Home / Forum / Liebe & Beziehung / ?? Liebe, Geborgenheit, Sicherheit ??

?? Liebe, Geborgenheit, Sicherheit ??

20. August 2007 um 12:07 Letzte Antwort: 28. August 2007 um 18:05

Hallo, ich schreibe, weil ich es nicht mehr aushalte...
ich bin mit meinem Freund jetzt fast 3 Jahre zusammen, im moment haben wir aber ein paar Probleme mit Trennung etc.

Am anfang unserer Beziehung war ich was das Thema Sex und intime Nähe anging sehr zurückhaltend (er war mein erster partnermit dem ich intim wurde). Ich habe ihm gesagt, das ich warten will bis ich dazu bereit bin. Er hat das akzeptiert aber trotzdem noch oft danach gefragt. Nach einer Party war ich so müde und etwas angeheitert, das ich gleich im Bett eingeschlafen bin. Mitten in der Nacht wurde ich wach, und habe gemerkt und gesehen das mein Freund versuchte mit mir zu schlafen!! Ich habe nichts davon gemerkt weil ich ja geschlafen hatte....
Ich bin dann aufgeschreckt, habe mich geschämt und ihm eine Szene gemacht. Er hat sich zwar entschuldigt aber naja...

Später hat er dann gemeint ich hätte übertrieben das war keine versuchte Vergewaltigung und hat alles runtergeschraubt. Ich bin weiterhin mit ihm zusammen geblieben weil ich ihn liebe. Aber mittlerweile nach dem noch etwas vorgefallen war (sms an fremde frau)bin ich misstrauisch und habe kein vertrauen mehr..er wäre nie fremd gegangen, so ein typ ist er nicht. Jetzt hatte ich mich getrennt aber er mein er würde sich ändern und alles täte ihm furchtbar leid, er hätte nicht gemerkt wie sehr mich das verletzt. I ch weiß nich ob ich es wieder versuchen soll oder nicht. Und ist das ein versuch von Missbrauch?? Nach dieser Sache hatte ich zwar ein schönes 1. mal mit ihm, aber meistens keine lust auf sex oder auch angst. Deswegen hatte ich auch schmerzen beim sex und oft haben wir das auch nicht gemacht.

Es wäre schön wenn mir jemand schreiben könnte und seine meinung sagen könnte! sorry für den langen text, aber ich bin sehr verzweifelt...

Liebe grüße und danke schonmal im Vorraus

Mehr lesen

20. August 2007 um 12:12

Hi
Ob es eine versuchte Vergewaltigung ist kann ich dir nicht sagen das solltest du schon selbst beurteilen können.
Wenn das Vertrauen in einer Beziehung weg ist gibt es nur noch zwei Möglichkeiten.
Entweder du versuchst es wieder aufzubauen oder wenn du siehst das es nicht mehr geht dann würde ich die Beziehung beenden.
Ist doch blöd die ganze Zeit komische Gedanken im Kopf zu haben.

Liebe Grüße

G-Se

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. August 2007 um 12:24

Wo bleibt sein Respekt vor deiner Persönlichkeit?
Seinem Verhalten nach respektiert er deine Persönlichkeit nicht. Respektvolles Vertrauen und Verhalten sieht anders aus. Kein Wunder, wenn du deshalb unterbewusst blockst.

Nun zu behaupten, er ändere sich, das glaube wer will. Ich nicht. Welchen Geisteszustand muss jemand haben, der in solchen intimen Angelegenheiten nicht weiß/merkt, womit er seine Freundin(?) verletzt?

Mein Entschluss an deiner Stelle würde daher feststehen.


LG
Daniness



Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. August 2007 um 17:15
In Antwort auf ysabel_12056370

Wo bleibt sein Respekt vor deiner Persönlichkeit?
Seinem Verhalten nach respektiert er deine Persönlichkeit nicht. Respektvolles Vertrauen und Verhalten sieht anders aus. Kein Wunder, wenn du deshalb unterbewusst blockst.

Nun zu behaupten, er ändere sich, das glaube wer will. Ich nicht. Welchen Geisteszustand muss jemand haben, der in solchen intimen Angelegenheiten nicht weiß/merkt, womit er seine Freundin(?) verletzt?

Mein Entschluss an deiner Stelle würde daher feststehen.


LG
Daniness



Danke für deinen Beitrag Daniness
ich fühle auf der einen Seite noch große Liebe für ihn, aber auf der anderen Seite ist da noch dieses Gefühl von verletztem Vetrauen und auch der Angst sowas könnte ihm wieder passieren ( auch wenn er beteuert das sowas nie wieder vor käme und ihm das leid tut ). Deswegen bin ich so zerrissen und komme in meiner Entscheidung nicht weiter...
ein bisschen habe ich auch Angst davor jemand neues kennen zu lernen und dem zu vertrauen, vielleicht ziehe ich auch deshalb keinen Schlußstrich, weil ich Angst habe niemanden mehr zu finden.
Es ist einfach blöd...weil ich ihn immer noch liebe...aber ich weiß auch dass er mich sehr verletzt hat (es gab noch ein paar kleinigkeiten, bei denen er ein NEIN nur schwer oder gar nicht akzeptiert hat, auch wenn er immer lieb war irgendwie hatte er da Probleme mit) keine ahnung...ich weiß es eben nicht, es fällt mir alles so schwer...

LG Puma

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. August 2007 um 17:26
In Antwort auf an0N_1283812799z

Danke für deinen Beitrag Daniness
ich fühle auf der einen Seite noch große Liebe für ihn, aber auf der anderen Seite ist da noch dieses Gefühl von verletztem Vetrauen und auch der Angst sowas könnte ihm wieder passieren ( auch wenn er beteuert das sowas nie wieder vor käme und ihm das leid tut ). Deswegen bin ich so zerrissen und komme in meiner Entscheidung nicht weiter...
ein bisschen habe ich auch Angst davor jemand neues kennen zu lernen und dem zu vertrauen, vielleicht ziehe ich auch deshalb keinen Schlußstrich, weil ich Angst habe niemanden mehr zu finden.
Es ist einfach blöd...weil ich ihn immer noch liebe...aber ich weiß auch dass er mich sehr verletzt hat (es gab noch ein paar kleinigkeiten, bei denen er ein NEIN nur schwer oder gar nicht akzeptiert hat, auch wenn er immer lieb war irgendwie hatte er da Probleme mit) keine ahnung...ich weiß es eben nicht, es fällt mir alles so schwer...

LG Puma

Hallo
ich weiß es ja nicht, aber er hat mich auch durch eine Zeit begleitet in der ich große Probleme hatte und war eigentlich in der ganzen Zeit immer lieb und so. Ich dachte dass es vielleicht auch ein großer Fehler von ihm war, was er gemacht hat und es ihm wirklich leid tut. Aber ich weiß einfach nicht ob dem so ist. Auch wenn er es immer wieder beteuert glaube ich das nicht...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
23. August 2007 um 10:15
In Antwort auf an0N_1283812799z

Danke für deinen Beitrag Daniness
ich fühle auf der einen Seite noch große Liebe für ihn, aber auf der anderen Seite ist da noch dieses Gefühl von verletztem Vetrauen und auch der Angst sowas könnte ihm wieder passieren ( auch wenn er beteuert das sowas nie wieder vor käme und ihm das leid tut ). Deswegen bin ich so zerrissen und komme in meiner Entscheidung nicht weiter...
ein bisschen habe ich auch Angst davor jemand neues kennen zu lernen und dem zu vertrauen, vielleicht ziehe ich auch deshalb keinen Schlußstrich, weil ich Angst habe niemanden mehr zu finden.
Es ist einfach blöd...weil ich ihn immer noch liebe...aber ich weiß auch dass er mich sehr verletzt hat (es gab noch ein paar kleinigkeiten, bei denen er ein NEIN nur schwer oder gar nicht akzeptiert hat, auch wenn er immer lieb war irgendwie hatte er da Probleme mit) keine ahnung...ich weiß es eben nicht, es fällt mir alles so schwer...

LG Puma

Gute mit schlechten Seiten aufrechnen?
Ich behaupte, es ist nicht der richtige Weg, wenn man versucht, schlechte Erfahrungen mit dem Charakter eines Partners gegen dessen gute Seiten aufzurechnen.

Ein echter Partner zeichnet sich doch insbesondere darin aus, dass er sich dir gegenüber absolut korrekt verhält. Die Umgangsformen, die dein "Freund" bei dir aufzeigte, sind aus meiner Sicht Hinweise darauf, dass eine Beziehung mit ihm zusammen kaum glücklich verlaufen kann. Jetzt nicht, und in der Zukunft auch nicht.

LG
Daniness

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
23. August 2007 um 17:53
In Antwort auf ysabel_12056370

Gute mit schlechten Seiten aufrechnen?
Ich behaupte, es ist nicht der richtige Weg, wenn man versucht, schlechte Erfahrungen mit dem Charakter eines Partners gegen dessen gute Seiten aufzurechnen.

Ein echter Partner zeichnet sich doch insbesondere darin aus, dass er sich dir gegenüber absolut korrekt verhält. Die Umgangsformen, die dein "Freund" bei dir aufzeigte, sind aus meiner Sicht Hinweise darauf, dass eine Beziehung mit ihm zusammen kaum glücklich verlaufen kann. Jetzt nicht, und in der Zukunft auch nicht.

LG
Daniness

Ja..
und immer wenn ich ihm die Frage stelle "warum" er das gemacht hat, kommt immer als Antwort warum ich das wieder auf den Tisch bringe das wär ja schon lang her und er weiß nicht warum er das gemacht hat, es tut ihm auch leid...u.s.w. und ich hätte ja auch einen fehler gemacht, das würde er nicht immer sagen (ich habe, als wir kurz getrennt waren etwas mit nem typen gehabt (kein sex!!) das tut mir auch leid, weil ich eigentlich nicht so jemand bin, aber ich hab mich einfach mal nach gesprächen etc. gesehnt, was mit meinem (freund) nicht möglich war. Ich bereue das zutiefst. Ich war auch manchmal echt zickig ( was mit einer Zeit zusammen hängt, in der ich ein paar Probleme hatt, er aber immer da war) aber trotzdem verstehe ich nicht, warum er das gemacht hat??!!

Er war immer lieb u.s.w. nur da nicht...Ihm ist Sex eigentlich schon wichtig, er will viel ausprobieren, nicht immer das selbe machen und es gab oft situationen wo er z.b. ne stellung machen wollte die ich nicht wollte, und das war für ihn nie ganz akzeptabel, irgendwann hat er mich in ruhe gelassen (nachdem ich es ca. 10 mal gesagt hab) und war meistens ein bisschen beleidigt...ich verstehe diesen Mann einfach nicht....Es tut mir so weh, weil er immer so lieb war und da den fehler gemacht hat, für den er sich zwar entschuldigt aber nie weiß warum er das gemacht hat....Am schluss der Beziehung gab es dann eine Situation, nach der ich gar kein vertrauen mehr hatte...(er ging nicht fremd, er war kein typ dafür, hat er in der ganzen zeit auch nie gemacht), aber hat ne sms an ne andere frau geschrieben, von wegen:,, meine freundin macht voll den stress, ich melde mich dann bei dir, hab es net vergessen, wie gehts dir hdl." so er wollte mit ihr weggehen hat es nie gemacht. Aber ich hab dann gesagt ich bin total verletzt und möchte nicht das er kontakt zu ihr hat...weil ich nicht mehr vertraut hab...was macht er? so unsensibel, repariert ihr auto. Ich fühl mich manchmal echt unverstanden und garnicht anerkannt...Und ich bin so ein liebes und gutmütiges Wesen... Ich kann nicht mal mit ihm auf der couch liegen bzw. bett ohne das er gleich anfängt zu streicheln (is ja eig. net schlimm) unter das shirt geht, in die hose etc. Jeder mag doch vielleicht einfach nur mal mit seiner Freundin kuscheln, sie in den Arm nehmen, aber er beginnt immer mit solchen handlungen, ok ich gebe zu wir haben in der zeit nie oft miteinander geschlafen, weil ich keine lust hatte, aber das is doch kein grund so zu sein oder?!

Er meint nur immer, wenn ich von früher das erzähle, ich würd nur die schlechten seiten sehen, er sagt ja auch nie das ihn das mit dem typ verletzt hat...ich bin echt verzweifelt und weis nicht mehr weiter....



P.S. Er war immer nett, aber ich verstehe nicht wie jemand solche 2 seiten haben kann....



Liebe grüße Puma

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
25. August 2007 um 23:19
In Antwort auf an0N_1283812799z

Ja..
und immer wenn ich ihm die Frage stelle "warum" er das gemacht hat, kommt immer als Antwort warum ich das wieder auf den Tisch bringe das wär ja schon lang her und er weiß nicht warum er das gemacht hat, es tut ihm auch leid...u.s.w. und ich hätte ja auch einen fehler gemacht, das würde er nicht immer sagen (ich habe, als wir kurz getrennt waren etwas mit nem typen gehabt (kein sex!!) das tut mir auch leid, weil ich eigentlich nicht so jemand bin, aber ich hab mich einfach mal nach gesprächen etc. gesehnt, was mit meinem (freund) nicht möglich war. Ich bereue das zutiefst. Ich war auch manchmal echt zickig ( was mit einer Zeit zusammen hängt, in der ich ein paar Probleme hatt, er aber immer da war) aber trotzdem verstehe ich nicht, warum er das gemacht hat??!!

Er war immer lieb u.s.w. nur da nicht...Ihm ist Sex eigentlich schon wichtig, er will viel ausprobieren, nicht immer das selbe machen und es gab oft situationen wo er z.b. ne stellung machen wollte die ich nicht wollte, und das war für ihn nie ganz akzeptabel, irgendwann hat er mich in ruhe gelassen (nachdem ich es ca. 10 mal gesagt hab) und war meistens ein bisschen beleidigt...ich verstehe diesen Mann einfach nicht....Es tut mir so weh, weil er immer so lieb war und da den fehler gemacht hat, für den er sich zwar entschuldigt aber nie weiß warum er das gemacht hat....Am schluss der Beziehung gab es dann eine Situation, nach der ich gar kein vertrauen mehr hatte...(er ging nicht fremd, er war kein typ dafür, hat er in der ganzen zeit auch nie gemacht), aber hat ne sms an ne andere frau geschrieben, von wegen:,, meine freundin macht voll den stress, ich melde mich dann bei dir, hab es net vergessen, wie gehts dir hdl." so er wollte mit ihr weggehen hat es nie gemacht. Aber ich hab dann gesagt ich bin total verletzt und möchte nicht das er kontakt zu ihr hat...weil ich nicht mehr vertraut hab...was macht er? so unsensibel, repariert ihr auto. Ich fühl mich manchmal echt unverstanden und garnicht anerkannt...Und ich bin so ein liebes und gutmütiges Wesen... Ich kann nicht mal mit ihm auf der couch liegen bzw. bett ohne das er gleich anfängt zu streicheln (is ja eig. net schlimm) unter das shirt geht, in die hose etc. Jeder mag doch vielleicht einfach nur mal mit seiner Freundin kuscheln, sie in den Arm nehmen, aber er beginnt immer mit solchen handlungen, ok ich gebe zu wir haben in der zeit nie oft miteinander geschlafen, weil ich keine lust hatte, aber das is doch kein grund so zu sein oder?!

Er meint nur immer, wenn ich von früher das erzähle, ich würd nur die schlechten seiten sehen, er sagt ja auch nie das ihn das mit dem typ verletzt hat...ich bin echt verzweifelt und weis nicht mehr weiter....



P.S. Er war immer nett, aber ich verstehe nicht wie jemand solche 2 seiten haben kann....



Liebe grüße Puma

Beziehung am Ende der Entwicklung angekommen
Demnach hat er scheinbar kein Gespür für die Dinge, die eine Beziehung ausmachen. Ich bleibe dabei: Das wird nicht besser, sondern du erkennst nun, an welcher Stelle seine Beziehungsfähigkeit an Grenzen stößt.

Deine Bedürfnisse wird er nur sehr begrenzt erfüllen können. Und dann noch seine trotzige Reaktion...

Diese Beziehung ist für mich am Ende der Entwicklung angekommen. Weiter geht es nicht, weil die Voraussetzungen bei ihm fehlen.

LG
Daniness

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. August 2007 um 3:32

Jaja
"Am anfang unserer Beziehung war ich was das Thema Sex und intime Nähe anging sehr zurückhaltend (er war mein erster partnermit dem ich intim wurde). Ich habe ihm gesagt, das ich warten will bis ich dazu bereit bin. Er hat das akzeptiert aber trotzdem noch oft danach gefragt."

Tja, als Mann frägt man sich natürlich wann die Partnerin dafür endlich bereit ist.

"Mitten in der Nacht wurde ich wach, und habe gemerkt und gesehen das mein Freund versuchte mit mir zu schlafen!!"

Armer Hund.

" Ich bin weiterhin mit ihm zusammen geblieben weil ich ihn liebe. Aber mittlerweile nach dem noch etwas vorgefallen war (sms an fremde frau)"

Tja, was man daheim nicht bekommt sucht man sich eben dann woanders.

Wie alt bist du, und was erwartest du eigentlich?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. August 2007 um 15:50
In Antwort auf odell_12378398

Jaja
"Am anfang unserer Beziehung war ich was das Thema Sex und intime Nähe anging sehr zurückhaltend (er war mein erster partnermit dem ich intim wurde). Ich habe ihm gesagt, das ich warten will bis ich dazu bereit bin. Er hat das akzeptiert aber trotzdem noch oft danach gefragt."

Tja, als Mann frägt man sich natürlich wann die Partnerin dafür endlich bereit ist.

"Mitten in der Nacht wurde ich wach, und habe gemerkt und gesehen das mein Freund versuchte mit mir zu schlafen!!"

Armer Hund.

" Ich bin weiterhin mit ihm zusammen geblieben weil ich ihn liebe. Aber mittlerweile nach dem noch etwas vorgefallen war (sms an fremde frau)"

Tja, was man daheim nicht bekommt sucht man sich eben dann woanders.

Wie alt bist du, und was erwartest du eigentlich?

Hallo dummydau
ich bin 18 um deine Frage zu beantworten...Ich erwarte eigentlich, also so denke ich mal geht es vielen Frauen, dass der Mann es akzeptiert wenn eine Frau das Wort NEIN gebraucht, und auch dem entsprechend (sollte er sie lieben) ihr die Entscheidung lässt ob sie will oder nicht. Wenn er es nicht akzeptiert soll er gleich gehen, und net auf die Idee kommen der Frau die Entscheidung abzunehmen. ^^
Außerdem um auf deine Aussage zurück zu kehren

"Tja, was man daheim nicht bekommt sucht man sich eben dann woanders.",

ist mein (Ex)Freund nie fremd gegangen, das weiß ich aus der ersten Reihe...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. August 2007 um 18:05

Sei nicht so hart zu deinem Freund
hm, ich will deinen Freund nicht gut reden. Seine Handlung ist alleine schon deshalb nicht gut gewesen, weil er dadurch dein Vertrauen zu ihm erschüttert hat.

Aber manche Jungs schalten beim Thema Sex ab und da kommen die Triebe durch. Deshalb wusste er wahrscheinlich auch nicht genau, warum er dich nachts bedrängt hat... er hat wahrscheinlich in dem Moment gar nicht gedacht.
Ich sehe es auch nicht als eine versuchte Vergewaltigung an. Weil 1. er ist nicht gekommen und 2. als er gemerkt hast, dass du es dich total schockiert, hat er von seiner komischen Idee abgelassen und sich auch dafür entschuldigt.
Es ist eine Sache, die musst du mit dir selbst ausmachen. Er hat sich ja schon entschuldigt, deshalb kannst du ihm nur verzeihen, oder es lassen, was aber die Beziehung sehr belasten würde.

Mein Freund bringt mich auch in eine peinliche Situation, wenn er mich angrabscht in Anwesenheit seiner Freunde. Und er macht es trotzdem immer wieder. Mittlerweile macht er es hauptsächlich um mich zu necken.
Und bei dir tut er es ja nur, wenn ihr alleine seid. Jungs mögen nun mal nicht kuscheln (und wenn, dann Glückwunsch der Frau, die so einen abbekommen hat). Man könnte es ein wenig als Kompliment sehen, weil er dich sehr attraktiv findet. Du wirst schon merken, desto länger ihr zusammen bleibt, desto mehr wird es nachlassen.

Ich habe einen Bekannten, der ist in gewisser Weise ein Fetischist. Und seine Freundin ist absolut prüde. Er hat jetzt schon seit Monaten kein Sex mehr mit ihr, weil er es nicht schafft sie zu überreden, mal eine andere Stellung als die Missionarstellung einzunehmen. Wenn du also nein sagst, musst du auch damit rechnen, dass er wirklich unzufrieden wird und den Gedanken hat fremdzugehen...

Deshalb: wenn du eine Zukunft mit ihm haben willst, musst du ihm verzeihen und auch ein bisschen offener für andere Sachen werden, die ihm gefallen.
Wenn es dir zu viel ist, dann musst du dich von ihm trennen.

Alles Gute wünsch ich dir.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper