Anzeige

Forum / Liebe & Beziehung

Liebe Frauen, ich brauche euren Rat...

Letzte Nachricht: 17. November 2015 um 9:04
R
roshna_11847272
16.11.15 um 20:41

Hallo liebe Forumuser...

Wie der Titel schon verrät, würde ich mich sehr über eure Einschätzung freuen. Ich werde aus dem Verhalten meiner Ex- Freundin nicht schlau...

Meine Ex- Freundin (28 Jahre) hat sich vor 8 Wochen von mir (30 Jahre), nach 2,5 Jahren getrennt. Als Grund nannte sie mir das ich mich in den letzten Monaten unserer Beziehung mich nicht mehr um unsere Beziehung gekümmert habe. Ich muss mir leider eingestehen das sie damit recht hat. Ich war die letzten Monate unserer Beziehung mit meiner Bachelorarbeit beschäftigt und habe mich so gut wie gar nicht mehr um ihre Bedürfnisse gekümmert.

In dieser Zeit hat sie sich immer öfter mit einer Freundin von ihr getroffen die gerade dabei war sich von ihrem Freund zu trennen. Und in diesen Treffen ging es wohl auch immer nur um den Ex von ihrer Freundin. Zumindest hat meine ex mir das erzählt. Nachdem Ende meine Bachelorarbeit sind wir zusammen in einen lang geplanten Urlaub gefahren. In dem Urlaub war es als wären wir gerade 2 Wochen zusammen, wir hatten eine sehr schöne Zeit.

Ca. 2 Wochen nach unserem Urlaub hatte sich der Alltag wieder eingestellt und jedes mal wenn sie sich mit ihrer Freundin getroffen hat, haben wir uns am nächsten Tag gestritten weil ich so wenig für die Beziehung mache. Das Ergebnis dieser Streits war das wir uns beide immer weiter von einander entfernt haben und sie dann vor 8 Wochen Schluss gemacht hat.

Wir hatten dann ca. 3 Wochen über Briefe Kontakt weil sie mich nicht sehen wollte. Nach diesen 3 Wochen habe ich mich dann persönlich für mein Verhalten entschuldigt und um eine 2. Chance gebeten. Sie hat einige Tage darüber nach gedacht und mir dann gesagt das sie erstmal keine Beziehung mit mir möchte, ich ihr aber fehle und sie gerne Zeit mit mir verbringen möchte. Wir haben uns dann gemeinsam zu einem Tanzkurs angemeldet und ein paar mal zusammen was gekocht und einen netten Abend zusammen verbracht.

Ich hab ihr nach einem dieser Abende geschrieben das ich es sehr schön finde wieder Zeit mit ihr zu verbringen. Ihre Antwort war dann leider, dass sie nur Freundschaft möchte.

Bei unserem nächsten Treffen habe ich dann gesagt das meine Gefühle noch zu stark für sie sind und ich unter diesen Umständen keine Freundschaft mit ihr möchte. Sie hat dafür Verständnis gezeigt, als ich ihr dann 3 Tage später noch ein paar Sachen von ihr vorbei gebracht habe, hat sie mir gesagt das sie meine Entscheidung sehr schade findet und sie mich als Mensch nicht verlieren möchte.

Da mich das sehr überrascht hat, habe ich ihr gesagt das ich darüber nach denken muss. Am Freitag bin ich dann zu ihr gefahren um ihr zu sagen das ich an meiner Entscheidung fest halte, da ich der Meinung bin das wir beide jetzt erstmal unseren eigenen Weg finden müssen und der Kontakt zu einander das nicht einfacher macht.

Wir haben dann zusammen gegessen und ich habe ihr dann meine Sicht der Dinge dargelegt und wir hatten dann eine sehr offene und konstruktive Unterhaltung über die Ursachen unserer Trennung. Wie auch immer das passiert ist, lagen wir 30 min. später knutschend auf ihrem Sofa und sind dann zusammen im Schlafzimmer verschwunden. Wir hatten eine sehr schöne Nacht mit einander und am nächsten Morgen war es wieder als wären wir nie getrennt gewesen.

Sie musste dann arbeiten und ich habe ihr dann irgendwann geschrieben das sie nach ihrem Feierabend gern zu mir kommen und wir uns einen schönen Abend machen können. Zu meinen erstaunen ist sie dann auch gekommen und wir haben den ganzen Abend kuschelnd auf dem Sofa verbracht. Sie hat auch bei mir geschlafen. Als ich dann gestern Morgen aufgestanden bin, war sie weg.

Ich habe ihr dann geschrieben und nach einigem hin und her hat sie mir gestanden das sie ein schlechtes gewissen wegen der letzten beiden Nächte hat. Sie fand die Nächte zwar sehr schön, aber an der Trennung würde sich nichts ändern.

Ich bin im Moment einfach völlig überfordert mit ihrem Verhalten und würde mich sehr über eure Meinung freuen, vor allem von den weiblichen Usern.

Ich sage jetzt schon mal danke für eure Meinung und Ratschläge und sorry das der Text so lang geworden ist.

Mehr lesen

R
roshna_11847272
16.11.15 um 23:49

Danke für deine Meinung Adriana
wenn ich ehrlich bin hab ich genau sowas vermutet... zurück blickend habe ich auch schon fest gestellt das ich eine Zeit lang ihr "Fels in der Brandung" war, nur leider habe ich das nicht als Privileg gesehen sondern zum Teil als belastend... Da hilft es wohl nur ihr Vertrauen zurück zu gewinnen, falls das möglich ist

Gefällt mir

T
telma_12877386
17.11.15 um 7:35

Ich denke auch,
dass sie noch Gefühle für dich hat. Du hättest jedoch eine Kontaktsperre halten sollen, damit sie die Chance bekommt, dich zu vermissen. Jetzt warst du ständig präsent und sie kann sich gar nicht an die schönen Seiten eurer Beziehung zurück erinnern.... Versuche also, jetzt auf Distanz zu gehen. Eventuell klappt das noch.

Gefällt mir

E
elona_12765864
17.11.15 um 7:55

Kontaktsperre
Leider wirst du sie über die Freundschaftsschiene nicht zurück bekommen. Sie will dich als Menschen nicht verlieren - es wäre ok, wenn ihr Freunde bleiben würdet. Damit hätte sie alles was sie braucht. Nur du nicht, denn du willst ja gar keine Freundschaft.

Um nicht in dieser Schublade zu enden musst du Freundschaft ganz klar ablehnen. Um die Sehnsucht wieder anzustacheln, musst du den Kontakt unterbinden. Keine Nachrichten, keine Anrufe, keine Treffen, keine gemeinsamen Nächte.

Du musst Kontaktsperre halten. Und zwar über einen Zeitraum von sechs bis acht Wochen. In dieser Zeit lässt du sie vollkommen in Ruhe. Komplett. Wenn sie dir schreibt, dann antwortest du erst zwei Tage später. Wenn sie dich anruft, dann gehst du erst beim dritten Anruf ans Telefon. Lass sie zappeln, du musst ihr zeigen, dass sie nicht mehr Nummer 1 ist und du jetzt dein eigenes Leben ohne sie führst.

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

Anzeige
R
roshna_11847272
17.11.15 um 8:34

Na ja...
vor allem in der Zeit als ich meine Bachelorarbeit geschrieben habe, wollte ich eigentlich meine Ruhe haben. Sie hat ein ziemlich schwieriges Elternhaus und das war ziemlich oft das Hauptthema und irgendwann hat mich das ganz schön genervt das es immer nur im sie ging. Zumindest habe ich das so empfunden...

Gefällt mir

R
roshna_11847272
17.11.15 um 9:04

Zum Thema Kontaktsperre,
davon habe ich auch schon gelesen, ich habe aber auch gelesen das es verschiedene Trennungstypen gibt und deshalb eine Kontaktsperre nicht das all Heilmittel ist.

Und da sie ja scheinbar noch Gefühle für mich hat und sie mir schon gesagt hat das ich ihr fehle, ist ein Kontaktsperre meiner Meinung nicht der richtige Weg.

Adriana hat es ganz gut auf den Punkt gebracht, Gefühle = ja Vertrauen = Nein, und das zurück zu gewinnen wird ziemlich schwierig durch eine Kontaktsperre. Das sie Angst davor hat das es wieder so läuft wie beim ersten mal, zeigt das sie 3 Tage für ihre Entscheidung gebraucht hat bevor sie mir dann einen Korb gegeben hat.

Gefällt mir

Anzeige