Home / Forum / Liebe & Beziehung / Liebe einfach unglaublich & Sex...naja...

Liebe einfach unglaublich & Sex...naja...

22. März 2017 um 11:31 Letzte Antwort: 22. März 2017 um 15:14

Hallo Ihr Lieben!

Ich bin 35 Jahre alt und seit 7 Monaten in einer glücklichen Beziehung.
Sie ist 13 Jahre jünger als ich und es passt vor allem, weil ich mich jünger fühle und sie reifer ist, als ihr Alter es vorgibt (hochbehabt).

Mit ihr kann ich zum ersten Mal alles teilen, was mich am Leben interessiert.
Vom Sport, der Lebenseinstellung, den Interessen uvm. Hier kann hier nichts bemängeln.

Die Gefühle für sie sind sehr groß und ich liebe sie wirklich von ganzem Herzen.
Mir ihr möchte ich alt werden

Zum ersten Mal jedoch, habe ich mit ihr eine Freundin, die sehr selten Sex o.ä. leben möchte.
Ihr Drang ist da sehr gering und selbst wenn ich sie "heiß" mache, passiert nicht viel.
Ich habe ihr nun den Vortritt der Inititative gelassen, da ich generell nicht glaube, dass es besser wird, wenn man öfter über Sexprobleme spricht.
Wir haben schon des Öfteren darüber gesprochen und es macht ihr nur Druck. Dafür habe ich auch Verständnis.

Wenn ich mich an meine Zeit in dem Alter erinnere, dann waren meine Freundinnen immer sexuell sehr aktiv.
Auch in meinen letzten Beziehungen, und ich hatte nur langfristige, von 3 bis 5 Jahren, war das Problem der Trennung nie der Sex,
sondern weil es einfach an anderen Dingen gehakt hat oder wir uns auseinander gelebt haben. Nie ging eine Beziehung im Streit auseinander.
Meine Freundinnnen waren immer sehr zufrieden, denn als Fische-Mann, bin ich sehr einfühlsam, will das meine Partnerin den Sex und Ihren Orgasmus genießt und
zudem habe ich mir bis heute meine Experimentierfreudigkeit erhalten. Und ich habe wirklich schon sehr viel ausprobiert.

Auch meine Manneskraft ist unverändert, seit ich 16 bin. Mein bestes Stück steht schnell wie eine Eins und Sex ist für mich nie langweilig oder ohne Gefühl.
Ich liebe den Sex von "gemütlich" bis "Bondage", von indoor bis outdoor. Aber immer so, dass auch meine Partnerin leidenschaftlich dabei ist und auf ihre Kosten kommt.

Ich finde meine Freundin sehr erotisch und sexy und keine meiner bisherigen Beziehungen kam da ran, was sie mitbringt. Allein ihr Blick verursacht ein Bauchkribbeln.

Für mich ist das sehr schwer, denn ich bin zum ersten Mal in allem glücklich, nur der Sex kommt unglaublich kurz. Das fällt mir echt schwer und ich kann das auch nicht immer zum Thema machen.

Ich habe Angst, dass mich das irgendwann vielleicht so frustiert, dass es meine Gefühle beeinflusst.

Wer von euch, hat ähnliche Erfahrungen gemacht und kann mit einem Ratschlag aushelfen?

Lieber Gruß

Alex

Mehr lesen

22. März 2017 um 15:05

Also ich habe eine Freundin, die auch nie bzw kaum Lust auf Sex hat. Einmal in der Woche ist da schon das höchste der Gefühle. Mittlerweile ist sie verheiratet und hat ein Kind aber auch vorher schon lief da nie besonders oft was. Ihr Mann meckert da auch öfter drüber aber was soll sie machen. Klar sollte der Sex nicht zu kurz kommen aber wenn ihr euch in allen anderen Sachen komplett gut versteht und es einfach nur toll ist, meinst du nicht du könntest damit leben einfach nicht so oft Sex zu haben? Ich weiss ja nicht was du mit "wenig" meinst

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. März 2017 um 15:05

Also ich habe eine Freundin, die auch nie bzw kaum Lust auf Sex hat. Einmal in der Woche ist da schon das höchste der Gefühle. Mittlerweile ist sie verheiratet und hat ein Kind aber auch vorher schon lief da nie besonders oft was. Ihr Mann meckert da auch öfter drüber aber was soll sie machen. Klar sollte der Sex nicht zu kurz kommen aber wenn ihr euch in allen anderen Sachen komplett gut versteht und es einfach nur toll ist, meinst du nicht du könntest damit leben einfach nicht so oft Sex zu haben? Ich weiss ja nicht was du mit "wenig" meinst

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. März 2017 um 15:14
In Antwort auf alexanderalex1

Hallo Ihr Lieben!

Ich bin 35 Jahre alt und seit 7 Monaten in einer glücklichen Beziehung.
Sie ist 13 Jahre jünger als ich und es passt vor allem, weil ich mich jünger fühle und sie reifer ist, als ihr Alter es vorgibt (hochbehabt).

Mit ihr kann ich zum ersten Mal alles teilen, was mich am Leben interessiert.
Vom Sport, der Lebenseinstellung, den Interessen uvm. Hier kann hier nichts bemängeln.

Die Gefühle für sie sind sehr groß und ich liebe sie wirklich von ganzem Herzen.
Mir ihr möchte ich alt werden

Zum ersten Mal jedoch, habe ich mit ihr eine Freundin, die sehr selten Sex o.ä. leben möchte.
Ihr Drang ist da sehr gering und selbst wenn ich sie "heiß" mache, passiert nicht viel.
Ich habe ihr nun den Vortritt der Inititative gelassen, da ich generell nicht glaube, dass es besser wird, wenn man öfter über Sexprobleme spricht.
Wir haben schon des Öfteren darüber gesprochen und es macht ihr nur Druck. Dafür habe ich auch Verständnis.

Wenn ich mich an meine Zeit in dem Alter erinnere, dann waren meine Freundinnen immer sexuell sehr aktiv.
Auch in meinen letzten Beziehungen, und ich hatte nur langfristige, von 3 bis 5 Jahren, war das Problem der Trennung nie der Sex,
sondern weil es einfach an anderen Dingen gehakt hat oder wir uns auseinander gelebt haben. Nie ging eine Beziehung im Streit auseinander.
Meine Freundinnnen waren immer sehr zufrieden, denn als Fische-Mann, bin ich sehr einfühlsam, will das meine Partnerin den Sex und Ihren Orgasmus genießt und
zudem habe ich mir bis heute meine Experimentierfreudigkeit erhalten. Und ich habe wirklich schon sehr viel ausprobiert.

Auch meine Manneskraft ist unverändert, seit ich 16 bin. Mein bestes Stück steht schnell wie eine Eins und Sex ist für mich nie langweilig oder ohne Gefühl.
Ich liebe den Sex von "gemütlich" bis "Bondage", von indoor bis outdoor. Aber immer so, dass auch meine Partnerin leidenschaftlich dabei ist und auf ihre Kosten kommt.

Ich finde meine Freundin sehr erotisch und sexy und keine meiner bisherigen Beziehungen kam da ran, was sie mitbringt. Allein ihr Blick verursacht ein Bauchkribbeln.

Für mich ist das sehr schwer, denn ich bin zum ersten Mal in allem glücklich, nur der Sex kommt unglaublich kurz. Das fällt mir echt schwer und ich kann das auch nicht immer zum Thema machen.

Ich habe Angst, dass mich das irgendwann vielleicht so frustiert, dass es meine Gefühle beeinflusst.

Wer von euch, hat ähnliche Erfahrungen gemacht und kann mit einem Ratschlag aushelfen?

Lieber Gruß

Alex

Vielleicht ist sie ein Kopfmensch und kann sich nicht so entspannen? Dort könnte man eventuell ansetzen. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook