Home / Forum / Liebe & Beziehung / Liebe einen anderen will mich trennen, nur wie?

Liebe einen anderen will mich trennen, nur wie?

8. März 2010 um 12:50

hallo ihr lieben, Ich heiße Franzi und bin 23 Jahre alt

ich weiß nicht wirklich ob ich hier richtig bin nur ich wusste nicht so wirklich wo ich das sonst posten soll.

Also es ist so ich bin seit 2 1/2 Jahren in einer Beziehung in eine sehr Kaotischen Beziehung.
Mein Freund schreit mich sehr oft an und wenns ganz schlimm ist bekomm ich auch mal blaue flecken von ihm als andenken
Anfangs unserer Bezihung war es ganz schlimm er hat mich gewürgt mir mit dem Tot gedroht falls ich mich von ihm trennen werde und dieses auch deutlich gemacht indem er mit den Elektroschocker an den Hals hielt.

Ich hab immer wieder um die Beziehung gekämpft und versucht ihn zu ändern er hates auch ein wenig in griff bekommen.
Er würgt mich nicht mehr und seine Colerischen Anfälle sind weniger bekommen.Er schafft es jedoch noch sehr oft mich ziemlich fertig und nieder zu machen.Er schreit mich oft grundlos an sagt immer"halts maul" zu mir redet vor anderen leuten als währ ich abschaum und ist ständig betrunken.
Jedoch konnte ich mich aus angst vor mehr gründen nie trennen.
1.Grund ich hatte angst aleine zu sein und nie wieder einen neuen Freund zu finden(da er mir das auch ständig einredet)
2. Grund Aus angst vor ihm was er mir antut
3. Grund irgendwie immer wenn ich kurz davor war wegzulaufen und nie wieder zu kommen und die ganze beziehung übern haufen zu schmeisen, hatte ich aufeinmal mittleid mit ihm weil er dann aufeinmal so nett war und ich auch an die schönen momente in unserer beziehung denken musste. Ich liebe ihn nicht mehr nur ich bin ein mensch der nie jemand weg tun könnte da mir das sebst das herz bricht egal wie weh dieser mensch mir getahn hat. Ich weiß das ist total krank aber abstellen kann ich das nicht einfach.,


Na ja und jetzt ist es so das ich vor einem halben jahr einen Jungen kennengelernt habe der sich auch ganz gut mit meinen Freund versteht. Wir haben usn aber beide gleich ineinander verliebt und waren hin und weg vom gegenüber. Er ist mein absuluter traum typ genau das was ich mir immer gewünscht habe.Er meinte er würde jahre auf mich warten er hat einfach das gefühl da sich die richtige bin und er wartet auf mich, nur er hat egnausollche angst vor meinen Freund wie ich. Mein freund hat ihn sogar schon gedroht indirekt. Er ahnt natürlich was aber hat keine beweise darum droht er mit sowas wie" wenn irgendjemand meine keule anfässt bring ich erst ihn ganz langsam und quallvoll (was er meistens noch genauer erleutert) um und das alles von meiern freundin das sie das was ihr am wichtigsten ist verliert und dann schlachte ich sie ab"
sowas kommt dann immer.
Ich will einfach nur mit dem anderen jungen alt werden nur ich weiß nicht wie ich von ihm los kommen soll.
Vorallem zurzeit ist er immer so nett uns redet ständig davon ich währ seine große liebe und so und er hat so angst mich zu verlieren, dann bekomme ich wieder ein schlechtes gewissen und werde weich.

Ich weiß einfach nicht wa sich machen soll hat jemand einen tipp für mich bitte bitte?!
glg Franzi

Mehr lesen

9. März 2010 um 19:29

Sofort die Polizei einschalten oder im Frauenhaus Rat holen!
Hallo Franzi,

das hört sich ganz arg nach grosser Gefahr für Dich an. Männer, die derartige Aggressionen haben, können durchaus das umsetzen, womit sie drohen.
Doch dass Du in einer Angststarre verharrst, ist absolut das Falsche!

Geh zur Polizei. Frag die um Rat (kannst Du sicher auch anonym machen).
Es gibt sehr viele Beratungsstellen, die Dir Tipps geben und helfen, Deine Spuren zu verwischen und die Dich unterstützen. Die Polizei wird Dir da sicher helfen können.
Wichtig ist auf jeden Fall erstmal, dass er nichts davon erfährt und Du Dich schlau machst.
Du brauchst Schutz und musst diverse Schritte dann auf einmal vollziehen.
Da braucht's dann auch keine Gespräche mehr mit ihm (bei denen wirst Du eh' schwach!!).

Wende Dich dann auf jeden Fall an so eine Beratungsstelle, mit der Du Schritt für Schritt planen kannst.
Da fallen mir gleich mal "Profamilia" ein und das Frauenhaus.
Ins Frauenhaus musst Du ja nicht ziehen. Aber das ist eine Stelle, die Erfahrung mit Gewalt gegen Frauen hat, und die Dir auf jeden Fall Tipps geben können oder Dich an andere Stellen weiterleiten können.

Was Du auf keinen Fall tun solltest, ist vorsichtig sein. Gewalt gegen Frauen ist kein harmloses Thema. Aber wie gesagt, auf keinen Fall solltest Du in der Beziehung bleiben!
Seltsam finde ich, dass Du in dieser Gewaltbeziehung so lange mitgemacht hast und es deutet für mich auf eine Gewalterfahrung von Dir in der Kindheit hin, kann das sein?

Ob Du solche Erfahrungen gemacht hast, oder nicht, auf jeden Fall solltest Du da auch an Dir arbeiten. Da gibt es verschiedene Möglichkeiten wie Gesprächskreise, die von Sozialpädagogen oder Psychologen begleitet werden, Psychotherapie (hab ich mal erfolgreich wegen Depressionen gemacht und kann ich jedem nur empfehlen, wenn er/ sie professionelle Hilfe braucht) und vieles mehr.
Zu Gesprächskreisen kann Dir sicher auch das Frauenhaus was sagen.

Tatsache ist, dass Du nicht nur ein hilfloses "Opfer" bist, sondern das auch bewusst gewählt hast! Es gibt nicht immer nur den Täter und das arme Opfer, sondern das Opfer ist Opfer, weil es dabei mitmacht und die Sachen mit sich machen lässt! Irgendwas in Dir hat also etwas Bekanntes in Deinem Freund gefunden...
Wenn Du Dich von ihm trennst, wird Dir dieses Thema sicher wieder im Leben begegnen. Daher rate ich Dir dringend, an Dir zu arbeiten, dass Du nicht noch einmal so eine Erfahrung durchmachen musst!

Doch zuallererst solltest Du sofort mit professioneller Hilfe und Beratung raus aus der Beziehung!

Ich wünsche Dir viel Glück!
Erwarte nicht, daß ich Dir nocheinmal schreibe, da ich nur alle Schaltjahre in dem Forum bin...
Also: Greif den Stier bei den Hörnern!!
Ich drück' Dir den Daumen!

Gefällt mir

13. März 2010 um 16:29
In Antwort auf neliknipp

Sofort die Polizei einschalten oder im Frauenhaus Rat holen!
Hallo Franzi,

das hört sich ganz arg nach grosser Gefahr für Dich an. Männer, die derartige Aggressionen haben, können durchaus das umsetzen, womit sie drohen.
Doch dass Du in einer Angststarre verharrst, ist absolut das Falsche!

Geh zur Polizei. Frag die um Rat (kannst Du sicher auch anonym machen).
Es gibt sehr viele Beratungsstellen, die Dir Tipps geben und helfen, Deine Spuren zu verwischen und die Dich unterstützen. Die Polizei wird Dir da sicher helfen können.
Wichtig ist auf jeden Fall erstmal, dass er nichts davon erfährt und Du Dich schlau machst.
Du brauchst Schutz und musst diverse Schritte dann auf einmal vollziehen.
Da braucht's dann auch keine Gespräche mehr mit ihm (bei denen wirst Du eh' schwach!!).

Wende Dich dann auf jeden Fall an so eine Beratungsstelle, mit der Du Schritt für Schritt planen kannst.
Da fallen mir gleich mal "Profamilia" ein und das Frauenhaus.
Ins Frauenhaus musst Du ja nicht ziehen. Aber das ist eine Stelle, die Erfahrung mit Gewalt gegen Frauen hat, und die Dir auf jeden Fall Tipps geben können oder Dich an andere Stellen weiterleiten können.

Was Du auf keinen Fall tun solltest, ist vorsichtig sein. Gewalt gegen Frauen ist kein harmloses Thema. Aber wie gesagt, auf keinen Fall solltest Du in der Beziehung bleiben!
Seltsam finde ich, dass Du in dieser Gewaltbeziehung so lange mitgemacht hast und es deutet für mich auf eine Gewalterfahrung von Dir in der Kindheit hin, kann das sein?

Ob Du solche Erfahrungen gemacht hast, oder nicht, auf jeden Fall solltest Du da auch an Dir arbeiten. Da gibt es verschiedene Möglichkeiten wie Gesprächskreise, die von Sozialpädagogen oder Psychologen begleitet werden, Psychotherapie (hab ich mal erfolgreich wegen Depressionen gemacht und kann ich jedem nur empfehlen, wenn er/ sie professionelle Hilfe braucht) und vieles mehr.
Zu Gesprächskreisen kann Dir sicher auch das Frauenhaus was sagen.

Tatsache ist, dass Du nicht nur ein hilfloses "Opfer" bist, sondern das auch bewusst gewählt hast! Es gibt nicht immer nur den Täter und das arme Opfer, sondern das Opfer ist Opfer, weil es dabei mitmacht und die Sachen mit sich machen lässt! Irgendwas in Dir hat also etwas Bekanntes in Deinem Freund gefunden...
Wenn Du Dich von ihm trennst, wird Dir dieses Thema sicher wieder im Leben begegnen. Daher rate ich Dir dringend, an Dir zu arbeiten, dass Du nicht noch einmal so eine Erfahrung durchmachen musst!

Doch zuallererst solltest Du sofort mit professioneller Hilfe und Beratung raus aus der Beziehung!

Ich wünsche Dir viel Glück!
Erwarte nicht, daß ich Dir nocheinmal schreibe, da ich nur alle Schaltjahre in dem Forum bin...
Also: Greif den Stier bei den Hörnern!!
Ich drück' Dir den Daumen!


danke für deine antwort nur zur polizei wll ich nicht weil er schon genug probleme mit der polizei hat und ich nicht will das mich dann alle hassen weil ich ihn so hinhänge und seiner familie will ich das auch nicht antuen
ich könnte das einfach mit meinen gewissen nicht vereinbaren.Zurzeit macht er mir die trennung noch schwerer er ist aufeinmal wieder super nett zu mir und macht alles was ich will und sagt auch ständig wie sehr er mich liebt und das er mich nicht verlieren will aber ich will einfach nur weg. Der andere junge meinte er wartet ewig auf mich aber ich halte das nicht mehr ewig aus mich macht das einfach kaput.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Beliebte Diskussionen

Hydro Boost

Teilen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen