zuvor und das ist doch genau das Problem.

Ich selber bin auch so verdammt schüchtern. Mit allen Mädchen aus meinem Kurs komme ich super zurecht, habe mehrere weibliche Freundinnen, die mir alles anvertrauen. Viele sagen mir, dass ich ein super Typ bin, mit dem man sehr gut reden kann und der gut aussieht etc.

Trotzdem schwankt das alles um, wenns um ein anderes Mädchen geht, welches ich sehr nett finde. Insgeheim hoffe ich darauf, dass mich eine meiner Freundinnen mit ihr verkuppelt, doch selbst denen kann ich nichts von meinen Wünschen erzählen, einfach weil man so verdammt schüchtern ist und eine Blockade ensteht, wenns um die eigene Liebe geht.

Doch genau das ist der Punkt. Wenn der Junge so ist, wie du es beschreibst, dann wird er sich freuen, wenn ihn jemand anspricht. Er wird dir sehr offen gegenüber treten und ihr könnt ungestört reden.

Viele liebe Grüße, Ikarus8977

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Januar 2007 um 18:38
In Antwort auf vasant_12694329

Nichts zu verlieren !?
Leider versteh ich nie, warum alle immer sagen "Du hast nichts zu verlieren"!?

Man hat selber doch so unglaublich viel zu verlieren, wenn er oder sie nein sagt, dann ist alles vorbei und man muss von Vorne beginnen. Die andere Person ist dann von einem weiter weg als je zuvor und das ist doch genau das Problem.

Ich selber bin auch so verdammt schüchtern. Mit allen Mädchen aus meinem Kurs komme ich super zurecht, habe mehrere weibliche Freundinnen, die mir alles anvertrauen. Viele sagen mir, dass ich ein super Typ bin, mit dem man sehr gut reden kann und der gut aussieht etc.

Trotzdem schwankt das alles um, wenns um ein anderes Mädchen geht, welches ich sehr nett finde. Insgeheim hoffe ich darauf, dass mich eine meiner Freundinnen mit ihr verkuppelt, doch selbst denen kann ich nichts von meinen Wünschen erzählen, einfach weil man so verdammt schüchtern ist und eine Blockade ensteht, wenns um die eigene Liebe geht.

Doch genau das ist der Punkt. Wenn der Junge so ist, wie du es beschreibst, dann wird er sich freuen, wenn ihn jemand anspricht. Er wird dir sehr offen gegenüber treten und ihr könnt ungestört reden.

Viele liebe Grüße, Ikarus8977

Hihi
Danke für deine Antwort.
Hat gut getan auch mal die Sicht von jemand männlichem zu hören

Kann dich sehr gut verstehen, habe selbst auch viele männliche Freunde... Und die Gedanken, von wegen, verkuppeln und so kenne ich...

Bei demjenigen, über den ich geschrieben hatte, hatte ich sogar diese Chance... Verstehe mich ebenfalls sehr gut mit einem guten Freund von ihm... Der erzählt mir ab und zu immer mal wieder was über denjenigen für den ich mich interessiere... Auch der wollte mich mit genau meinem "Schwarm" verkuppeln, hat zumindest gesagt er würde das gerne machen, wenn ich möchte... Nur ich war zu schüchtern und war mir so sicher dass ich "nie" eine Chance bei meinem Schwarm haben könnte... Und habe "Ne ne, passt schon, der ist doch ne NUmmer zu groß für mich." gesagt... naja jetzt ist es zu spät...

Jetzt zu dem mit "nichts zu verlieren"...
Ich finde wirklich nicht dass man etwas verlieren kann... Denn was man nie hatte kann man doch auch nicht verlieren... Jemand ist nach einem Liebesgeständnis eigentlich auch nicht weiter weg von einem als davor,... man meint das nur, da man jetzt endlich Klarheit hat und die Realität einsehen muss.

Liebe Grüße
Choco

und noch einmal DANKE

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Januar 2009 um 23:36
In Antwort auf belen_12455311

Hihi
Danke für deine Antwort.
Hat gut getan auch mal die Sicht von jemand männlichem zu hören

Kann dich sehr gut verstehen, habe selbst auch viele männliche Freunde... Und die Gedanken, von wegen, verkuppeln und so kenne ich...

Bei demjenigen, über den ich geschrieben hatte, hatte ich sogar diese Chance... Verstehe mich ebenfalls sehr gut mit einem guten Freund von ihm... Der erzählt mir ab und zu immer mal wieder was über denjenigen für den ich mich interessiere... Auch der wollte mich mit genau meinem "Schwarm" verkuppeln, hat zumindest gesagt er würde das gerne machen, wenn ich möchte... Nur ich war zu schüchtern und war mir so sicher dass ich "nie" eine Chance bei meinem Schwarm haben könnte... Und habe "Ne ne, passt schon, der ist doch ne NUmmer zu groß für mich." gesagt... naja jetzt ist es zu spät...

Jetzt zu dem mit "nichts zu verlieren"...
Ich finde wirklich nicht dass man etwas verlieren kann... Denn was man nie hatte kann man doch auch nicht verlieren... Jemand ist nach einem Liebesgeständnis eigentlich auch nicht weiter weg von einem als davor,... man meint das nur, da man jetzt endlich Klarheit hat und die Realität einsehen muss.

Liebe Grüße
Choco

und noch einmal DANKE

2 Jahre später
Nunja eigentlich soll man ja keine uralt Beiträge wiedereröffnen aber das ist mir im Moment irgendwie egal...

Mittlerweile bin ich 20 Jahre alt, hab mein Abi in der Tasche und mache gerade seit 6 Monaten meinen Zivildienst in einem Kindergarten.

Naja, was mich irgendwie irritiert ist die Tatsache, dass ich in diesen 2 Jahren es immer noch nicht geschafft habe, eine Beziehung aufzubauen oder ähnliches. Seitdem Abi sind so ziemlich alle Freunde weggezogen, bis auf 2 andere Zivis, doch auch wir werden dann ab September nicht mehr hier auf dem Lande leben. Nun stehen mir bis zum Studium noch 6 Monate totale Freizeit zur Verfügung und ich habe keine Ahnung, was ich machen soll...

Vielleicht Interrail, vielleicht Fahrradtour durch Europa oder sonstwas...

Bis dann das Studium anfängt, bin ich verdammte 21 Jahre alt. Mittlerweile ist es mir wirklich peinlich, daran zu denken, dass ich mit 21 Jahren noch nichtmal eine einzige richtige Beziehung hatte. Das geht soweit, dass ich mir täglich darüber Gedanke mache, warum die Schulzeit so schnell vorbei ging, warum ich hier im Zimmer sitze und solche Posts in einem Forum erstelle...

Ich hab auf dieses Leben einfach keine Lust mehr. Hier gibts es genau 2 Kneipen und tote Innenstädte, außer den ganzen kiddies die schon mit 12 vor den tanken rumgammeln und harte Sachen trinken....

Ach verdammt ich hab keine Lust mehr. Was würdet ihr in genau so einer Situation machen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Februar 2009 um 0:13
In Antwort auf vasant_12694329

2 Jahre später
Nunja eigentlich soll man ja keine uralt Beiträge wiedereröffnen aber das ist mir im Moment irgendwie egal...

Mittlerweile bin ich 20 Jahre alt, hab mein Abi in der Tasche und mache gerade seit 6 Monaten meinen Zivildienst in einem Kindergarten.

Naja, was mich irgendwie irritiert ist die Tatsache, dass ich in diesen 2 Jahren es immer noch nicht geschafft habe, eine Beziehung aufzubauen oder ähnliches. Seitdem Abi sind so ziemlich alle Freunde weggezogen, bis auf 2 andere Zivis, doch auch wir werden dann ab September nicht mehr hier auf dem Lande leben. Nun stehen mir bis zum Studium noch 6 Monate totale Freizeit zur Verfügung und ich habe keine Ahnung, was ich machen soll...

Vielleicht Interrail, vielleicht Fahrradtour durch Europa oder sonstwas...

Bis dann das Studium anfängt, bin ich verdammte 21 Jahre alt. Mittlerweile ist es mir wirklich peinlich, daran zu denken, dass ich mit 21 Jahren noch nichtmal eine einzige richtige Beziehung hatte. Das geht soweit, dass ich mir täglich darüber Gedanke mache, warum die Schulzeit so schnell vorbei ging, warum ich hier im Zimmer sitze und solche Posts in einem Forum erstelle...

Ich hab auf dieses Leben einfach keine Lust mehr. Hier gibts es genau 2 Kneipen und tote Innenstädte, außer den ganzen kiddies die schon mit 12 vor den tanken rumgammeln und harte Sachen trinken....

Ach verdammt ich hab keine Lust mehr. Was würdet ihr in genau so einer Situation machen?

Abwarten und tee trinken
warte einfach mal ab. für keine lust mehr haben ist doch jetzt genau der richtige zeitpunkt: denn dein leben ändert sich nach dem abi (bzw. bei dir zivi) ja grundlegend, d.h. es ist perfekt, wenn du lust auf veränderung hast und gerade nicht so an deinem "alten leben" hängst, denn dann kannst du dein neues besser genießen und unbeschwerter starten. ich habe auch gerade angefangen zu studieren und da fast alle dann neu in der jeweiligen stadt, sind lernt man super schnell neue leute kennen, da alle auf der suche nach neuen kontakten sind. da werden bestimmt ein paar nette menschen, tolle partys und vorallem nette mädels-bekanntschaften dabei sein. Freu dich einfach drauf und steck den kopf nicht in den sand. du wirst in der neuen stadt mit sicherheit einen partner finden der zu dir passt, früher oder später. und über mangelndes nachtleben kann man sich in uni-städten meist auch nicht beklagen..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Februar 2009 um 9:27

Genau wie bei mir
also, ich kenne diese situation ganz genau...mir geht es auch so

ich war immer wieder in ihn verliebt und das geht jz schon seit ca. 3 jahren...wir hatten sogar einmal eine beziehung aba das war eigentlich eher so eine "kinderbeziehung", und seitdem sind wir "gute freunde" (ich hasse diese worte )

außerdem ist er wirklich sehr schüchtern, ich glaube er hat einfach angst

wir fahren jedes jahr gemeinsam in den schiurlaub und eigentlich ist noch nie wirklich etwas passiert (kein kuss, kein garnichts)

und das mit dem "aus dem weg gehn" ist echt nicht einfach, ich kann ja wohl nicht sagen "ich kann dich nicht mehr sehn, weil ich in dich verliebt bin und dich vergessen muss"

naja, das ist meine geschichte

liebe grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Februar 2009 um 16:34
In Antwort auf vasant_12694329

Nichts zu verlieren !?
Leider versteh ich nie, warum alle immer sagen "Du hast nichts zu verlieren"!?

Man hat selber doch so unglaublich viel zu verlieren, wenn er oder sie nein sagt, dann ist alles vorbei und man muss von Vorne beginnen. Die andere Person ist dann von einem weiter weg als je zuvor und das ist doch genau das Problem.

Ich selber bin auch so verdammt schüchtern. Mit allen Mädchen aus meinem Kurs komme ich super zurecht, habe mehrere weibliche Freundinnen, die mir alles anvertrauen. Viele sagen mir, dass ich ein super Typ bin, mit dem man sehr gut reden kann und der gut aussieht etc.

Trotzdem schwankt das alles um, wenns um ein anderes Mädchen geht, welches ich sehr nett finde. Insgeheim hoffe ich darauf, dass mich eine meiner Freundinnen mit ihr verkuppelt, doch selbst denen kann ich nichts von meinen Wünschen erzählen, einfach weil man so verdammt schüchtern ist und eine Blockade ensteht, wenns um die eigene Liebe geht.

Doch genau das ist der Punkt. Wenn der Junge so ist, wie du es beschreibst, dann wird er sich freuen, wenn ihn jemand anspricht. Er wird dir sehr offen gegenüber treten und ihr könnt ungestört reden.

Viele liebe Grüße, Ikarus8977

Hey, Ikarus
soll ich dir was erzählen: ich hatte erst mit 23 meine erste Beziehung, jetzt bin ich 31 und habe einige hinter mir und mir kommt es so was von albern vor, wenn ich daran denke wie ich mit 21 gedacht habe: nämlich genauso wie du!

Glaub mir, du musst dich nicht schämen, wie dir geht es mehr Leuten als du denkst.
Bei mir hat es auch erst angefangen als ich zum Studieren in eine andere Stadt gezogen bin,
also: mit 21 hast du wirklich noch alles vor dir!

Viel Spaß dabei!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Februar 2009 um 19:06
In Antwort auf daria_12499983

Hey, Ikarus
soll ich dir was erzählen: ich hatte erst mit 23 meine erste Beziehung, jetzt bin ich 31 und habe einige hinter mir und mir kommt es so was von albern vor, wenn ich daran denke wie ich mit 21 gedacht habe: nämlich genauso wie du!

Glaub mir, du musst dich nicht schämen, wie dir geht es mehr Leuten als du denkst.
Bei mir hat es auch erst angefangen als ich zum Studieren in eine andere Stadt gezogen bin,
also: mit 21 hast du wirklich noch alles vor dir!

Viel Spaß dabei!

Hiho

wenn man sich andere Menschen aus dem Freundeskreis anschaut, dann hat man ja genau das gegenteilige Gefühl und denkt sich, dass 21 Jahre schon echt zu spät ist... Aber anscheinend sind hier die meisten anderer Meinung und haben schon gleiche Erfahrungen gesammelt genauso wie du...

Und vielen Dank für die Antwort, hab durch Zufall mal wieder hier rein geschaut

Liebe Grüße, ikarus8977

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. April 2009 um 17:33

Schweig...
...weiter, und alles bleibt so wie es ist

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Mai 2015 um 22:02
In Antwort auf daria_12499983

Hey, Ikarus
soll ich dir was erzählen: ich hatte erst mit 23 meine erste Beziehung, jetzt bin ich 31 und habe einige hinter mir und mir kommt es so was von albern vor, wenn ich daran denke wie ich mit 21 gedacht habe: nämlich genauso wie du!

Glaub mir, du musst dich nicht schämen, wie dir geht es mehr Leuten als du denkst.
Bei mir hat es auch erst angefangen als ich zum Studieren in eine andere Stadt gezogen bin,
also: mit 21 hast du wirklich noch alles vor dir!

Viel Spaß dabei!

Hey ich weiss nicht ib du boch on bist
Ich hab das gelesen und du dürftest jetzt 36 sein ich bin 14 und bin an sich nicht schüchtern aber einmal sehr verletzt worden was eine persönliche Beziehung betrifft nachdem ich meine Gefühle preisgegeben habe Naja isst das dann nach hinten losgegangen . Mir liegt dieses Mädchen sehr am Herzen sie ist eine Stufe unter mir . Ich habe Angst davor unsere sehr stabiele und vertrauensvolle Beziehung dadurch zu geferden. Sie ist nicht sehr hübsch und ist nicht sonderlich beliebt aber sie ist so offen und liebenswert, dass ich mir nicht vorstellen kann warum "?" Wir sind jetzt drei Jahre befreundet. Und etwa ein Jahr seh ich sie an und frag mich ob ich sie Fragen soll !! Ich liebe sie !! Jeden Tag erliege ich dem Verlangen sie zu fragen Ich bitte dich mir zu antworten ich habe dich gefragt weil du mich in deinem komentar so getroffen hast und mir sehr lebenserfahren erscheintst ich hab schon viele " halbstarke " in internetforen befragt Doch vergeblich ich möchte von dir als Frau wissen was ich machen soll ich kann auch eine genaue Personen und Charakterebeschreibung schicken aber erst wenn du mir geantwortest Hast bb LG Simon

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Mai 2015 um 22:05
In Antwort auf daria_12499983

Hey, Ikarus
soll ich dir was erzählen: ich hatte erst mit 23 meine erste Beziehung, jetzt bin ich 31 und habe einige hinter mir und mir kommt es so was von albern vor, wenn ich daran denke wie ich mit 21 gedacht habe: nämlich genauso wie du!

Glaub mir, du musst dich nicht schämen, wie dir geht es mehr Leuten als du denkst.
Bei mir hat es auch erst angefangen als ich zum Studieren in eine andere Stadt gezogen bin,
also: mit 21 hast du wirklich noch alles vor dir!

Viel Spaß dabei!

Das ging an reizende wilma
Ll

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Liebe meinen ätesten Freund
Von: coline_12761376
neu
17. Mai 2015 um 21:32
Gruppenchat
Von: anoush_12850625
neu
17. Mai 2015 um 21:06
Diskussionen dieses Nutzers
Kleine überraschungen in einer beziehung...
Von: belen_12455311
neu
25. März 2007 um 22:47
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen