Home / Forum / Liebe & Beziehung / Liebe Geste?!?!?!

Liebe Geste?!?!?!

11. August 2013 um 22:11

Hallo. Ich habe noch nie solche Foren besucht oder gebraucht. Doch momentan bin ich einfach ratlos, weil es eine Sache ist, die meine Freunde nicht verstehen und ich von denen kein Rat einholen kann.

Die Geschichte. Ich habe ein Mädchen kennengelernt in unserer Uni. Wir sprachen kaum miteinander fast das ganze Jahr über. Sie war in einer "glücklichen" Beziehung seit 3 Jahren ich war verlassen nach 2 Jahren Beziehung. Wir kommen beide aus dem gleichen Land nach Deutschland blos sie als Kind und ich wohne hier erst seit ein paar Jahren. Wir kamen ins Gespräch und wurden uns schnell sympatisch. Wir unternahmen einiges. Ihrem Freund hat es nie gefallen, da habe ich ihn immer wieder miteingeladen, weil ich das Mädchen einfach nur sehr mochte und kein Problem damit hatte dass sie mit ihm auftaucht. Er wollte nicht mit. Sie suchte Ausreden, sagte immer zu ihm sie ist mit Freundinen weg und dass wir 2 was machen (bowlen, volleyball, federball...) hat sie immer vertuscht...

Sie erzählte mir Geschichten von ihrem Zusammenleben. Wie er sie nie beachtet, dass er nur an seinen Konsolen rumspielt und dass sie schon lange nichts mehr zusammen unternehmen. Sie tat mir als Mensch einfach sehr leid. Ich war sehr verständnisvoll und wollte ihr natürlich keine Tipps wie verlasse ihn geben. Ich war für sie da wenn sie jemanden zum Sprechen brauchte. Wir waren öfters zusammen einfach weg und Stundenlang einfach im Auto gesessen und Musik gehört und uns unterhalten. Es wurde komplizierter. Ich wollte nicht jemandem weh tun oder mich in jemanden verlieben der vergeben ist. Also hab ich ihr gesagt, dass wir keine Freunde mehr sein können, weil ich für sie anfange noch mehr zu empfinden.

Sie wollte mit mir aber auch kein Kontakt abbrechen, da haben wir uns entschieden einfach weiterzumachen wie bisher. Es wurde schwieriger bei ihr und ihrem Freund. Die beiden streiteten nur noch. Ich hielt mich zurück. Keine Treffen mehr, kein Kontakt, nur in der Schule wurde sie mein Banknachbar. Ich versuchte für sie dazusein. Keine Hintergedanken nur als Mensch. Nach einem Monat gezoffe und gestreite haben sie sich getrennt. Ihre Eltern, Familie und Freunde sagten ihr dass sie es schon länger sahen, dass sie mit ihm unglücklich sei.

Vielleicht ist es meine Schuld ich weiss es nicht, aber ich bin ihr nur ein Freund geblieben. Ich half ihr ein wenig beim Umzug. Ich war da falls sie Hilfe brauchte bei i-was. Ich liess sie dann alleine. Sie wollte sich selbst finden. Sie hat mehrmals auf meine Einladungen i-wo einen Kafee zu trinken oder i-was zu machen nicht reagiert bzw. hat es abgesagt oder Ausreden wie meine Freundin kommt zu Besuch oder sowas ähnliches gesucht. Ich verstand sie braucht Zeit für alles.

Wir traffen uns nur ab und zu. Manchmal um einfach mal zu quatschen. Keine Beziehungen einfach so über Gott und die Welt. Ich besuchte sie wo sie gekellnert hat und habe sie manchmal abgeholt. Wir machten öfters was. Waren Kino mit meinen Freunden, haben Filme bei ihr zuhause angeschaut.

Ich machte ihr Komplimente wie gut sie aussieht und ich wurde immer nervöser in ihrer Nähe was davor eigentlich nie der Fall war. Ich hab angefangen mich in sie zu verlieben...

Wenn wir auf uns im Gespräch kamen, hat sie mir immer wieder gesagt, dass sie nicht weiss ob sie eine Beziehung mit mir will, weil sie mit ihm so lange zusammen war und es erst verheilen müsse. Ich verstand das alles und wollte sie auf keinen Fall bedrängen.

Das letzte mal wo wir uns trafen und sie noch in der Beziehung war, haben wir nur Federball gespielt. Ich machte mich zum Affen damit sie bisl lacht und wir beide Spass haben. Wir sprachen nicht über uns oder darüber wie schlecht es in ihrer Beziehung geht. Bis ich es angesprochen habe. Ich hab sie gefragt, was wir hier machen worauf sie antwortete dass sie es nicht weiss. Sie hätte Angst weil sie sich zu mir hingezogen füllt und ich so verständnisvoll bin zu ihr und das sie nicht weiter wusste.

Nun 2 Monate später sagt sie, dass sie es nicht weiss, ob sie mit mir was anfangen möchte und dass sie sich nicht mehr so anziehend zu mir füllt, weil wir immer weniger was zusammenmachen als früher.

So ging es weiter 1 Monat lang. Wir sprachen kaum miteinander und trafen uns nur selten. Sprachen gar nicht über uns. Ein Freund von mir mit seiner Freundin (bester Freund, die über die ganze Lage bescheid wissen) luden uns zu sich ein. Die Freundin von ihm fragte sie und hat sie ein wenig ausgequetscht was "meine" über mich denkt.

Sie sagte, dass ich der perfekte Mann bin zum was festes Aufbauen bin aber dass wir uns zu der falschesten Zeit kennengelernt haben.

Nun ja ich war geduldig. Ich hab ihr ihren Freiraum gegeben und war nur als Freund für sie da falls sie was brauchte. Keine Kinos, kein Federball, keine gemeinsame Aktivitäten. Sie schrieb mir ab und zu über ihre Probleme per Whatts App ungefähr eine Woche lang ich machte ihr klar dass ich für sie da bin wenn sie mich braucht und dass ich nur einen Anruf entfernt von ihr bin.

Wir gingen wieder zusammen Kino. Wir hatten dort so viel Spass und Freude wieder, dass ich ihr kleinen Kuss auf die Backe gab. Ich weiss klingt alles sehr kitschig und kindhaft aber wir wollten einfach nichts überstürzen.

Nach dem Kino, wollte sie dass ich bei ihr übernachte, ich weigerte mich erst weil ich nicht wollte dass wir schon ins Bett hüpfen nach dem sie nicht mal ihre letzte Beziehung verarbeitet hatte. Sie hat mich überredet und wir haben zusammen geschlaffen. GESCHLAFFEN. Da war nichts ausser schlaffen. Ich stehe auf die Frau wirklich aber i-wie fand ich es richtig und tuhe es immer noch. Am Morgen bin ich gegangen. Wir trafen uns dann wieder in der Schule und lachten wieder ganzen Tag (was die letzten Wochen recht schwer war, da wir recht angespannt wegen dem was alles passiert waren).

Dann kamen die Ferien. Sie arbeitete fast nur noch und ich auch. Asusserdem verbrauchte ich viel Zeit mit Freunden um mich i-wie abzulenken oder zumindest i-wie auf andere Gedanken zu kommen. Wir traffen uns nur noch selten. 1 mal die Woche wenns hochkommt. I-wann hat sie mir erzählt, dass sie sich mit den Jungs aus der Klasse gut versteht, wobei sie sie das ganze Jahr nur richtig verarscht haben. Sie haben sich entschuldigt (2 warens) und sind jetzt super nett und verständnissvoll zu ihr. Die 2 standen vooooooooll auf sie. Der eine machte einen auf Macho. Der andere ist einfach einer. Nun ja die hat jetzt mit beiden Kontakt und der eine erzählt ihr sogar mit welchen Mädchen er was grad hat und was macht und sowas. Das alles erzählt sie mir einfach so als wäre das nichts. Ich meine ja ich kann ja nicht zeigen dass ich eifersüchtig bin, was ich auch nicht bin, aber i-wie mach ich mir da schon gedanken darüber. Wenn er ihr über sein Sexleben schreibt. Vor allem weil sie sagt, dass sich ja jetzt so gut mit dem versteht.

Sie hatte nur 2 Freunde und nur mit den beiden auch Sex. Mit einem war sie 2 Jahre zusammen und der andere ja 3 Jahre zusammen.

Sie ist also keine leicht zu haben Frau und ich vertraue ihr wenn sie mir sagt, dass sie nur mit denen schreibt. Aber ich mach mir wie gesagt immer noch Gedanken darüber was das soll dass sie mit mir weniger Kontakt hat dafür aber mit den beiden anderen mehr.

Sie hat allgemein immer Aufmerksamkeit der Männer, weil sie wirklich hübsch ist und dieses Aussehen vom lieben Mädchen von nebenan. Und ich hab immer wieder i-wo mitgekriegt dass man zu ihr sagt wie hübsch sie sei. Bei der Arbeit oder in der Schule

Nun ja sie ist jetzt mit ihrem Bruder in den Urlaub gefahren und sie hat mir eine Woche davor gesagt, dass sie von Männern nichts mehr wissen möchte und dass Sie jetzt einfach mal entspannen will und von allem Abstand braucht besonders von mir um sich klar zu werden.

An dem Tag an dem sie fuhr kam ich kurz mit einem Eis vorbei. Ich musste danach noch paar Leute abholen weil ich mit Freunden noch zum See fuhr aber ich wollte mich von ihr noch persönlich verabschieden. Ich blieb 15 min. Sie hatte grad Stress mit ihrer Freundin weil die meinte, dass "meine" voll blöd sei weil ihr ja so viele Männer nachlaufen und sie sich einfach nur jemanden schnappen soll. Ich beruhigte sie und sagte ihr dass diese Tussy einfach blöd ist und dass sie sich erst in den Urlaub begeben soll und nicht über dieses oder jenes Gedanken machen. Einfach nur abschalten und geniessen. Sie versprach mir dass sie es tun würde. Als ich ging wollte sie mich umarmen und ich sagte ihr dass ich sie lieb habe und sie vermissen werde. Sie sagte das gleiche.

5 Min später auf meinem Handy. "Du bist das liebste auf der Welt. Ich werde dir was schönes vom Urlaub erzählen können. Hab dich lieb mein Grosser"

Das ist meine Geschichte.

Ich verliebe mich echt in das Mädchen. Ich wollte abwarten was sie aus dem Urlaub für Gedanken mitbringt und das werde ich auch. Allerdings wollte ich eine kleine Liebe Geste tun. Sie wohnt alleine und sie mag es nicht alleine zu sein. Daswegen dachte ich damit sie weiss dass ich an sie denke und sie nicht vergessen hab oder so ihr eine Flasche Coca-Cola vor der Tür zu legen mit dem Wort Sonnenschein (wegen dieser Aktion die gerade läuft). Mit einem Zettel "Hoffe konnte dir hiermit ein kleines Lächeln auf dein Gesicht zaubern. Hab dich vermisst "

Was haltet ihr von der Idee Frauen. Und was haltet ihr von der Geschichte??? Meine Freunde sagen mir ich soll sie einfach vergessen und eine andere leichtere finden. Ich will das aber nicht, weil das Mädchen etwas besonderes zu sein scheint

P.S. ich schätze die von euch genommene Zeit sehr und hoffe ihr könnt mir weiterhelfen

Mehr lesen

12. August 2013 um 1:01

Kämpfe
kämpf um das Mädchen !
die Geschichte war seeehr schön und ich denke sie steht auch total auf dich, ist sich das nur noch nicht richtig bewusst weil du dich ja ziemlich zurückhaltest ..
die Geschenkidee finde ich auch sehr einfallsreich
bleib an ihr & pack dir nicht ein *leichtzuhabenes* Mädchen

liebe Grüsse & viel Glück !

p.s, schau doch mal meinen Beitrag an .. ich könnte Hilfe sehr gut gebrauchen ..

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Geschenkbox

Teilen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen